Ersatzrad im Dauergebrauch - Unterschiedliche Reifengrösse

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Madsnowdevil, 08.08.2006.

  1. #1 Madsnowdevil, 08.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    Hallo liebe Gemeinde

    unglücklicherweise bin ich am Sonntag über ein kleines Steinchen auf der Fahrbahn gerollt, welcher mir dann rechts vorne die Innenwand meines schönen Reifens aufgeschlitzt hat.
    Wie das geht? Keine Ahnung. Jedenfalls war nen paar Meter weiter der Reifen platt und ist nicht mehr zu gebrauchen.
    Schön dass der O² nen vollwertiges Ersatzrad dabei hat.
    So. Nun mein Problem:
    Ich bin momentan etwas knapp bei Kasse oder besser gesagt 2 hochwertige Niederquerschnittsreifen in Grösse 225/45/R17 zu kaufen ist nicht drin und minderwertige Reifen kommen mir nicht auf die Felge.
    Die SR sollten eig. auch nur noch bis Okt. drauf bleiben und nächstes Jahr wäre eh ein neuer Satz fällig gewesen.
    Reifenhändler haben wir schon abgeklappert und nach nem äquivalenten gebrauchten Reifen in meiner Grösse gefragt. Kein Erfolg.
    Ich habe nächste Woche eine Reise mit gesamt ca. 1600 Autobahnkilometer vor mir die ich nur ungern mit einem Benziner bestreiten möchte.
    Frage: welche Auswirkungen (nenneswerte negative) hätte diese Reise auf´s Fahrwerk? Das Ersatzrad hat Grösse 195/65/R15.
    Oder kann ich ohne Bedenken meinen kleinen Ausflug wagen?

    Danke für alle konstruktiven Meinungen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 08.08.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    solltest du keinesfalls tun.

    Was meiner Meinung nach noch vertretbar wäre, ist wenn du vorne oder hinten die Winterreifen drauf machst. Dann aber auch nicht mehr als so 120 km/h drauf haben.

    Ist nur meine persönliche Meinung. Manche fahren ja das ganze JAhr mit Winterreifen. Ist auch erlaubt. Von daher.
     
  4. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Wenn Du auf Hochgeschwindigkeitsjagden verzichtest, sollte es kein Problem darstellen.
    Ist mir mal vor einem Ungarnurlaub passiert. Kaum war ich über die tschechisch-deutsche Grenze gefahren, ist ein Reifen plattgegangen. Ersatzrad drauf (normal am Auto 185/70, Ersatzrad 165/80) und zum nächsten Reifenhändler, der aber leider nix passendes hatte. Also bin ich damit bis zum Balaton und zurück gefahren, teilweise mit 160 km/h auf der Autobahn. Hat das Ersatzrad ohne Probleme überstanden, das Auto auch.


    skomo
     
  5. #4 bones*79, 09.08.2006
    bones*79

    bones*79 Guest

    Schau im Ebay nach einem passendem Reifen, da solltest Du schnell fündig werden.
     
  6. #5 Geoldoc, 09.08.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Das Hauptproblem ist aber doch, dass das Fahrwerk durch die unterschiedliche Haftung der Reifen ziemlich unberechenbar wird, oder? Hier geht es doch um Extremsituationen, dass man auch mit schlechten oder unterschiedlichen Reifen mit gemäßigtem Tempo Geradeausfahren kann ist doch klar, aber was passiert am Szauende oder bei einem starken Sommerregen etc.

    Mal ganz davon abgesehen würd ich mir eine gute Entschuldigung einfallen lassen, warum Du 800 km von zu Hause weg ohne das ersetze Rad mit Reserverad unterwegs bist.
     
  7. R2D2

    R2D2 Guest

    Abgesehen davon, daß es nicht erlaubt ist, solltest du das auch technischen Gründen nicht machen, der Unterschied zwischen den 225/45 R17ern und dem 195/65R15 ist doch schon sehr deutlich (dazu dann noch verschieden Reifentypen), was zu äusserst unangenehmen Fahrsituationen führen kann.

    Ausserdem frag ich mich ernsthaft, was das Problem sein soll, da einen oder zwei neue Reifen zu holen??? So teuer sind die nun auch wieder nicht. Wenn du dir das net leisten kannst, dann hast (IMHO) eh was falsch gemacht. An der Sicherheit sparen ist aber auf jeden Fall verkehrt.
     
  8. #7 Madsnowdevil, 09.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    Danke für die Beiträge erstmal.
    @R2D2: meine finanzielle Situation will ich hier nicht ausweiten. Fakt ist, dass ich diesen Monat ziemlich viele ausserplanmässige Belastungen habe, die es mir einfach nicht erlauben 200 EUR oder mehr für ordentliche Reifen auszugeben. Hast du mal geschaut was Reifen in der Dimension kosten?

    Ich stimme prinzipiell mit der Aussage überein, dass an der Sicherheit nicht gespart werden darf! Deswegen will ich auch keine "Billigreifen" montieren.
    Ich denke, dass ich das in meinem Posting schon deutlich rübergebracht habe.

    Eine andere Option, die mir heut morgen einfiel wäre, von einem Kollegen das Ersatzrad vom O2 auszuleihen. Da hätte ich zwar die gleiche Dimension aber wahrscheinlich auch ein anderes Fabrikat.
    Oder ich mach eben wirklich die Winterreifen drauf.
    Hochgeschwindigkeitstour wird es auch nicht werden da ich eigentlich so spritsparend wie möglich unterwegs sein wollte (100-140 km/h).

    Weiterhin danke für konstruktive Kommentare.
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Prima Idee das mit dem zweiten Ersatzrad, nur leider auch nicht erlaubt! Wenn schon, dann brauchst ingesamt vier.

    Ne finanziell angespannte Situation kann man natürlich mal haben, aber das ist noch lange kein Grund. Für ungefähr 300 Euro bekommst du 2 gute Markenreifen inkl. Montage. Dran kanns ja wohl echt nicht scheitern, für so kleine Beträge findet sich ne Lösung... Ansonsten ist Egay sicher einen Versuch wert.

    Oder halt doch die WR...
     
  10. #9 NiteCrow, 09.08.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Wieso ist das verboten. Er meint doch vollwertige Ersatzreifen. Also hat er z.B. Vorderachse seine dicken Schlappen und hinten die mit 195. Am besten andersrum.
     
  11. #10 Madsnowdevil, 09.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    Ich seh grad du kommst aus Poing?! Hab da mal fast 5 jahre gearbeitet! ;)

    Also ich war grad bei EBAY stöbern und hab 2 No-Name-Reifen gefunden die ich zur Not für die 2 Monate montieren würde: EBAY

    ODER:

    Die hier
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Das ist nicht erlaubt, weil die Betriebserlaubnis nur gleiche Räder vorne u. hinten vorsieht, da darf man nicht einfach mischen. Nur wenn das so genehmigt/abgenommen wird, ist es auch erlaubt.

    @Madsnowdevil: Wo in Poing hast denn gearbeitet?
     
  13. #12 Madsnowdevil, 09.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    @R2D2
    Im Zentrum, Friedensstrasse 9, 6 weisse Buchstaben mit nem strich dazwischen XX-XXXX auf blauen Grund. Kann man fast nicht übersehen.

    Was sagt man zu diesen TYFOON-Reifen für 2 Monate?
     
  14. R2D2

    R2D2 Guest

    Ok... mit P am Anfang...

    Ich kenn den Reifen zwar nicht, aber für zwei Monate wird er es wohl schon tun. Deine Reifen sind eh nimmer die besten, dann tu die neuen hinten drauf, ist sicherer.
     
  15. #14 Madsnowdevil, 09.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    ja genau... mit P am anfang.

    Wie meinst du jetzt? also die SR die derzeit hinten drauf sind haben ca. 3,5mm profil noch. also kurz vor abnutzungsgrenze.
    wenn ich die TYFOON-Dinger da jetzt aufziehe würde ich die (profilbesseren) auf die Antriebsachse (vorne) drauftun. So hab ich es gelernt: besseres Profil nach vorne.

    Oder bin ich grad verpeilt?
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Für Fahrstabilität immer die bessern Reifen hinten drauf, die HA ist die spurführende Achse.

    Bei Fronttrieblern wird aber gerne empfohlen, die besseren Reifen vorne drauf zu machen, wegen Antrieb und so, das halte ich aber für nicht so sinnig. Lieber komm ich im Zeifel mal etwas schlechter vom Fleck, als daß mir die Kiste hinten ausbricht...
     
  17. #16 Madsnowdevil, 09.08.2006
    Madsnowdevil

    Madsnowdevil Guest

    hm... auch ein argument was nicht von der hand zu weisen ist...

    (wobei kontrolliertes popowackeln auch spass macht) ;-)
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Jo, aber da gibt es besser geeinetes "Material" für so was und ausserdem macht das auch nur dann wirklich Spaß, wenn man es haben will und nicht wenn es einen übrrascht. ;-)
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 MucTom1976, 10.08.2006
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Also für mich wär es auch kein Spass mal eben 300 Euro für Reifen auszugeben... :fingerno:

    Würd aber auch nicht mit so ner Mischbereifung rumfahren... Selbe Grösse sollte schon sein, Marke/Profil nicht unbedingt.
     
  21. Roukie

    Roukie Guest

    Jeder ist seines Glückes Schmied...

    Für 300 Öcken krieg ich 4 Reifen und kann noch Essen gehen.
    Wer 255/45R17 fahren will, darf auch nicht jammern, dass die Reifen so teuer sind. :nieder:
     
Thema: Ersatzrad im Dauergebrauch - Unterschiedliche Reifengrösse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. reserverad unterschiedliche größe

    ,
  2. reifengröße reserverad

Die Seite wird geladen...

Ersatzrad im Dauergebrauch - Unterschiedliche Reifengrösse - Ähnliche Themen

  1. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  2. Reifengröße- Eine Komfortfrage?

    Reifengröße- Eine Komfortfrage?: Guten Morgen, ich lese hier immer öfter, vor allem im Thread zur Kaufberatung, dass von 17" oder gar 18" Reifen aufgrund von Fahrkomfort etc....
  3. TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?

    TFL: Wo ist der Unterschied in den beiden Angeboten?: Ich bin aktuell auf der Suche nach einem guten Tagfahrlicht (TFL) für meinen 1Z3. Ich habe diese beiden Angebote rausgesucht, verstehe gerade...
  4. Unterschied Radio 2012 & 2013

    Unterschied Radio 2012 & 2013: Hallo, such derzeit ein NaviRadio für mein Rapid... ich habe einen 2012er und hab nun das perfekte Radio für mein Geschmack gefunden. Leider ist...
  5. Unterschiede bei den ABE-Auflagen bei gleichen Felgendimensionen

    Unterschiede bei den ABE-Auflagen bei gleichen Felgendimensionen: Mir ist folgendes bei der Suche nach Felgen aus dem Zubehörhandel in den ABE´s von verschiedenen Herstellern aufgefallen. Wenn ich eine Felge, als...