Erste deutsche Fahrschule vor 100 Jahren gegründet

Diskutiere Erste deutsche Fahrschule vor 100 Jahren gegründet im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Ein Lebenslauf, ein Sittenzeugnis und etwa 200 Mark in der Tasche - das öffnete den ersten Fahrschülern die Tür zur motorisierten Welt. 1904...

  1. Mic

    Mic Guest

    Ein Lebenslauf, ein Sittenzeugnis und etwa 200 Mark in der Tasche - das öffnete den ersten Fahrschülern die Tür zur motorisierten Welt. 1904 gründete der Architekt Rudolf Kempf in Aschaffenburg die «Erste deutsche Autolenkerschule».



    Diese sollte laut Anmeldeschreiben «einen Stamm guter Chauffeure heranbilden, die das beste Mittel zur Verhütung von Unglücksfällen und zur Austreibung von Bedenken gegen das Automobil sind». Zum 100-jährigen Bestehen der bundesweit ersten Fahrschule will der Landesverband Bayerischer Fahrlehrer auf seiner Mitgliederversammlung an diesem Freitag und Samstag (2./3. April) dem Begründer der Fahrschulen ein Denkmal setzen.

    «Kempf war der Erste, der in dieser Tiefe und Systematik Wissen zum Automobil und Fahren vermittelt hat und das unter königlich-hoheitlicher Anerkennung», sagt der Vorsitzende der Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände (BFV) und des bayerischen Landesverbandes, Gerhard von Bressensdorf. Zuvor hätten lediglich Autoverkäufer ihren Kunden ein paar Ratschläge zur Handhabung des Gefährts mit auf den Weg gegeben.

    Die Autolenkerschule war Teil des «Kempf'schen Privat-Technikums Aschaffenburg». In den Satzungen heißt es: Die Schule habe den Zweck, «unbescholtene Männer zu Motorfahrzeuglenkern auszubilden» und sie mit allen Systemen von Motorfahrzeugen vertraut zu machen. Am 7. November 1904, so ist es im Jahrbuch des Aschaffenburger Geschichts- und Kunstvereins nachzulesen, begann der erste Kurs.

    Die Ausbildung war auf zehn Wochen angelegt und umfasste 15 Stunden Theorie-Unterricht, 12 Stunden Werkstatt-Tätigkeit und 8 Stunden praktische Fahrübungen. Reifenwechseln stand ebenso auf dem Lehrplan wie das Lesen von Landkarten. Während die bundesweit rund 800 000 Führerscheinbewerber heute vor allem die Regeln der Straßenverkehrsordnung im Kopf haben müssen, wurde den Fahrschülern vergangener Zeiten mehr technisches Wissen abverlangt. «Aus welchen Hauptteilen besteht ein Vergaser?», heißt eine Prüfungsfrage.

    [​IMG]

    Wo heute Schilder und Vorschriften wie «Rechts vor Links» den Verkehr genau regeln, kreuzten Anfang des 20. Jahrhunderts Pferdekutschen und motorisierte Fahrzeuge ihre Wege unter der eingängigen Formel «Hott vor Mot», zeitweise wohl auch umgekehrt. Offizielle Regelungen habe erst das Kraftverkehrsgesetz von 1909 unter Kaiser Wilhelm II. gebracht, berichtet von Bressensdorf.

    Die Aschaffenburger Autolenkerschule bot ab 1905 auch speziell für Offiziere, Ärzte, Fabrikanten, Baumeister und Autobesitzer 14-tägige «Herrenkurse» an. 1906 benannte Kempf die Einrichtung in «Erste Deutsche Automobil-Fachschule» um und schloss eine «Unterabteilung für den Karosseriebau» an.

    Doch schon im November desselben Jahres wurde Kempf die Konzession für das Technikum entzogen. Man warf dem eigenwilligen Unternehmer Überlieferungen zufolge «mangelnde Befähigung zur Erhaltung finanzieller und administrativer Ordnung in seinem Unterrichtsunternehmen» vor. 419 Absolventen zählte die Fahrschule, ehe sie ihre Pforten in Aschaffenburg schloss und 1907 in Mainz einen Neuanfang startete.

    Heute gibt es 13 484 Fahrschulen in Deutschland. Zu viele, meint Verbandsvorsitzender von Bressensdorf. «Die Lage der Fahrschulen ist extrem angespannt», sagt der 62-Jährige. Seit 1982 sei die Zahl der Fahrschüler demographisch bedingt um 40 Prozent zurückgegangen. Auf der anderen Seite sei eine regelrechte «Fahrlehrerschwemme» zu beobachten.

    Quelle
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daniel

    Daniel Guest

    Hmm... erst heute früh wurde ich glaube ich von einem der ersten Fahrschüler ausgebremst :LOL:

    :fahrrad:
     
Thema:

Erste deutsche Fahrschule vor 100 Jahren gegründet

Die Seite wird geladen...

Erste deutsche Fahrschule vor 100 Jahren gegründet - Ähnliche Themen

  1. Tipps für die ersten Kilometer (Einfahren)

    Tipps für die ersten Kilometer (Einfahren): was gibt es Eurer Meinung zu beachten? Hochtouriger fahren?Niedertouriger fahren? Was ist empfehlenswert?
  2. O2 1.6mpi Bj 08 springt eine Woche sofort und dann erst bein 3 Start Versuch an?

    O2 1.6mpi Bj 08 springt eine Woche sofort und dann erst bein 3 Start Versuch an?: Hallo Gemeinde , habe folgendes Problem, bei meinen oktavia 1.6 mpi Bj 2008 , er springt ca eine Woche sofort an und dann auf einmal brauch ich 3...
  3. Resümee nach 100 TKm und 5,5 Jahren

    Resümee nach 100 TKm und 5,5 Jahren: Hallo Skodajünger. Meinen Superb Kombi 2,0 TDI 4x4 kaufte ich September 2011. Es war mein erster Neuwagen und die Begeisterung zunächst auch...
  4. Modellübergreifend Smartgate - Beschleunigung von 0-100 messen?

    Smartgate - Beschleunigung von 0-100 messen?: Hi! Kann man mittels Smartgate Apps die Beschleunigung von 0-100 messen? Ich habe dazu leider weder in den Apps bzw. auch nichts hier im Forum...
  5. Renault soll seit mehr als 25 Jahren Abgastests manipuliert haben

    Renault soll seit mehr als 25 Jahren Abgastests manipuliert haben: Jetzt geht es auch bei einem anderen Hersteller los... ---------- Die französische Anti-Betrugs-Behörde verdächtigt den Autohersteller Renault...