EU-Einheitspreise bei VW und Opel

Diskutiere EU-Einheitspreise bei VW und Opel im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; VW und Opel planen nach einem Zeitungsbericht die Einführung europaweit einheitlicher Preise für ihre Fahrzeuge. Die Unternehmen kämen damit...

?

Guest
VW und Opel planen nach einem Zeitungsbericht die Einführung europaweit einheitlicher Preise für ihre Fahrzeuge.

Die Unternehmen kämen damit EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti entgegen, der die deutlichen Preisunterschiede in Europa kritisiert hatte, berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Damit schlössen sie sich Porsche, BMW und Mercedes-Benz an.

Ein Opel-Sprecher sagte der Zeitung: "Das ist die erklärte Politik von Opel und General Motors. Die Abgabepreise werden zunehmend harmonisiert." Die Einheitspreisstrategie starte mit dem neuen Vectra, der am 27. April auf den deutschen Markt komme. Ziel sei es, so der Opel-Sprecher, die gesamte Opel-Palette im Laufe der Jahre auf ein Preisniveau zu bringen.

VW startet seine Einheitspreisstrategie mit dem auf dem Automobilsalon in Genf vorgestellten Luxusmodell Phaeton, sagte ein Firmensprecher der Zeitung. Bei allen anderen VW-Modellen solle die Angleichung der Preise in Europa schrittweise vollzogen werden.
 

Astaroth

Guest
Hmm, was würde das nun für die Preies bedeuten ?

Ich schätze mal, dass sie hier in D sinken werden, und in anderen Länder etwas steigen. Man müsste mal den europäischen Schnitt errechnen und dann schauen, wie es sich entwickelt.

Gruss
Jürgen
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Mickey, Du bist wirklich schnell. Ich habe es auch erst heute morgen in der Zeitung gelesen.

Porsche hat ja die Einheitspreise (Nettopreise vor Steuern) schon länger, und bei BMW und Mercedes waren die Unterschiede schon bisher nicht stark.

Den Ankündigungen zum Trotz habe ich bei den sogenannten Massenherstellern so meine Bedenken. Die Nettopreise differieren zur Zeit um bis zu 30 %. Eine Preissenkung in Deutschland kann ich mir nicht vorstellen, und was eine so drastische Preiserhöhung in einigen Ländern bedeuten würde, male ich mir gerade aus: Die Konkurrenz würde sich freuen und den Absatz kräftig erhöhen. Bis deren Preise sich angepaßt hätten, wären Opel und Ford wohl bankrott.

Und wo kaufe ich mit meinem schmalen Geldbeutel künftig meine Autos, wenn nicht im europäischen Ausland ? :(

Gruß Reiner
 

?

Guest
Die Angleichung soll schrittweise und parallel zur Markteinführung neuer Modelle erfolgen. Bei den Einheitskosten handelt es sich um Preise vor Steuern. In Hochsteuerländern wie zum Beispiel Dänemark werden die Autos in den Geschäften dennoch teurer sein als in anderen europäischen Ländern.
 

?

Guest
Zu den Auswirkungen bei der Preisgestaltung habe ich gerade folgende Info gefunden:

Ein VW-Sprecher bestätigte, dass es für den neuen Polo einen Abgabepreis mit einer Spanne von etwa neun Prozent gebe. So solle auch beim Luxus-Modell Phaeton verfahren werden. Durch national unterschiedliche Steuern könnte sich der Preis beim Phaeton allerdings nahezu verdoppeln. Mit der Einführung neuer Modelle solle auch bei anderen Fahrzeugen ein nahezu einheitlicher Abgabepreis gelten.

Quelle: www.autohaus-online.de
 
Thema:

EU-Einheitspreise bei VW und Opel

EU-Einheitspreise bei VW und Opel - Ähnliche Themen

Opel-Stammwerk in Rüsselsheim vor dem aus?: Hoppla! Quelle: T-online.de Das Opel Stammwerk ist bedroht. Hätte ich nie für möglich gehalten! Dann wäre es wohl vorbei mit Rüsselsheim und...
EU-Schnäppchen bald Auslaufmodell?: Dank Binnenmarkt und Euro zeigt sich deutlich wie nie, wo ein Schnäppchen zu machen ist. Jedenfalls theoretisch - wer fährt schon nach Italien nur...
Oben