Erster Octavia - Anfänger bittet um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von rotaxt, 27.01.2014.

  1. rotaxt

    rotaxt

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda-Freunde!

    Ich bin auf dieses interessante Forum gestossen und hoffe gleich mal auf ein paar gute Tipps von euch. Im Sommer erwarten wir unser zweites Kind, höchste Zeit also, daß ein Kombi her muss. Zuvor hatten wir noch keinen Kombi. Habe dann mal mit meiner Frau die einschlägigen Seiten im Netz durchforstet in denen verschiedenste Kombis getestet wurden, wir sind dann am Ende einstimmig beim Octavia hängengeblieben, überzeugt haben uns die verbaute zuverlässige VW-Technik, das gute allg. Preis-Leistungs-Verhältnis, der große Kofferraum (muss ein Geschwisterkinderwagen reinpassen) und auch die Optik ist ja ganz nett :) !

    Nun gehöre ich vermutlich zu den wenigen Männern, deren Interessen ja so gar nicht bei Autos & Motorsport liegen, kurz gesagt ich habe keine Ahnung von Autos und auch vom Autokauf. Zum Glück haben wir zwei Bekannte welche sich berufsmäßig mit Autos auskennen. Wenn wir uns für ein Fahrzeug entschieden haben, werden sie dann mitkommen und sich Karosserie & Motor anschauen.

    Eure Tipps erbitte ich aber schon vorher, nämlich die Qual der Wahl nach welchem Octavia-Modell wir eurer Empfehlung nach überhaupt suchen sollen.
    Da stehen schon die ersten Fragezeichen auf meiner Stirn. Bei mobile.de z.B. wird man ja mit der Auswahl geradezu erschlagen. Was ich weiß / eingrenzen kann ist folgendes: 1. Es soll/muss ein Gebrauchter werden, als Budget sind +/- €10.000 angedacht! 2. Jahreslaufleistung die wir fahren sind 10.000-15.000km, ist zu 95% ein Stadtauto! 3. Der Octavia soll ein manuelles Schaltgetriebe haben (meine Frau mag kein Automatik :rolleyes: ) und als einzige "Muss-Extras" wünschen wir eine Klimaanlage, eine Einparkhilfe hinten (dieses Pieps-Geräusch) und einen automatisch abblendenden Rückspiegel.

    Hier nun meine Fragen:

    1.) Am schwersten tue ich mich damit abzuschätzen, wie alt der Wagen sein soll/kann/darf?? Soll ich nach 3 Jahre alten Octavias schauen, 4 Jahre, 5 Jahre...?
    Klar je jünger je besser aber auch je teurer (ok kommt ja auch noch auf die gelaufenen KM an plus Ausstattung). Was sagt ihr? Wo liegt das beste Preis-Leistungsverhältnis zwischen Alter und gefahrenen KM beim Gebraucht-Octavia?

    2.) Was empfehlt ihr wieviel KM der Wagen schon gelaufen haben darf? 50.000 km / 70.000km / Mehr ? Klar, wie ich gelesen habe kommt es, was den Verschleiss des Motors angeht, auch immer darauf an, ob die KM hauptsächlich auf Kleinstrecken zusammen kamen oder auf der Autobahn. Aber gibt es einen generellen Richtwert? Auch hier klar, je weniger je besser, aber wieviel sollte der Octavia maximal gelaufen sein, damit er für euch noch interressant wäre, wenn ihr einen sucht?

    3.) Da der Wagen hauptsächlich ein Stadtauto wird zum Einkaufen etc., soll es ein Benziner werden. Soweit ich weiß lohnt sich ein Diesel nur für Viel-KM-Fahrer. Ich sehe die "Benziner-Octavia-Angebote" immer mit verschiedenen PS-Leistungen. Welche Version empfehlt ihr? Unter 100PS oder auf jeden Fall über 100 PS?

    4.) Ich habe ein besseres Gefühl den Ocatavia bei einem Händler zu kaufen, soweit ich weiß kann man dort auch eine z.B zweijährige Gebrauchtwagen-Garantie abschliessen. Nichts wäre ärgerlicher einen Gebrauchten zu kaufen, nach einem halben Jahr geht etwas am Motor kaputt und man hat einen teuren Schaden. Ich denke die Kombination Händler / Gebrauchtwagengarantie ist eine gute Sache? Oder zu teuer?

    5.) Ich nehme bei der Eingrenzung der Features immer "Scheckheft gepflegt" mit rein - ist es sinnvoll nur ein Wagen zu kaufen, wo dies der Fall ist oder würdet ihr auch einen ohne "Scheckheft gepflegt" kaufen?

    6.) Wieviele Vorbesitzer akzeptiert ihr bei Eurem Autokauf?

    Zusammengefasst suchen wir einen Familien-Octavia zu oben genannten Budget und um zu starten würde ich mich über Anregungen freuen, wie ich die Suche am besten eingrenzen sollte bzgl. Alter, gefahrenen KM und Qualität des angebotenen Fahrzeugs. Der Wagen sollte die nächsten 6 Jahre halten, möglichst ohne viel investieren zu müssen in Reparaturen.

    Oder würdet ihr gar raten dann doch lieber etwas mehr auszugeben und z.B. einen Octavia-Jahreswagen zu kaufen? Wobei ich da jetzt noch nicht geschaut habe, wie diese preislich so gehandelt werden.

    Ich danke für eure Anregungen :thumbsup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 impuls2010, 28.01.2014
    impuls2010

    impuls2010

    Dabei seit:
    30.07.2010
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Limo 1.2 TSI Impuls Edition MJ 2011
    Hallo,

    ich will gerne versuchen, wenigstens ein paar Antworten bzw. Tipps zu geben. Allerdings weise ich gleich darauf hin, dass ich selbst noch nie einen Gebrauchten übers Internet gekauft habe. Meine zwei ersten Autos habe ich noch auf klassischem Wege beim Händler gefunden, meinen jetzigen Octavia habe ich neu gekauft. Dennoch kann ich vielleicht ein wenig helfen.

    Zunächst mal finde ich deine Wahl sehr vernünftig und gut überlegt. Mit dem Octavia bekommst du im Rahmen des festgelegten Budgets ein unglaublich großes Auto mit viel Stauraum und musst trotzdem nicht auf Komfort verzichten. Dass du zwei Bekannte hast, die sich das Auto vorm Kauf anschauen können, ist doch eine sehr gute Voraussetzung. Die meisten Leute lassen einen Gebrauchtwagencheck machen, aber die Prüfer kennt man in der Regel natürlich nicht und daher weiß man nicht, ob man ihnen vertrauen kann. Daher denke ich, dass du hier einen großen Vorteil hast.

    Nun zu deinen Fragen:

    1. Nach meinen Beobachtungen hat der Octavia sein bestes Preis-Leistungs-Verhältnis zwischen 1 und 5 Jahren, natürlich abhängig von der Laufleistung und der vorherigen Nutzung (Vorbesitzer). Hier wären Abstriche zu machen bei Geschäftsfahrzeugen oder Mietwagen, da diese im allgemeinen von den Nutzern nicht gerade schonend behandelt werden. Das trifft aber mehr auf Dieselfahrzeuge zu.

    2. Wenn die Kilometerleistung etwa zwischen 10.000 und 20.000 km pro Jahr liegt, kannst du relativ sicher sein, dass das Auto ein gemischtes Leben mit unterschiedlichen Fahrprofilen hinter sich hat, was ich persönlich als sehr gut bezeichnen würde. Eine geringere Laufleistung deutet auf viel Kurzstrecke hin, eine höhere Laufleistung auf höhere Langstreckenbelastung. Bei dieser Faustregel kann man mit etwas Glück den "goldenen Mittelweg" treffen.

    3. Für ein Stadtauto würde ich auf jeden Fall zum Benziner raten. Beim Octavia ist gar nicht mal die Frage so wichtig, wie viel PS er hat, sondern eher: TSI-Motor ja/nein? Bei den 1.2 TSI, 1.4 TSI, 1.8 TSI hast du immer das Risiko mit der Steuerkette, in das Thema solltest du dich mal reinlesen (Forensuche). Ist eine sehr umfangreiche und emotionale Thematik, weil es schon viele Probleme mit den Steuerketten gab. Zudem sind die Turbolader, wenn sie zu hoch beansprucht wurden, anfällig für ein frühes Ableben. Das würde ich gerade beim Gebrauchtwagenkauf als unkalkulierbares Risiko einstufen, weil du niemals sicher sein kannst, was der Vorbesitzer evtl. an Vollgasetappen hingelegt hat. Als Stadtauto würde ich dir persönlich zum 1.6 MPI raten. Der hat 102 PS und ist ein sehr solider, ausgereifter Motor, wie man hier schon oftmals nachlesen konnte. Allerdings ist er bei höheren Geschwindigkeitsbereichen ein wenig träge und allgemein kein Beschleunigungswunder, da er eben keinen Turbolader besitzt. Allerdings dürfte ein Saugermotor wie der 1.6 MPI für den Stadtverkehr nahezu ideal sein, da du hier kaum im hohen Geschwindigkeitsbereich unterwegs sein wirst. Und bei Geschwindigkeiten bis 120 km/h dürfte die Beschleunigung als Familienauto ausreichend sein. Sonst wäre er nicht so beliebt gewesen. Der Verbrauch dürfte im Stadtverkehr etwa bei 7-8 Litern liegen, ein guter Durchschnittswert.

    4. Händler + Gebrauchtwagengarantie kann ich aus Erfahrung im privaten Umfeld nur empfehlen. Privatverkauf würde ich für mich persönlich immer ausschließen, eben wegen der vollständig fehlenden Gewährleistung. Wenn kurz nach dem Kauf doch noch Mängel auftauchen, die nunmal zumeist erst im richtigen Betrieb ersichtlich werden, kannst du beim Händler immer noch auf die Gewährleistung pochen.

    5. Scheckheftgepflegt würde ich ebenfalls als Grundvoraussetzung nehmen, genauso wie unfallfrei. Ohne regelmäßig durchgeführten Skoda-Service hast du keine Mobilitätsgarantie und brauchst bei einem größeren Schaden erst gar keine Kulanzanfrage bei Skoda zu stellen, denn die würde höchstwahrscheinlich sofort abgelehnt.

    6. Ideal ist natürlich ein Vorbesitzer, idealerweise privat. Das war dann höchstwahrscheinlich ein persönlich gekaufter Neuwagen, somit hat ihn der- oder diejenige bewusst gekauft, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt und (hoffentlich) entsprechend pfleglich behandelt.

    Ein Jahreswagen ist natürlich immer ein attraktives Angebot, gerade jetzt, weil die "Family"- und "Best-of"-Sondermodelle des Octavia eine tolle Ausstattung zu einem guten Preis geboten haben und aus der letzten Produktionsreihe des Octavia II stammen. Allerdings wird es hier unter 15.000 EUR kaum interessante Angebote geben, und da musst du wissen, ob das vom Budget her noch machbar wäre.

    Ich habe einfach mal ein bisschen bei mobile.de gesucht und ein paar möglicherweise infrage kommende Autos gefunden, basierend auf deinen Angaben (der automatisch abblendende Außenspiegel sollte meines Wissens beim Regensensor enthalten sein!? Bin mir da nicht ganz sicher!). Es soll doch ein Combi werden, habe ich das richtig verstanden? Habe nämlich jetzt keine Limousinen berücksichtigt. Interessanterweise ist der 1.6er-Benziner in deinem Preissegment recht häufig vertreten. Was man immer noch vorm Kauf klären sollte, ob es sich evtl. um ein EU-Fahrzeug handelt, was ich jetzt nicht unbedingt negativ sehen würde, aber da sollte man dann noch auf die Unterschiede zur deutschen Serienausstattung achten, da fehlen manchmal einige gewohnte Details.

    Octavia Combi 1.6 MPI, 102 PS, EZ 1/2010, 70.000 km, Anthrazit-Grau Metallic, 1 Vorbesitzer, scheckheftgepflegt, unfallfrei (allerdings wurde mal eine Tür ersetzt, das sollte man genau klären!), gute Ausstattung (Climatronic + Parksensoren hinten + Regensensor und einiges mehr), sogar mit Musiksystem BOLERO (!), für 9.988 EUR vom Händler in Braunschweig, mit 16"-Felgen "CRATERIS" und Sportsitzen - meines Erachtens das attraktivste Angebot von allen:
    Angebot bei mobile.de

    Octavia Combi 1.6 MPI, 102 PS, EZ 1/2010, 69.800 km, Brilliant-Silber Metallic, 1 Vorbesitzer, keine Angabe ob scheckheftgepflegt (sollte man also nachfragen), unfallfrei, Ausstattung nur Climatic + Parksensoren hinten + Regensensor, dafür sogar mit Teilleder, Musiksystem SWING, für 10.980 EUR vom VW-Händler in Trier:
    Angebot bei mobile.de

    Octavia Combi 1.6 MPI, 102 PS, EZ 6/2010, 94.356 km, Cappuccino-Beige Metallic, 2 Vorbesitzer, scheckheftgepflegt, unfallfrei, ebenfalls nur Climatic + Parksensoren hinten + Regensensor, nur das einfache Radio BLUES, für 10.950 EUR von einer Werkstatt in Freiberg (Sachsen):
    Angebot bei mobile.de

    Und falls du doch auch noch einen Blick auf etwas jüngeres werfen möchtest, z. B. folgendes Angebot:

    Octavia Combi "Best of" 1.2 TSI, 105 PS, EZ 5/2013, 25.500 km, Platin-Grau Metallic, unfallfrei, noch ohne Bilder, für 15.489 EUR vom Händler in Schwäbisch Hall:
    Angebot bei mobile.de

    Das sind natürlich nur ein paar Tipps. Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Suche und ein glückliches Händchen beim Kauf. Halte uns bitte auf dem laufenden!
     
  4. #3 Skoda-Fabia, 29.01.2014
    Skoda-Fabia

    Skoda-Fabia

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia
    Kilometerstand:
    173000
    ... man, da wird einem ja schwindelig beim Lesen 8| .
    Ansonsten ist der Graue aus Braunschweig dein Wagen. Motor, Ausstattung und der Rest passt. Der sollte eine ganze Weile (über 6 Jahre hinaus) halten.
    Meine persönlichen Eindrücke vom Autokauf beschreibe ich nicht näher. Aber auch mein Zweitwagen (VW TSI 122PS 7-DSG) fährt tadellos bei mittlerweile über 120tkm(ohne Motorprobleme).
     
  5. Tapere

    Tapere

    Dabei seit:
    02.02.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr:)

    Ich selbst fahre zwar keinen Octavia, aber ich habe mich mal bei Familienautos.net über Familienautos informiert, da wurde der Octavia auch beschrieben und bewertet, vielleicht hilft dir das ja auch etwas weiter;)
    Kann ich wirklich empfehlen, da sidn auch super Tipps und alle Autos im Vergleich..

    LG
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Erster Octavia - Anfänger bittet um Hilfe

Die Seite wird geladen...

Erster Octavia - Anfänger bittet um Hilfe - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  4. Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???

    Skoda Octavia mit 225/40 R18 möglich???: Hallo Leute werde mir dem nächst einen Skoda Octavia kaufen Skoda Octavia 1U 1,9 SLX TDI Bj99 ich habe original Felgen von Audi im besitz...
  5. Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3

    Original 18 Zoll Alufelgen Neptune auf Octavia 3: Hallo zusammen, hat jemand hier einen O3 und die Neprune Felgen vom O2 montiert? Soll ohne Abnahme passen da von den Daten identisch mit den...