[Erledigt]Probleme mit der Batteriespannung(auf der Suche nach einer Neuen) / Welche Lichtmaschine h

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von RustyNail, 08.06.2013.

  1. #1 RustyNail, 08.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Welche Lichtmaschine habe ich in meinem Octavia 2.0.TDI FL / Probleme mit der Batteriespannung




    Moin Moin,

    mich interessiert wie viel Ampere die Lichtmaschine in meinem Octavia liefert. So weit ich das heraus finden konnte gibt es den Octavia mit 110A und 140A Lichtmaschine.

    Ich habe den Verdacht das im Winter die Leistung nicht ausreicht um auf meinen 20km (ca.15min) Arbeitsweg die Batterie zu laden. Im Winter benutze ich fleißig meine Standheizung (15min ohne Motor und dann die 15min Fahrt zur Arbeit nebenbei), die Spiegelheizung, Sitzheizung, Columbus, die beheizten Waschdüsen, Climatronic(wird ja auch elektrisch zugeheizt) und was sonst noch alles Strom verbraucht. Bis auf die Standheizung sind alle Verbraucher serienmäßig. Nun schwächelt meine Batterie(Varta 61Ah OEM). Wenn das Auto (jetzt im Sommer) über Nacht steht ist die Spannung am Morgen bei 12.2Volt, wenn ich den Motor starte rutscht die Spannung auf 10Volt runter. Wenn ich 100km fahre und das Auto abstelle ist die Batterie bei 12,8Volt um dann innerhalb weniger Stunden wieder auf 12,2V abzusinken. Normal ist das nicht, oder?

    Ich habe mir erstmal ein Ladegerät gekauf(Ctek MXS10), mal sehen ob das die Batterie wieder voll bekommt.

    Gruß RustyNail
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Takler

    Takler

    Dabei seit:
    09.10.2012
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    37
    10V beim starten ist erstmal ok. Weiß jetzt aber nicht wo der Wert normal sein sollte

    Wobei ich ein 60AH Batterie für einen TDI schon grenzwertig halte.
    Mein damaliger Golf 4 1.9TDI hatte eine mit 72AH. Als die Platt war wurde die durch ein 80AH ersetzt.
     
  4. #3 skodabauer, 08.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    TDI und Standheizung mit einer 61er Batterie ? Geht auf Dauer nicht gut. Ich empfehle den Umbau auf mind. 71/72 AH. Grösser geht kaum in den Halter rein.
    Die AH-Zahl der Lima steht auch drauf.

    getapatalked
     
  5. #4 RustyNail, 08.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Wo? Auf der LiMa? Die ist eingebaut, sehen konnte ich da nichts.
     
  6. #5 skodabauer, 08.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Eigentlich steht das alles auf der Lima drauf. Auf dem schwarzen Plasteteil am Ende der Lima.

    getapatalked
     
  7. #6 RustyNail, 08.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Das schwarze Plasikteil habe ich gesehen. Leider ist das alles so eng verbaut das ich zwar lesen kann das dort etwas drauf steht, was kann ich aber nicht sagen. Ich hab die LiMa Fotografiert, vielleicht erkennt sie ja jemand.
     

    Anhänge:

  8. #7 dieselschrauber, 08.06.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Moin, ich kann es nicht beschwören, gehe aber davon aus das du ne 140er hast. Die Limaleistung wird nicht so viel bringen. Der Faktor Zeit ist da schon angebrachter. Der elektrische Zuheizer dürfte bei dem vorgewärmten Motor schon nicht mehr arbeiten. Schau dich mal nach einem Refresher um. Das hat bei junior seinen ware Wunder bewirkt. Bei ihm ist das Verhalten ähnlich wie bei Dir. Hat aber keine Probleme.

    Ich würde den Refresher probieren. Und mit der Energie haushalten. Zum Beispiel vereiste Spiegel freikratzen.....und so weiter

    Vielleicht kannst du am ipcu kodul die drehzahl für den Gebläsemotor noch etwas runterregeln.
     
  9. #8 RustyNail, 08.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    ipcu? Kurz google bemüht. Leider habe ich noch nicht die Möglichkeit Steuergeräte zu konfigurieren. Aber die Lüfterdrehzahl kann ich über die Climatronic einstellen. Jedenfalls wenn ich das vor dem Abstellen des Motors mache. Dort muß ich auch das Gebläse auf die Frontscheibe stellen.

    Schon wieder Google... :P Also das Ladegerät was ich mir heute Gekauft habe hat ein Rekonditionierungsprogram. Funktioniert irgendwie anders als ich das beim "MegaPulse" heraus lesen kann. Wenn das nicht funktioniert ist das eine Option. Was kann man für Geräte nehmen? Die Preisspanne geht ja sehr weit auseinanden...

    Wenn es draußen -10° Grad sind braucht mein Auto trotz Standheizung(1/4Std.) 15KM bis 50° Grad Öltemperatur angezeigt werden. Deshalb meine Vermutung das der Zuheizer für die Lüftung noch läuft.

    Edit: Ich habe noch mal in der Bedienungsanleitung gelesen. Dort steht:
    "SCHRITT 1 DESULPHATION
    Erkennt sulfatierte Batterien. Strom und Spannung pulsieren und entfer-
    nen auf diese Weise Sulfat von den Bleiplatten der Batterie, wodurch die
    Batteriekapazität wiederhergestellt wird."

    Das ist doch genau was die Refresher machen, oder?
     
  10. #9 RustyNail, 09.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Mal ein kurzer Zwischenbericht. Die Batterie habe ich heute mit dem Ctek xms 10 geladen. Genau kann ich es nicht sagen aber es hat ca. 6 Stunden gedauert bis das Ladegerät "voll" angezeigt hat. Die gemessene Spannung nach dem Laden war laut Multimeter bei 12,8 Volt, so wie die LiMa auch läd. Wie viel Ampere die LiMa liefert weis ich übrigens noch nicht. Ich glaube morgen kaufe ich mir so einen Zahnarztspiegel damit ich endlich auf das schwarze Plastikteil sehen kann.
     
  11. #10 skodabauer, 09.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Warum rufst du nicht mal beim Skoda-Partner deines Vertrauens an fragst nach der Liam nach? Oder schick mir deine FIN per PN . Dann bekommst du morgen auch eine Antwort.
     
  12. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Was bringt die größere BAtterie, wenn die Bilanz nicht stimmt? Es dauert halt länger. Ich würde mir ein Ladegerät zulegen und hin und wieder aufladen (mach ich auch so). ODer halt die Standheizung kürzer laufen lassen oder längere Strecken fahren.
     
  13. #12 RustyNail, 09.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Das mit der Bilanz ist mir klar, es kann nur so viel entnommen werden wie rein kommt. Ein gutes Ladegerät habe ich ja heute schon benutzt, hast du wohl überlesen. Was mich wirklich interessiert, wo wir ja so ziemlich gleich ausgestattete Autos haben, ist deine Standheizung werksseitig? Ich frage weil mich dann wirklich Art und Kapazität der Batterie interessiert. Die ist bei mir ja vermutlich defekt und für eine Neuanschaffung ist diese Info wirklich hilfreich.
     
  14. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Ich seh mal nach, was bei mir verbaut wurde. Öhm, weiss jemand wo ich das sehe?
     
  15. #14 skodabauer, 10.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Die bei dir verbaute hat 140 A.

    getapatalked
     
  16. #15 RustyNail, 10.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Danke erst mal für die Infos mit der Lima, sehr beruhigend das wenigstens die ausreichend Leistung hat.

    Wo es steht habe ich in den Bildern im Anhang dokumentiert. Hast du deine Standheizung werksseitig einbauen lassen?


    Heute morgen war die Spannung wieder unten :thumbdown: , genauer gesagt bei 12,3Volt. Die Bedienungsanleitung des Ladegeräts schreibt folgendes dazu:

    "Rekonditionierungsprogramm
    15,8V/1, 5A
    Wird zum Wiederbelebung leerer
    Nass- und Ca/Ca-Batterien verwendet.
    Rekonditionieren Sie Ihre Batterie einmal
    im Jahr und nach Tiefentladungen,
    um Lebensdauer und Kapazität zu
    maximieren. Das Programm Recond fügt
    dem normalen Batterieprogramm
    Schritt 6 hinzu. Eine häufige Verwen-
    dung des Programmes Recond kann zu
    Wasserverlust in den Batterien und zu
    einer Verkürzung der Lebensdauer von
    elektronischen Systemen führen. Wenden
    Sie sich hierzu an Ihren Fahrzeughersteller
    bzw. Batterielieferanten
    ."

    Und weiter,

    "Wählen Sie das Programm Recond, um den Rekonditionierungsschritt in den Ladevorgang einzufügen.
    Während des Rekonditionierungsschritts wird die Spannung erhöht, um eine kontrollierte Gasbildung in der Batterie zu erzeugen.
    Bei der Gasbildung wird die Batteriesäure vermischt, was der Batterie Energie zurückgibt
    ."

    Gasblasen in meiner Batterie? Elektrische Bauteile habe eine verkürzte Lebensdauer? Irgendwie habe ich da bedenken....
     

    Anhänge:

  17. #16 sachse-dd-fo, 14.06.2013
    sachse-dd-fo

    sachse-dd-fo

    Dabei seit:
    14.06.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forchheim
    Fahrzeug:
    Octavia 2008 (BZB)
    Kilometerstand:
    93000
    Den Recond-Modus vom CTEK würde ich an deiner Stelle nur mit abgeklemmter Batterie machen, sicher ist sicher. Nicht das es bei dir irgendein Steuergerät übel nimmt. Gasblasenbildung beim Laden einer Batterie ist normal und für die heutige Zeit unbedenklich, aus meiner Sicht. Die Frage, wie alt dein Fahrzeug ist bzw. die Batterie, wurde noch nicht gestellt. Sollte auch eine Rolle spielen! Auch eine 3 Jahre alte Batterie in Verwendung mit deinen angegebenen Werten (STH und weitere Verbraucher +15km Fahrstrecke) ist nicht gerade viel um eine Batterie zu laden! Bei mir war auch nach 2,5 Jahren die Batterie (in Verwendung mit STH) fast futsch, trotz Langstrecken von 300km etc.

    Den Multimetern kann man so auch nicht trauen (Qualitätsunterschiede vom Feinsten!), lieber einen Batterielastcheck beim Freundlichen machen lassen, die Aussage ist kräftiger ob die Batterie ihren Tod nähert.

    Wie bereits von anderen Usern empfohlen, würde ich auch lieber auf eine min. 72 AH Batterie umsteigen.
     
  18. #17 RustyNail, 14.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Mein Auto und damit auch die Batterie wurden anfang November ´12 als Neuwagen gekauft. Das Modelljahr ist 2013. Ich empfinde einen Batteriedefekt als sehr früh, so wie ich das im Netz gelesen habe bin ich mit der Konfiguration aber auch kein Einzelfall. Das mit den Spannungsangaben stimmt schon. Ich habe drei verschiedene Multimeter getestet, alle hatten die gleichen Werte. Jetzt im Sommer schaltet sich das Columbus nach spätestens 15-20Minuten Musik hören aus. Vorher kommt noch eine Meldung auf dem Display. Es wird also von der Fahrzeugelektronik gesteuert. In der Anleitung steht ja auch das so etwas passiert wenn die Batterie schwach wird.

    Es soll also eine neue Batterie werden. Nur welche? Bosch, Varta, Moll? AGM, EFB, oder eine ganz normale Sarter-Batterie mit mölichst viel Ah? Bei dem AGM habe ich bedenken wegen der temperatur im Motorraum, zudem haben die nur 70Ah. Auch die EFB hat nur 70Ah, ist aber temperaturresistenter. Eine Klassische Starterbatterie wie z.B. Varta Silver Dynamic bekomme ich mit 77Ah. Nur verträgt die es wenn ich über einen längeren Zeitraum Energie entnehme? Das sollen die AGM ja am besten können. Bei der Batterie möchte ich nicht sparen, es geht mir darum welche Batterie am besten zu meinem Nutzungsprofil passt.
     
  19. #18 skodabauer, 14.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Das Temperaturproblem kannst du vernachlässigen. Fahrzeuge mit Start-Stopp-System haben ab Werk eine AGM drin. Wegen der Zyklenfestigkeit ist die bei Sthg zu empfehlen.

    AUDI z.B. verbaut bei Fzg mit Sthzg ab Werk immer automatisch eine AGM.

    Die EFB ist der AGM recht ähnlich nur um einiges günstiger.

    Wenn du auf Nr sicher gehen willst nimm die 70er AGM.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RustyNail, 15.06.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Ich weis nicht mehr wo ich es gelesen habe, aber wird die AGM dann nicht im Kofferraum verbaut? Und/Oder was hat die zweite Batteriefachvariante damit zu tun? Ich habe ja diese FilzPapp-Haube wie im post 15 zu erkennen. Dann gibt es ja noch den Kasten aus Plastik. Ist das nur Optik oder hat das auch einen Sinn? Das nachrüsten sollte ja eigentlich weder Teuer noch kompliziert sein. Es ist doch der selbe Boden, so das ich nur die Verkleidung für hinten, vorne und oben bräuchte?
    [​IMG] [ebay]360581779360[/ebay]
     
  22. #20 skodabauer, 15.06.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Mittlerweile hast du ja kaum noch AUDI`s mit einer Batterie im Motorrau. Eine Ausnahme ist der A3 Typ 8P. Wenn du nicht den 3,2er Motor drin hast ist die batterie vorn.



    Das mit der neuen Verkleidung hat m.E. nach nur den Kostenfaktor als Grund. Beides sollen Wärmeschutzhüllen sein.

    Ob das Dingens aus Vollplaste das besser kann als das neue Filzzeug kann ich nicht beurteilen.
     
Thema: [Erledigt]Probleme mit der Batteriespannung(auf der Suche nach einer Neuen) / Welche Lichtmaschine h
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.2 tsi batterie spannung

    ,
  2. welche lichtmaschine vw 110A ou 140A

    ,
  3. DESULPHATION 15 8 volt ECU fahrzeugelektronik

    ,
  4. skoda octavia ladespannung,
  5. audi a3 8v zuheizer motorraum,
  6. audi a3 8p probleme batterie,
  7. probleme agm autobatterie audi a3 forum,
  8. audi a3 8p innenraumgebläse schaltet sich aus,
  9. batterie ruhespannung 12.2,
  10. batterie für oktavia 2 l,
  11. skoda superb 2.0 tdi Batterie,
  12. vw agm batterie lima volt,
  13. audi a3 8p 2.0 Wiviel Ah Baterie,
  14. wieviel strom zieht climatronic passat,
  15. lichtmaschine 110a geht auch 140a,
  16. agm batterie start stop defekt passat,
  17. Wo kann ich die Batteriespannung am SKODA Yeti sehen,
  18. audi a 4 batterie spannung
Die Seite wird geladen...

[Erledigt]Probleme mit der Batteriespannung(auf der Suche nach einer Neuen) / Welche Lichtmaschine h - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  2. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  3. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...
  4. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  5. Hier ist mein neuer

    Hier ist mein neuer: Hier ist meiner. Am Samstag in Gotha abgeholt. Skoda Sportline, 280, 4x4, Vollausstattung, aber ohne Parklenkassistent. Das Auto macht...