Eure Meinung: Verhalten von SAD / Batterie passt nicht so recht zu Generator

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von alex2005, 25.02.2006.

  1. #1 alex2005, 25.02.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Hallo,

    ich liege seit Wochen mit SAD im Clinch und hab deshalb mal eine Frage an Euch. :frage:

    Zum Hintergrund:

    Mein Fabia hat nachträglich eine Standheizung bekommen. Ein 90A Generator ist serienmäßig eingebaut (durch SAD bestätigt), dazu aber lediglich ein 44Ah "Batteriechen".

    (Ich hatte zuvor einen Fabia GT 1,4 mit 90A / 60Ah - Ausrüstung. Laut Skoda Datenblatt deute ich, dass zum Generator mit 90A auch die größere Batterie mit 60Ah gehört.)

    Nach 2 sehr kalten Winternächten ist es dann passiert: Nachdem ich die Standheizung 30 Minuten benutzt habe, hatte der Wagen nicht mehr genug Saft zum Anspringen. (Ich fahre das Auto nicht auf Kurzstrecke - brauche 30 Minuten auf Arbeit, Gebläse auf 1 und sonst auch keine Energie verschwendet.) Das Autohaus hat die Batterie geladen, habe einen kostenlosen Ersatzwagen bekommen. Ich und auch der Kundendienst - Meister sind der Meinung, dass die Kapazität der Batterie für die Ausrüstung ein wenig dürftig ist. Also habe ich den Versuch über SAD gestartet, die Batterie über den Händler gegen Zuzahlung von bis zu 30 Euro zu tauschen (das Fahrzeug ist ja erst knapp über ein halbes Jahr). Ich erhielt folgende, allgemeine Antwort von SAD:

    "... Man muss eine Batterie verwenden, die zur Motorisierung des Fahrzeuges und zur Lichtmaschine passt. Viele Kunden möchten eine stärkere Batterie als für Ihr Fahrzeug vorgesehen ist. Jedoch muss die ab Werk verbaute Lichtmaschine die Batterie laden und hier besteht die Gefahr, dass die Lichtmaschine vorzeitig kapituliert, da sie aufgrund der zu hohen Kapazität der Batterie ständig weiterlädt. Es werden nämlich auch unterschiedlich starke, passende Lichtmaschinen mit den vorgesehenen Batterien kombiniert. Also sollten Sie immer eine Batterie verwenden, die von der Kapazität vom Hersteller vorgesehen ist. ..."

    Man ist nicht im geringsten auf die eigentliche Fragestellung eingegangen, kein Bedauern oder auch nur irgendwas. Weiterhin musste ich aufgrund des Schreibens zunächst davon ausgehen, dass nur der kleine 70A Generator im Fahrzeug verbaut ist (man sieht es ihm, im Gegensatz zur Batterie, ja nicht an), da ich laut Aussage von SAD die gewünschte 60Ah - Batterie nicht verwenden darf ... Ich habe daher mit einem weiteren Schreiben unter diesem Generator - Aspekt nachgelegt:

    " Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ihre Stellungnahme bezüglich des Problems ist leider völlig unbefriedigend. Bitte gehen Sie auf den in meinem Schreiben vom 24.01.2006 geschilderten Sachverhalt ein und begründen mir bitte, warum mein jetziges Fahrzeug trotz zusätzlicher elektrischer Verbraucher lediglich nur noch über einen 70A – Generator und einen Akkumulator mit 44Ah Kapazität verfügt. Es ist aus technischer Sicht absolut unverständlich, warum ein Kleinwagen mit gehobener Ausstattung für mehr als 18.000 Euro bezüglich der Dimensionierung über die elektrische Anlage der Basisausstattung für 10.000 Euro verfügt. Anhängendem Datenblatt können Sie entnehmen, dass das Fahrzeug bezogen auf gleiche Motorisierung und Ausstattung auch mit der leistungsstärkeren Generator – und Batteriekombination angeboten wird. Wie Ihnen bereits mitgeteilt wurde, konnte das Fahrzeug schon einmal nicht aus eigener Kraft gestartet werden. In Ihrem Antwortschreiben findet dieser Umstand leider keine Erwähnung, geschweige eine Äußerung des Bedauerns. Ich möchte Ihnen mit diesem Schreiben die Gelegenheit bieten, erneut Stellung zum Sachverhalt zu beziehen. ..."

    Heute dann war die Antwort von SAD im Briefkasten:

    " ... Dass Sie mit unserer ersten Antwort unzufrieden waren, bedauern wir. Gerne nehmen wir daher nochmal Stellung. Nach unseren Informationen wurden beide Fabia Fahrzeuge (TMBPC... und TMBMD...) mit 90A - Drehstromgeneratoren ausgeliefert. Beide Fahrzeuge haben vom Hersteller in der Tschechischen Republik die für die Serienausstattung vorgesehen Batterie erhalten. Dass diese nicht Ihren Vorstellungen entspricht, tut uns leid. Jedoch ist es von unserer Seite nicht vorgesehen, nachträglich in den Serienumfang des Fahrzeuges einzugreifen ..."

    Am Schluß dann in diesem Sinne der Hinweis, dass ich mir eine Batterie aus dem Original Zubehör® nach Beratung mit dem "Skoda Partner" kaufen kann.


    Ich weiß nicht, was ihr davon haltet. Ich finde es nur interessant, wie wiedersprüchlich und oberflächlich die Aussagen zum Teil gestaltet sind. was würdet Ihr an meiner Stelle jetzt tun?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 25.02.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    ganz einfach: Batterie kaufen und Ruhe ist.

    Begründung:
    Der Hersteller hat doch seine Pflicht erfüllt!
    Deine Standheizung wurde ja NACHTRÄGLICH eingebaut.

    Überleg doch mal, hättest Du eine fette Stereoanlage mit zB 10.000 Watt einbauen lassen,
    und würdest dich dann beschweren, dass der Strom nicht reicht ... :grübel:
     
  4. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Du fährst einen 1.4er mit 74KW. OK. Laut Datenblatt stehen da zwei Kombinationen zur Verfügung:

    Batterie - Ah 44 / 60
    Generator - A 70 / 90

    wobei die erste Kombination immer vor der Slash steht. Wo ist dein Problem? Das dein Standheizungseinbauer nicht die Gegebenheiten berücksichtigt hat?

    Wenn Skoda eine 44er eingebaut hat trotz 90A-G dann haben die wirklich geschlampt.... aber was willste nun noch weiter machen? Anwalt?
     
  5. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Aus dem ersten Schreiben geht ja hervor, dass meine Lima kaputt gehen würde, wenn ich eine 60 anstatt der 44er Batterie verbaue.
    So ein Schmarrn!

    MfG, Matthias
     
  6. #5 alex2005, 26.02.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Sicherlich wäre es am einfachsten für mich, eine andere Batterie einzubauen. Sehe das aber net so recht ein. Die Standheizung wurde direkt als Zubehöroption (ZB004534) bei der Bestellung des Fahrzeuges geordert und ist direkt auf dem Fahrzeugbestellschein vermerkt. Den Einbau hat der Händler dann vorgenommen, da eben eine Zubehöroption und kein werksseitig lieferbares Ausstattungsmerkmal. Mein alter Fabia GT hatte die Kombination 90A / 60Ah, der neue nur 90A / 44Ah (Generator / Batterie).

    Damit das Thema etwas anders beleuchtet wird, hier mal ein Bericht vom Golf MJ06: Link
    In meinen Augen mal wieder nur eine Sparmaßnahme seitens VW und Co. Außerdem weiß ich, da ich einige Aussagen von verschiedenen Autohäusern kenne, dass die Hersteller um VW jetzt ganz genau hinschauen, wenn die "Energiespender" reklamiert werden. Diese werden dann eingesandt und geprüft und meistens für okay befunden. Sie gehen dann wieder an die Autohäuser zurück und werden dann wieder eingebaut ... funktionieren aber trotzdem nicht. Das hat zwar jetzt nix mit meinem Fall zu tun, wollte es nur mal am Rande erwähnen.

    Gruß
     
  7. noi76

    noi76 Guest

    Ich habe auch einen 1.4 74kW mit Standheizung. Diese wurde auch nachgerüstet. Und ich habe nun auch die Batterie wechseln dürfen. Das ist mir aber recht leicht gefallen, da sie eh schon 2 Jahre alt war und scheinbar nicht wenige auch ohne Standheizung ab 2 Jahren mit Ausfällen diesbezüglich geplagt sind.

    Aber wie rum soll man Anfangen: Du hast Deinen Fabia bekommen und die Standheizung wurde nachgerüstet. Ab Werk gibt es diese nicht, sonst wäre genau diese Situation nicht entstanden.

    Rein menschlich ist es dumm gelaufen und zudem noch ärgerlich. Rein vertraglich bringt es Dir nix, dich da weiter reinzusteigern. Du wirst weder von Skoda noch von Deinem Autohaus etwas dazu bekommen. Klar, was sollen die auch mit einer "alten" Batterie machen?

    Sieh es positiv, da dieses Blockadegebahren auch bei größeren Autos, wie beim Audi A6 und Co auftreten. Und die kosten wesentlich mehr Geld.
     
  8. #7 alex2005, 26.02.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Hallo Mario,

    sicherlich hast Du recht, die Streiterei ist eigentlich vergebene Liebesmüh. Prinzipiell ist es kein Wunder, dass die Batterien in neuen Fahrzeugen so schnell kapitulieren, da diese stark belastet werden. Die altern wie im Zeitraffer.

    Ich habe einen Fehler gemacht: Bei Übergabe des Fahrzeuges habe ich mir gleich die Batterie angeschaut und meinen Unmut darüber gegenüber dem Verkäufer geäußert. Ich hätte gleich auf den Austausch der Batterie bestehen sollen.

    Danke + Gruß

    Alex


    PS: Die Stellungnahmen von SAD sin trotzdem der Hammer. Man muß die regelrecht auffordern, den Sachverhalt gründlich durchzulesen. Ansonsten bekommt man nur einen allgemeinen Wisch.
     
  9. noi76

    noi76 Guest

    Die Mühe, Anfragen genau zu beantworten, macht sich kaum ein großer Hersteller. Manchmal kommt einfach gar keine Antwort ;) Von daher ist SAD diesbezüglich fast noch löblich.
     
  10. #9 alex2005, 26.02.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Auch wenn ich jetzt etwas abschweife ...

    Ich bin Kundendienstmitarbeiter eines großen Computerherstellers, insofern setze ich bestimmte Dinge auch bei anderen Unternehmen voraus. Das ist anscheinend der Fehler ...
     
  11. MK

    MK Guest

    @ alex2005

    Ich hatte auch nur Theater mit SAD, wurde immer wieder vertröstet und habe auch nur diese "lächerlichen" Briefe erhalten. Außerdem wurde mir telefonisch, bei jedem Anruf, etwas anderes erzählt. Der Kundenservice von SAD ist in meinen Augen unter aller Sau. Und ich fahre ein Superb, der knapp 38.000, - € gekostet hat. Ich bin jedenfalls geheilt, ich kaufe mir keinen Skoda mehr. Wenn man schon in der Garantiezeit so ein Theater hat,
    wie soll das werden wenn man mal Kulanz beantragt. Ich kann Dich aufjedenfall verstehen. Ich würde den Händler dafür verantwortlich machen, wenn er Dir die Standheizung eingebaut hat, dann muß er auch wissen das Du eine stärkere Batterie brauchst.

    Mfg

    MK
     
  12. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    @ alex2005:

    Nach meinem Verständnis ist SAD hier der falsche Ansprechpartner - das Fahrzeug wurde ohne STH geliefert für die bei SAD bestellte Ausstattung reicht die Batterie. :fingerheb:

    Die STH hast du zwar gleich mit geordert, jedoch nicht bei SAD sondern beim Händler. Somit wäre es an ihm gewesen , auf eventuelle Batterieprobleme hinzuweisen ... das schon genannten Beispiel mit der fetten Musikanlage ist da passend ... Skoda garantiert das Funktionieren bei gelieferter Ausstattung und fertig. :P

    Sorry, der Service von SAD ist zweifelsohne Kreisklasse (siehe endlose Forenberichte) ... aber hier erfolgt die Versagung rechtens. :nono:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 alex2005, 28.02.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Nach reichlicher Überlegung, Datenblatt hin oder her, werde ich mich damit abfinden müssen, selbst eine andere Batterie zu kaufen. Das hat aber sicher bis zum nächsten Herbst Zeit, für den Sommer sehe ich keine Probleme.

    Nebenbei: Selbst ein Golf GT (170PS) bekommt auch nur noch eine 44Ah - Batterie spendiert, dazu aber einen 110A - Generator ... noch unausgewogener, wie ich finde. Man bedenke den niedrigen Kaltstartstrom dieser "Minimalbatterie". Ist zwar nur ein 1,4l - Motor (wie meiner), der muß aber noch ein Roots-Gebläse beim Starten mit durchdrehen. Lustig wird es wirklich erst dann, wenn es richtig kalt ist und es an die "Reserven" der Batterie geht (z.B. im Stadtverkehr oder eben bei Benutzung einer Standheizung). Da nützt es einem wenig, wenn man weiß, dass die VAG-Batterien die Testsieger sind (ob die tschechischen Akuma-Batterien da inbegriffen sind, vermag ich nicht zu sagen).

    Es scheint sich aber für die Autohersteller insgesamt zu rechnen. In der Masse machen ein paar Euro gespart pro Fahrzeug schon was aus. Man merkt dies aber nicht nur an der Batterie. Im Laufe der Modelljahre hat der Fabia auch seine Kunststoff - Unterbodenverkleidung eingebüßt.

    Munter weitergespart und Kunden verärgert ...

    Alex
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich schließe mich Scanners Meinung gerne an; was bitte soll das Thema Skoda angehen?

    Für das Thema hier kann ansonsten aber wirklich nur das gelten:

    [​IMG]
     
Thema:

Eure Meinung: Verhalten von SAD / Batterie passt nicht so recht zu Generator

Die Seite wird geladen...

Eure Meinung: Verhalten von SAD / Batterie passt nicht so recht zu Generator - Ähnliche Themen

  1. Seltsames TFL Verhalten

    Seltsames TFL Verhalten: Halli Hallo Hallöle :D, da ich selber einfach nichtmehr weiter weiß, wende ich mich jetzt mal an Euch. Und zwar geht es um meinen Octavia II...
  2. Zieht nach rechts

    Zieht nach rechts: Hallo, Mein neuer superb (vor einer Woche abgeholt) zieht leicht nach rechts, habe ich heute auf der Autobahn bemerkt. Auf der Hinfahrt hatte ich...
  3. Abblendlicht Ausfall rechts

    Abblendlicht Ausfall rechts: Hallo Leute, war heute mitm RS unterwegs und da es neblig ist najatürlich mit Licht.Nach einer ziemlich langen weile fiel mir auf das irgendwie...
  4. Amundsen (MIB 2) komisches Verhalten

    Amundsen (MIB 2) komisches Verhalten: hat mein Amundsen heute kurz nach Start im Navi Modus gezeigt. Bei der Routenberechnung kam nicht die Ansage "die Route wird berechnet", sondern...
  5. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...