Erste Eindrücke Autogas

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von rotjussuf, 23.06.2006.

  1. #1 rotjussuf, 23.06.2006
    rotjussuf

    rotjussuf

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen/Nordhausen
    Hallo

    Habe seit einigen Tagen einen Superb1.8T gebraucht gekauft. Er hat zusätzlich Autogas eingebaut(Flüssiggas).Gibt es jemanden der ebfalls schon mit Autogas in dieser klasse unterwegs ist.?
    Ein paar kleine Probleme noch nebenbei. Leider war keine Beschreibung vom Radio (Symphony Cassette mit CD-Wechsler)dabei. Kann man die Boxen vorn und hinten getrennt abschalten?
    Antenne lässt sich nur ausschrauben und abklappen. Leider nicht abschrauben.
    Gibt es da irgendwelche Möglichkeiten. Würde gern eine andere montieren.
    Danke das solls für erste sein.
    Schön das es so ein Forum gibt.


    rotjussuf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marc

    marc

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hildesheim, Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kühl in Hildesheim
    Kilometerstand:
    506354
    die hinteren Boxen kannst du runter regeln mit dem Fader (über die Taste GEO)
    [​IMG]

    wenn du einen Antennenfuss von VW montierst dann kannste den Stab abschrauben, allerdings ist bei einer Limo der Wechsel des Fusses nicht so einfach
     
  4. #3 rotjussuf, 27.06.2006
    rotjussuf

    rotjussuf

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen/Nordhausen
    Hallo Marc

    Danke für den Radiotip. Es funktioniert.
    Mit der Antenne wird wohl etwas schwieriger. Na werde sehen.
    Gibt es Schwierigkeiten in waschanlagen?
    rotjussuf
     
  5. Ckone

    Ckone

    Dabei seit:
    21.11.2005
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam 14558
    Fahrzeug:
    Fabia 2.0 GT Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Teltow
    Kilometerstand:
    18900
    Hallo erstmal :bluemchen:

    das ist doch nen 150 PS oder irre ich mich ? Mich interessiert was das ding so weg säuft auf Gas ? Was für ne Anlage ist denn verbaut ?

    Gruß aus Potsdam
     
  6. #5 Superbler, 28.06.2006
    Superbler

    Superbler

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stockerau 2000 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI Elegance (BJ 2005) & SII Elegance 2.0 CR TDI 4x4 (BJ 2009)
    Kilometerstand:
    210000
    Also ich hatte bisher keine. Einfach Antenne umlegen und dann in der Waagrechten (bzw. auf der Heckscheibe liegend) wieder ein bisschen festschrauben, damit die Bürsten der Waschstraße die Antenne nicht wieder aufstellen können.
     
  7. #6 rotjussuf, 28.06.2006
    rotjussuf

    rotjussuf

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen/Nordhausen
    Hallo

    Als das ist die 150 PS Maschine. Habe das Auto noch nicht lange .
    Die Gasanlage ist von Stargas.
    Verbrauch, bin zur zeit nur Stadt gefahren, ist um die 11 Liter Gas.
    Bei längeren Srecken habe ich noch keinen Wert.Werde es hier bekanntgeben bei Gelegenheit

    rotjussuf
     
  8. Azzido

    Azzido

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg 39112
    Fahrzeug:
    Audi A6 4F 2.0TFSI
    Werkstatt/Händler:
    KFZ Melle Möser
    Kilometerstand:
    42000
    also auch die antenne bekommst du ab ....
    die antenne komplett rausdrehen und dann etwas dran ziehen...danach die ganze antenne wieder runterdrücken so das dass gewinde wieder etwas drin steckt das ganze drei vier mal gemacht und zack ist die antenne draussen......die wird nur von so einem kleinen nippel gehalten.....hab das bei mir acuh schon oft gemacht...
     
  9. #8 Headbouncer, 28.06.2006
    Headbouncer

    Headbouncer

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85456 Wartenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6l
    Werkstatt/Händler:
    AH Skoda Müller in Zwickau
    Kilometerstand:
    153000
    Grüße!

    ... und wenn du dann soweit bist nimmste dir nen Seitenschneider und
    knappst den kleinen Kegel der da unten dran ist einfach wech...

    Ruhe für immer... :pfeifen:

    ... ja, ich weiß der DIEBSTAHLSCHUTZ... :oops:

    Wer klaut denn bitte schön ne normalo Antenne? Die kost aufm Schrott nich ma 3 €...
    und wer sie ham will... der zerrt ordentlich... dann hat er vll auch den Fuß glei mit.

    MfG Headbouncer
     
  10. #9 rotjussuf, 03.07.2006
    rotjussuf

    rotjussuf

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen/Nordhausen
    Hallo

    Bin am Wochenende 500 km mit Gas gefahren.Der Verbrauch war im Durchschnitt 9,1 Lieter.Bin nicht :fahrrad: gerast etwa im Schnitt 130-140 km/h.
    Bin damit zufrieden.

    rotjussuf
     
  11. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Hallo, mein Verbrauch liegt nicht ganz so niedrig, bin dennoch zufrieden. Die Entscheidung pro Autogas war richtig. Der Benzin-/Dieselpreis entschwebt immer mehr. Die Autogas-Technik ist zuverlässig, auch wenn es anfangs in vielen Fällen Probleme gibt.
    Und jetzt das Beste, seit letzter Woche hat der Bundestag beschlossen, das Autogas wie Erdgas seinen steuerlichen Vorteil bis 2018 behält und nicht 2009 hochgestuft wird. :party:
     
  12. #11 Mischa81, 19.07.2006
    Mischa81

    Mischa81

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    was kostet eigentlich so ne Umrüstung für den 1,8er Turbo? Überlege ob ich meinen 1,9er Diesel verkaufe und Umsteige auf Autogas. Lohnt sich das wirklich so sehr???? Nur zur Info, ich fahr ca. 30000 KM im Jahr.
    Und da schließt sich gleich noch ne Frage an, wieviel Autogas würde ich für 430 KM Autobahn bei Vollgas verbrauchen? (<- mein Rechter Fuß ist immer so schwer :oops: )

    Danke und Gruß Mischa81
     
  13. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Also ich habe meinen letztes Wochenende etwas misshandelt und längere Passagen mit 220-230 km/h zurückgelegt. Am Ende stand ein 160er Schnitt. Das hat zeimlich genau 16 Liter/100km gekostet. Das solltest Du mit einem 1.8T auch einplanen. Man kann den 1.8T auch mit 10Litern Autogas bewegen.

    Zur genauen Auslegung würde ich im Spritmonitor.de mal nach den 1.8T auf Autogas (Passat, Octavia, A4, A6 etc.) schauen. Einen oberen Wert in den Amortisationsrechner ( http://www.amortisationsrechner.de/ ) eingeben und dann wird da schon ein Ergebnis herauskommen. 8-)

    Die Umrüstung kann von 2300-2600 € kosten, je nach Sonderwünschen (Tank, Einfüllstutzen etc.) auch mehr.
     
  14. #13 red-uli, 29.07.2006
    red-uli

    red-uli

    Dabei seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94081 Fürstenzell
    Fahrzeug:
    Superb 2,8 Elegance Tiptronic mit LPG
    Kilometerstand:
    109000
    Bin jetzt seit Umrüstung ca. 35000 km mit Gas gefahren, die Umrüstungskosten dürften sich bei den Spritpreisen, die zwischenzeitlich um 30 Cent gestiegen sind längst amortisiert haben. Die Anlage selbst machte keine Probleme, nur das Auto, bzw. die Anzeige für die Motorelektronik vertragen sich nicht immer damit, legt sich dann aber auch wieder von selbst. Zur Frage der Reichweite kann ich sagen, bei Vollgas auf der Autobahn reicht das Gas nur knappe 300 km (45 Liter Radmuldentank). Aber bis dahin gibts ja meist die nächste Tankstelle. Ansonsten soll ja auch der Sprit nicht schlecht werden.
     
  15. Vanos

    Vanos

    Dabei seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Superb 1.8 TSI DSG LPG Eleg. MJ12
    Kilometerstand:
    82000
    Letztens war es soweit. Ich habe mich nach 10 Jahre und 263.000 km von meinem Superb 2.8 V6 Comfort getrennt. Aus diesem Anlass habe ich mal eine Zusammenfassung geschrieben, damit nicht nur Probleme berichtet werden und sich einige Interessierte über den Superb, den Motor und das Thema Autogas ein Bild machen können. Der zweite Teil behandelt meinen neuen Skoda und ist damit etwas vom eigentlichen Thema weg.

    Nachdem ich ihn 2003 mit 1.000 kmauf der Uhr gekauft habe, war wenige Wochen später die geplante Umrüstung bei 5.000 km fällig. Eine auch für den Umrüster neue und vollsequenzielle Landi-Renzo-Autogas-Anlage mit einem 110-Liter-Tank quer hinter den Rücksitzen hielt Einzug in den Skoda. Der Preis für einen Liter Autogas lag übrigens bei 0,49€. Im Laufe der Zeit kamen noch ein Skoda-MFD-Navi samt CD-MP3-Wechsler und der Komfortblinker ins Auto.

    Viele tausend Kilometer ärgerte mich anfangs die Motorkontrollleuchte, welche der Umrüster nur mit viel Probiererei ausbekam. Der Marder war in den Jahren zweimal an den Gasschläuchen aktiv. Die letzten Jahre hat er sich auf nächtliche Toilettengänge auf dem Heckdeckel verlegt. Für die gefahrenen Kilometer habe ich drei Verdampfer und einen Ventilblock erneuern müssen. Der Verdampfer scheint bei den Omegas-Anlagen nicht so standfest zu sein, aber das wusste 2003 noch keiner. Dazu habe ich diverse Reifensätze, drei neue Querlenker, zwei Achsmanschetten, zwei Flexrohre, eine Satz Xenonscheinwerfer, eine Frontscheibe, ein Scheibenwischergestänge, vier Zahnriemen, einen Antennensockel, einen Climatronic-Stellmotor und ein Navilaufwerk verschlissen. Im Schnitt sind jedes Jahr 1000 bis 1500 € in der Skoda-/VW-Werkstatt geblieben. Der durchschnittliche Gasverbrauch lag bei 12,5 bis 13 l/100km (2003@0,49€/l ca. 6,40€/100km - 2013@0,75€/l ca. 9,75€/100km) - Der Ölverbrauch bei 1 Liter aller 3000km, wobei ich über 100 tkm nur 10w40 nachgekippt habe. Am Motor selbst war nie etwas, wenn dann an der Gasanlage.

    Die damalige Suche nach einem bequemen Kilometerfresser hatte mit dem Superb und seinem geschmeidigen Fahrwerk und dem leisem Innengeräusch ein Ende. Mit der schwergängigen Kupplung und dem 5-Gang-Handschalter bin ich nie recht warm geworden. Einen sechsten Gang hätte das Getriebe noch vertragen, der Motor hätte es geschafft. Die Bremsen waren nicht für hohe Geschwindigkeiten gedacht und das Radio nicht für schwache Sender

    Insgesamt ein ehrliches, leises Reiseauto mit guten Fahrleistungen, was ich aufgrund des Motorklangs jetzt schon etwas vermisse. Aber ich hätte in nächster Zeit den Kofferraum intensiver benötigt, welchen ich mir vor 10 Jahren mit dem Gastank halbiert hatte. Ein kleinerer Tank wäre für 500€ möglich gewesen. Dann wäre noch die 270 tkm-Inspektion fällig gewesen und ein neuer Satz Sommerreifen. Eine neue Frontscheibe hätte es auch gebraucht. Der Staudruckklappensteller machte immer öfter was er wollte und hat die Einstellungen der Temperatur nur noch als vage Empfehlung umgesetzt. Dazu kam der moralische Verschleiß und die Nörgelei meiner Lieben... Kurzum, etwas anderes musste her. Der V6 fährt nun bei jemand anderem weiter im Kurzstreckenbetrieb, wie die Käufer sagten.

    OT-->
    Ich hätte ja sehr gern einen Mercedes-V8 gekauft :love:, aber eine etwas ungewisse berufliche Zukunft und die immer weiter sinkende Durchschnittsgeschwindigkeit
    auf der Autobahn (inkl. drohendem Tempolimit) haben mich nachdenklich gestimmt und die Vernunft siegen lassen. Ich wollte gern wieder Autogas, weil ich keine Lust auf Dieselsound und das Preisgejammer vor Feiertagen habe und meine Erfahrungen größtenteils positiv sind. Also umgeschaut – ein Sechszylinder in der bisherigen Fahrzeuggröße wäre schön gewesen. Leider gibt es für einigermaßen aktuelle Direkteinspritzer (SII V(R)6, A6 3.0 TFSI, 535i oder E350CGI) keine ordentlichen Anlagen, welche nur auf Gas laufen. Eine dieser Bastel-Misch-Anlagen mit 10Liter Autogas und 3Liter Benzin will ich nicht. Bei einem Gasfahrerstammtisch machte mich jemand auf eine neue Vialle-Anlage, welche zu 100% Gas fährt und auch damit startet, aufmerksam. Die gibt es aber bis dato nur für die VAG-Flotte der T(F)SI-Familie mit 1.2, 1.4 und 1.8 Liter Hubraum. Von 193 PS verwöhnt war die Vorstellung anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig.
    Die Probefahrt mit einem SC 1.8 TSI hat mich aber hinsichtlich der Fahrleistung versöhnt, welche nicht soweit weg vom 2.8er sind. Und ich wollte ja etwas Vernunftbetontes kaufen
    :whistling: … Also eine Weile umgeschaut und die Ausstattung sondiert. Einen Kombi brauche ich nicht unbedingt und habe auf den vielen
    Kilometern die Vorzüge der schmutzfreien Heckscheibe auch zu schätzen gelernt. Außerdem liegen die Kurse für einen gebrauchten Kombi ca. 3 bis 4 t€ über vergleichbaren SII-Limousinen. Der große Preissprung ist wohl auch dem optisch wenig gelungenem Heck des SII geschuldet, was Skoda wohl auch so gesehen und beim Facelift ordentlich nachgebessert hat.


    Nach einigem Zaudern also einen 1.8 TSI Elegance mit DSG und vielen Annehmlichkeiten aus MJ2012 zugelegt. Das Auto lässt bis auf eine FSE keinen meiner Hauptwünsche (Automatik, Xenon, Navi, abblendbare Spiegel) offen. Zusätzlich freue ich mich über das Soundsystem, das MFL und die Alcantara-Bezüge. Die Eindrücke der ersten Wochen und 2000km decken sich mit der Probefahrt. Der Geräuschkomfort ist ähnlich, solang man den Motor nicht hochjubelt. Der Abrollkomfort ist schlechter als beim 3U, der 3T neigt zum Hoppeln und wirkt stößig. Die Sitzposition ist etwas hoch und die Sicht nach hinten durch den großen Rahmen der Twindoor bescheiden. Die Sitzheizung ist mir auch auf Stufe 1 für den längeren Betrieb zu heiss. Dafür haben ich und meine Mitfahrer nun noch mehr Platz und einen schöneren Innenraum als im 3U und ich bin auch nicht langsamer von A nach B – das aber wesentlich ökonomischer und dank AFS besser ausgeleuchtet.

    Den SII bewege ich aktuell etwas langsamer, weil ich geizig mit Benzin bin und mich die Tankquittungen über 50€ für 600km etwas schockieren 8o . Der Verbrauch liegt derzeit bei 7,4 bis 8,6 Litern, was für ein Fahrzeug dieser Größe respektabel ist. Mal sehen, wie sich das Ganze mit der neuen Gasanlage ohne Verdampfer entwickelt. Aber ich werde wohl bei (fast) ähnlichem Komfort von 10€ auf 6-8€ pro 100km an Kraftstoffkosten (0,75€/l LPG) fallen, was mir den Umstieg etwas versüßt hat und das Vernunftzentrum im Gehirn belohnt.

    Mein bisheriges Autogas-Fazit:
    Mit ausreichender Information, einer guten Motorbasis (gehärtete Ventilsitzen und autom. Ventilspielausgleich) und einem guten Umrüster kann man viele Kilometer sorgenfrei zum kleinen Tarif fahren, wenn man bereit ist kleine Zugeständnisse (Tankstelle, Laderaum, manchmal auch Zusatzreparaturen) zu machen. Ich hoffe, das Glück verlässt mich beim SII nicht.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 SuperbGI, 09.04.2013
    SuperbGI

    SuperbGI

    Dabei seit:
    07.02.2012
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.8 V6 Elegance
    Kilometerstand:
    155000
    danke für den umfangreichen Beitrag ! =)
     
  18. #16 Oktavius_86, 09.04.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    Ich fahre den O1 RS 180PS mit LPG. Verbaut ist eine Princ Vsi, der Verbrauch liegt bei mir ca. Bei 9-11l, je nachdem wie ich mich gehen lasse. Bei mir funktioniert alles bestens und die Motorlampe war noch nie an. Macht einfach nur Laune die Gasanlage.

    Gesendet von meinem Handtelefon mit Tapatalk-Äpp
     
Thema:

Erste Eindrücke Autogas

Die Seite wird geladen...

Erste Eindrücke Autogas - Ähnliche Themen

  1. Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen

    Rapid Spaceback Joy 1.2 TSI erste Erfahrungen: Moin Moin! Seit Ende Juli haben wir unseren Rapid Spaceback Joy und wir sind sehr zufrieden bisher. Im März bestellt, konnten wir ihn im Juli...
  2. 1,4 TSI 90kw Motor ruckelt kalt die ersten Minuten

    1,4 TSI 90kw Motor ruckelt kalt die ersten Minuten: Hallo, unser 90KW 1.4 TSI Facelift (BJ 04/2010) ruckelt die ersten Minuten. Nur im Kaltstart. Zudem hat er bei kaltem Motor (>24 Stunden kalt) und...
  3. Privatverkauf Erste Hilfe Set für KfZ - Warndreieck, Verbandkasten, Warnweste

    Erste Hilfe Set für KfZ - Warndreieck, Verbandkasten, Warnweste: Biete hier ein unbenutztes und ungeöffnetes Set fürs Auto an ...hatte ich für meinen Neuen bestellt, weil mein Händler meinte, das wäre bei...
  4. ** NEUER TERMIN ** --- ** NEUER ORT ** Only Skoda die Erste

    ** NEUER TERMIN ** --- ** NEUER ORT ** Only Skoda die Erste: Ich habe die Hoffnung auf ein Skoda Treffen in NRW nie aufgegeben. Da die Planung des ersten Treffens nicht so gut lief, habe ich es nun...
  5. Erste Inspektion , O III, 1,2 TSI, Was wird gemacht?

    Erste Inspektion , O III, 1,2 TSI, Was wird gemacht?: Moin, bei meinem O III steht die 1.Inspektion an. Im Januar hatte ich einen Ölwechsel. Was genau beinhaltet diese Inspektion? Öl ist ja schon...