Erfahrungswerte "Heizung im Winter" gesucht

Diskutiere Erfahrungswerte "Heizung im Winter" gesucht im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Forenmitglieder, ich bin heute in Hamburg bei -13 mit meinem Firmenwagen zur Arbeit und musste feststellen, das die Karre einfach...

SkodaTobi

Guest
Hallo liebe Forenmitglieder,
ich bin heute in Hamburg bei -13 mit meinem Firmenwagen zur Arbeit und musste feststellen, das die Karre einfach nicht warm werden wollte. (VW Caddy 7? 1.6 tdi <=100PS oder so).
Die Kühlwasseranzeige hatte sich kaum bewegt. Wenn ich die Heizung ausgestellt habe, kroch sie langsam hoch, dann kam für kurze Zeit warme Luft und wieder Ende. Die gesamte Fahrstrecke betrug eine knappe Stunde! (20% Bundesstraße, 80% Stadt).

Mich würde interessieren, wie es bei Euren Octavias aussieht???
Vor allem, ob sich bei den verschiedenen Motorisiereungen Unterschiede ergeben und wie gravierend die sind.
ich habe mir ja den kleinen 1.2er mit 86PS bestellt, mein Bauchgefühl sagt mir, das der dann wohl überhaupt keine Wärme in den Innenraum bringen würde...

Bin mal auf Eure Erfahrumngen gespannt.

Gruß Tobi
 
matzel81

matzel81

Dabei seit
02.08.2016
Beiträge
304
Zustimmungen
114
Ort
Leipzig
Fahrzeug
Superb III SportLine 2.0 TSI
Hab den 1.4er TSI und bin auch bei den jetzigen Temperaturen zufrieden mit der Heizleistung, da gibt's nix zu beanstanden.
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.939
Zustimmungen
439
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Diesel sind dafür berühmt eine schlechte Heizleistung zu haben. Deswegen sind (oder waren) alle Diesel mindestens mit einem Zuheizer oder Standheizung ausgerüstet.
 

SkodaTobi

Guest
Diesel sind dafür berühmt eine schlechte Heizleistung zu haben. Deswegen sind (oder waren) alle Diesel mindestens mit einem Zuheizer oder Standheizung ausgerüstet.

Interessant, ich fahre "noch" ein Ford Mondeo (Turbodiesel) Bj 2005, 2.2L / 155PS und der wird schon nach kurzer Zeit warm!!!
 

JaegerGolf

Dabei seit
12.03.2016
Beiträge
45
Zustimmungen
10
Fahrzeug
Skoda Octavia Scout - DSG 4+4 184PS TDI - vFL
Kilometerstand
60000+
Octavia Scout, 2.0, 135kw / 184 PS, DSG. Heute 25-30km gebraucht bei -11 Grad, bis die Motortemperatur auf 80 kam.
Heizung war nach gefühlten 3-5km warm am pusten. Nur Spritverbrauch ca. 1L mehr als normal. Muss wohl die Batterie mit unterstützen. Im Stand bei 1000 Umdrehungen (und nein, nicht der Partikelfilter;))
 

OcciTSI

Guest
Unser TSI braucht aktuell auch ein paar Kilometer, bis sich das Kühlwasser erhitzt hat und warme Luft kommt. Bei den aktuellen Temperaturen vollkommen normal. Bei deinem Fahrprofil kann der Wagen bei den Temperaturen auch nicht richtig warm werden...
 
tehr

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.810
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Immer dran denken:

Die normale Heizung im Auto arbeitet mit der Verlustwärme des Motors. Je weniger Verluste der Motor hat, desto weniger Heizleistung ist vorhanden. Deshalb heizen die effizienten Diesel schlechter als die Benziner.
 
lordunschuldig

lordunschuldig

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
316
Zustimmungen
156
Ort
88250 Weingarten
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E RS230 Kombi
Werkstatt/Händler
Wanner, Amtzell
Kilometerstand
57.000
Fahrzeug
Triumph Daytona 675, 92kW, BJ 2006
Werkstatt/Händler
Nuber, Lindenberg
Kilometerstand
33.000
Und darum besitzen (die meisten) Heizöl-Octavias auch einen elektrischen Zuheizer.

Unsere Firmen-Octavias (tschechische Ultra-Basisausstattung) haben diesen leider nicht! Trotz 2,0l Diesel....
 
Foo

Foo

Dabei seit
30.01.2016
Beiträge
490
Zustimmungen
238
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.4 TSI
Es gibt auch so Gummimatten (oder Pappe) mit denen man die Kühleröffnungen abdecken kann. Dann strömt etwas weniger kalte Luft durch den Motorraum. Wie der Turbo zu solchen Maßnahmen steht weiß ich aber nicht.
In einigen Regionen der USA sieht man das im Winter relativ häufig, ich habe das aber auch hier in Deutschland schon an PKWs gesehen.
 

Thorman_G-Tec

Guest
Wenn es danach geht sollte ein G-Tec her, auch aktuell bei -10° kommt schon nach 3km Fahrt warme Luft aus den Düsen.
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.248
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
ich bin heute in Hamburg bei -13 mit meinem Firmenwagen zur Arbeit und musste feststellen, das die Karre einfach nicht warm werden wollte. (VW Caddy 7? 1.6 tdi <=100PS oder so).

Vermutlich ist es ein EU Modell wo der Zuheizer fehlt oder dieser ist im Menü der Klimaanlage ausgeschaltet.

Ansonsten werden alle aktuellen O3 dank des (elektrischen) Zuheizers sehr schnell warm - auch die Diesel.

Wenn es danach geht sollte ein G-Tec her, auch aktuell bei -10° kommt schon nach 3km Fahrt warme Luft aus den Düsen.

Auch der G-Tec nutzt den Zuheizer so das es hier fehl am Platz ist diesen als "einzig wahres" Winterauto darzustellen.
 
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
11.760
Zustimmungen
4.601
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Superb Sportline Combi 220 PS TSI
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>115000
Fahrzeug
Octavia 3 RS TSI Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>30000
Der GTec hat einen Zusatzheizer? Warum das denn?
 

Gast003

Guest
Man sollte sich schlaumachen, unter welchen Bedingungen der Zuheizer bei den Dieselmodellen überhaupt aktiv wird. Beim O2 ist es beispielsweise erforderlich, die Klimaautomatik auf AUTO zu schalten. Macht man dies nicht, sind Beschwerden über schlechte Heizleistung unbegründet und nur - wie so oft - der fehlenden Bereitschaft des Bordbuchstudiums geschuldet.
 
Mäxchen

Mäxchen

Dabei seit
15.02.2016
Beiträge
686
Zustimmungen
225
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb 3V Combi 1.6 TDI DSG
Kilometerstand
236000
Hallo,
der Caddy 1.6TDI hat serienmäßig keinen Zuheizer an Bord, daher dauert es wesentlich länger bis er warm wird und auch bei dem großen Innenraum warm bleibt.


Grüße Lars
 
miTo82

miTo82

Dabei seit
16.09.2017
Beiträge
47
Zustimmungen
17
Ort
Kaiserslautern
Fahrzeug
Octavia III 2.0 TDI DSG
Bei meinem 2.0 TDI kommt dank des Zuheizers auch recht schnell warme Luft in den Innenraum. Nur finde ich, dass es generell im Auto nicht sonderlich schnell "angenehm" warm wird. Vor allem im Fußraum dauert es recht lange bis man warme Füße und Unterschenkel bekommt (obwohl Heizung auf volle Kanne und Gebläse in den Fußraum).

Ob das jetzt an der schwächeren Heizleistung des Diesels, weniger Dämmmaterial oder an sonst was liegt weiß ich nicht. Auf jeden Fall konnte das meine E46 Limo besser. Da musste man nach einiger Zeit die Lüftung runter regeln, weil es sonst unerträglich warm wurde. Beim Octavia kann ich die komplette Fahrt über die Heizung auf "Hi" stehen lassen bei voller Gebläsestufe, ohne dass es zu warm im Innenraum wird.
 

Gast108711

Guest
Kann mich beim 1,4 TSI nicht beschweren, er wird < 4 km warm. Das es beim Diesel länger dauert ist normal, da hat mein alte PD auch ewig gebraucht 5-10km etwas schnelle ging mit anderen Motoröl.

Wenn es den einen oder anderen zu Kalt ist Sitzheizung
 
Rumgebastel

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.860
Zustimmungen
2.138
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Hab den 1.2er mit 105PS und kann mich trotzdem nicht über die Heizung beklagen. Auch bei den jetzigen Temperaturen liegt die Motortemperatur nach ca. 8-9 km in nem Bereich, in dem geheizt werden kann. Also Öl >50°C und Wasser >70°C laut Anzeige.
Ich drehe aber die Heizung auch nicht gleich nach dem Starten voll auf, sondern stelle 17°C ein damit möglichst viel Wärme erstmal im Motor bleibt. Fahrprofil ist hauptsächlich über Land und dann ein kleines Stückchen Autobahn (bis zum Erreichen der BAB ist der Motor aber schon komplett warm).
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.248
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Ich drehe aber die Heizung auch nicht gleich nach dem Starten voll auf, sondern stelle 17°C ein

Schalte doch die Lüftung einfach aus statt dir kalte Luft ins Auto blasen zu lassen.
Und wenn du möglichst viel wärme im Motor lassen willst schafst du das dadurch sogar noch besser.
 
TPursch

TPursch

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
1.694
Zustimmungen
553
Ort
Siegen
Fahrzeug
VW Passat Variant GTE Audi TT Coupé 45 TFSI Quattro S-Tronic Competition Plus
Hatte auch letztes Jahr mal bei meinen A4 2.0TDI 177 PS (mit Standheizung) nachgefragt, warum bei ~ 15 Grad (war im Januar 2017 so kalt..) bei Berg- und Talfahrt (vor allem Tal :D ) die Temperatur sogar nach unten geht - Antwort: "normal"!

Frage mich dann immer ob die Tester in Finnland bei - 40 Grad alle in Thermounterwäsche die Autos testen....
 
Rumgebastel

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.860
Zustimmungen
2.138
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Schalte doch die Lüftung einfach aus statt dir kalte Luft ins Auto blasen zu lassen.
Die kalte Luft ist aber nach kurzer Zeit schon wärmer als die Umgebungsluft und gar keine Lüftung wäre gleichbedeutend mit Eisblumen an den Scheiben...
 
Thema:

Erfahrungswerte "Heizung im Winter" gesucht

Sucheingaben

vw caddy 1.6 tdi schlechte heizleistung

,

caddy heizleistung

,

scoda ogtavia 2 tdi bj 09 /2017 heitzung heitz nicht

,
octavia scout standheizung
, heizleistung vw caddy
Oben