EU Reimporte - geht das in Ordnung?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von tomtom61, 27.03.2009.

  1. #1 tomtom61, 27.03.2009
    tomtom61

    tomtom61

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,




    werde mir in diesem Jahr einen Superb kaufen. Weiß nur noch nicht, ob normal beim Skoda-Händler oder als Reimport. Wer kann mir seine Erfahrungen mitteilen. Reimporte sind teilweise 10.000 Euro billiger bei Neuwagen.


    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Latest

    Latest

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen 28717 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2.0 TDI DSG Elegance
    Kilometerstand:
    63000
    Ich fahre eine REimport und kann keinen unterschied feststellen. Wie auch?
    Gleiches Werk , gleiche Charge, gleicher Standard (zumindest für EU - Rechtslenker)

    Da kannst Du nix verkehrt machen, wenn der Preis stimmt (was für eine Phrase meinerseits, sorry!) ;)
     
  4. #3 tomtom61, 27.03.2009
    tomtom61

    tomtom61

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    warum machen das dann nicht alle, wann man ein paar Tausender sparen kann?
     
  5. #4 Quax 1978, 27.03.2009
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Unterschiede wirst Du nur in der Ausstattung finden, wenn Du genau vergleichst. Auf manches kann man ja auch verzichten. Ein andere Punkt ist die unterschiedliche Garantie. In Dutschland kannst Du bis zu 5 Jahre erhalten, beim EU-Import sind es nur 2 meistens.
     
  6. Latest

    Latest

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen 28717 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2.0 TDI DSG Elegance
    Kilometerstand:
    63000
    Die fünf Jahre sind zugekaufte Zusatzleistungen von drittanbietern, die auch bei Reimporten genutzt werden können. Wird da nur nicht beworben.

    Wenn Du ne' Vollausstattung nimmst und die ist bei Reimporten nicht selten, ist Dir die Konfiguration eh' egal... Alles drin ist alles drin! :D;)
     
  7. #6 Nordluecht, 27.03.2009
    Nordluecht

    Nordluecht

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II / Honda XL 1000 Varadero
    in den finanziellen Größenordnungen, in denen sich der Superb bewegt, sind ein paar Prozente schon ordentlich Geld. So habe auch ich bei jedem Autokauf wieder über den Tellerrand unserer Republik geschielt. Ich habe schon ReImporte gekauft, gute Erfahrungen gemacht, aber auch schlechte, mich aber bei dem Superb für einen "Inländer"entschieden. Ich kaufe meine Autos gern im Januar, der "Saure-Gurken-Zeit", so auch dieses mal. Glücklicherweise kurz vor dem Abwrack-Hype. Somit kann das in diesem Jahr anders aussehen, weil Ausland keine so künstlich gepushte Nachfrage herrscht und hier schon wieder die Autoverkäufer auf ein hohes Ross kommen, zumal die Prämie verlängert wurde. Sprich trotzdem einmal mit dem Skoda-Partner, denn es ist recht weiträumiger Spielraum möglich. Für mein Auto habe ich bei Berücksichtigung der Ausstattung ein sehr vergleichbares Angebot erhalten, so dass die Nachversorgungssicherheit einer regionalen Vertrags-Werktstatt den Ausschlag gab, minimal teurer einzukaufen..
     
  8. Latest

    Latest

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen 28717 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2.0 TDI DSG Elegance
    Kilometerstand:
    63000
    Als Anhalt für Dich, ich habe bei 14800 KM Laufleistung und 5,5 Monate Fahrzeugalter bei einem Neupreis von 45 TEU (UPE) noch 32 TEU bezahlen müssen. Das sind gerundete 28,9 %, mit denen ich sehr gut Leben konnte.
    Ev. macht der Eine oder Andere noch etwas mehr Druck beim Händler und holt noch einige Promille mehr raus. Ich habe zugestimmt, als ich ein gutes Gefühl hatte.
    Das ganze Gespräch mit dem Verkäufer hat 10 Minuten gedauert, die komplette Abwicklung inkl. Übergabe 1 Stunde.
    Bei so minimiertem Aufwand macht es vermutlich auch dem Verkäufer noch Spass.

    Schöne Grüße

    Latest
     
  9. #8 greenline1, 27.03.2009
    greenline1

    greenline1

    Dabei seit:
    16.12.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    werde falls der greenline mit CR und EU5 kommt, diesen in Österreich oder als Reimport von dort in die engere Wahl nehmen weil er nur dort in allen Ausstattungsvarianten verfügbar ist.Bei einem Skodahändler am Ort wurde ich nur gefragt: Warum wollen Sie überhaupt einen greenline?
     
  10. #9 Hindemit, 27.03.2009
    Hindemit

    Hindemit

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei Skodabank nachgefragt und es stimmt, die 5 Jahre bekommt man auch bei Reimporten "sofern das Fahrzeug einer 2-jährigen Herstellergewährleistung unterliegt".

    Man sollte bei EU-Wägen beachten, dass die Übergabe-Inspektion in den Dokumenten bescheinigt wird. Das ist die Voraussetzung dieser 2 Jahre.
     
  11. #10 Olli0815, 27.03.2009
    Olli0815

    Olli0815

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² Combi Sport 1.6
    Kilometerstand:
    125000
    Ich habe mich vor ein paar Wochen für einen Reimport entschieden und bin ganz glücklich damit.

    Echte Unterschiede:
    1. Man muss sicherlich die Ausstattungslisten studieren, der Reimport kann immer irgendetwas nicht enthalten, was man selbst für so selbstverständlich gehalten hatte, dass man gar nicht drauf geachtet hat. Das ist wirklich wichtig.
    2. Garantie: die Herstellergarantie ist meist (z.B. bei Skoda) EU-weit die Gleiche. Da macht es gar keinen Unterschied. War letzte Woche mit meinem neuen Wagen in der hiesigen Skoda Werkstatt und bin genauso behandelt worden wie der Deutschwagenkäufer auch. Die Händlergewährleistung ist zwar im EU-Ausland auch sehr ähnlich zu unserer, aber da der "echte" Händler dann ja in einem anderen Land sitzt schwerer zu realisieren. Wenn Dein Auto so schlecht läuft, dass Du den Händler 2x nachbessern läßt und dann den Wagen zurückgibst, so ist das in der Praxis schwierig, wenn der Händler in Süditalien sitzt. Außerdem muss man auf den Garantiebeginn achten, dass das Serviceheft korrekt ausgefüllt wurde, etc. Das ist beim Kauf in Dtl. nicht anders, aber wenn Fehler vorkommen, sind die leichter zu beheben.

    Ich persönlich bin entgegen einigen Unkenrufen im privaten Umfeld bisher sehr zufrieden mit meiner EU-Lösung. Mein Wagen kommt aus Schweden und hat eine Top-Ausstattung, die sogar eher etwas besser (Winterpaket) als die deutsche ist. Da mein Händler sehr professionell und korrekt war, ist meine Garantielaufzeit nur eine Woche(!) kürzer als sie es in Deutschland gewesen wäre, das kann ich verschmerzen. Anmeldung etc. ging auch völlig reibungslos. Die Preisersparnis gegenüber dem Listenpreis lag bei 25% (VOR Abwrackprämie).

    PS: Wegen der 2/3 Jahre Garantieverlängerung habe ich bei der Skodabank angefragt und die kann ich wie jeder, der seinen Wagen in Dtl. gekauft hat innerhalb der ersten vier Wochen nach Zulassung abschließen. Gleicher Preis, kein Unterschied.
     
  12. #11 sir roger, 28.03.2009
    sir roger

    sir roger

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1,4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Fa. Ganzinger, 97353 Wiesentheid
    Kilometerstand:
    4
    Hallo Allerseits aus Main-/Weinfranken!

    Bin seit 5 Wochen glücklicher :) Besitzer eines Skoda Superb 2 mit 1,4 er Motor. Der reicht völlig aus, geht gut und ist richtig sparsam im Verbrauch, selbst bei flotter Autobahnfahrt! Der 1,8 er kann m.E. nix besser ausser daß er mehr kostet und einen höheren Verbrauch hat. Wir sind jedenfalls top zufrieden :thumbsup: und das als EX-E-Klasse (W211) Fahrer.

    Das Modell hat Ambitionausstattung und ist ein Reimport-Neuwagen von Europe-Mobile aus Ainring. Alles hat bestens geklappt, nur die Lieferung hat sich durch die "Wirtschaftskrise" bis mitte Februar verzögert. Aber bei rund 5000 Euro Kaufpreisersparnis ist das zu verschmerzen, allerdings sollte man die Ausstattungslisten (in meinem Fall Skoda-Österreich und Skoda-Deutschland) vergleichen. Die Unterschiede sind aber marginal und der Preis ist dann im Ausland auch angepasst. Das Auto wurde vom hiesigen Händler ohne die geringsten Probleme in den Fahrzeugbestand aufgenommen. Wir werden es beim nächsten Wagen wieder so machen, ist vielleicht unfair, aber so dicke haben wir´s auch nicht.

    So, das war mein erster Ausflug in ein Internetforum. Passt hoffentlich so?!Beste Grüße, Sir Roger! :)
     
  13. Godot

    Godot

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irsee/Allgäu, Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb II 2009 CR DPF DSG AHK BBG 125 KW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Singer, Kaufbeuren
    Kilometerstand:
    66000
    @ Sir Roger

    Hallo aus dem Allgäu!
    Na das klingt ja gut! Ich habe noch in keinem der verschiedenen Autoforen Negatives über die Importe/Reimporte gelesen.
    Nur bei den Händlern gibt´s wohl solche und solche. Interessant ist die gute Erfahrung mit Europe-Mobile M&R. da gab´s ja
    wohl auch schon mal Anlass zu Klagen. Frage Sir: Wann hast Du bestellt, wann wurde geliefert? Die Lieferzeiten sind ja wohl
    manchmal eine tückische Schwachstelle bei den Importen. Inwiefern verzögert eine "Wirtschaftskrise" eine Autoproduktion/
    Auslieferung? Im Dezember hatte Skoda verlängerte Betriebsferien. Na gut. Aber deswegen muss es och keine Verzögerungen
    geben?? Ich dachte immer, dass der Kunde König ist ;) !?
    Schönen Abend noch (hat wieder angefangen zu regnen ;( )
    Godot
     
  14. #13 hhilscher, 28.03.2009
    hhilscher

    hhilscher

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Elegance TSI 1.8 GSD
    Hallo,

    wir haben kürzlich einen Superb gekauft und vorbar eine ausführliche Preisanalyse gemacht.

    Neben lokalen Händler und Vermittlern haben wir auch Importeure angefragt. Zweifellos waren die Importeure die billigsten Anbieter. Jedoch war der Preisabstand nicht so groß, wie es zuerst die Onlinekalkulation glauben machen wollte, weil die Ausstattunsgvarianten deutlich abweichen. Unsere Konfiguration hätte bei Europe-Mobile M&R 28.985 EUR gekostet. Letztlich haben wir eine vergleichbare Konfiguration für 31.000 bei einem lokalen Händler bekommen. Der Preisnachlaß kam sicherlich zustande, weil der Wagen schon fertig im Laden stand.

    Wir haben uns für den lokalen Händler entschieden weil:

    - Europe-Mobile M&R auf zwei Emailanfragen und einen telefonischen Rückrufwunsch nicht reagiert haben
    - der lokale Händler ein fertig gereinigtes Fahrzeug übergeben hat (Kostet bei dem Importeur extra)
    - er die Anmeldung übernommen hat und in Ruhe auf unsere Fragen und Wünsche eingegangen ist .

    Wir würden auch unseren nächsten Wagen wieder bei einem lokalen Händler kaufen.

    Ciao
    Heiko
     
  15. Godot

    Godot

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Irsee/Allgäu, Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb II 2009 CR DPF DSG AHK BBG 125 KW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Singer, Kaufbeuren
    Kilometerstand:
    66000
    Guten Abend,
    es gibt also doch noch Skoda-Fans, die sich nicht das Spiel D ./. Liechtenstein reinziehen :thumbup: .
    Lokaler Händler hat auch Vorteile, na klar. You see what you get. Aber 2.000 Euronen mehr - ist ja
    kein Pappenstiel. Da muss Dich der :) (Freundliche) aber schon ganz schön lieb haben :thumbsup: und
    beim Service mal was springen lassen, oder?
    Ciao
    Godot
     
  16. #15 siggi601, 29.03.2009
    siggi601

    siggi601

    Dabei seit:
    24.10.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emskirchen
    Fahrzeug:
    Superb II 1,8TSI 7-Gang DSG
    Guten Morgen,
    ich habe meinen Superb bei einem Markenunabhängigen Händler (direkter Nachbar!) gekauft. Dieser bestellt die Fahrzeuge bei dem nächstgelegen Skodahändler. Den Ihm dabei gewährten Flottenrabatt von 15% plus einem gewissen Nachbarschaftsrabatt hat er voll an mich weiter gegeben. Die Übergabeinspektion und Abholung war beim Skodahändler. Ein weiterer Vorteil für mich ist bei kleineren Mängeln der direkte Kontakt und bei größeren Problemen das Hin- und Zurückbringen zum Skoda-Autohaus durch meinen Händler. Ein kleines Manko hat die Geschichte aber doch. Die Zulassung läuft 6 Monate auf meinen Händler und kann erst danach auf mich umgeschrieben werden. (2. Hand Fahrzeug! :thumbdown: ). Aber was soll´s, ich glaube dieser Weg ist ebenfalls eine Überlegung wert.

    Gruß
    siggi
     
  17. murksl

    murksl

    Dabei seit:
    27.08.2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb II 2.0 CR 170 PS Elegance Limo BJ 2009
    Kilometerstand:
    135000
    Mit etwas Geschick lassen sich auch hier in D bis zu 15% herausholen. Also warum in die Ferne schweifen ?
     
  18. nippes

    nippes

    Dabei seit:
    29.03.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    um 15% zu bekommen, muss man ja noch nicht mal handeln. 16,5% gibt's ja schon im Internet.
    -> http://www.intercar-24.de/go.to/modix/2,258181/skoda.html?Skoda Superb

    Was einem aber die Tränen in die Augen treiben kann, sind die Skoda Webseiten in nicht-€-EU-Ländern. z.b. www.skoda.co.uk
    Dort kostet eine Elegance 1.8 DSG ca. 24.000,-€. Ja. Man muss auf die Ausstattung achten. Denn in UK ist GSM-III und das Columbus schon in der Serienausstattung drin. ;-) Ja. Man muss auch noch auf die unterschiedliche MwSt. achten.

    OK. In UK bekommt man nur Autos mit dem Lenker auf der falschen Seite. Aber es soll ja auch noch andere Länder in der EU geben, die keinen € haben. ;-)
     
  19. #18 Neutrum, 29.03.2009
    Neutrum

    Neutrum

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.8TSI DSG seit 16. April 2009
    Ich habe mir meinen Superb über einen Vermittler im Internet bestellt. Der wird auch über einen ganz nornmalen deutschen Händler ausgeliefert.
    (Kein Re-Import, auch keine Zulassung wie Vorbesitzer oder Zulasung auf Autohaus.) Als Käufer bin ich der 1. Besitzer.
    Bestellt habe ich den Superb Anfang Januar im Internet, weil bei uns der örtliche Händler nur maximal 7% geben wollte. Und das war mir doch zu wenig.
    Der einzigste Nachteil den ich sehe, falls man das als Nachteil sehen kann, ist das ich den Dicken im Ruhrgebiet abholen muß. Aber wenn ich insgesamt über 15% bekommen,
    ist es das für mich schon wert.
    Wichtig ist auch, das vorher keine Anzahlung gemacht werden muß. Von vorherigen Anzahlungen kann ich nur abraten.
    Und der Service stimmt auch, was meiner Meinung nach auch sehr wichtig ist.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 digidoctor, 02.07.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    http://www.europe-mobile.de/

    superb II 1,8 TSI DSG Elegance für unter 26.000 Grundpreis?

    8|
     
  22. #20 DieselJörg, 02.07.2009
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Anscheinend ja - denn sonst wäre ja kein REIMPORT möglich. :D :D :D :D :D :D :D
     
Thema: EU Reimporte - geht das in Ordnung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia schwedische ausstattung

    ,
  2. von Seiten der Sim geht das in Ordnung

    ,
  3. Europe Mobile Insolvenz

    ,
  4. skoda superb reimport vollausstattung,
  5. neuer superb deutsch oder reimport,
  6. skoda wiesentheid erfahrungen,
  7. europemobile insolvenz
Die Seite wird geladen...

EU Reimporte - geht das in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Kofferraum geht nicht zu

    Kofferraum geht nicht zu: Hallo, habe da ein Problem an meinem Superb 3T von 2010 2,0TDI und zwar das die Zuziehhilfe vom Kofferraum nicht mehr funktioniert. Momentan...
  2. Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?

    Tagfahrlicht und standlicht zussammen geht das?: Kann man das Standlicht und Tagfahrlicht zusammen leuchten lassen beim o2 facelift? geht beim VW T6 auch mein Arbeitsauto
  3. Sitzheizung vorne & hinten geht nicht

    Sitzheizung vorne & hinten geht nicht: Hallo, folgendes Problem: Skoda Superb Combi Exklusiv, 2.0 TDI, BJ 2011 Die Sitzheizung vorne und hinten wird nicht warm bzw. arbeitet nicht....
  4. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  5. Standheizung geht nicht über Zeit, aber mit FB

    Standheizung geht nicht über Zeit, aber mit FB: Hallo, habe folgendes Problem: Wenn ich meine Standheizung über Die Zeitsteuerung einschalten will, funktioniert das nicht. Über die...