EU-Führerschein!

Diskutiere EU-Führerschein! im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community! Allen einen guten Start in die neue Saison! Wer von euch hat denn schon diesen "tollen" :D EU-Führerschein? Wie lief bei...
thegrossa

thegrossa

Dabei seit
05.10.2002
Beiträge
917
Zustimmungen
16
Ort
Berlin
Fahrzeug
2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
Werkstatt/Händler
Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
Kilometerstand
302994
Hallo Community!

Allen einen guten Start in die neue Saison!

Wer von euch hat denn schon diesen "tollen" :D EU-Führerschein? Wie lief bei euch das Umtragen der alten Klassen in die Neuen? Man hört ja immer wieder von Problemen der zuständigen Behörden bei diesem Vorgang. Ich hatte bisher die Klasse 3 (also inklusive Klasse 4 und 5). Nun habe ich den neuen Führerschein mit BE, C1E, CE und ML vorn drauf. Hinten steht dann B, C1, BE, C1E, CE, M und L. Wie sieht das denn bei euch aus?

MfG und knitterfrei :umfall: bleiben!
thegrossa
 
#
schau mal hier: EU-Führerschein!. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Kay

Kay

Dabei seit
06.03.2002
Beiträge
435
Zustimmungen
1
Ort
Schönefeld Deutschland
Fahrzeug
Toyota Prius
Kilometerstand
131000
Habe diese Karte nun schon seit über einem Jahr.
Habe ich über meine Firma machen lassen, da ich den Schein beruflich brauche. Dadurch ging alles recht unkompliziert.

Außer A & A1 habe ich eigentlich alles also:
B, C1,C,D1,D,BE,C1E,CE,D1E,DE,M,L,T.................

Beste Grüße und ein Super 2003,

Kay
 

?

Guest
Bei mir gab es auch keinerlei Probleme mit dem neuen "Schein", alle Klassen wie noch nach dem alten Führerscheinrecht (ich hab Klasse 3 gemacht) blieben voll erhalten.
Wichtig sind eigentlich auch nicht unbedingt die Führerscheinklassen, sondern vor allem die Schlüsselzahlen die sich dahinter befinden, denn dort wird der eigentliche "Besitzstand" geregelt, also wie sich der neue Führerschein zu den alten Führerscheinklassen verhält.



Anlage 9 (Anlagen zur Fahrerlaubnisverordnung)
(zu § 25 Abs. 3)


Verwendung von Schlüsselzahlen für Eintragungen in den Führerschein

l. Vorbemerkungen

Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben sind in Form von Schlüsselzahlen in Feld 12 im Führerschein einzutragen. Beziehen sie sich auf einzelne Fahrerlaubnisklassen, sind sie in Feld 12 in der Zeile der betreffenden Fahrerlaubnisklasse einzutragen. Solche, die für alle erteilten Fahrerlaubnisklassen gelten, sind in der letzten Zeile des Feldes 12 unter den Spalten 9 bis 12 zu vermerken. Die harmonisierten Schlüsselzahlen der Europäischen Union bestehen aus zwei Ziffern (Hauptschlüsselzahlen). Unterschlüsselungen bestehen aus einer Hauptschlüsselzahl (erster Teil) und aus zwei Ziffern und/oder Buchstaben (zweiter Teil). Erster und zweiter Teil sind durch einen Punkt getrennt. Der zweite Teil kann bei bestimmten Verschlüsselungen weitere Ziffern/Buchstaben enthalten. Nationale Schlüsselungen bestehen aus drei Ziffern. Sie gelten nur im Inland.

Die einzutragenden Schlüsselzahlen müssen die Beschränkungen, Auflagen und Zusatzangaben vollständig umfassen. Für die Hauptschlüsselzahlen 05, 44, 50, 51, 55, 70, 71 und 79 ist die Verwendung von Unterschlüsselungen obligatorisch.

Häufungen sind durch Komma und Alternativen durch Schrägstrich zu trennen.

Harmonisierte Schlüsselzahlen sind vor den nationalen aufzuführen. Bei der Ausstellung eines Führerscheines ist der Inhaber über die Bedeutung der eingetragenen Schlüsselzahlen zu informieren.

II. Liste der Schlüsselzahlen

a) Schlüsselzahlen der Europäischen Union


01 Sehhilfe und/oder Augenschutz wenn durch ärztliches Gutachten ausdrücklich gefordert:

01.01 Brille

01.02 Kontaktlinsen

01.03 Schutzbrille

02 Hörhilfe/Kommunikationshilfe

03 Prothese/Orthese der Gliedmaßen

05 Fahrbeschränkung aus medizinischen Gründen

05.01 nur bei Tageslicht

05.02 in einem Umkreis von ... km des Wohnsitzes oder innerorts / innerhalb der Region...

05. 03 ohne Beifahrer/Sozius

05.04 beschränkt auf eine höchstzulässige Geschwindigkeit von nicht mehr als... km/h

05.05 nur mit Beifahrer, der im Besitz der Fahrerlaubnis ist

05.06 ohne Anhänger

05.07 nicht gültig auf Autobahnen

10 Angepaßte Schaltung

15 Angepaßte Kupplung

20 Angepaßte Bremsmechanismen

25 Angepaßte Beschleunigungsmechanismen

30 Angepaßte kombinierte Brems-und Beschleunigungsmechanismen

35 Angepaßte Bedienvorrichtungen

40 Angepaßte Lenkung

42 Angepaßte(r) Rückspiegel

43 Angepaßter Fahrersitz

44 Anpassungen des Kraftrades

44.01 Bremsbetätigung vorn/hinten mit einem Hebel

44.02 (angepaßte) handbetätigte Bremse

44.03 (angepaßte) fußbetätigte Bremse

44.04 angepaßte Beschleunigungsmechanismen

44.05 angepaßte Handschaltung und Handkupplung

44.06 angepaßte Rückspiegel

44.07 angepaßte Kontrolleinrichtungen

44.08 Sitzhöhe muß im Sitzen die Berührung des Bodens mit beiden Füßen gleichzeitig ermöglichen

45 Kraftrad nur mit Beiwagen

50 Nur ein bestimmtes Fahrzeug (Fahrzeugidentifizierungsnummer)

51 Nur ein bestimmtes Fahrzeug (amtliches Kennzeichen)

55 Kombination von Anpassungen des Fahrzeuges

70 Umtausch des Führerscheines Nummer ..., ausgestellt durch ... (EU-Unterscheidungszeichen, im Falle eines Drittstaates UNECE - Unterscheidungszeichen des Ausstellungsstaates, jedoch nur anzuwenden bei Umtausch auf Grund von Anlage 11)

71 Duplikat des Führerscheines Nummer... (EU-Unterscheidungszeichen, im Falle eines Drittstaates UNECE - Unterscheidungszeichen)

72 Nur Fahrzeuge der Klasse A mit einem Hubraum von höchstens 125 cm3 und einer Motorleistung von höchstens 11 kW (A1)

73 Nur dreirädrige und vierrädrige Kraftfahrzeuge der Klasse B (B1)

74 Nur Fahrzeuge der Klasse C mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 7 500 kg (C1)

75 Nur Fahrzeuge der Kategorie B mit höchstens 16 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz (D1)

76 Nur Fahrzeuge der Klasse C mit einer zulässigen Gesamtmasse von höchstens 7 500 kg (C1), die einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mindestens 750 kg mitführen, sofern die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination 12000 kg und die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges nicht übersteigen (C1E)

78 Nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe

79 (...) Nur Fahrzeuge, die im Rahmen der Anwendung von Artikel 10 Satz 1 der Richtlinie 91/439/EWG (Äquivalenzen zu bisherigen Fahrerlaubnisklassen ) den in Klammern angegebenen Spezifikationen entsprechen. 79 (C1E>12000kg, L£3 )
Beschränkung der Klasse CE aufgrund der aus der bisherigen Klasse 3 resultierenden Berechtigung zum Führen von dreiachsigen Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und mehr als 12000 kg Gesamtmasse und von Zügen mit Zugfahrzeug der Klasse C1 und zulassungsfreien Anhängern, wobei die Gesamtmasse mehr als 12000 kg betragen kann und von dreiachsigen Zügen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C1 und einem Anhänger, bei denen die zulässige Gesamtmasse des Anhängers die Leermasse des Zugfahrzeuges übersteigt (nicht durch C1E abgedeckter Teil). Die vorgenannten Berechtigungen gelten nicht für Sattelzüge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 7,5 t. Der Buchstabe L steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Achsen.
79 (S1 £ 25/7 500 kg)
Begrenzung der Klasse D auf Kraftomnibusse mit 24 Fahrgastplätzen oder max. 7 500 kg zulässiger Gesamtmasse, auch mit Anhänger. Die Angabe S1 stehen in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Sitzplätze, einschließlich Fahrersitz.
79(L£3) Beschränkung der Klasse CE auf Kombinationen von nicht mehr als 3 Achsen. Der Buchstabe L steht in dieser Schlüsselung für die Anzahl der Achsen

b) nationale Schlüsselzahlen

104 Muß ein gültiges ärztliches Attest mitführen

171 Klasse C1, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 7 500 kg, jedoch ohne Fahrgäste

172 Klasse C, gültig auch für Kraftfahrzeuge der Klasse D, jedoch ohne Fahrgäste

173 Klasse C1E, gültig auch zum Mitführen von zulassungsfreien Anhängern bei einer Gesamtzugmasse über 12000 kg

174 Klasse L - gültig auch zum Führen von Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 32 km/h, auch mit einachsigem Anhänger (wobei Achsen mit einem Abstand von weniger als 1,0 m voneinander als eine Achse gelten) sowie Kombinationen aus diesen Zugmaschinen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden und, sofern die durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit des ziehenden Fahrzeuges mehr als 25 km/h beträgt, die Anhänger für eine Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h in der durch § 58 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung vorgeschriebenen Weise gekennzeichnet sind

175 Klasse L - auch gültig zum Führen von Kraftfahrzeugen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h und zum Führen von Kraftfahrzeugen mit Ausnahme der zu den Klassen A, A1 und M gehörenden mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3

176 Auflage: Bis zum Erreichen des 18.Lebensjahres nur Fahrten im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses

177 Klasse L auch gültig im Umfang der mitzuführenden Ausnahmegenehmigung

178 Auflage zur Klasse D oder D1: Nur Fahrten im Linienverkehr

179 Auflage: Klasse D1 nur für Fahrten, bei denen überwiegend Familienangehörige befördert werden.

180 Auflage: Bis zum Erreichendes 21.Lebensjahres nur Fahrten im Inland und im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses in dem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf "Berufskraftfahrer/Berufskraftfahrerin" oder einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf, in dem vergleichbare Fertigkeiten und Kenntnisse zum Führen von Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Strassen vermittelt werden. Die Auflage, nur im Rahmen des Ausbildungsverhältnisses von der Fahrerlaubnis Gebrauch zu machen, entfällt nach Abschluss der Ausbildung auch vor Erreichen des 21.Lebensjahres.



Die Schlüsselzahlen 171-175 sowie 178 und 179 dürfen nur bei der Umstellung von Fahrerlaubnissen, die bis zum
31.Dezember 1998 erteilt worden sind, verwendet werden .
 

muc

Guest
War ja klar, daß Mickey wieder mal einen (sinnlos?) langen Beitrag reinhackt... naja, jeder wie er mag; wenigstens stimmt das ja meißtens. ;-)

Anfangs gabs wohl Probleme... sollte inzwischen aber kein Thema mehr sein.
Ichhab die Karte seit 2 1/2 Jahren und find das Teil wesentlich besser als den alten Lappen.
Bei mir ist alles dabei (A1, A, B, C1, C, BE,C1E, CE, M, L, T) außer den D-Klassen (Personenbeförderung). Dank der netten Nummern 171 u. 172 darf ich die betreffenden Fzge. trotzdem fahren. :schlumpf:
 
Resenna

Resenna

Dabei seit
05.09.2002
Beiträge
142
Zustimmungen
0
Ort
Neuburg a.d. Do
Fahrzeug
Fabia 6Y5 Combi 2.0MPI elegance
Werkstatt/Händler
Frei Werkstätte
Kilometerstand
153500
Hab den ganz alten (grau / gemacht 1976) im Mai 2002 umschreiben lassen.
ging problemlos und dauerte 1.Woche.
Hatte Klasse 1 und 3 im Alten und habe jetzt.
A1
A
B
C1
mit Eintrag in Spalte 12: 171
BE
C1E
CE
mit Eintrag unter Spalte 11: wann diese Klasse verlängert werden muß.( ab 50Jahre)
in Spalte 12: 79(C1E>12000kg,l<-)
M
L
mit Eintrag un Spalte 12: 175,174

Das mit den Zahlen in Spalte 12 hat Mickey schon erklärt, habe diese Eintragungen damals überprüft , war alles ok.

mfg Helmut
 

LordMcRae

Guest
Hi,
also ich find die "Karten" gut. Besser als der Alte Papierführerschein.
Mit den Klassen hab ich kein Problem, da ich den führerschein noch nicht sehr lange hab. (1 1/4 Jahre)
Wenn alles klappt hab ich ab April alle Klassen, also A1,A,B,BE,CE,DE,T,L,M. (hoffe hab nix vergessen *g*)
Die Klassen C, C1,C1E bzw. D,D1,D1E werden ja von CE bzw. DE mit eingeschlossen.
Kann dann sozusagen alles Fahren. Darauf freu ich mich schon tierisch :)

@Muc
Du darfst D ja trotzdem fahren wenn du den Führerschein hast, du darfst bloss nicht mehr als 8 Leute befördern.
Wenn du mehr befördern willst musste den Personenbeförderungsschein machen. Aber der hält dich ja nicht vom Busfahren an sich ab.

MFG LordMcRae
 

?

Guest
@LordMcRae
Es gibt den Personenbeförderungsschein nicht mehr für KOM, dafür gibt es ja nun die Führerscheinklasse D. Du darfst zwar mit C einen KOM (Kraftomnibus) fahren, allerdings nicht mit Personenbeförderung, also eigentlich sind damit nur Überführungs- oder Werkstattfahrten gemeint. Es ist nicht möglich den Personenbeförderungsschein zum Beispiel für ein Taxi zu machen und dann einen KOM zu fahren, dafür ist zwingend Klasse D vorgeschrieben, nicht umsonst ist das der einzige Führerschein für den man eine vorgeschriebene anzahl an Fahrstunden benötigt.

Gruß
Mic
 

muc

Guest
Original von LordMcRae
@Muc
Du darfst D ja trotzdem fahren wenn du den Führerschein hast, du darfst bloss nicht mehr als 8 Leute befördern.
Danke für den Hinweis... nur wer lesen kann ist klar im Vorteil:
Original von muc
... außer den D-Klassen (Personenbeförderung). Dank der netten Nummern 171 u. 172 darf ich die betreffenden Fzge. trotzdem fahren.
:D
 

carver

Guest
Moin!

Also, bei mir lief auch alles ohne Probleme.

Aber wie bekommt man mit Klasse 3, 4 und 5 die CE?

Viel Spaß!
 
thegrossa

thegrossa

Dabei seit
05.10.2002
Beiträge
917
Zustimmungen
16
Ort
Berlin
Fahrzeug
2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
Werkstatt/Händler
Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
Kilometerstand
302994
Danke schon mal für die vielen Informationen.

Da hat man ja seine wahre Freude. :graus: carver hatte scheinbar das selbe "Problem" wie ich.
Das mit den Nummern konnte ich bis jetzt nur zum Teil aufklären. Die 01 (Sehhilfen) ist bei mir klar weil Brille / Kontaktlinsen.

Danke hier an Mickey für seinen
...wieder mal einen (sinnlos?) langen Beitrag...
:casanova:

Und die CE mit 79(C1E>12000kg,L<=3) heißt also, das ich einen 2-achsigen LKW bis 7,5t plus einen 1-achsigen Hänger max. 12t Gesamtgewicht des Zuges fahren darf. Aber bei 3-achsigen LKWs nur Züge bis 7,5t. Oder? :grübel:

Ich meine, schließlich schenkt einem ja keiner was. :geburtstag: Und schon gar nicht eine Behörde! :D

MfG thegrossa
 

carver

Guest
Tach!

@thegrossa Ich hatte mich nur gewundert, daß du CE da stehen hast.
Ich gehöre auch noch zu den "Alten", welche bis 7,5t fahren dürfen.
Zusätzlich habe ich noch den LKW-Führerschein gemacht, allerdings ohne Anhänger und so steht bei mir auch nur CE1 und C mit ohne E.
Hast Du dann also eine Einschränkung auf Dein CE?

Viel Spaß!
 
skomo

skomo

Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
2.240
Zustimmungen
56
Ort
Chemnitz 09112
Fahrzeug
Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
Nachdem ich gestern wieder die Diskussion hatte, möchte ich hier anmerken, daß der EU-Führerschein, der neue wie der alte, nicht in jedem Land Gültigkeit hat.
Und besonders schlimm finde ich für uns, daß dies auch für die Tschechische Republik zutrifft. Wenn Ihr da bei einer Kontrolle Euren EU-Lappen vorzeigt, kann es passieren, daß Ihr weiterlaufen dürft.
In der Regel sind aber Kontrollen in CZ selten und die Polizisten tolerant.
Theoritisch ist aber der internationale Führerschein nötig. Kann bei jeder Führerscheinstelle beantragt werden.
Auch der alte DDR-Führerschein ist ein internationaler Führerschein !

Schönes Neues Jahr !
skomo
 
thegrossa

thegrossa

Dabei seit
05.10.2002
Beiträge
917
Zustimmungen
16
Ort
Berlin
Fahrzeug
2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
Werkstatt/Händler
Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
Kilometerstand
302994
@muc: War doch nur Spaß. :boxen: :veilchen: :D

@carver: Ja, habe Beschränkung auf 12t und 3 Achsen. Siehe letztes Posting von mir.

Die Sache mit dem Internationalen Führerschein sollte man nicht außer Acht lassen. Ich fragte die Dame im Amt auch nach der Prozedur wenn ich zum Beispiel in die Türkei würde reisen wollen (mal abgesehen, daß ich da sicher nicht mit meinen Autos fahren würde :nee:). Da war man der Meinung, daß die Türkei ja schon in der EU wäre. Sicher? Oder vielleicht doch. Na jedenfalls für Ami-Land und Australien braucht man Einen. Ich so "Aha, na gut daß hier jeder Bescheid weiß." Also der Internationale kostet hier 13 Euro und man soll ihn (angeblich) gleich mitnehmen können. Um den zu bekommen muß man ein aktuelles Paßbild (natürlich ohne runde Ecken) und den EU-Führerschein mitbringen. Dann erhält man ein formschönes graues Heftchen in A6-Größe, daß schon verdächtig stark an den ganz alten Führerschein erinnert. "Back to the roots" sag' ich da nur. :hihi:

MfG thegrossa
 

?

Guest
Original von muc
Ein (oder mehrere) Link(s) ....... täte(n) auch gute Dienste und würde die ganze Sache erheblich verkürzen... zudem sollte man auch die Quelle(n) angeben :schlumpf:

Prima Idee, nur habe ich die Info nicht aus dem Internet sondern von einer Firmeninternen CD, die in unserer betriebseigenen Fahrschule verwendet wird und da diese CD selbst erstellt wurde hat sie nichtmal ein Copyright. :veilchen: :kuss:
 
Thema:

EU-Führerschein!

EU-Führerschein! - Ähnliche Themen

Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität!: Da die PDF mittlerweile 20 Seiten hat! Ein kurzer Mix.. Eine kleine Übersicht über Diesel, CNG und Elektromobilität! Eine einfache Frage wo...
Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
Auto & Verkehr: Neue Verordnungen zum Januar 2002: Zum ersten Januar wird uns der Euro scheinbar niedrige Kraftstoffpreise bescheren. Doch tatsächlich beginnt das neue Jahr für den Autofahrer mit...
Oben