EU Import - Nachteile?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Der Drifter, 27.01.2014.

  1. #1 Der Drifter, 27.01.2014
    Der Drifter

    Der Drifter

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Hallo in die Runde,
    ich spiele mit dem Gedanken einen Octavia RS als Eigenimport zu kaufen weil der Preisvorteil zum deutschen Markt sehr verlockend ist.
    Jetzt stellt sich mir die Frage ob es dann mit Garantie, Kulanz oder Service Nachteile geben könnte. Denn bei einem neuen Model kann mal schnell was sein, wie z.B. polternde Stoßdämpfer etc.

    Gibt es dazu Erfahrungsberichte hier im Forum? Wie ich gelesen habe, haben schon einige (viele) ein EU Fahrzeug gekauft. Egal welches Model.
    Besonders der Raum Stuttgart wäre interessant!

    Ist bei einem EU Fahrzeug eigentlich SAD auch Ansprechpartner bei Problemen etc.?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd64, 27.01.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hallo

    Ich hatte schon mehrere EU-Wagen.
    Allerdings alle hier in D gekauft. Das ganze Prozedere mit den Steuern und den Papieren usw. wollte ich mir nicht antun :)
    Was Garantie und Servie angeht, ist es vollkommen egal, ob es ein EU-Fahrzeug ist oder hier vom deutschen Markt!
    Das Wichtigste ist allerdings: im Service-Heft sollte die Übergabeinspektion korrekt vermerkt sein.
    Dann wird dein Auto so behandelt, als hättest du es hier bei einem Händler gekauft.
    Das ist ja gerade der Vorteil der EU ;)

    Gruß Bernd
     
  4. #3 Gerhardt, 27.01.2014
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

  5. #4 Der Drifter, 28.01.2014
    Der Drifter

    Der Drifter

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Hm, dein Beitrag bringt mir aber auch nicht wirklich was. Welche Mühe hast du dir jetzt gemacht? Aus deinem kritischen Beitrag entnehme ich dass du wohl eine negative Erfahrung gemacht hast!? Genau das will ich wissen. Die Wahrheit, nichts als die Wahrheit ;)

    Was ist denn jetzt z.B. falsch an den anderen Beiträgen?
     
  6. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Garantieansprüche kannst Du bei jedem Skoda Partner geltend machen, Gewährleistung halt nicht, da müsstest Du dann zu Deinem Händler.

    Kulanz: die macht das Autohaus gegenüber Skoda Deutschland geltend. Die haben aber Dein Auto nicht importiert, sind also nicht für Dich zuständig -> vergiss es.

    Garantieverlängerung kann man abschließen.

    Schau genau hin wegen den Ausstattungen: unser Fabia hat zB kein ESP...
     
  7. #6 Fechtus68, 28.01.2014
    Fechtus68

    Fechtus68

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Octavia 1,4
    Kilometerstand:
    3600
    Also... ich habe einen EU-Import aus Polen! Hier in Deutschland über einen Händler gekauft. An dem Fahrzeug wurden die Stoßdämpfer hinten wegen Poltern getauscht, ganz im gegensatz zu einigen die "deutsche" Skodas gekauft haben. Mein O3 hatte Geräusche im Differential-wurde auf Garantie getauscht! Bei der Fehlersuche hierzu hat der Meister auch relativ laute Abrollgeräusche der Reifen gehört...die werden auch komplett getauscht....

    Wenn ich hier im Forum lese wieviele Probleme bei der Abwicklung mit Garantiefällen haben bei Skodas die SAD importiert und ein deutscher Händler verkauft hat... Informiere Dich ruhig weiter über EU-Importe! Ich würde es nochmal tun. Allerdings auch wieder über einen Händler weil ich auch keine Lust und LAune habe mich mit Steuer und Papierkram zu beschäftigen!
     
  8. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Ja, nur Du hast Deinen Händler in Deutschland, da gilt deutsches Recht - egal woher das Auto kommt.
    Wenn er in Polen direkt kauft, dann schaut das anders aus. Garantie ja, Gewährleistung nein bei einem Skoda Partner in Deutschland.

    Wenn import, dann würde ich über einen Händler importieren lassen.
     
  9. #8 Bernd64, 28.01.2014
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Drifter

    Du kannst es nicht wissen, weil du hier wahrscheinlich noch nicht soo lange mitliest.
    Wenn du dir mal die Mühe machst und alte Beiträge von digidoctor durchliest, weißt du, wie du mit seinen Beiträgen umgehen mußt ;)
    Da stand unter seinem Avatar noch zusätzlich eine andere Bezeichnung, die da unbedingt wieder rein sollte 8) ;)

    Gruß Bernd
     
  10. #9 Hopfensack, 28.01.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
    Und wieder ein sehr unnützer Kommentar zum Thema eines "vermutlichen" Neiders. Auch du scheinst die Frage des Threaderstellers nicht verstanden zu haben.

    Erläutere mal bitte deine "selbstverständlichen" Nachteile und die "unfassbar, wie ungenau und fahrlässig falschen" Antworten. 8|



    Zum heutigen Zeitpunkt gibt es keine nennenswerten Nachteile. Denn durch die EU-Vorschriften wird vieles geregelt.
    Alles was Garantieleistung ist kannst du in jeder beliebigen SKODA-Werkstatt in Ordnung bringen lassen.
    Da es die Herstellergarantie betrifft wird alles über das SKODA-Werk abgerechnet.

    Bei Gewährleistung bin ich mir nicht sicher. Interessiert aber auch nicht, da du ja die Neuwagengarantie hast, welche Schaden sollte dann über die Gewährleistung laufen? Notfalls setze ich mich selber mit den Tschechen in Kontakt. Bei der Einsparung nehme ich das Risiko gern in Kauf.

    Zum Thema Rückrufaktionen. Solltest du betroffen sein, ist auch egal wo du dein Fahrzeug vorher gekauft hast, denn die Rechnung geht wieder an das Skoda-Werk.

    Zum Thema Kulanz. Hier könnte dir im Fall der Fälle ein Nachteil entstehen. Aber auch mit einem "deutschen" Fahrzeug ist es manchmal schwierig auf Kulanz etwas repariert oder bezahlt zu bekommen. Solltest du aber mal einen Motorschaden haben, der nicht auf mangelnde Wartung oder grober Fahrlässigkeit zurück zu führen ist, dann sollte es auch hier kein Problem geben. Die Abwicklung könnte aber etwas schwierig werden, da man sich dann wohl mit den Tschechen direkt auseinander setzen muss.

    Das Internet ist ja eigentlich bekannt dafür, dass eher negative Erfahrungen gepusht werden und so der Eindruck vermittelt wird, dass es nicht läuft oder es gehäuft Probleme gibt.
    Auch ich habe mich am Anfang mit dem Thema Eigenimport und EU-Wagen schwer getan. Aber nach vielen Stunden googeln und etlichen Foren, habe ich nur wenige negative Erfahrungen zum Thema Eigenimport gelesen. Ein großteil der User mit EU-Wagen hatten kein Problem mit ihrem EU-Wagen und eventuellen Kostenübernahmen bei Garantiefällen.

    Fakt ist, es gibt auch "schwarze Schafe" bei denen es mal nicht läuft und die mit Ihrem EU-Wagen Probleme haben. Aber auch bei einen "deutschen" Wagen kann das passieren und wenn du dann noch einen schlechten Servicepartner hast, kannst du auch mit einem deutschen Wagen richtig ärger haben. Da fällt mir spontan die Thematik mit dem 1.4er TSI Motor von VW ein. Dort gibt es viele verschiedene Kostenübernahmen von Seitens VW. Der eine bekommt alles bezahlt und der andere z.B. nur 30%.

    Man darf auch nicht aus den Augen lassen, wie prozentual gering ggü der verkauften Fahrzeuge die Anzahl der Fahrzeuge mit Kulanz, Gewährleistungs- und Garantieansprüche sind.

    Sollte ich Probleme mit meinen haben werde ich es auf alle Fälle hier im Forum fest halten.
     
  11. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Achja, was auch wichtig ist, und immer verschwiegen wird: Solltest Du über einer Händler kaufen: die Garantie beginnt ab dem Zeitpunkt der Übergabeinspektioon bzw. Ausfuhr aus dem Ursprungsland zu laufen, nicht wie bei Skoda Deutschland ab Erstzulassung.

    Da manche Autos schon eine Weile unterwegs sind, kann es sein, dass die Restgarantie nur noch 1 Jahr beträgt! Und die Garantieverlängerung läuft erst 2 Jahre nach Erstzulassung auf Dich!

    Beispiel unser Fabia: Garantiebeginn war Januar 2011, gekauft und zugelassen Juni 2011. Garantie lief im Januar 2013 ab, die Garantieverlängerung läuft seit Juli 2013. War also ein halbes Jahr ohne Garantie.
     
  12. #11 PS-Skodadriver, 28.01.2014
    PS-Skodadriver

    PS-Skodadriver

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27607 Geestland-Holßel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Elegance 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burgardt
    Kilometerstand:
    39950
    Also bei meinem Fabia EZ 6/11(französisches Modell) mit 18tkm gekauft wurde beim deutschen nicht Skoda Händler gekauft von dem er auch importiert wurde und es fehlte ESP, MSR, Sitzheizung, Kurvenlicht, Abbiegelicht und der Intervallservice war auf 15tkm oder 1 Jahr eingestellt. Das habe ich bei dem 30tkm Service dann auf den variablen Serviceintervall umstellen lassen. Ich weiß jetzt aber nicht genau ob das jetzt alles war was fehlte, aber bei den vorgenannten Sachen bin ich mir 100%ig sicher. Habe für den Wagen dann auch bei meiner Skoda Werkstatt eine Garantieverlängerung abgeschlossen und das ging ohne Probleme. Also ich war mit dem Wagen so ganz zufrieden. Das die Sachen fehlten hatten mich auch nicht so gestört, weil ich diese vorher auch nicht hatte ;). Aber jetzt möchte doch schon gerne die Sicherheitsfeatures haben. Über Garantie- und Kulanzansprüche kann ich nicht berichten, da ich nie Probleme mit dem Wagen hatte.

    Also mein Fazit für EU-Fahrzeuge. Es muss jeder selber wissen ob er mit der weniger Ausstattung leben kann, dadurch natürlich auch der geringere Preis, oder sich doch sagt darauf möchte ich nicht verzichten und kauft ein deutsches Modell.
     
  13. #12 Gerhardt, 28.01.2014
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Mit dem user "digidoctor" habe ich vor gut einem Jahr meine speziellen Erfahrungen gemacht, als ich meinen Erfahrungsbericht über meinen Skoda Eigenimport aus Polen veröffentlicht habe. "digidoctor" hat mit seinen intelligenzfreien Beiträgen meinen thread so durcheinander gebracht, das der Moderator einen Teil seiner Beiträge gelöscht hat und ihn zeitweise fürs Forum gesperrt hat. Warum er jetzt wieder posten darf ist mir ein Rätsel.

    Zur Abwicklung von Garantieansprüchen an EU-Fz. kann ich aktuell folgendes beisteuern: An meinem Yeti 1.4 TSI , den ich in 09/2012 direkt bei einem Skoda Vertragshändler in Posen gekauft habe, wurde anlässlich der ersten Inspektion jetzt im Januar festgestellt, das die Steuerkette ausgetauscht werden muß ("Rasseln" bei kaltem Motor). Die örtliche Skoda Werkstatt hat das anstandslos und zeitnah getan. Die Kosten des Austausches wurden vollständig von Skoda bezahlt. Kurz vor Ablauf der normalen Werksgarantie werde ich aber noch eine Anschlußgarantie abschließen - wg. der Steuerkettenproblematik.
     
  14. nellor

    nellor

    Dabei seit:
    23.05.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    EDIT: Falscher Thread...
     
  15. #14 Hopfensack, 30.01.2014
    Hopfensack

    Hopfensack

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    21
  16. Funtax

    Funtax

    Dabei seit:
    16.12.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Garantie - ja aber ab erster Auslieferung im Urpsprungsland.

    Kulanz - ähm.. nicht in Deutschland.

    Lackgarantie / Durchrostung - ich würde auch mal denken -> nicht in Deutschland.

    Garantieverlängerung - möglich, richtet sich dann nach dem deutschen Zulassungsdatum. Bin ehrlich gesagt selbst erstaunt, dass es so funktioniert und so angeboten wird..

    abweichende Serienausstattungen - egal ob positiv oder negativ, hier steckt der Teufel im Detail.
     
  17. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Liest eiegtnlich jemand das was vorher geschrieben wurde?
     
  18. #17 PS-Skodadriver, 07.02.2014
    PS-Skodadriver

    PS-Skodadriver

    Dabei seit:
    08.10.2013
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27607 Geestland-Holßel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Elegance 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Burgardt
    Kilometerstand:
    39950
    @Funtax Das mit der Garantieverlängerung stimmt so nicht, ich hatte meinen Fabia EZ 06/2011 in Frankreich zugelassen im Sommer 2012 hier in Deutschland gekauft und 06/2012 auf mich zugelassen. Im Anschluss habe ich bei meinem Skodahändler vor Ort eine Anschlussgarantie abgeschlossen und diese zählte ab dem Tag der EZ in Frankreich.
     
  19. criz

    criz

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    Totaler Blödsinn :thumbdown: Das wird auch jedesmal genannt, wenn es um diese Diskussionen geht... wahrscheinlich reden sich man sich den Aufpreis, den man in Deutschland zahlt, schön...


    Mag sein, dass auch schon manche Kulanzfälle abgelehnt wurden, aber das kann bei einem deutschen Wagen genauso passieren.

    Wir haben in der Familie einen Octavia Re-Import aus Ungarn(in Deutschland gekauft). Seit dem Kauf gehen wir immer zum gleichen Skoahändler, Nachteile wegen des Re-Imports hatten wir nie. Der Wagen wird im Frühjahr 4 Jahre alt. Leider hatten wir, wegen teilweise recht viel Kurzstrecken, Probleme mit dem Dieselpartikelfilter. Zwei Mal mal musste der Wagen dafür während der Garantie zum Händler -> Keine Probleme :thumbup:
    Ende November gabs dann ein größeres Problem mit dem Dieselpartikelfilter und einigen Teilen im Abgassystem.... alles zusammen 1000€ :thumbdown:
    Der Händler hat von sich aus vorgeschlagen, bei Skoda einen Kulanzantrag zu stellen, obwohl der Wagen 3.5 Jahre alt war und somit 1.5 Jahre über die Garantie.
    Nachdem der Händler bei Skoda angefragt hat und die den Fall weiter prüfen wollten, haben wir selbst nochmal einen Brief an Skoda geschrieben(Vorschlag vom Händler) und die Situation geschildert.
    Eine Woche später gabs die Antwort von Skoda... 500€ Gutschein beim Händler.... gültig bis 02/2016!! Bleibt somit genug Zeit um den bei Inspektionen zu nutzen.

    Da gehört sicher auch etwas Glück dazu, da es sicher Fälle gibt in denen sich Skoda nichtmal bei einem deutschen Fahrzeug so kulant zeigt, trotzdem sollte man die Re-Importe nicht vorschnell schlechtreden, der Service ist auf keinen Fall schlechter als bei einem deutschen Fahrzeug.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Danke für den Hinweis, wusste ich so nicht.
     
  22. #20 Gerhardt, 07.02.2014
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Skoda gibt eine 2 jährige Werksgarantie. Sie gilt EU-weit.

    Ich habe mal den polnischen und den deutschen Serviceplan übereinander gelegt - s. Datei. Daran erkennt man das es keine Unterschiede bzgl. der Garantiebestimmungen gibt.

    Aktuelles Beispiel: unseren Yeti haben wir Ende 2012 direkt beim größten polnischen Skoda Vertragshändler gekauft. Jetzt im Januar beim Kilometerstand 30.000 km war die 1. Inspektion fällig. Diese ließen wir bei einem örtlichen Skoda Händler durchführen. Der Werkstattmeister stellte dabei fest, das die Steuerkette "rasselt" und riet vorsorglich zu einem Austausch der Steuerkette, um weitere Schäden zu verhindern. Der Steuerkettenaustausch wurde dann auch zügig und ohne Komplikationen im Rahmen der Garantie durchgeführt.

    Im Nachhinein betrachtet, hätte ich bei meinem Yetikauf gleich eine Garantieverlängerung mit abschließen sollen - die ist nämlich wesentlich günstiger in Polen als bei uns in Deutschland. Kurz vor Ablauf der Werksgarantie werde ich aber beim örtlichen Skoda Händler eine Garantieverlängerung abschließen - sicher ist sicher (Steuerkette!)

    Noch einen Tipp zum Eigenimport eines Skoda aus Polen:

    möglichst bei einem großen Skoda Vertragshändler bestellen der Erfahrung mit dem Neuwagenverkauf an Deutsche hat, damit es später bei der Zulassung keine Probleme mit den CoC-Zulassungsdokumenten gibt.

    Ein weiterer ganz wichtiger Punkt ist: Kaufpreiszahlung unbedingt in Euro vereinbaren. Die Überweisung in Euro nach Polen ist kostenlos. Es gibt kein Wechselkursrisiko. Zahlung in Zloty macht nur Probleme und frisst durch das Wechselkursrisiko und zusätzliche Gebühren einen Teil des erzielten Rabattes wieder auf.
     

    Anhänge:

Thema: EU Import - Nachteile?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eu neuwagen skoda nachteile

    ,
  2. skoda fabia reimport ohne esp

    ,
  3. abgasskandal reimport skoda

    ,
  4. auto reimport aus ungarn gut oder schlecht,
  5. skoda import aus tschechien,
  6. superb reimport tschechien,
  7. skoda yeti reimport tschechien,
  8. eu-reimport ungarn,
  9. audi a3 importfahrzeug,
  10. eu fahrzeug schlecht,
  11. skoda garantie eu-fahrzeug,
  12. reimport garantie skoda,
  13. octavia rs reimport tschechien,
  14. skoda reimporte schlechter?,
  15. skoda yeti eu fahrzeug nachteile,
  16. skoda ungarn,
  17. eu import aus ungarn nachteile,
  18. nachteile bei skoda import fahrhzeugen,
  19. skoda aus tschechien importieren,
  20. EU-Import Neuwagen Nachteile,
  21. reimport octavia,
  22. skoda octavia rs eu neuwagen unterschied,
  23. skoda octavia ambition polen reimport,
  24. vermittlervertrag reimport,
  25. eu skoda aus polen erfahrungen
Die Seite wird geladen...

EU Import - Nachteile? - Ähnliche Themen

  1. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  2. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...
  3. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...
  4. EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.

    EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.: Hallo Ich habe jetzt zwei mögliche Yeti-Kandidaten zum Kauf gefunden, beides 1,4 TSI, 150 PS, DSG, Allrad. Es sind beides Re-Importe. Beide...
  5. EU-Neuwagen

    EU-Neuwagen: Hallo zusammen, Kann mir jemand weiterhelfen, inwieweit sich EU -Neuwagen beim Skoda Rapid konkret unterscheiden? Gibt es hier grundlegende...