Euro 4 Autos ab 31.12.2017 in Österreich verboten?

Diskutiere Euro 4 Autos ab 31.12.2017 in Österreich verboten? im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich bin seit Jänner Besitzer eines Skoda Roomster 1,2 HTP und eigentlich recht zufrieden mit dem Auto ;) . Der Wagen wurde am 15.6.2009 als...

  1. #1 freedriver, 28.03.2010
    freedriver

    freedriver

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin seit Jänner Besitzer eines Skoda Roomster 1,2 HTP und eigentlich recht zufrieden mit dem Auto ;) . Der Wagen wurde am 15.6.2009 als Vorführwagen zugelassen, er hat also bereits den überarbeiteten HTP Motor. Trotzdem ist dieser Motor nur auf Euro 4 eingestuft. Bei Recherchen im Internet habe ich einen Artikel entdeckt, der den Gesetzesentwurf des neuen österreichische Emissionsgesetzes in seinen Grundzügen skizziert (Brief der WKÖ an das Ministerium). Demzufolge würde es bereits ab dem 31.12. 2017 (sic!) Fahrverbote für Euro 4 Autos geben. Das würde bedeuten, dass ich mit meinem Auto ab dem Jahr 2018, es wäre dann 8,5 Jahre alt, zumindest nicht mehr in die Umweltzonen (Innenstädte usw.) fahren kann. Im Skoda Community Forum wurde von Skoda Deutschland die Umschreibung des 1,2 HTP Motors verneint. Ich bin schwer enttäuscht von SKODA :( :( :( . Wenn das kommt, dann kann ich im Jahr 2018 meinen Skoda zum Schrotthändler bringen :cursing:. Ob es auch dann eine Verschrottungsprämie gibt? Dann wäre sie sinnvoller als im Jahr 2009.
    Oder soll ich meinen Roomster gleich verkaufen und auf einen Euro 5 Motor umsteigen? Ich hätte dann jetzt einen höheren Verlust, könnte aber das Auto noch zu einem halbwegs normalen Preis verkaufen.
     
  2. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    0
    hmm ich glaube eher nicht das,dass passieren wird...wir hatten ja grad vor kurzen ne volksbefragung was sowas betrifft..und die mehrheit hat sich ja dagegen enschieden...und wenn dann alle unter euro 4 das die nicht fahren dürfen...8jahre ist zwar lang aber so viel Emissionsausstoss hast ja nicht..glaub kaum das an dem etwas warheit ist..bzw umgesetzt wird
     
  3. #3 trubalix, 28.03.2010
    trubalix

    trubalix

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    0
    immer das Gleiche:
    zuerst den Knochen werfen, dann schauen wie alle darauf reagieren, dann entscheiden.
     
  4. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Kann mir nicht vorstellen, daß das so kommt. Dann müßten ja schätzungsweise 80 % der Autos verschrottet werden, bzw. wären wertlos. Das wäre volkswirtschaftlich nicht auszudenken.
    Vorstellen könnte ich mir, daß es sich entweder um einen Druck- oder einen Interpretationsfehler handelt. Wahrscheinlich dürfen (so überhaupt an dem zitierten Artikel was dran ist) ab 1.1.2018 keine neuen Autos unter Euro 5 mehr verkauft, bzw. keine Neuwagen unter Euro 5 zum Verkehr zugelassen werden. ;)
     
  5. spike5

    spike5

    Dabei seit:
    29.05.2009
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2014er Roomster TSI
    Kilometerstand:
    15
    Euro 5 müssen in D alle ab 2011 haben.

    Übrigens, Euro 3 Autos, also z.B viele Diesel von 2000-2005 kommen ja jetzt schon nicht mehr in die Grünen Umweltzonen ( sols ja geben)
    Also ein nicht mal 5 Jahre alter 2005 VW Bus T5 Diesel (noch 20000€ oder so Wert) kommt nicht mehr überall hin!!

    Aber ein Polo Benziner von 1986 mit G-Kat kommt überall hin ;)
     
  6. Grzna

    Grzna

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Wien 1100
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    0
    das ist ja sinnlos...wie eben angesprochen..80%würden dann ihr auto verschrotten müssen...das ist sehr viel...was passiert dann mit den oldtimer??die dürten ja dann gar nirgends mehr hin...
     
  7. #7 freedriver, 29.03.2010
    freedriver

    freedriver

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  8. PAPPL

    PAPPL

    Dabei seit:
    09.01.2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich Österreich
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9SDI Combi
    Das wäre absolut krank!
    Mein Audi A2 3L hat nur Euro3 weil es damals Euro4 und Euro5 noch nicht gab.
    Es hat sicher viel niedrigere Emissionswerte als ein Euro5 SUV der das fünffache verbraucht und den dreifachen CO2 Ausstoß hat.
    Da kann es sich nur um einen unausgereiften Entwurf eines Amateurs handeln. ?(
     
  9. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    79097
    NIE umsetzbar!

    und anders gesagt - ich hab mal meinen 1.9er Diesel verglichen, dem fehlt ein einziger Wert, den er nicht schafft für Euro-5. Ich bin mir sicher, mit einigen wenigen Kunstgriffen (Motorsteuerung) würde sich auch eine Euro-5 noch ausgehen. Sollte sowas wirklich kommen (was ich NIE glaube) - wird es lösbar sein.
    also frei nach HHGTTG: "Don't Panic"
    :thumbsup:
     
  10. #10 klaus1201, 29.03.2010
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Das gilt nur fuer Neuzulassungen und nicht fuer Bestandsfahrzeuge.
     
  11. Typ70

    Typ70

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    der Titel dieses Themas, auch wenn es eine Frage ist, ist ja fast schon Panikmache. :) Ich glaube hier wird etwas grundsätzlich verwechselt. Einmal die Abgasklasse, die ein Neuwagen haben muss: die ist EU-weit einheitlich geregelt und wie gesagt wurde ist für Neuerscheinungen ab 2011 Euro 5 pflicht und bei vorhandenen Typen darf Euro 4 bis 2014 verkauft werden.
    Dieser unausgegorene Gesetzesentwurf betrifft nur lokale Umweltzonen (IG-L) innerhalb Österreichs. Und die dürfen bekanntlich nur temporär sein (z.B. bei Smogalarm) und auch nur räumlich begrenzt.
    Also keine Sorge, ihr dürft mit euren alten Wägen unbesorgt weiterfahren. Und wenn in Graz (als einen der kritischsten Orte wegen der Luft) ab 2017 kurz mal nur Euro 5 fahren darf, ist mir auch recht, dann nehme ich halt für ein paar Tage die Straßenbahn! :)
     
  12. #12 freedriver, 29.03.2010
    freedriver

    freedriver

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Lesen Sie die Antwort der WKÖ auf den Gesetztesentwurf.

    http://portal.wko.at/wk/format_deta...titel=Novelle,zum,Immissionsschutzgesetz,Luft


    Ich will keine Panik verbreiten, aber ich befürchte, die Umweltzonen werden wie Pilze aus dem Boden sprießen. Jede Gemeinde, jeder Bürgermeister, jeder Landeshauptmann wird stolz sein auf die eigene(n) Umweltzone(n). :thumbup:

    Wenn ich Versicherung und Steuer zahle, dann will ich mit meinem Auto auch f a h r e n !!! Nehme ich die öffentlichen Verkehrsmittel, dann kostet das zusätzliche Zeit, und ich bezahle für die Mobilität doppelt. Dieser Gesetztesentwurf ist Schwachsinn. :love:
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Nur der Ordnung halber: Ein Auto, das den fünffachen Verbrauch hat, hat dann auch den fünffachen CO2-Ausstoß. Verbrauch und CO2-Emission sind direkt voneinander abhängig. ;)
     
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Dieser Link funktioniert bei mir nicht. Könnte sein, daß er unvollständig ist?
     
  15. #15 freedriver, 29.03.2010
    freedriver

    freedriver

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  16. #16 freedriver, 29.03.2010
    freedriver

    freedriver

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir funktioniert der letzte Link!

    Grüße

    FREEDRIVER
     
  17. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.488
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    79097
    damit rechne ich ehrlich gesagt weniger. Es zeigt sich ja bei den Vorreitern (Deutschland), daß sich keine meßbaren Erfolge abzeichnen.
    Wer das also einführt, muß damit rechnen, als "schikanös" zu gelten, da es nichts bringt.

    Auch um die Wiener Umweltstadträtin ist es still geowrden, die die wenigen 70er Straßen auf 50 reduziert hat - noch dazu mit eigenen Schildern! (Damit ist Wien wohl die einzige Stadt (außer vielleicht dem legendären "Schilda"), wo innerorts auf 50 begrenzt wird - per Extra-Schild.
    (aber irgendwer hat sicher einen dicken Briefumschlag von den Schilderproduzenten für diese Schnapsidee bekommen). (Besonders "witzig" finde ich stellen wo eine 50er Tafel steht und 10m dahinter eine 30er, wegen Zone.)

    das alles wird die Umweltzonenerfinder evtl. bremsen - sofern Sie die Zonen nicht aus anderen (ungenannten) Gründen einführen wollen und die "Umwelt" als Sündenbock mißbrauchen, weils so praktisch und einfach ist.
     
  18. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    In Deutschland gibt es ja schon seit geraumer Zeit "Umweltzonen", warum also nicht auch irgendwann in Österreich? Allerdings hat man in Deutschland festgestellt, dass die Feinstaubbelastung in den Städten (also dort, wo es Umweltzonen gibt) sich trotzdem nicht gebessert hat. Ich gehe davon aus, dass man langsam wieder von Umweltzonen abkommen wird.

    Es braucht keiner mit Euro-4-Auto in Panik auszubrechen, auch wenn in 8 Jahren (!) irgend eine Regelung existieren wird, die dann das Autofahren erschweren wird. Ich bin auch schon mal in den 90er Jahren auf das Thema "ohne Kat wird es teuer" reingefallen. Aktuell gibt es ja eine Kfz-Strafsteuer für Diesel-PKW ohne Partikelfilter, aber die ist so lächerlich niedrig, das macht nicht mal eine Tankfüllung aus.
     
  19. Typ70

    Typ70

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Die österreichischen IG-L Zonen sind nicht mit den deutschen Umweltzonen vergleichbar. Zum Glück beschränken sich die potentiellen Problemorte nur auf einige typischen inner- und randalpien Stauzonen wie das Inntal oder das Grazer Becken.
    Kein Politiker wird den Verkehr zusammen brechen lassen. Gerade in Österreich waren neue Regeln immer opportunistisch gegenüber Autofahrern. Man will ja schließlich gewählt werden.
    Für den Feinstaub zählen ja viele andere Faktoren mehr als der Schadstoffausstoß von PKWs. Hauptverursacher sind die Industrie und der Hausbrand. Nicht zu vergessen ist auch der Reifenabrieb.

    Also Leutln in AT, keine Panik wg. 2017. Gesetzesentwürfe sind geduldig ...
     
  20. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Ich las letztens, dass das im Winter zum Tauen verwendete Salz offenbar nicht unerheblich am Feinstaub beteiligt sein soll und deshalb darüber nachgedacht wird, die eine oder andere Straße zu beheizen. Als ich das las, dachte ich erst an einen vorgezogenen Aprilscherz.
     
Thema: Euro 4 Autos ab 31.12.2017 in Österreich verboten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. euro 3 fahrverbot wien AB WANN EURO 3 VERBOT

    ,
  2. wann kommt abgasnorm euro 7

    ,
  3. euro 4

    ,
  4. abgasnorm euro 4 österreich,
  5. abgasplakette Österreich 2017,
  6. abgasnorm 4 darf ich in Koblenz fahren,
  7. euro 4 norm österreich,
  8. euro 3 fahrverbot österreich ab wann,
  9. diesel euro 5 verbot österreich,
  10. euro 4 in Österreich entspricht Euro 4 in Deutschland,
  11. ab wann kommt euro5 verbot,
  12. audi a2 3l fahrverbot,
  13. fahrverbot österreich euro 4,
  14. diesel euro 3 Österreich,
  15. darf ich mit einem diesel euronorm 3 nach Österreich?,
  16. umweltzone wien euro5 benzin,
  17. euro 4 auto verbot,
  18. pkv euro 4 verboten,
  19. auto verbot klimaschutz 2017,
  20. lkw verbot euro3,
  21. lkw euro 3 in österreich,
  22. euro3 wien,
  23. 2018 euronorm 4 kfz österreich,
  24. österreich 2017 autos ohne Euro norm,
  25. umweltzone wien 2018 bus
Die Seite wird geladen...

Euro 4 Autos ab 31.12.2017 in Österreich verboten? - Ähnliche Themen

  1. Bezugsquelle für Monzol in Österreich

    Bezugsquelle für Monzol in Österreich: Hat jemand einen Tipp ? Die Versandkosten aus DE sind eher traurig....
  2. Kodiaq RS ab wann bestellbar

    Kodiaq RS ab wann bestellbar: Weiss jemand ab wann der RS bestellbar sein wird?
  3. Grüsse aus Österreich/Vorarlberg

    Grüsse aus Österreich/Vorarlberg: Hallo, möchte mich mal kurz vorstellen. Bin Oliver und komme aus Vorarlberg / Österreich. Tolles Forum hier, habe schon öfters bei euch...
  4. Klingeln,Rasseln ab 3000 Umdrehung

    Klingeln,Rasseln ab 3000 Umdrehung: Hallo ich habe folgendes Problem und hoffe es kann mir jemand weiter helfen bei meinen Skoda Octavia 1Z5 bj. 2006 2.0 l Tfsi Benzin 200 PS 6 Gang...
  5. Verkauft EMUK Caravanspiegel 100158 (Yeti 5L ab 2009)

    EMUK Caravanspiegel 100158 (Yeti 5L ab 2009): Wurde verkauft