Erfahrungen und Tipps bei Urlaubsfahrten

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von YETIMOBIL, 12.01.2010.

  1. #1 YETIMOBIL, 12.01.2010
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo,

    da ich meinen Wagen hauptsächlich wegen der Variabilität und des Stauraumes bestellt habe und bald bekomme, möchte ich diesen Thread eröffnen, weil hierzu auch viele andere interessiert sein dürften (betreffend Erfahrungen und Tipps und evtl. Mißgeschicke).

    Ich werde dann spätestens im März über meine ersten "Urlaubserfahrungen" und Erkenntnisse berichten.

    In der Hoffnung, auch Euren Nerv getroffen zu haben, verbleibe ich bis demnächst... und Allzeit gute Fahrt...

    YETIMOBIL :thumbup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YETIMOBIL, 03.03.2010
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Ein Hallo an alle Reisewütigen und diejenigen, die es noch werden wollen :!:
    Ist denn noch niemand mit dem YETI in Urlaub gefahren :?: Schade, dass hier keine Anregungen 8o ,Tipps ;) und Erfahrungen :thumbup: gesammelt werden.
    Viele Grüsse und einen schönen Abend noch.
    YETIMOBIL :)
     
  4. ctu67

    ctu67

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sud schweiz /Tessin / italienische seite der Schwe
    Fahrzeug:
    yeti 2.0 diesel 140cv - silber met -
    Kilometerstand:
    5000
    Hallo ... ich bin eine woche skifahren in Italien ...
    wir sind 2 erwachsene, ein 18ger kind und eine 8ger mädchen.
    Ich habe skis und raketten auf dem dach mit ein trager.
    Wir haben den zentral sitz weg genommen und ohne kofferaumdeckel wir haben sehr gut passiert.
    Ich wurde sagen 4 skischuhe, 4 bergschue, 2 eisschue, 4 ski elme, 4 ruckproktektor ,1 grosses rigid koffer, in kofferaum.
    Im zentralsitz wir haben 4 klein tasche fixirt.
    Ich habe mit das netz ein bischen der kofferaum versichert. Ich hasse ein kofferaum ganz voll, ich mochte immer frei platz haben um zuruck spiegel zu schauen.

    PS ich habe das notrad, so mein kofferaum ich kleiner .
    Alles tip top gegangen (ich habe auch zwei schnekette kit auf dem hinten fussbode (in fall schwer schnefall ).

    Ich denke für meine ferien in spanien ein anhanger velo trager zu kaufen .... so mein yeti ist nich wie ein panzer hoch !!! :thumbsup:
     
  5. #4 206ccrunner, 06.03.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Hallo, kann man den Kofferraumdeckel ausbauen?
    Gruß Jürgen
     
  6. Hans_G

    Hans_G

    Dabei seit:
    04.11.2009
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2
    Kilometerstand:
    12000
    Ich denke er meint die Kofferraumabdeckung.
    Danke für den Bericht!
    Ich denke mit etwas Fantasie ist mit dem Yeti eine Menge möglich.
     
  7. #6 experience, 06.03.2010
    experience

    experience

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0 TDI Ambition
    Yeti fahren ist Urlaub. :thumbup:
     
  8. #7 206ccrunner, 06.03.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Kofferraumdeckel- oder abdeckung, egal, kann man die ausbauen?
    Gruß Jürgen
     
  9. topu

    topu

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia RS, KTM990SM
    Werkstatt/Händler:
    AH Ullmann / Wunstorf
    Kilometerstand:
    50000
    Ja.
     
  10. ctu67

    ctu67

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sud schweiz /Tessin / italienische seite der Schwe
    Fahrzeug:
    yeti 2.0 diesel 140cv - silber met -
    Kilometerstand:
    5000
    ja für beide.... meine kommt originel ohne reservrad... ich habe ein switch mit den handler gemacht (auf eine demo wagen).
     

    Anhänge:

  11. Foxl

    Foxl

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    SKODA YETI ELEGANCE, 2,0 TDI/125KW
    Werkstatt/Händler:
    SKODA Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    31000
    ctu67 meint die Hutablage und die kann man ausbauen.
     
  12. ctu67

    ctu67

    Dabei seit:
    15.01.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sud schweiz /Tessin / italienische seite der Schwe
    Fahrzeug:
    yeti 2.0 diesel 140cv - silber met -
    Kilometerstand:
    5000
    Danke für deine übersetzung Deutsch-Deutsch....

    ich kann nicht immer die richtiger Wörter
     
  13. #12 YETIMOBIL, 04.03.2011
    YETIMOBIL

    YETIMOBIL

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda YETI 1.2 TSI Ambition
    Kilometerstand:
    17171
    Hallo Gemeinde,
    nach einiger Zeit kann man den Thread mal wieder hochholen.
    Hat den keiner Erfahrungen mit oder Interesse an dem Thema? ?(
    Viele Grüsse
    YETIMOBIL :thumbup:
     
  14. #13 schopete, 05.03.2011
    schopete

    schopete

    Dabei seit:
    05.08.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82110 Germering Germering
    Fahrzeug:
    Yeti 1,2 TSI DSG Amb
    Werkstatt/Händler:
    Feser Schwabach
    Kilometerstand:
    8500
    Hallo Yetianer,

    wir waren zu dritt und sind in einen Wanderurlaub nach Frankreich gefahren.Mittelgebirge,z.T. kurviges Gelände und viel Steigungen und Gefälle. Hat mein 1,2 TSI mit DSG

    alles perfekt gemeistert. Ich war über die Leistung des kleinen Motors ganz begeistert, auch auf der Autobahn.

    Die Hutablage habe ich entfernt, außerdem den linken hinteren Sitz. Dadurch erhielten wir ausreichend Packraum und kamen auch gut an alle Sachen ran.einen äußeren Sitz zu entfernen hat den Vorteil, daß der hinten Sitzende die bequeme Armstütze des Mittelsitzes benutzen kann. Bin auch eine Zeit dort gesessen und war dort gut aufgehoben. Der ADAC hat ja die Tiefe der hinteren Sitze bemängelt. Ist mir nicht als unangenehm aufgefallen.

    Die Hutablage kann man übrigens, wenn man sie nicht zu Hause lassen will hinter die Rückbank schieben. Siehe

    http://www.skodacommunity.de/skoda-forum/skoda-yeti-forum/59210-hutablage-verstauen/

    Gruß und Gute Fahrt
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich war im Früh- und im Spätsommer zweimal zum Hangsegeln (Modellflug) im Zillertal und einmal am Braunsberg (nahe Hainburg; N.Ö.). Ein Modellfliegerkollege fuhr auch mit. Die Kofferraumabdeckung sowie der re. hi. Sitz wurden ausgebaut und schon war Platz für sechs bis acht (zerlegbare) Modellflieger verschiedener Größe mit und ohne Motor (bis zu 3,6 m Spannweite) samt Zubehör wie Sender, Ladegeräte und diverses Werkzeug und Utensilien.

    Auch das Reisegepäck fand problemlos Platz, z.T. im Fußraum hinter dem Fahrersitz. Auf dem Mittelsitz hab ich in der warmen Jahreszeit immer eine kleine Kühlbox, die auch auf diesen Fahrten nicht im Weg war.

    Bin mit dem Yeti auch auf teils entlege Almen bis zu 2.600 m Höhe gefahren. Auch teils lange, steile Anstiege auf felsigen Almwegen wurden problemlos gemeistert. Am meisten aufgehalten hat das Öffnen und Schließen der Kuhgatter. Waren sehr schöne Ausflüge als Abwechslung. :thumbsup:
     
  16. jamov

    jamov

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großenhain - Sachsen - Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.2 Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Wachtel Kalkreuth (VW, Skoda)
    Kilometerstand:
    29400
    Ich war vorigen Sommer in der Ukraine, drei Personen, 1 Kater mit WC und Sachen/Mitbringsel ohne Ende. Wir haben die Original-Yeti-Relingträger aufs Dach und eine schöne Dachbox in Schwarz von FARAD. Dort legen wir immer die ganzen Klamotten rein, die sind nicht so schwer wie andere Sachen/Mitbringsel (Lebensmittel, Bier, Badesachen, andere Geschenke). Die Sitze lasse ich alle drin, den Ladeboden aus dem Kofferraum jedoch raus, damit ist der Kofferraum etwas tiefer. Die Hutablage kann man hinter die Rücksitze stecken oder drauflassen. Darauf lassen sich auch noch nützlich Reiseutensilien (Essen, Reinigungsmaterial...) unterbringen oder unterwegs frisches Obst oder Wasser kaufen. ich habe allerdings kein Notrad mitgehabt, man bekommmt in der Ukraine und in Polen eigentlich problemlos Hilfe, wenn man ein wenig auf die Leute zugeht und ein paar Brocken Russisch kann, dann hilft Onkel Petrovitsch ... Ich habe nur den 1.2er Motor, absolut keine Probleme, obwohl über 40 Grad tw. und Bergtour/Steppensafari auf der Halbinsel Krim (Auto mit 4 Erwachsenen besetzt!!!). Benzinverbrauch für alle 5500 km 7,1 l!!! Und das mit Klimaanlage Climatic sowie 3900 km Dachbox. Von Sachsen bis Krakow/PL nur Autobahn 110-130 kmh, dann durch Polen und Ukraine (UA) Europastr.-landstraßen/ tw. 4-spurige Trassen bis Krivoj Rog bei ca 70 kmh. Beim Tanken muss man aufpassen, dass man ordentliches Euro-Benzin 95 nimmt und auch nur an bestimmten Tankstellen, auch wenn es dann 2 Cent teurer ist. Benzin kostet dort sowieso weniger als 1 Euro pro Liter (jetzt vielleicht auch mehr). Durchschnittsgeschwindigkeit auf diesen 5500 km übrigens war 72 kmh. So, also meine Erfahrungen sind nicht schlecht, ein kleines bisschen größer könnte er schon sein, aber deswegen braucht man nicht auf den Yeti verzichten. Die Sitze und die Position des Fahrers sind so geil, dass ich erstmals keine Rückenschmerzen nach 1900 km in 30 Stunden hatte!!! Vorher hatte ich einen Octavia, da kam das schon vor oder ich kam kaum noch raus am Ende ...
    Vielleicht baut Skoda den Yeti Maxi, den nehme ich dann 100%, wenn er nicht wie ein Suzuki aussieht!
     
  17. #16 Super Camper, 09.03.2011
    Super Camper

    Super Camper

    Dabei seit:
    08.03.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti 2,0 TDI 4X4
    Hi Yetimobil !

    Bin 2010 zweimal in Deutschland unterwegs gewesen,allerdings mit Wohnwagen (Hobby 460 ).

    Der Yeti & der Wohnwagen passen zusammen wie Braut & Bräutigam.

    Selbst im Stau (5m fahren, stehen, 5m fahren, stehen,u.s.w.)kein problem.

    Darum habe ich mir den Allrad,140PS,2,0 Lieter Diesel genommen,und jetzt mit 11000 km kein

    Grund zum meckern.

    Hatte vorher den Oktavia,150 PS,Turbo, aber der Yeti ist echt besser.

    mfg. su camper
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Sodela

    Sodela

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti
    Werkstatt/Händler:
    KorterinkZwolle
    Wir waren auch im Skiurlaub. Den mittleren Sitz rausgenommen und die Hutablage entfernt. Habe mir auch noch das Gitter gekauft damit die Sachen nicht so rumfliegen im Auto ohne die Hutablage. Hat alles recht gut geklappt, auch vor Ort wo wir unsere Ski bei Freunden abgestellt haben und sie also nicht für die Hin- und Rückfahrt mitnehmen brauchen. Vor der Länge der Ski ging's gerade noch um sie im Auto zu verstauen (Länge Ski: 163 cm). Bin ich froh mit den "neuen" Carvern anstatt den alten Riesen!

    Das alles war auch ein Test für den Sommerurlaub da wir nach England fahren und es die Frage ist ob wir unseren Dachkoffer mitnehmen müssen. Mit wird der Yeti zu hoch um für die Fähre als PKW zu gelten ;( . Da fehlt einem doch der grosse Kofferraum des Octavia :( , aber dafür fährt der Yeti sich besser :thumbsup: . Vermutlich fahren wir ohne Koffer...
     
  20. #18 jadrich, 23.01.2012
    jadrich

    jadrich

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für das Teilen eurer interessanten Erfahrungen! Ich bin am überlegen, ob ein Yeti für mich ein passendes Auto wäre. Unsere Familie wird immer größer, es fahren immer mehr Leute mit immer mehr Gepäck mit so dass es langsam eng wird. Vor allem wenn man jemanden besuchen fährt, dann bringt man auch viele Geschenke und anderen Krimskrams mit, der dann zusätzlich viel Platz verbraucht. Das ist gar nicht so einfach!
     
Thema: Erfahrungen und Tipps bei Urlaubsfahrten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti urlaub

    ,
  2. Urlaubsfahrt yeti

    ,
  3. skoda yeti tipps

    ,
  4. skoda yeti fahrtipps,
  5. tips zum skoda yeti,
  6. skoda yeti urlaubstauglich,
  7. wie nimmt man die sitze von skoda jeti raus
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen und Tipps bei Urlaubsfahrten - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...