ESP ab 2011 Pflicht bei Neuwagen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von geronimo, 10.03.2009.

  1. #1 geronimo, 10.03.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Ab 2011 wird ESP für alle Neuwagen Pflichtausstattung, für ältere Neuwagen gibt es eine Übergangsregelung bis 2013. Dazu werden noch weitere Sicherheitsaustattungen vorgeschrieben. Details hier: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,612473,00.html

    Gruß
    geronimo 8)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 10.03.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.057
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Das war ja schonmal im Gespräch. Obs nun gut oder schlecht ist, sei dahingestellt.
     
  4. #3 octavia1820v, 10.03.2009
    octavia1820v

    octavia1820v

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    C; ERZ;
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    99800
    wenns klappt ist doch gut! was soll da denn schlecht dran sein,das sie als pflicht wird?
     
  5. #4 uwe werner, 10.03.2009
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Hallo,

    für die Sicherheit sind solche Sachen natürlich super. Nur ob das mit der Übergangsregelung auch klappt, möchte ich bezweifeln.

    Gruß Uwe
     
  6. #5 KleineKampfsau, 10.03.2009
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Weil es die Neuwagenpreise nicht grade billiger macht .....

    Andreas
     
  7. #6 octavia1820v, 10.03.2009
    octavia1820v

    octavia1820v

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    C; ERZ;
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    99800
    wer weiß wie es in 2 jahren um den automarkt steht!
     
  8. #7 Dr_Bismarck, 10.03.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Wo soll ich für meinen Feli ESP her bekommen??? hab ja net ma ABS oder Servo...Hab ja noch e paar Jahre Zeit...
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Lies den Artikel mal genauer, da geht es nur um Neuwagen...
     
  10. #9 Dr_Bismarck, 10.03.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Und was sind dann ältere Neuwagen??? Der Feli war 96 auch ein Neuwagen.
     
  11. #10 geronimo, 10.03.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    "Ältere Neuwagen" sind Fahrzeuge deren Markteinführung vor dem Stichtag der ESP-Pflicht lag, die aber nach dem Stichtag noch als Neufahrzeuge verkauft werden. Alles was nach dem 01.01.2011 neu eingeführt wird muss sofort ESP haben, der Rest genießt die Übergangsregelung. Falls du dir also 2013 einen neuen Feli kaufst muss der ESP haben :rolleyes:

    Gruß
    geronimo 8)
     
  12. #11 Dr_Bismarck, 10.03.2009
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Danke für die Erklärung. Wäre aber trotzdem ma ne Überlegung...Alter Feli mit neuster Technik....Ok, lasst mich ma träumen... :thumbsup:
     
  13. #12 turbo-bastl, 10.03.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Das ist mal eine wirklich sinnvolle Vorschrift! Aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, wie sinnvoll ESP ist. Die Koppelung an die Motorleistung bei vielen Herstellern war ja ohnehin zumindest unter Sicherheitsgesichtspunkten sehr fragwürdig - das einzige Mal, als das ESP bei meinem Wagen "unprovoziert" eingegriffen hat, war völlig überraschend bei rd. 30km/h innerorts in einer etwas glatten Kurve.

    Im Gegensatz zu manch anderen Ideen (generelles Tempolimit, Tagfahrlicht, ...) kann mit der ESP-Pflicht ein wirklicher Sicherheitsgewinn einhergehen.
     
  14. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Ich bin nicht begeistert von der Idee, ESP in alle Neuwagen zu verbauen.

    Die Mittelklasse- und Oberklassewagen haben ESP meist eh schon serienmäßig, wo es auch okay ist, aber in Kompakt- und Kleinwagen finde ich ESP überflüssig.

    Hätte es die A-Klasse :thumbdown: nciht gegeben würde es heute vielleicht gar kein ESP geben, denn wie ein Händler mir berichtete wurde das ESP nur entwickelt, weil die A-Klasse damals beim Elchtest umkippen musste.
    Vor allem Kleinwagen z.B. brechen seltener aus als schwere Mittelklasse-/Oberklassewagen.

    ich finde, ESP ist zum größtenteil nur Geldmacherei. X(

    Bei schweren Fahrzeugen mag es okay sein, aber bei Kleinwagen usw. ist es pures Geldeintreiben.

    Zumal man in jedem Fahrsicherheitstrining lernt, dass Kleinwagen sich (auch aufgrund der schmaleren Reifen) besser - auch in Notsituationen - beherrschen lassen. :whistling:
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Entschuldigung, aber das ist blanker Unsinn. Die Sinnhaftigkeit des ESP hängt nicht davon ab, wie groß und klein, schwach oder stark, ein Auto ist.

    Die Auffassung, ein guter Fahrer, habe alles im Griff, entbehrt jeder Grundlage. Ein Ausweichmanöver - instinktiv - bei Tempo 60 vor einem Reh und schon ist die Situaiton da, die den Nutzen von ESP zeigt.

    Auf ESP verzichten zu wollen ist gleichbedeutend damit, auch Airbags und ABS abzuschaffen. Denn ein guter Fahrer schafft das ja mit der Stotterbreme - das zumindest wurde früher gerne behauptet. Und selbst wenn es stimmte. Da überschätzen sich die allermeisten Fahrer um Klassen.

    Über die Fahrphysik und die vermeintlichten Vorteile der schmalen Reifen will ich mich gar nicht äußern. Zumindest bei Trockenheit stimmt dieser Satz gar nicht.
     
  16. Boki

    Boki

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    2.081
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Altenberge 48341 Deutschland
    Fahrzeug:
    BMW E46 320dA BJ05, Pontiac Parisienne 5.0l V8 BJ83
    Werkstatt/Händler:
    Auto Jäkel, Münster
    Unsinn würde ich nicht sagen.
    Oder hast du eine bessere Erklärung?

    Und das mit den Reifen wird mir bei jedem Fahrsicherheitstraining gesagt und ich denke die wissen was sie sagen.

    War übrigens zu sehen, als ich das Auto meines Vaters nahm und meine Schwester ihren Aygo. Mein Vater hat breitere Reifen (Xsara Picasso) und der Aygo glaube 155er. Man hat gesehen das der Aygo so gut wie nie ausbrach während ich schon lange zur Querfahrt angesetzt hatte (natürlich beide ohne ESP) und der ADAC-Fahrlehrer sagte, dass es vor allem mit den schmaleren Reifen zusammenhängt.

    Aber meine Meinung ist nunmal, dass ESP Geldmacherei ist. Kleinwagen haben ESP meiner Meinung nach nicht nötig.

    ABS und Airbags sehe ich als sehr wichtig, keine Frage. Doch auf ESP kann ich nur Not auch verzichten.
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Für die harte Formulierung "unsinn" entschuldige ich mich, zumal ich selbst immer einen fairen Umgangston anmahne.

    Zur Sache: Jede Sicherheitsaussattung sollte im Normalfall gar nicht in Erscheinung treten. Egal ob Airbag, ABS oder ESP. All das sind "Notanker" für den Fall der Fälle, dass - aus welchem Grund auch immer - es nicht gelingt, das Fahrzeug unter Kontrolle zu bringen.

    Nun würde niemand - wie auch Du schreibst - heute noch den Nutzen von ABS und Airbags in Zweifel ziehen. Ebensowenig wie weitere passive Sicherheitsmaßnahmen, z.B. Gurte oder Kopfstützen. Auch diese Ausstattungsmerkmale waren früher nicht und danach nur zu vergleichsweise hohen Aufpreisen zu bekommen. Und es wurde ebenso darüber diskutiert, ob man das "braucht".

    Ich stehe auf dem Standpunkt, dass Sicherheit der Aspekt beim Autokauf ist, auf den nie verzichtet werden sollte. Mit der Reifenbreite hat das wenig zu tun. Da hänge ich mich nun als Nicht-Techniker nicht aus dem Fenster. Aber es ist soweit klar, dass eine größere Auflagefläche bei Trockenheit mehr Kurvenstabilität erbringt. Aber ganz davon abgesehen haben viele Kleinwagen heute Raddimensionen, die früher der Mittelklasse vorbehalten waren.

    Gemessen am inzwischen moderaten Aufpreis sollte ESP m.E. nirgends fehlen. Billiger als eine Metalliclackierung und im Zweifelsfall lebensrettend.

    Warum ESP bei Kleinwagen nicht notwendig sein soll, erschließt sich mir nicht. Denn selbst wenn man Deinem Argument "Fahrzeugbeherrschung folgte, dann wäre die Konsequenz genau anders. Denn gerade Kleinwagen werden - statistisch gesehen - besonders häufig von Fahranfängern, Familien mit Kindern usw. gefahren. Und da auf Sicherheit zu verzichten halte ich für einen Fehler.


    Ich würde deshalb Deinen letzten Satz gerne umkehren. Auf ESP kann man gerade in der Not NICHT verzichten. Nämlich dann, wenn ohne ESP ein Unfall nicht mehr vermeidbar wäre.
     
  18. #17 geronimo, 14.03.2009
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Das ist gelinde gesagt Quatsch was dein Händler erzählt hat. Das erste Serienfahrzeug mit ESP war 1995 die S-Klasse von Mercedes (ESP gegen Aufpreis), die A-Klasse kam erst 1997 auf den Markt. Die A-Klasse war das Fahrzeug das erstmals serienmäßig mit ESP ausgestattet wurde (ab 1998 ).

    Zur technisch/wissenschaftlichen Seite hier mal zwei interessante Links (beide PDF):
    http://www.chooseesc.eu/download/press/cardor.pdf
    http://www.fahrzeugtechnik-muenchen.de/index2.php?option=com_docman&task=doc_view&gid=61&Itemid=86

    ESP-Pflicht ist absolut sinnvoll. Bei einem Aufpreis von 300,--€ in einem Auto für 10.000,-- fällt die Belastung auch nicht wirklich ins Gewicht - und mit zunehmender Verbreitung werden die Preise auch weiter sinken. Sicherheit (die eigene und die von anderen) sollte diese Ausgabe allemal rechtfertigen...

    Und zum Sicherheitstraining: Habe letzten Mai eines am Nürburgring mitgemacht. Da wir eine kleine Gruppe waren konnten wir auch mal ohne ESP testen: ein Desaster :S

    Gruß
    geronimo 8)
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Da sind wir absolut einer Meinung.

    Das "Debakel" der A-Klasse war ein großer Glücksfall. So schnell und preiswert hätte das ESP nämlich sonst nie seinen Siegeszug antreten können.

    Wie oben geschrieben: Sicherheit ist der Bereich, in dem ich nicht sparen würde. Und dass ESP Pflicht wird, halte ich für überfällig.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-bastl, 14.03.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Es bleibt mir noch anzumerken, dass gerade heutige Kleinwagen wegen des vergleichsweise hohen Schwerpunkts in Grenzsituationen schwieriger zu kontrollieren sind, als bspw. Mittelklassefahrzeuge. Zumal auch ich den konstruierten Zusammenhang zwischen Fahrzeugklasse und Notwendigkeit umfangreicher Sicherheitsausstattung nicht nachvollziehen kannl.

    Ich spreche über dieses Thema gelegentlich mit einer Kollegin, da ihre Töchter und mein Bruder zu den "Fahranfängern" zu zählen sind. Leider ist es in deren Bekanntenkreis üblich, dass uralte und kaum mit Sicherheitsausstattung versehene Kleinwagen angeschafft werden - mir (und meiner Kollegin) ist es unverständlich, dass hier die Eltern nicht eingreifen und ein weniger gefährliches und mglw. etwas teureres Fahrzeug kaufen. In dieser "Risikogruppe" kann das durchaus eine lebenrettende Investition sein.
    Auch wenn von heute auf morgen die unsicheren Gebrauchtwagen wegen der ESP-Pflicht nicht verschwinden werden: es wird ein Prozess angestoßen, der sich in einigen Jahren dann auch auf das Gebrauchtwagenangebot auswirken wird.
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Es darf, so denke ich, ohne Weiteres prognostiziert werden, dass sich genau die gleiche Situation ergeben wird wie bei der Einführung von ABS und Airbags. Es hat lange gedauert, bis diese Sicherheitsmerkmale Eingang in die Kleinwagenklasse fanden, aber irgendwann war es dann einfach so weit. Und wer das nicht anbieten konnte, der hatte einen Nachteil.

    Insofern: Es dauert noch etwas, aber der Weg ist klar vorgezeichnet. Und dort wo Ausstattungen ihre Berechtigung haben, setzen sie sich auch durch.

    Das ist mit Komfortdetails nicht anders: Klimaanlage? Noch vor 10 Jahren bemerkenswert, heute selbst in den meisten Kleinwagen enthalten, ebenso ZV, elektrische Fensterheber und vieles andere.
     
Thema:

ESP ab 2011 Pflicht bei Neuwagen

Die Seite wird geladen...

ESP ab 2011 Pflicht bei Neuwagen - Ähnliche Themen

  1. Händler kann Neuwagen nicht bezahlen

    Händler kann Neuwagen nicht bezahlen: Hallo zusammen, ich habe bei der Firma Name entfernt Mitte April einen Superb bestellt (Leasing), welcher vor ca. 6 Wochen beim Händler...
  2. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  3. Abblendender Innenspiegel - Blendet der echt ab?

    Abblendender Innenspiegel - Blendet der echt ab?: Ich habe in meinen Joy das Licht- und Sichtpaket und "die kleine" Kamera. Dazu gehört der automatisch abblendende Innenspiegel in "Variante 1" -...
  4. Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten

    Superb Vorderachse ab Mj. 2011 überarbeiten: Hallo In der Suche habe ich zu dem Thema nichts gefunden. Ab Mj. 2011 hat der Superb (leider) die gute, alte Golf 2 Vorderachse (das hintere...
  5. Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h

    Pfeifen beim O3 ab ca 130km/h: Hallo Leute, Vorweg > die suche habe ich verwendet :-) und leider nix gefunden.?( Ich habe einen O3 2.0TDI von 2013 und dieser hat mittlerweile...