Europäisches Parlament beschließt DAB+ Autoradio Pflicht

Diskutiere Europäisches Parlament beschließt DAB+ Autoradio Pflicht im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Schon interessant zu was das europäische Parlament alles verpflichten kann:...

  1. #1 Lamensis, 17.11.2018
    Lamensis

    Lamensis

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    1.503
    Zustimmungen:
    334
    Ort:
    Fuldabrück
    Fahrzeug:
    Skoda Superb² 10/2008
    Kilometerstand:
    222222
    Schon interessant zu was das europäische Parlament alles verpflichten kann:
    https://mobil.teltarif.de/amp/dab-plus-autos-digitalradio-mobilitaet-radio/news/74668.html

    Ich vermute mal der Grundpreis wird einfach entsprechend erhöht,und schon haben die Autohersteller keinen Verlust ;)
     
  2. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    Sollte 2019 durch den EU-Rat bestätigt werden (was das Parlament bereits jetzt beschlossen hat), das alle Auto ab Werk mit einem Autoradio welches DAB+ hat, ausgerüstet sein müssen, so sollen ab spätestens 2022 jeder Neuwagen ein DAB+ Autoradio haben.

    Das bedeutet die derzeit unverschämten horrenten Aufpreise für billigste Werksradios die dann auch nochmal unverschämterweise für DAB+ nochmal Aufpreis verlangen, entfallen ab 2022.
    Denn ab dann hätte jede Grundausstattung nicht nur eine Radiovorbereitung, sondern mindestens ein DAB+ Radio bereits Serie. (was sich sicherlich auf den Grundpreis auswirken wird)
    Wäre nur noch zu klären ob das 2022 ab Typgenehmigung oder ab Erstzulassung gilt.

    https://www.dabplus.de/2018/11/15/m...schliesst-digitalradio-pflicht-fuer-neuwagen/
     
  3. #3 tschack, 17.11.2018
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    10.662
    Zustimmungen:
    1.074
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Vielleicht schafft man es bis dahin ja auch in Österreich DAB+ überhaupt einmal und auch flächendeckend anzubieten... ^^
     
  4. #4 chris193, 17.11.2018
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    3.795
    Zustimmungen:
    795
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    10101
    @IFA wer nimmt (bzw. bietet an) denn heute noch Autos mit Radiovorbereitung? Hätte jetzt nicht gedacht, dass es sowas heute noch gibt. Mittlerweile sind die Radios von den Blenden so sehr in das Cockpit integriert, dass 3rd-Party-Radios sich optisch nicht so gänzlich rein passen.

    OnTopic.
    Unnötige Entscheidung, dann lieber an anderer Stelle etwas mehr Geld auageben.
    Ich nutze Radio/DAB so gut wie nie - lediglich die Verkehrsdurchsagen.
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    7.915
    Zustimmungen:
    666
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60
    Kilometerstand:
    364.200
    Selbst in Deutschland ist es nicht flächendeckend vorhanden. Mir Räuschen täglich die Sender weg. Aber sei es drum...

    Aber warum zum Geier wird etwas derart unwichtiges rechtlich festgelegt? Leider ging das aus obigem Link nicht hervor.
    Ich sehe in der EU ja wirklich einen großen Vorteil - derartige Beschlüsse sind doch aber Wind auf den Mühlen der EU-Gegner. Und das irgendwie sogar zu recht.
     
  6. #6 felicianer, 17.11.2018
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    12.187
    Zustimmungen:
    1.082
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI 103 kW "eat my money"
    Kilometerstand:
    195800
    Ich nutze nur noch DAB+ (da wo es verfügbar ist - in Frankreich bspw. nicht) und ukw soll ja eh irgendwann abgeschaltet werden. Es verpflichtend zu machen halte ich für unsinnig.
     
  7. #7 triumph61, 17.11.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    1.143
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Ich nutze DAB leider sehr selten da ich im Heimatbereich nur unseren Lokalsender anhabe. Wenn es dann aber aus der Reichweite geht ist DAB an.
    Die AMS Gruppe, Anbieter von Lokalsendern in OWL, weigert sich auf DAB zu wechseln, man setzt auf I-Net und auf den kommenden 5G Standart.
    https://www.teltarif.de/dab-plus-ukw-lokalradios-nrw-5g/news/74511.html
     
  8. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    weil UKW eigentlich 2019 eingestellt werden soll, ist aber noch mal verlängert worden.
    Damit der Autofahrer seine Verkehrsmeldungen auch definitiv bekommt, UKW eingestellt wird, dagegen DAB+ ab 2022 flächendeckend sein soll, hat man das so entschieden
     
  9. #9 Rapidomatik, 17.11.2018
    Rapidomatik

    Rapidomatik

    Dabei seit:
    10.04.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 1.4 TSI 92kW
    Kilometerstand:
    5800
    So eine Entscheidung verstehe ich überhaupt nicht. Bevor ich DAB+ hatte, ohne mich vorher genau damit zu beschäftigen, dachte ich: "Cool alle deutschen Sender überall in CD Qualität". Doch Pustekuchen. Auch DAB+ ist, bis auf 4 deutschlandweite Sender, regional, sodaß ich wieder nur den gewohnten Hausfrauenfunk höre.
    Also doch Musik aus der Konserve (USB Stick). Wenn man also kein Radio braucht, warum soll man dann dazu verpflichtet werden?
     
    Cordi gefällt das.
  10. Nano

    Nano

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Geisenheim
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Scherer & Rossel GmbH
    Kilometerstand:
    75000
    Damit UKW abgeschaltet werden kann. Stell dir vor, du käufst dir 2022 ein neues Auto und hast kein DAB, da du es als nicht notwendig erachtet hast. Und dann willst du einmal Radio hören und kannst es nicht.
    BTW, bekommt der Notfallsender auch wieder eine Priorisierung? Hatte den letztens bei einem Test nahe Hanau reinbekommen... Das Navi war auf einmal stumm... Sollte dem so sein, macht die DAB Pflicht sinn.
     
  11. #11 IFA, 17.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2018
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    Denke schon, da die Alarm-(Display)Benachrichtigung(en) via RDS bei DAB ja ansonsten wegfallen würde.
    Ich denke das über DAB ein ähnliches Verfahren bereitgestellt werden muss, wie bei UKW mit RDS.
    Solange DAB nicht flächendeckend ist, bleibt UKW.

    Bei den RDS-Autoradios der letzten 10 Jahre, hab ich aber die ALARM-Anweisungen und Infos was dann zu machen ist, nicht mehr in den Bedienungsanleitungen gefunden.
    Bei meinem alten JVC RDS-Radio hatte man in der Anleitung noch ein paar Zeilen darüber geschrieben, bei heutigen RDS-Radios kann ich zur Alarmierungsfunktion des RDS nix mehr finden in den Bedienungsanleitungen.
     
  12. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    176
    Fahrzeug:
    Fabia³ Kombi TDI, VW up! ASG, Audi A6 quattro 3.0 competition, VW Golf Plus TSI
    :thumbup:

    Ich persölich finde die Einleitung einer verpflichtenden Ausstattung von Neugahrzeugen mit DAB+ sinnvoll, zumal UKW langsam aber sicher auf dem absterbenden Ast ist.

    In NRW lohnt sich DAB+ meiner Ansicht nach definitiv, da z.B. die WDR Ensembles in besserer Qualität empfangen werden können. Auch die autom. Umschaltung von DAB+/UKW und umgekehrt funktioniert bei uns einwandfrei. Glücklicher Weise haben wir seit längerem unsere Neufahrzeuge mit DAB+ bestellt, so dass wir auch bei unseren Urlauben in skandinavische Länder immer auf Empfang sind.
     
  13. #13 Marc_81, 17.11.2018
    Marc_81

    Marc_81

    Dabei seit:
    02.11.2017
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Simmerath
    Fahrzeug:
    O3 FL 1.4 tsi 150ps
    Kilometerstand:
    O
    Das freut auch die GEZ :D
     
  14. #14 IFA, 17.11.2018
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2018
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    848
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    105000
    ja, das ist echt zum heulen hier in Deutschland,
    die skandinavischen Länder haben ja schon fast ein Jahrzehnt DAB und DVB-T flächenddeckend.

    Hier in Norddeutschland, von Hamburg bis zur dänischen Grenze (also gar nicht so weit weg von den skandinavischen Ländern) blockierte sehr lange die Bundeswehr den Ausbau, wegen Probleme mit dem Funk (See und Luft). Komisch das es in den skandinavischen Ländern dabei keine Probleme gab, haben wohl alle keine Armee.
    Naja nun gehts auch hier in Deutschlands Norden über Hamburg so langsam voran, langsam, aber es geht mit dem Ausbau vorran.

    Ich sach mal so: der DAB+ Ausbau geht schneller vorran als der LTE-Netzausbau. Eine der beiden Schnecken ist minimal schneller
     
    bjmawe gefällt das.
  15. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    176
    Fahrzeug:
    Fabia³ Kombi TDI, VW up! ASG, Audi A6 quattro 3.0 competition, VW Golf Plus TSI
    Insofern empfinde ich den regulatorischen Eingriff der EU in diesem Zusammenhang als ausnahmsweise einigermaßen sinnvoll bzw. logisch begründbar.
    Dies kann ich leider von vielen anderen Entscheidungen und Vorschriften nicht so ganz behaupten.
     
    IFA gefällt das.
  16. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    142
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    In Berlin ist der Empfang gut, auf dem flachen Land kann man DAB knicken.
     
  17. Nano

    Nano

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Geisenheim
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Scherer & Rossel GmbH
    Kilometerstand:
    75000
    Bei uns auf dem Land ist DAB besser wie UKW. Damit können wir Radio Bob hören, was mit UKW 20km vorher schon nicht mehr möglich ist. OK, wir sind ein hügeliges Land.
     
    Lamensis gefällt das.
  18. #18 helmut48, 17.11.2018
    helmut48

    helmut48

    Dabei seit:
    15.01.2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    11
    Ich wohne in Kiel und habe in ganz Schleswig-Holstein hervorragenden DAB+ Empfang!
     
  19. #19 TomHH34, 18.11.2018
    TomHH34

    TomHH34

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeug:
    Yeti Monte Carlo 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: Skoda-Zentrum WOB
    Kilometerstand:
    17800
    Hallo,
    ich wohne an der Stadtgrenze zu Hamburg und habe mir kürzlich einen neuen Radiowecker kaufen müssen. Einen mit DAB+ habe ich gekauft (Philips) und bekomme exakt einen Sender.... Deutschland Kultur! mit sowas will ich nicht geweckt werden, zum Glück hat der ja noch UKW...

    Gruß
    Thomas
     
    IFA gefällt das.
  20. Nano

    Nano

    Dabei seit:
    25.02.2013
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Geisenheim
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Scherer & Rossel GmbH
    Kilometerstand:
    75000
Thema: Europäisches Parlament beschließt DAB+ Autoradio Pflicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autoradio Pflicht

Die Seite wird geladen...

Europäisches Parlament beschließt DAB+ Autoradio Pflicht - Ähnliche Themen

  1. Superb III Columbus 2018 Wechsel FM AM DAB+

    Columbus 2018 Wechsel FM AM DAB+: Guten Abend, ich bin seit wenigen Tagen Besitzer eines gebrauchten Superb III Combi (Style 1,8 TSI DSG) mit EZ 01/2018. Eigentlich müsste er ja...
  2. Octavia II DAB Scheibenantenne Einbau und Verlegen

    DAB Scheibenantenne Einbau und Verlegen: Hallo Leute, ich habe mal eine Frage zum Einbau einer DAB klebe Antenne , wo ist der beste Platz ? Frontscheibe haben ja viele und wenn...
  3. Radiotext bei Columbus DAB friert ein

    Radiotext bei Columbus DAB friert ein: Hallo Gemeinde, mein Scout, BJ 2018 hat im Columbus bei DAB Betrieb plötzlich das Problem, dass der Titel des aktuellen Liedes nicht mehr...
  4. Wechsel von Audience auf Doppel Din- DAB+ Autoradio wie und welches ?

    Wechsel von Audience auf Doppel Din- DAB+ Autoradio wie und welches ?: Hallöchen liebe Gemeinde, ich weis, wahrscheinlich hat das Thema schon einen Bart bekommen aber ich finde im Netz nach Wochen langen suchen nur...
  5. Modellübergreifend DAB+ Klangqualität von Absolut Relax-Radio

    DAB+ Klangqualität von Absolut Relax-Radio: Hier soll nicht über das Programm von Absolut Relax-Radio diskutiert werden, sondern nur über deren Klangqualität über DAB+. Im Bolero meines S3...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden