ESP

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von mickey74, 05.02.2007.

  1. #1 mickey74, 05.02.2007
    mickey74

    mickey74

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgrad Belgrad-Serbien
    Fahrzeug:
    Superb II 2.0 TDI CR DSG L&K und Superb II COMBI 2.0 TDI CR DSG 4x4 Elegance
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo,

    Ich moechte fragen wie euere Erfahrung mit dem ESP ist.Der Superb mit dem ich jetzt schon 100000 km in fast zwei Jahren gefahren bin, ist mein erstes Auto mit ESP.ASR hatte ich beim Fabi.Da ich bei "normaler" Fahrt das ESP nicht zum Regeln gebracht habe habe ich es bei Regen absichtlich in einigen Kreuzungen und Kurven, zum Regeln gebracht.Es funktioniert.
    Aber bei Schnee,bzw. Eis habe ich in Haarnadelkurven gemerkt, dass nicht's passiert.Das Fahrzeug schiebt entweder ueber alle vier Raeder, oder das Heck bricht in der Kurve (bei schneebedeckter Fahrbahn) aus, wohlgemerkt bei relativ geringer Geschwindigkeit.
    Ist dies normal, oder erwarte ich zuviel.Ich weiss, dass die Physik die Grenzen setzt, aber sollte das System in solchen Situationen sich nicht zumindest aktivieren.


    Gruss

    Mickey
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mickey74, 05.02.2007
    mickey74

    mickey74

    Dabei seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgrad Belgrad-Serbien
    Fahrzeug:
    Superb II 2.0 TDI CR DSG L&K und Superb II COMBI 2.0 TDI CR DSG 4x4 Elegance
    Kilometerstand:
    82000
    ......und noch eine Frage:

    Ich habe fuer das Auto vor einer Woche, 20 mm Distanzscheiben bestellt.Wie beienflusst jetzt die groessere Spurweite das ESP?Vielleicht kennt sich jemand damit aus?
    Danke!!!!!



    Gruss


    Mickey
     
  4. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich war mit meinem Superb in einem Fahrsicherheitstraining. Am Schluss stand die Fahrt über die Schleuderplatte auf dem Programm. Beim ersten Durchgang durften wir nichts machen um zu veranschaulichen wie der Wagen die Pirouette dreht.
    Volvo, Audi, BMW etc. drehten sich vor mir alle 1-2 mal im Kreis. Mein Supi scherte bis knapp 90Grad aus und wollte dann wieder auf seinen Spur. Beim Instuktor gab es dann einen Anschiss und er glaubte es mir erst als er selber eine Runde ohne Dreher machte.

    ESP kann nur regeln über die Bremsen und die Motorenleistung. Dort wo ein Wagen langsam fährt kann nicht mehr viel gedrosselt werden und wenn die Haftung wegen Eis praktisch ganz weg gibt es auch nichts zu bremsen. Dies ist dann der Punkt wo man ein Auto mit einem Anker ausrüsten müsste um noch etwas ausrichten zu können.

    ESP greift oft nur ganz kurz ein und in Situationen in denen der Blick und die Aufmerksamkeit auf die Strasse gerichtet ist. Ich würde behaupten, dass wenn man es nicht absichtlich provoziert man in den meisten Fällen in denen es aktiv wird gar nicht bemerkt, dass da noch ein kleinens Lämpchen kurz aufleuchtet.

    Am meisten merke ich es jeweils bei Schnefall auf der AB. Wenn man fürs Überholen aus der Spurrinne fahren muss. Da flackert es wie wild aber der Wagen bleibt immer schön auf Kurs.
     
  5. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Das ist aber die ASR nicht das ESP!

    EDIT1: Denn die Antriebsräder rutschen...
    EDIT2: Hatte ich auch beim Fabia der kein ESP hatte...
     
  6. dobia

    dobia

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zeulenroda 07937 deutschland
    Fahrzeug:
    superb 1.8t
    Kilometerstand:
    42000
    moin,

    also ich bin mit dem esp beim übersteuern sehr zufrieden. das heck kommt etwas, dann bremst vorn ein rad und und die fuhre ist wieder stabil. hatte ich aber bis jetzt nur auf schnee und wenn ich allein fahre. mit mehr leuten ist nur noch untersteuern. das funktioniert nicht so gut. als ex nicht-esp-ler will man die lenkung aufmachen, aber das esp regelt erst wenn man noch weiter einlenkt. die wirkung ist dabei weniger wirkungsvoll als beim übersteuern.
    aber durch den langen radstand läuft er auch ohne esp sehr stabil.

    grüße
     
  7. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    @Kletti ich dachte bist jetzt immer ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) sei die Steuerung und ASR sowie ABS die Werkzeuge welches das ESP zu Verfügung hat.

    Lass mich aber gerne belehren ;-)
     
  8. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Natürlich sind ASR und ABS Werkzeuge des ESP... aber

    Hier in diesem Beispiel:
    Beim Spurwechsel beim Schneefall überfährt man die Ränder der eingefahrenen Fahrspuren - dabei wird durch den Schneematch die Reibung der Räder mit der Fahrbahn (Traktion) unterbrochen. Da man Gas gibt versucht nun die ASR das Durchdrehen des Rades zu verhindern indem der Antrieb des anderen Rades stärker beansprucht wird und gleichzeitig greift das Motormanagement durch Drosselung der Motorleistung ein. Dieses gesamte Eingreifen signalisiert das kleine gelbe Lämpchen im Tacho durch nervöses Aufflackern. Wenn ich, wie im Fabia, kein ESP hatte und die gleichen Ereignisse eingetreten waren dann kann nicht das ESP sondern die ASR in Frage kommen. Jetzt etwas klarer? :LOL:

    Munter weiter gefragt - kostet nix! :P
     
  9. #8 OctaviJan, 07.02.2007
    OctaviJan

    OctaviJan

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Oder aber:

    Beim Spurwechsel - mal angenommen nach links - kommst Du mit dem linken Vorderrad zuerst in den Schneematsch. Dort ist der Rollwiderstand erheblich größer als auf der restlichen Spur. Daher bekommt das Fahrzeug eine "Gieranregung" (will sich also um die Hochachse drehen). Um das zu verhindern, bremst das ESP entsprechend das rechte Vorderrad, um dieses Giermoment wieder auszugleichen - das Fahrzeug bricht nicht aus. Genauso nochmal, wenn die anderen Räder in den Schneematsch "eintauchen".

    Ohne ESP wäre an dieser Stelle gefühlvolles Gegenlenken erforderlich.

    Gruß,
    OctaviJan!
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Alex.pf, 07.02.2007
    Alex.pf

    Alex.pf Guest

    Giermoment ist dann eine Drehung des Autos um die z-Achse, also durch Himmel und Boden durch, oder? Also prinzipiell Unter- oder Übersteuern, oder? :hmmm:
     
  12. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Ja richtig, Unter-(Schieben über die Vorderräder) bzw. Übersteuern (Schieben über die Hinterräder) tritt bei erhöhten Giermomenten auf, weshalb jedes Auto mit ESP auch einen Gierratensensor in Schwerpunktnähe hat.

    Das ESP macht dann nix anderes, als ein Gegenmoment aufzubringen, um das Giermoment wieder in gesunde Regionen zu verschieben - sprich die Kraft, die auf das rutschende Rad wirkt wieder in den Bereich der Haftreibung zu bringen.

    Bsp.: Der Superb neigt zum Untersteuern. In einer Rechtskurve würde der Superb in den linken Straßengraben mit der Schnauze zuerst rutschen. Das Giermoment dreht gegen den Uhrzeigersinns - "drückt" also die Schnauze in den Graben. Das ESP braucht deshalb ein Gegenmoment im Uhrzeigersinn. Das könnte man durch Abbremsen des linken Vorderrades bzw. rechten Hinterrades "erzeugen" oder durch Beschleunigen des rechten Vorderrades bzw. des linken Hinterrades erreichen. Das Beschleunigen der Räder ist zwar im fahrdynamischen Sinne vorteilhaft, aber der Verkehrssicherheit nicht unbedingt zuträglich,weil das Auto gleich schnell bleibt bzw. schneller wird. Das Abbremsen des linken Vorderrades geht auch nicht, weil es ja schon rutscht und so keine weiteren Kräfte mehr aufbringen kann. Bleibt also nur das rechte Hinterrad abzubremsen und genau das wird gemacht. Wenn keines der Räder mehr eine entsprechende Gegenkraft aufbringen kann, ist der Abflug unvermeidlich.

    Weiter oben wurden noch ASR und ABS genannt - beide sind, ergänzt um die Giermomentenregelung das ESP.
    Die Giermomentenregelung macht das oben beschriebene.
    ASR verhindert das Durchdrehen der Räder indem das durchdrehende Rad abgebremst wird oder das Motormoment und damit die -leistung gedrosselt wird. Ansonsten fließt das gesamte Motormoment zum durchdrehenden Rad und das Rad, was noch Gripp hätte, bleibt stehen. Außerdem verhindert ASR dadurch, dass der Wagen seitlich wegrutscht.
    ABS macht genau das Gegenteil, es lässt die Räder weiterdrehen, damit eine Lenkbewegung nicht im Rutschen des bremsenden Autos untergeht - das Auto bleibt trotz Vollbremsung lenkbar. Auf den Bremsweg hat das ABS sogar einen leicht negativen Einfluss. Das nimmt man aber in Kauf, damit man einem Hindernis ausweichen kann.
     
Thema:

ESP

Die Seite wird geladen...

ESP - Ähnliche Themen

  1. ABS und ESP

    ABS und ESP: bei mir leuchtet permanet das ABS und ESP auf. In der Werkstätte sagte man mir das Steuergerät ist defekt. 1200 Euro kostenpunkt.
  2. ESP Fehler

    ESP Fehler: Hallo Skoda -Freunde! Ich habe einen Skoda Octavia 1z 5 Kombi, AWD Pico. Seit ca 1 Monat geht die ESP-Kontrolleuchte nicht mehr aus. Da beim...
  3. ASR/ESP Knopf Schalter Taster nachrüstbar?

    ASR/ESP Knopf Schalter Taster nachrüstbar?: Hallo Ich habe jetzt intensiv Foren durchgelesen aber in keinem habe ich eine Antwort gefunden 8| Ich hab seit einem Monat nen O3 Combi 1,4...
  4. Fehler an Zylinder 3 Abgasleuchte+ ESP

    Fehler an Zylinder 3 Abgasleuchte+ ESP: Hallo Zusammen, ich habe einen Skoda Fabia 2 Combs HTP BJ 2009 Ausführung 2010, der ein EU Wagen ist. Vor 3 Wochen wollten wir in Urlaub fahren...
  5. ESP/ASR - Schlag wenn Reifen Durchdrehen?

    ESP/ASR - Schlag wenn Reifen Durchdrehen?: Hallo Miteinander, vllt. ist der Titel ungünstig gewählt aber ich weiß nicht so Recht wie ich es benennen kann ... Wenn ich bei schlechten...