EU-Fahrzeug

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Friedrich, 30.04.2006.

  1. #1 Friedrich, 30.04.2006
    Friedrich

    Friedrich Guest

    Sehr geehrte Skoda-Fahrer-Gemeinschaft,

    ich wende mich in erster Linie an die unter uns, die ein EU-Skoda über einen deutschen Vermittler zu kaufen planen.

    Dem Preisvorteil gegenüber birgt ein EU-Kauf, z.B. in Holland, etliche Risiken, die ich persönlich in Kauf genommen habe und hier nun schildern möchte, um die Transparenz zu erhöhen.

    Ich habe vor drei Monaten über www.eu-car-market.de nach dem günstigsten Angebot für einen Skoda Fabia Combi gesucht und habe mich anschließend entschieden das Auto über www.automobile-XXX.de zu bestellen. Herr XXX machte am Telefon einen seriösen Eindruck und wir kamen ins Geschäft.

    Als Anfang April das Fahrzeug bei S-Point in Amsterdam ankam, holte ich es ab, wobei einige unangenehme Dinge mir die Freude trübten.

    Nun die Fakten:

    1. Ende Januar rief mich Herr XXX an und wollte für ASR zusätzlich 60 Euro, obwohl das System eigentlich dazu gehörte.

    2. Der im Vertrag von Herrn XXX zugesagte Kfz-Brief war plötzlich entfallen - ich bekam in Holland nur eine Rechnung und COC (Certificate of Conformity) und musste mich um den Brief selbst kümmern.

    3. Die im Vertrag aufgeführte Ausstattung stimmt mit der holländischen Preisliste nicht überein (vergleichen Sie dazu holländische Ausstattungsliste unter www.skoda.nl für Equipe Plus mit dem was Herr XXX anbietet). Im Einzelnen werden Sie bei der Abholung in Amsterdam in einem Equipe-Plus-Fahrzeug folgende Merkmale nicht finden:
    a) Informationssystem Türen
    b) Leseleuchte hinten
    c) 12V-Anschluss im Kofferraum

    Herr XXX meinte vor zwei Wochen dazu, dass sowas schon mal passieren kann und dass er diese Merkmale aus der Serienausstattung streichen wird. Bis heute ist es jedoch noch nicht geschehen.


    4. Was die Fahrzeugaufbereitung (50 Euro extra bei der Bestellung) angeht, werde ich nie erfahren ob das Fahrzeug extra gereinigt wurde - denn der Holländer hatte dieses Extra nicht in seinem Auftrag von Herrn XXX. Das Auto sah bei der Abholung nicht sonderlich verschmutzt aus und ob da noch Wachs drauf war, konnte ich als Laier nicht beurteilen. Vielleicht hätte ich mir diese 50 Euro sparen können.


    Ich kam nach dem Kauf zur Einsicht, dass Eu-Kauf ein undurchsichtiges Geschäft bleibt, denn die Vertragsbedingungen sind deutlich zu Ungunsten des Konsumenten ausgelegt (Achten Sie darauf ob Sie bei dem Vertragsabschluss eine vom Händler unterschriebene Kopie des Vertrages erhalten - ich bekam keine und Herr XXX wollte mir auch keine zukommen lassen.) Die Händler bleiben nur solange freundlich bis sie das Geld bekommen haben, danach, zumindest in meinem Falle, hat Herr XXX begonnen mich bei Fragen an Holland zu verweisen und die Holländer schickten mich zu XXX oder antworteten nicht.

    Die fehlenden Ausstattungsmerkmale ließen Herrn XXX unbeeindruckt - er meinte zu mir, dass ich echt froh sein kann, dass im Fahrzeug sonst alles vorhanden war.

    Ich bin auch froh, dieses Abenteuer hinter mir zu haben.

    Danke für Eure Aufmerksamkeit.

    Gruß

    Friedrich
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fabia-Tigger, 30.04.2006
    Fabia-Tigger

    Fabia-Tigger

    Dabei seit:
    03.07.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg / Berlin
    da hast du aber echt pech gehabt... also ich hab bei www.autoprice.de mein auto gekauft und bin rundum zufrieden gewesen, deutlich mehr ausstattung als in detuschland, super preis, kfz brief vorab... alles TOP!
     
  4. Franz

    Franz

    Dabei seit:
    18.03.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau 94032 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Ocativa RS Combi
    Werkstatt/Händler:
    Mauthner, Münzkirchen Österreich
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    hört sich ja nicht gerade super an. :nee:

    Ich habe mir selbst einen OCT II RS als EU Neufahrzeug bestellt. Mein
    Vermittler sendete mir die komplette Ausstattungsliste per Mail zu, so konnte ich sofort mit dem deutschen Auto vergleichen. Meiner kommt
    direkt aus der Tschechei und auch hier sind Unterschiede zu deutschen Fahrzeugen ( kein Xenon, 17" anstatt 18" Räder, Sitzheizung ) . Da es sich aber um einen deutlichen Preisunterschied handelt, bin ich diesen Kompromiss eingegangen. ( Wer braucht schon 18" :achtungironie: )

    Bzgl. der Lieferung, Zustand des Autos etc. kann ich noch nichts sagen.
    Mein Vermittler konnte mir zur Lieferung auch noch nicht den genauen Liefertermin sagen, aber auch das ist ja allgemein bekannt wegen der grossen Nachfrage :traurig: Ich hoffe er kann aber die 8-21 Tage einhalten, denn dann ist es bald soweit :irre:

    Ich habe mir aber bereits vor 5 Jahren meinen ersten OCT I L&K als
    EU Fahrzeug gekauft ( Österreich ) und hier klappte es hervorragend. :beifall:

    Werde aber hier auch meinen Erfahrungsbericht schreiben. :headbang:
     
  5. #4 Bergbauer, 30.04.2006
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Vielleicht sollte man auch nicht bei einem Vermittler sondern bei einem richtigen Händler kaufen.
    Das reduziert das Risiko ja schon mal offensichtlich. Zwar wird man dort auch nicht den günstigsten Preis erzielen, Geld sparen tut man aber ohnehin.
    Es wäre daher in meinen Augen ratsam, eine Kaufentscheidung nicht allein über den Preis zu tätigen.
    Da wären wir dann in der Geiz-ist-Geil Diskussion drin.
    Ich werde aus dem Posting von Friedrich ohnehin nicht ganz schlau. Vielleicht schreibt hier auch ein Konkurrent von Firma XXX ....
    Wenn tatsächlich vertraglich zugesagte Ausstattungen nicht verfügbar wären, reicht das allenfalls aus um vom Vertrag zurückzutreten.

    Bergbauer
     
  6. #5 hasi999, 01.05.2006
    hasi999

    hasi999 Guest

    Nein, definitiv nicht, das reicht aus um den Kaufpreis zu mindern. Für einen Rücktritt müssen die Mängel (= das Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft) erheblich sein. Das kann man bei ner 12V-Steckdose im Kofferraum, Leseleuchten etc. leider nicht annehmen.
     
  7. #6 Morti777, 05.05.2006
    Morti777

    Morti777 Guest

    Wir haben unsere Skoda Fabia bei Kück EU-Automobile bestellt. Heute hab ich den Nachricht bekommen, dass das Auto in Holland angekommen ist. :beifall:

    Allerdings kümmert sich Kück Automobile selbst darum, dass der Fabi nach Deutschland kommt. Papiere und der behördliche Tortur :streit: sind nicht meine Sache. Sie kümmern sich um alles. Also nachdem wir das Auto abgeholt haben werde ich hier einen Bericht schreiben.
    Viele Grüße
    Morti
     
  8. #7 IronRudi, 05.05.2006
    IronRudi

    IronRudi Guest

    Nimmst du das jetzt so hin, oder gehst du dagegen vor?
    Ich will es doch hoffen...
    Vertragsrücktritt geht wohl nicht, aber ich denke das muss der nette Herr wohl nachrüsten oder wenigstens nachlassen...
    Biste du denn rechtschutzversichert? Wenn ja, würde ich da auf jeden Fall was machen...

    Naja..

    Gruß

    IronRudi (der froh ist sein Auto in D gekauft zu haben...)
     
  9. #8 Friedrich, 08.05.2006
    Friedrich

    Friedrich Guest

    Guten Abend, liebe Community,

    zu meiner oben geschilderten Erfahrung möchte ich Euch schreiben, dass ich meine Reaktion darauf beschränkte, Herrn XXX anzumahnen, meine Erfahrung hier zu schildern und mich an die Automobil-Klubs zu wenden.

    Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keine Rechtsschutzversicherung und so wollte ich nicht das Risiko eines Prozesses in Kauf nehmen.


    Meine eigentliche Botschaft in der Geschichte lautet übrigens, dass ich erst im Nachhinein merkte - die Verkaufsunterlagen und die Abwicklung von Herrn XXX waren so gestaltet, dass das Restrisiko beim Kauf blieb und zwar bei mir. Da Herr XXX ein Standard-Vertreter der Zunft ist, denke ich, dass es bei den anderen Anbietern nicht anderes ausschauen würde.

    Mit dem Fahrzeug bin ich bis jetzt sehr zufrieden, die Unregelmäßigkeiten waren vertrettbar - doch die Kaufabwicklung ist nicht sauber gelaufen, was bei dem Preis des Kaufgegenstandes erheblich ist.

    Die Tatsache, dass ich von Herrn XXX keinen unterschriebenen Kaufvertrag, auch nicht im Nachhinein, bekam, stört mich bis heute.

    Ich bin für die EU-Fahrzeuge - möchte jedoch den Menschen mitteilen, dass es risikoreich bleibt und viel Aufwand kostet. Wer nicht die Zeit und die Nerven hat, ist mit einem teureren Fahrzeug aus Deutschland auf der sicheren Seite.

    Gruß
    Friedrich
     
  10. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Also ehrlich gesagt sehe ich hier auch eine gewisse Mitschuld bei dir ... ohne schriftlichen Kaufvertrag habe ich selbstverständlich und immer Schwierigkeiten, mündliche Vereinbarungen bzw. Versprechen später zu belegen ... du hättest auf den Vertrag bestehen sollen ... weigert er sich, hätte ich einfach geleugnet, dass überhaupt ein solcher geschlossen wurde ... denn dann hat auch der Händler nix in der Hand. :zuschuetten:

    Aber hinnnehmen und schimpfen hat zumindest dir nicht viel gebracht ... :hammer:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Bayard

    Bayard Guest

    ... ohne Kaufvertrag ein Auto zu kaufen (oder auch sein sonstiges hochwertiges Wirtschaftsgut) ist wirklich sehr naiv.

    Da braucht man auf überhaupt niemanden herumzuschimpfen und schon gar nicht den Kauf von EU-wägen zu verteufeln.

    Die meisten EU-Händler haben eine sehr saubere Abwicklung.

    Grüße
     
  13. #11 wickelroeckchen, 20.06.2006
    wickelroeckchen

    wickelroeckchen Guest

    Hallo!

    Da hast Du ja echt nicht das große Los gezogen.... Ich habe meinen Fabia im letzten Jahr als EU Import aus Delmenhorst abgeholt (also eigentlich aus Holland; habe ihn aber nach Delmenhorst überführen lassen). Mein Vertragspartner war die Preisagentur "töfftöff" und ich kann absolut nichts Negatives sagen. Das einzig doofe war, das er mir nicht konkret sagen konnte, wann mein Auto fertig sein würde, da im Werk irgendwelches Personalchaos herrschte (durch Langzeitkrankheit eines Koordinators) und wohl irgendwie der richtige Überblick fehlte. Aber nach 12,5 Wochen Lieferzeit (genannt waren 8-12 Wochen) konnte ich meinen Fabi abholen. Meinen Fahrzeugbrief habe ich vorher zugeschickt bekommen und konnte mich hier in Ruhe um die Zulassung kümmern. Allerdings sagte mir der Töfftöff-Mensch auch, dass es diese Variante ab Oktober 2005 nicht mehr geben würde, sondern es werden nur noch diese COC-Bescheinigungen ausgestellt, mit denen man sich als Käufer dann selber um den Brief kümmern muss. Deshalb hat er jetzt auch - leider - den Handel mit EU-Importen eingestellt, weil er meinte, das gäbe nur Ärger. Scheint auch wirklich so zu sein.
    Also ich kann als Fazit nur sagen, dass ich es nach meinen bisherigen Erfahrungen wieder so machen würde - trotz COC-Bescheinigung. Mein Fabi hat mich rund 14.000 EUR gekostet; hier hätte ich rund 5000 mehr bezahlt (hab ein paar Spielereien drin). Wünsche Dir trotzdem viele schöne gemeinsame Kilometer mit Deinem Skoda!
     
Thema:

EU-Fahrzeug

Die Seite wird geladen...

EU-Fahrzeug - Ähnliche Themen

  1. Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor

    Sdoda Fabia III EU-Import, kein Regensensor: Ich habe mir beim EU-Händler dieses Jahr einen fertigen Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI DSG Styl 81KW gekauft. Er hat meine Farbe und eine gute...
  2. Vibrationen im Fahrzeug

    Vibrationen im Fahrzeug: Hallo, im Superb II Forum gab es ein Thema zu Vibrationen aufgrund schadhafter Antriebswellen: Ich habe seit 2 Wochen auf meinem Superb 3V (Bj....
  3. Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen

    Kaufberatung EU-Import vs. Deutschlandwagen: Hallo! Ich habe eine neue Arbeitsstelle, die etwa 40km von meiner Wohnung entfernt liegt, angenommen und stehe nun vor der Entscheidung, mein...
  4. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...
  5. EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.

    EU Re-Import oder EU-Import Garantie Beginn ? Skoda Yeti.: Hallo Ich habe jetzt zwei mögliche Yeti-Kandidaten zum Kauf gefunden, beides 1,4 TSI, 150 PS, DSG, Allrad. Es sind beides Re-Importe. Beide...