Erfahrungsbericht Skoda Superb Greenline Elegance 1.6 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Superb_Greenline, 26.09.2011.

  1. #1 Superb_Greenline, 26.09.2011
    Superb_Greenline

    Superb_Greenline

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    So, da man ja hier nicht so viel über den Superb Greenline mit dem 1.6 TDI liest, will ich hier einmal kurz meine ersten Erfahrungen mit meinem gerade eine Woche alten Schätzchen schildern, nachdem ich die ersten 800km zurückgelegt habe. Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.



    Zu meiner Entscheidungsfindung:

    Vor dem Skoda habe ich einen BMW 318d mit 140 PS gefahren, den ich jedoch dieses Jahr zurückgegeben hatte. Ein neues Auto musste her und es sollte etwas mehr Platz bieten und dennoch nicht mehr so teuer wie der BMW sein, der seinerzeit ohne sonderlich viel Extras (kein Leder oder Navi oder Bi-Xeon) nur ein klein wenig unter 40 TEUR gelegen hatte.

    Als der Superb 2008 rauskam, war er mir recht bald als künftige Alternative aufgefallen und seit einem Jahr habe ich dann mal intensiver geschaut. Zwischenzeitlich hatte ich auch den Opel Insignia mal ins Auge gefasst, doch das hatte sich schon bald erledigt, da der Insignia nicht nur teurer, sondern auch deutlich kleiner (hinten habe ich mit 185cm meinen Kopf einziehen müssen) ist und die Motoren nicht so sparsam sind. Als dann der neue Greenline 1.6 TDI rauskam und dazu bei mir auch in der Elegance-Ausstattung verfügbar war, war die Entscheidung getroffen. Da die Limousine beim Superb schon mehr Platz hat als mein alter 3er Kombi, habe ich es auch dabei belassen.



    Jetzt habe ich also besagten Superb 1.6 TDI Greenline mit Leder, Navi, Xeon und allem möglichen anderen und das zu einem deutlich geringeren Preis als der 3er BMW mit weniger Ausstattung. Von dem gesparten Geld kann ich jahrelang das Benzin bezahlen.



    Nun aber zu meinen Erfahrungen, wobei ich hier auf die Punkte Verarbeitung, Platz, Fahrgefühl (Komfort, Dynamik), Motor und Kosten eingehen möchte.



    Zur Verarbeitung:

    Der Superb in der Elegance Ausstattung ist ein sehr gut verarbeites Auto. Zu meinem alten Wagen konnte ich keinen nennenswerten Unterschied feststellen. Und auch im Vergleich zu einem Audi A4 den ich vor kurzem hatte, braucht sich der Superb nicht zu verstecken. Im Vergleich zum 5er BMW fehlt vielleicht das letzte bisschen Hochwertigkeit, aber alles in allem gibt es keinen Grund zu klagen. Vor allem auch die in Chrom gefassten Elemente wirken edel. Die Holzeinlage habe ich jedoch gegen die Alu-Einlage ersetzt. Im Vergleich mit dem 3er steht es demnach 1:1.



    Platz:

    Hier trumpft der Superb natürlich auf. Während vorn noch Gleichstand mit dem BMW herrscht, sind es auf der Rückbank schon Welten. Ich kann wenn ich hinter mir sitze die Beine komfortabel übereinander schlagen. Das ist Limousinenfeeling pur. Und das setzt sich beim Kofferraum fort. Hier passt mein alter BMW fast komplett rein ;-) Mit dem Twindoor ist zudem das Beladen ein Kinderspiel. Hier also klarer Vorteil für den Skoda, d.h. 2:1.



    Fahrgefühl:

    Die Fahrt im Superb war auf den ersten 800km sehr komfortabel gewesen. Die Sitze sind sehr bequem und bieten guten Seitenhalt, auch wenn die Sportsitze im BMW noch eine Nummer besser sind. Die Federung würde ich bei beiden Fahrzeugen als ähnlich straff aber noch komfortabel bezeichnen. Die Lenkung gefällt mir beim Skoda besser, da sie leichtgängiger ist und trotzdem ein gutes Feedback vermittelt.

    Bei der Fahrdynamik kommt der Skoda aufgrund des Frontantriebs jedoch nicht an den BMW heran. Letzterer ist bei der Beschleunigung aus Kurven deutlich souveräner, aber wenn BMW nicht beim Kapitel Fahrdynamik punkten würde, wäre wohl auch etwas schief gelaufen in der Autowelt. Sprich 2:2.



    Motor:

    Hier kommt der Punkt an dem ich vorab viel gezweifelt hatte, den 1.6er TDI konnte ich vorab nicht probefahren und in Deutschland wird der Motor ja meist belächelt. In England scheint er jedoch beliebter und die Erfahrungsberichte waren recht positiv und so habe ich mich drauf eingelassen.

    Nun habe ich die ersten paar Kilometer hinter mir und kann sagen, dass die Sorgen unbegründet waren. Zwar ist der Motor nicht der dynamischste und auch nicht so gleichmäßig durchzugsstark wie der 2 Liter BMW Diesel aber er lässt sich durchaus gut fahren. Ich kam mir zu keiner Zeit als ein Hindernis vor, sobald ich mich mal wieder an das 5-Gang-Getriebe gewöhnt hatte. Lediglich im ersten Gang geht es nicht wirklich voran, d.h. nur Anfahren und ab in den zweiten Gang. Ansonsten zieht er aber mit 1 oder 2 Personen noch souverän bis 160km/h hoch. Erst darüber wird er leicht laut. Lediglich bei zu geringer Drehzahl reagiert er brummiger als der BMW. Wer keinen Sportwagen sucht, sondern einen komfortablen Gleiter, wird mit diesem Motor kein Problem haben.

    Dennoch ein knappen 2:3 für den BMW.



    Kosten:

    Hier kann der Superb wieder auftrumpfen. In der Anschaffung mehr als 20% billiger und dabei noch größer und besser ausgestattet - das ist schon eine Hausnummer. Und auch der Verbrauch auf den ersten Kilometern ist sehr erfreulich. Ich habe es zwar ruhig angehen lassen (Autobahn meist 110-120 km/h, Landstraße 100km/h) aber trotzdem stehen trotz kurzen Staus und auch einigem Stadtverkehr und das ganze im Eifelland am Ende 4.3l im Bordcomputer als bisheriger Durchschnitt. Der BMW kam hier meist auf 4,9-5,3 bei gleicher Fahrweise. Das ist schon erstaunlich, schließlich ist der Superb nicht unbedingt ein kleines Auto.

    Durch den kleinen Motor dürften auch die Kosten für Versicherung und Steuern im Rahmen bleiben.

    Hier also ein klarer Sieg für den Skoda, d.h. 3:3



    Das heißt, am Ende ein Unentschieden - aber nur, wenn man alle Punkte gleich wertet. Während der Skoda in den Kategorien Platz und Kosten klarer Sieger ist, kann der BMW sich beim Fahrgefühl und Motor nur mit kleinem Vorsprung absetzen. Wer also ein geräumiges und sparsames Auto sucht, hat seinen Sieger im Skoda gefunden. Wer ein sportliches Auto sucht, muss ggf. einen stärkeren Motor wählen, verzichtet dann aber auf Preis- und Verbrauchsvorteile.

    Ein weiterer Faktor, den man anführen kann, ist die Individualität. Während der 3er BMW auf unseren Strassen ein gewohntes Bild ist, ist der Superb doch ein eher seltener Anblick.



    Für mich ist der Superb ein Auto, was perfekt in die heutige Zeit mit hohem Benzinkosten passt, oder wie es bei Skoda heisst: es ist "Simply Clever".
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octi2007, 26.09.2011
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo Superb Greenline,

    erstmal Herzlich Willkommen im Forum

    Im Grunde kommt mir dieser Bericht wie gerufen, da auch ich gerade über verschiedenen Prospekten brüte; eines davon eben auch vom Superb; allerdings als Combi.
    Nun hatte ich vor genau 1 Woche die Möglichkeit mit einem Superb Combi 1,6 eine Probefahrt zu absolvieren.
    Nunja, abgesehen von einigen Ausstattungselementen, die mir in der gefahrenen Version nicht gefallen haben, war der Motor für mich anders wie erhofft; aber dennoch wie erwartet.
    Im Grunde zieht er schon nicht schlecht. Allerdings benötigt er hierfür Drehzahl; das heißt, wenn wirklich was voran gehen soll muss der Wagen mind. auf 2 - 2.500 Touren drehen. Und das unbeladen mit 1 Person an Bord. Wenn man bedenkt, dass der "rote Bereich" schon bei 4.500 Touren anfängt ist das nicht wirklich so berauschend; in meinen Augen.

    Mein Fazit: Der Superb ist ein absolut geniales Auto; aber der 1,6 TDI scheint mir mit Größe und Gewicht etwas überfordert.

    Gruß
    Octi2007
     
  4. #3 Superb_Greenline, 26.09.2011
    Superb_Greenline

    Superb_Greenline

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Also soviel Drehzahl brauche ich nicht. Ab 1500 Umdrehungen zieht er eigentlich ganz brav mit. Nur drunter moniert er Beschleunigen mit einem Brummen und unter 1200 wird er sehr behäbig.

    Überfordert würde es nicht nennen. Es ist kein Sportler, sondern ein komfortabler Gleiter. Ich bereue den Schritt von 2 Liter 140 PS im BWM auf den 1.6 TDI Greenline nicht.
     
  5. #4 doubletom, 26.09.2011
    doubletom

    doubletom

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D / NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 3,6 Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Nouvertné, Solingen
    Kilometerstand:
    150
    Ich hatte den 1,6L als Leihwagen. Uiuiuiui, das war ein Unterschied zu meinem 3,6L! Aber klar, das soll keine Meckerei sein. Ich bin dem kleinen etwa 220km gefahren und ich kann nur bestätigen: kein Rennmotor (ist der 3,6L aber auch nicht!), aber völlig ausreichend als, wie gesagt, super bequemer und großer Gleiter zum Sonderpreis. Zum Freund von Downsizing bin ich aber trotzdem nicht geworden.........
    Doubletom
     
  6. #5 stromtierchen, 26.09.2011
    stromtierchen

    stromtierchen

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Seidel, Schleiz
    Ich hoffe, du schüttest das Benzin nicht in den Greenline :-)
     
  7. #6 Superb_Greenline, 26.09.2011
    Superb_Greenline

    Superb_Greenline

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich werd mich mit dem Benzin beherrschen und stattdessen Diesel nehmen ;-)
     
  8. #7 stromtierchen, 26.09.2011
    stromtierchen

    stromtierchen

    Dabei seit:
    10.04.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Seidel, Schleiz
    Na dann ist ja alles bestens ;-) Schönen Wagen haste...
     
  9. #8 pietsprock, 26.09.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Wirklich schöner Erfahrungsbericht nach den ersten Kilometern...

    In der Tat muss man sagen, dass den Greenline nur Fahrer kaufen sollten, die auch wirklich spritsparend fahren wollen und sich auf ein solches Auto auch einlassen. Nur wenn man den Greenline auch behutsam beschleunigt hat man ein entsprechendes Sparpotential - ohne dabei zum Verkehrshindernis zu werden. Kavalierstarts sind damit natürlich nicht möglich.

    Ich wünsche dir allzeit spritsparende Fahrt, natürlich ohne Unfälle und viele Jahre viel Spaß mit dem Auto...


    Etwas schmunzeln - und ich bitte um Nachsicht - musste ich allerdings an dieser Stelle (es ist schon klar, was du meinst):






    Dieses Kunststück würde ich dann doch gerne mal sehen...


    Viele Grüße
    Pietsprock
     
  10. #9 Quino666, 26.09.2011
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    Für die Leute die über den Kauf eines Greenline nach denken: Ab KW45 soll es angeblich den 103kW Diesel als Greentec beim Superb geben.

    Viel Spaß

    Quino666
     
  11. #10 FerrisB, 26.09.2011
    FerrisB

    FerrisB

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Und neben dem 2.0 TDI mit 103 KW als Diesel wird dann auch der 1.4 TSI mit 95 KW als Benziner mit dem "Green tec"-Paket angeboten - beide jeweils nur als Fronttriebler und 6-Gang-Handschalter!

    Nur der Vollständigkeit halber...

    Grüße,
    Ferris
     
  12. #11 digidoctor, 26.09.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Da kein klar denkener Mensch so schaltet, wie es für den Normzyklus optimal ist, müssen alle Green-Leudde handschalten. Denn wer kommt auf die Idee und programmiert so dämliche Schaltpunkte in ein DSG.
    Und weil auch keiner so schaltet, wie für den Zyklus normal, verbraucht ihr auch alle nicht nach Greenirgendwas -Manier.
     
  13. #12 Octi2007, 26.09.2011
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Na das sind doch mal Nachrichten.
    Nun ja, es läuft bei mir noch eine Anfrage an Skoda bzgl. Probefahrt 1,6 TDI (idealerweise Greenline). Meine miezekatze will ihn schließlich auch mal fahren. Wenn ich von dort die Antwort kriege nehme ich diese auf jeden Fall auch mit und werde es nochmals mit den heutigen Informationen versuchen zu beurteilen.

    Aber wenn der 2,0 TDI auch als GreenTec kommt, dann ist das mit Sicherheit auch eine interessante Alternative.

    Aber Preisfrage:
    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Superb Greenline und Superb mit Greentec ? (abgesehen davon, dass es letzeren demnächst auch als 2,0 TDI gibt)
    Denn Greentec hat doch auch Start-Stopp, Leichtlaufreifen usw.; also das was den Greenline eigentlich auszeichnet.
    Und auch interessant die Frage: Warum wird es den Greenline dann ich auch gleich als 2,0 TDI geben ?

    Gruß
    Octi2007
     
  14. #13 Quino666, 27.09.2011
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    OK, da ich bei meiner Fahrleistung immer nur nach Dieselmotoren schaue habe ich den Benziner verdrängt, sorry. Asche auf mein Haupt! :whistling:

    Der Unterschied zw. Greenline und greentec sollte beim Superb recht gering ausfallen. Da ja da auch das Getriebe angepasst werden soll entfallen nur die aerodynamischen Verfeinerungen. Beim meinem Yeti sind die kaum vorhanden und bestehen in erster Linie aus einer Tieferlegung.

    Viel Spaß

    Quino666
     
  15. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    Wenn ich nicht ganz auf dem Holzweg bin sind die Greenline-Modelle beschnitten. D.h. zur Verbrauchsoptimierung/Gewichtsreduzierung gibt es gewisse Ausstattungsmerkmale/Mehrausstattungen erst gar nicht zu bestellen.
    Greenline ist sozusagen eine eigene Ausstattungslinie.
    Greentec ist "nur" ein Paket. D.h. du kannst einen Elegance mit Greentec-Paket nehmen, ohne auf den restlichen Firlefanz verzichten zu müssen.
     
  16. #15 hightower9, 27.09.2011
    hightower9

    hightower9

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    1
    @ Quino666 und Ferris: Woher habt Ihr diese Info?

    Ich habe letzte Woche bei Skoda nachgefragt ab wann das GreenTec Paket für den Superb lieferbar ist. Aussage von Skoda war, das das GreenTec Paket für den Superb aktuell nicht geplant ist. Ich kann mir nächsten Monat einen Firmenwagen bestellen und Vorgabe der Firma ist ein CO2-Ausstoss von unter 140 g/km. Der 2,0 l Tdi mit 103 kW hat im Family Prospekt einen CO2 Ausstoss von 143 g/km. Mit dem GreenTec käme ich natürlich deutlich darunter.

    Ich hoffe das auch ohne GreenTec den Superb durchgeboxt bekomme, ich weiß noch nicht wie genau die das hier mit den 140 g/km nehmen.
     
  17. #16 Superb_Greenline, 27.09.2011
    Superb_Greenline

    Superb_Greenline

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    das ist leider das dumme an Deutschland, dass der Greenline nur eingeschränkt ausstattbar ist. Im EU-Ausland gibt es aber auch den 1.6 TDI Greenline als Elegance Variante (so habe ich ihn dann auch genommen) und dass nochmal günstiger als in D.

    Vg

    Jens
     
  18. #17 Octi2007, 27.09.2011
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Ist das auch beim Superb so ?
    Beim Octavia war mir das ja schon aufgefallen.

    Viele Grüße
    Octi2007
     
  19. #18 FerrisB, 27.09.2011
    FerrisB

    FerrisB

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    In Deutschland basiert der Superb Greenline zwar auf der Ausstattungslinie Ambition, aber es ist hier bei uns überhaupt keine Lederausstattung buchbar! Das ist alleine eine Entscheidung von Skoda Auto Deutschland und wird in anderen EU-Ländern auch meistens anders umgesetzt - es gibt einige Länder, wo man auch beim Greenline zwischen den Ausstattungslinien Comfort, Ambition und Elegance wählen kann oder zumindest beim Ambition-Greenline auch optional die schwarze Lederausstattung gegen Aufpreis buchen kann, was in Deutschland nur beim Ambition (jedoch nicht beim Greenline) möglich ist...

    Beim Octavia verhält es sich hier in Deutschland noch schlimmer: Der Greenline ist sogar noch schlechter ausgestattet als der Ambiente und man bekommt nicht einmal eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, einen Multimediaanschluss oder Xenon gegen Aufpreis angeboten! Auch die Leder-Alcantara-Ausstattung und die Climatronic sind hier in Deutschland beim Octavia Greenline tabu! (Und noch einige andere Dinge werden nur hier bei uns nicht angeboten...)

    Mit dem "Green tec"-Paket sind dann angeblich (wohl bis auf die Standheizung und Felgen größer als 16 Zoll) alle Ausstattungsoptionen buchbar!

    @hightower9: Die Infos sind in der "Skoda Media App" veröffentlich worden! Sowohl 1.4 TSI mit 92 KW als auch der 2.0 TDI mit 103 KW werden beim Superb "Green tec" mit einem Ausstoß von 138 Gramm CO2 beim Benziner bzw. 128 Gramm CO2 beim Diesel (für die Limousine - beim Combi jeweils ein Gramm mehr) genau die Vorgabe deines Arbeitgebers einhalten! Bisher ging das beim Superb nur mit dem 1.6 TDI, der in Deutschland aber wieder nicht als Elegance erhältlich ist...

    Grüße,
    Ferris
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 digidoctor, 27.09.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Es ist eine Dreistigkeit von SAD. Einerseits wird der Umweltgedanke so auf die Fahne geschrieben, aber gleichzeitig im vollen Bewusstsein die gesamte Klientel ausgeschlossen, die eben ein wenig mehr als Holzklasse will. Da macht SAD offensichtlich lieber das Geschäft mit den höheren Ausstattungen als tatsächlich Greenline für alle Bedürfnisse anzubieten. Schäbig ist das. Naja, Greentec machts ein wenig besser. Aber auch ist bei den Motörchen Schluss.
     
  22. #20 Superb_Greenline, 27.09.2011
    Superb_Greenline

    Superb_Greenline

    Dabei seit:
    26.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Muss auch sagen, dass ich in Deutschland den Greenline nicht genommen hätte, da ich nicht meine Wunschausstattung bekommen hätte. Aber so bin ich happy mit dem Wagen - viel Ausstattung, gute Qualität und das zum angemessenen Preis.
     
Thema: Erfahrungsbericht Skoda Superb Greenline Elegance 1.6 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 1.6 tdi erfahrungen

    ,
  2. skoda superb 1 6 greenline test

    ,
  3. skoda superb 1.6 tdi test

    ,
  4. skoda superb 1.6 tdi,
  5. skoda superb 1.6TDI,
  6. skoda superb 1.6 tdi probleme,
  7. test skoda superb ii combi 1.6 tdi greenline,
  8. superb 1 6 greenline Erfahrungen ,
  9. Erfahrungen skida superb greenline,
  10. skoda superb 1.6 tdi greenline 2011,
  11. superb 1.6 tdi motor wie,
  12. chiptuning skoda octavia 1.6 tdi,
  13. skoda superb 1 6,
  14. skoda superb greenline erfahrung,
  15. skoda superb greenline test 2011,
  16. skoda octavia 1 6 tdi chiptuning,
  17. superb 1.6 tdi,
  18. skoda superb 1.6 tdi erfahrung,
  19. superb 1.6 tdi test,
  20. skoda superb combi 1.6 tdi greenline chiptuning,
  21. superb greenline
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht Skoda Superb Greenline Elegance 1.6 TDI - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3

    Pedalblenden-Set Edelstahl für SuperB 3: Verkaufe Original Zubehör - Edelstahl Pedalblenden-Set für aktuellen SuperB 3 Preis 50,- mit Versand neu und unbenutzt, sowie...
  2. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  3. Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe

    Neuer Superb starkes Abrollgeräusch bitte hilfe: Hallo zusammen, Ich bin Neu in diesem Forum und fahre seit einer Woche einen Neuen Superb Kombi 2. TDI 190 PS Style. Von Anfang an als ich Ihne...
  4. Privatverkauf Superb Display 3V0 Columbus 8"

    Superb Display 3V0 Columbus 8": Verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes Columbus Display für den Superb 3V. Man kann es benutzen um beim Amundsen das Display upzugraden, aber auch...
  5. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...