Erfahrungsbericht(e) Unterschied 1.8 TSI (118 kW) und 1.4 TSI (90 kW)

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von jungesmedium, 04.03.2009.

  1. #1 jungesmedium, 04.03.2009
    jungesmedium

    jungesmedium

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    HI @ll,

    stehe kurz davor mir einen neuen Octavia zuzulegen (Gibt's noch ein anderes Thema dazu) meine Frage ist jetzt wer kann Unterschiede (Fahrverhalten, Beschleunigung, usw.) zwischen beiden Versionen berichten...?


    Danke und MFG
    Jungesmedium
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 04.03.2009
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Überraschenderweise ist der 1,4 TSI langsamer und auch weniger spritzig und drehmomentschwächer.
     
  4. #3 jungesmedium, 04.03.2009
    jungesmedium

    jungesmedium

    Dabei seit:
    04.03.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich überlese das mit der Überraschung und sag Danke für die Info :-)
     
  5. #4 eddie irvine, 05.03.2009
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant 2.0 TDI DSG
    Bin bisher nur den 1.8 TSI gefahren. Der geht richtig gut, wenn man in hoehere Drehzahlregionen kommt. Jedoch wird einem beim Blick auf den Verbrauch schwindelig...

    Habe mich daher fuer den 1.4 TSI entschieden. Der reicht auch. Kostet weniger und verbraucht weniger...
     
  6. #5 Checkhammer, 05.03.2009
    Checkhammer

    Checkhammer

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Annaberg-Buchholz 09456 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Limo RS 03 Lemon-Gelb
    Werkstatt/Händler:
    KS-Autoservice
    Kilometerstand:
    101532
    ist ja nicht verwunderlich, heist ja nicht umsonst "kraft kommt von Kraftstoff" ^^ Es kommt darauf an wie der O² dann genutz wird Familien Auto mit hoher beladung und einigen längeren Fahrstrecken oder mehr Kurz/Stadtverkehr und geringe Auslastung. Also hab den 1.8 letztes als Leihwagen gehabt und war schon sehr dynamisch und alles, nicht ganz mit meinem RS zu vergleichen aber ein schönes Spassmobil, wenn man eben dan den 1.4 gegenüberstellt bei gleichem gewicht weniger Leistung naja...Ansichtssache.

    Um nochmal zum Verbrauch zu kommen, wenn man einen kleineren motor fährt heitst das nicht zwangsläufig das auch weniger verbraucht wird, weil man u.U. mehr drauf tritt und später schaltet (weniger Nm) etc. Bei meinem Fabia hatte ich damals auch bei einem 1.4 16V 80 PS ~8,5l (auch sportliche Fahrweise) jetzt beim RS mit 210PS 10l bei einem 1.8 ist ja auch nochmals Fahrweisen und Regionen abhängig wieviel man tatsächlich verbraucht!
     
  7. #6 eddie irvine, 05.03.2009
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant 2.0 TDI DSG
    Also meine Frau hat auch einen Fabia Kombi mit 85 PS.
    Den kann man konstant mit 5,5 - 6 Litern fahren (selbst ich habe das mal auf 500 km Autobahn geschafft mit Tempomat auf 130), was mit einem 1.8 TSI wohl nicht moeglich ist...
    Bei meiner Probefahrt bin ich sehr gemaessigt zurueckgefahren und hatte trotzdem einen Verbrauch von 8,5 Litern.

    Also den unter 8 Litern zu bewegen, halte ich fuer ein schwieriges Unterfangen.
     
  8. #7 Checkhammer, 05.03.2009
    Checkhammer

    Checkhammer

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Annaberg-Buchholz 09456 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Limo RS 03 Lemon-Gelb
    Werkstatt/Händler:
    KS-Autoservice
    Kilometerstand:
    101532
    das man unter die 8l kommt sag ich ja nicht aber den kleinen Fabia konnte ich auch (wenn ich wollte und die zeit hatte) auf 6-7l locker fahren da ich aber immer zügig unterwegs war ging das meist nicht und auf der AB bin ich auch nicht (wenn erlaubt) unter 170 gefahren. und da kamen z.B. beim Fabia bei 190 11l zu stande wo mein RS noc schön mit 10l drunterbleibt.
     
  9. saibot

    saibot

    Dabei seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam 14478 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2 RS TFSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Jütterburg
    Kilometerstand:
    23000
    1,4l TSI mal ne frage welcher der vielen???? oder darf skoda nur einen verbauen????

    ich bin den 1,4l TSI mit 140 PS damals im GOLF Plus gefahren weil ich mir damals eigentlich nenn GOLF Variant holen wollte aber der motor hat mich gegenüber meinem 1,6l SR mit 100PS garnicht beeindruckt! fand sogar mein 1,6 ging da noch bessser und ich hatte den GOLF IV Variant von daher sag ich mal ist das ne sache was jeder für sich entscheiden muss!

    nenn Kumpel von mir fährt nenn 1,8t im bora 150PS 5gang getriebe wenn er mit 120km/h über die autobahn fährt hat er nenn verbrauch von 6,5l ungefähr auch wenn er ab und zu mal bis 230km/h hoch beschleunigt und ne zeit so fährt verändert sich der verbrauch nicht wirklich!!! sicher ist nicht der 1,8TSI aber der vorgänger will damit nur sagen es kommt immer drauf an wie man nenn auto einfährt und wie man denn insgesamt fährt!!! die frage die man sich stellen sollte ist was brauche ich oder besser auf was kann ich verzichten??? mein RS nimmt bei 120km/h 7,5-8l finde das zwar viel aber den motor fande ich damals schon geil und heute immer noch! und der hat leistung auf abruf kurz gas und denn weg gehts und mein GOLF hatte das gleiche in etwa geschluckt von daher war das gut durch dacht in diesem sinne hoffe ich konnte ich etwas weiter helfen!!!

    was sagt der eine lehrer bei uns immer hubraum ist durch nix zu ersätzen!!! und da kommt die leistung auch her!!
     
  10. #9 roberto, 05.03.2009
    roberto

    roberto

    Dabei seit:
    08.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0TDI
    Also das halt ich jetzt für ein Gerücht – Kompressor und Turbo schwächer wie ein 1,6l Sauger.Vielleicht gabs ein Problem und der Motor war im Notlauf :D

    Achja, bei Skoda gibts nur den 1,4TSI als Vernunftmotor mit 122PS ohne Kompressor. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen war mal...

    @jungesmedium: diverse Autoberichte sagen das beim 1.4TSI der kleinere Turbo sogar schneller greift und der Unterschied zum 1.8TSI im Alltag bis 100kmh für Normalos nicht merklich spürbar ist (ich red nicht vom Sprint 0-100). Bei höheren Geschwindigkeiten fehlen aber die Mehr-PS natürlich.Wenn ich in DE leben würde klar 1.8TSI, hier in Österreich (100/130kmh max) reicht der 1.4TSI allemal.Und je mehr Hubraum desto mehr Kraftstoff wird reingedrückt... :thumbdown:
    bis denne,

    roberto
     
  11. #10 eddie irvine, 05.03.2009
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant 2.0 TDI DSG
    Yo, der 1.6er geht garnicht. Meine Eltern haben den im Golf Plus. Hat kein Dampf, ist laut und viel zu kurz uebersetzt (4000 U/min bei 120 km/h).
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Für die harten Worte bitte ich um Entschuldigung. Aber der Käse, Hubraum sei durch nichts zu ersetzen, stammt noch aus einer Zeit, in der es nichts als Saugmotoren gab.

    Der 1.6 ist ein solider Brot-und-Butter-Motor, der für den Alltag absolut ausreicht.
    Zu behaupten, er leiste mehr als ein 1.4 TSI (egal in welcher Ausbaustoffe) ist aber ziemlich absurd. Ich kenne keinen Standardmotor, der sich angenehmer fährt als der TSI, vom Laufgeräusch und von der Gleichmäßigkeit der Kraftentfaltung. Bei der Kombination Kompressor / Turbo stört mich allerdings das Übergangsverhalten. Es hat fast zwei Jahre und diverse Motorupdates gedauert, bis dies einigermaßen funktionierte.

    Zu den Unterschieden 1.4 TSI vs. 1.8 TSI vermag ich nichts zu sagen. Aber beide Motoren passen - schenkt man den Fahr- und Testberichten - Glauben gut zum Octavia. Die Frage ist, ob es nur "absolut genügend" sein soll oder "mit reichlich Reserven". Und das ist am Ende eine Geschmacks- und Preisfrage. Ich wüsste auch nicht, welchen ich eher nähme. Aber - ein gutes Angebot vorausgesetzt - würde ich so ein Auto wieder kaufen. Eher als die bisherigen TDI´s.
     
  13. #12 eddie irvine, 05.03.2009
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant 2.0 TDI DSG
    Es kommt ganz auf's eigene Fahrprofil an. Wer viel und schnell Autobahn faehrt, dem wuerde ich trotzdem den 2.0 TDI empfehlen.
    Ich moechte garnicht wissen, was man mit dem TSI 1.8 braucht, wenn man laengere Zeit mit Geschwindigkeiten > 180 unterwegs ist. Zweistellig wird's auf alle Faelle.

    Das ist noch ein grosser Vorteil der Diesel. Wenn man regelmaessig auf's Gas drueckt, wirkt sich das nicht so negativ auf den Verbrauch aus.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Da gebe ich Dir vollkommen recht.

    Der TSI lässt sich sehr sparsam fahren, gerade überland liegt der Verbrauch eher etwas niedriger als beim halb so starken Fabia. Aber auf der Autobahn geht es dann auch anders. Dennoch. In der Praxis habe ich auch auf langen Autobahnstrecken nie mehr als etwas über 8 Litern verbraucht; das liegt natürlich auch daran, dass lange Strecken mit hohen Dauergeschwindigkeiten angesichts der Verkehrsdichte und von Baustellen kaum realisierbar sind.

    Ein TDI kommt für mich wieder in Frage, wenn diese Motoren endlich als CR-Varianten auch bei Skoda verfügbar sind.
     
  15. #14 RS - DPC, 05.03.2009
    RS - DPC

    RS - DPC

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim 99334
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDi,Skoda Fabia RS TDI, O2 RS 500
    Kilometerstand:
    2300
    Keinen von beiden!! Und wenn doch unbedingt dann den 1,8 TSFI mit Softwareänderung, dann ist dieser halbwegs akzeptabel. Und der 1,4 im Octi,muß erstmal den Octi bewegen... :D :D :D :D :D
     
  16. Creep

    Creep

    Dabei seit:
    19.02.2008
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Plauen
    Bin bedie schon gefahren und ich muss sagen, dass ich bei dem Preisunterschied getrost zum 1.4 TSI greifen würde!
    Sicher, der 1.8T überzeugt leistungstechnisch wirklich, aber für normales Fahren und zum Überholen reicht der gut.
    War wirklich sehr vom 1.4T begeistert. Sehr wenig Turboloch und auch recht spritziges Fahrverhalten. Du musst selbst
    entscheiden, welcher Fahrtyp du bist: Wenn du sehr viel Wert auf Sportlichkeit legst, dann ist sicher der 1.8T die
    bessere Wahl. Aber für vernünftiges Fahren reicht der 1.r4T alle mal aus! Und dem aufmerksamen Beobachter ist auf-
    gefallen, dass der 1.4T beim 0-100 Sprint gerade mal 0.1s langsamer als ein 2.0 TDI 140 PS ist.
     
  17. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann lag ich mit meiner Charakterisierung im Grunde genau richtig. Den Sprint halte ich allerdings für eone unerhebliche Größe. Für die Praxis bedeutender ist die Elastitzität - und die sollte bei beiden TSi´s reichen.
     
  18. #17 Octavia1.8T, 05.03.2009
    Octavia1.8T

    Octavia1.8T

    Dabei seit:
    02.03.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Prüm 54597
    Fahrzeug:
    Octavia 1.8T Amiente Anthrazit-Grau Metallic, Dynamik, Plus, Stream, Sun Set, Climatronic, Sitzheizung vorn, Dachreling, LM 17" Pegasus, TPM
    Kilometerstand:
    27000
    Hallo,

    vom kostenfaktor ist sicherlich der 1.4 der favorit.
    Wenn man jedoch mal den 1.8 TFSI gefahren ist und dann in nen 1.4 TSI einsteigst dann ist man erst mal enttäuscht.
    Der Leistungsunterschied ist deutlich zu spüren, ist ja auch klar.
    Ich fahre den 1.8 TFSI Octi mit 8 Litern.
    Kann natürlich auch 7 sein bei besonders sparsamer fahrweise,
    aber wie auch schon bemerkt locker mal 12-13 Liter bei 200 über die BAB.

    Entscheiden muss natürlich jeder selbst was zu Ihm passt.


    Gruß Daniel
     
  19. #18 d3rd3vil, 05.03.2009
    d3rd3vil

    d3rd3vil

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ja und der eine sagt der 1.4 TSI wäre schwach, nur weil er nen 210PS Motor drinne hat....

    Irgendwie bringen diese Vergleiche nix, oder? Ich wechsel von nem 60PS Golf 3 auf den 1.4 TSI....Ich würde bestimmt wieder ganz anders reden :)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lutzsch, 05.03.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Für die Kaufentscheidung sollte jeder für sich selbst nach ein paar Kriterien unterscheiden wie z.B.
    Wie hoch ist die Preisdifferenz?
    Welchen Kostenunterschied gibt es bei Versicherung und Steuer?
    Wie ist der Wiederverkaufswert beider Fahrzeuge in z.B. fünf Jahren?
    Was habe ich für einen persönlichen Fahrstil, dynamisch, ökonomisch, sportlich oder Schleicher?
    Stört mich ein kleiner Mehrverbrauch?
    Fahre ich öfter mit viel Ballst oder Anhänger?
    Wie ist mein tägliches Routenprofil beschaffen?
     
  22. #20 eddie irvine, 06.03.2009
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    03.03.2009
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant 2.0 TDI DSG
    Der Spritverbrauch sowie der CO2-Ausstoss werden meiner Meinung in 5 Jahren das Hauptkriterium bezueglich Wiederverkaufswert sein.
    Und da steht der 1.4 TSI besser da.
     
Thema: Erfahrungsbericht(e) Unterschied 1.8 TSI (118 kW) und 1.4 TSI (90 kW)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 118 kw 16v tsi

    ,
  2. 1 8 Ltr. - 118 kW 16V TFSI

    ,
  3. 1 8 118 kw motor

    ,
  4. unterschied 1.4 und 2.0 tsi
Die Seite wird geladen...

Erfahrungsbericht(e) Unterschied 1.8 TSI (118 kW) und 1.4 TSI (90 kW) - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  3. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  4. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  5. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...