Erfahrungen mit Winterreifen in der Größe 165/65 R15 gesucht!

Diskutiere Erfahrungen mit Winterreifen in der Größe 165/65 R15 gesucht! im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Liebe Skodagemeinde, morgen beginnt der Winter, naja zumindest soll der Sommer wohl vorbei sein :) Da für mich dieses Jahr der Kauf neuer...

  1. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Liebe Skodagemeinde,

    morgen beginnt der Winter, naja zumindest soll der Sommer wohl vorbei sein :)

    Da für mich dieses Jahr der Kauf neuer Winterreifen ansteht, stelle ich mir die Frage, ob ich von der serienmäßigen Größe 185/55 R15 auf die Größe 165/65 R15 wechseln sollte. Zum einen wären die Dunlop SP Winter Response in der Größe 165/65 um ganze 21 Euro pro Reifen billiger und zum anderen würde ich mir von den schmaleren Reifen einen noch etwas geringeren Spritverbrauch versprechen.

    Daher möchte ich euch fragen, ob jemand Erfahrungen mit der Größe 165/65 R15 gemacht hat oder sogar einen Vergleich ziehen kann zu den 185/55 R15. Ändert der schmälere Reifen etwas am Fahrkomfort oder ähnlichem? Am liebsten würde ich ja hören, dass sich der Reifen einfach genauso fährt :)

    Zu meinem Fahrprofil: Ich fahre inzwischen 80 % Autobahn, meist mit 120 oder 140 km/h, selten mal schneller... Kurvige Landstraßen muss ich inzwischen kaum mehr bewältigen...

    Beste Grüße,
    Timo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Also so ein krasser Wechsel wird ohne Tachoangleichung schonmal gar nicht gehen, zumal die Reifen auch für deinen Fabia nicht freigegeben sind. Schau mal hier:

    http://www.skoda.de/index.php?e=348-10-23

    Bei 120-140 km/h würde ich auf jeden Fall auch nicht mit so schmalen Reifen unterwegs sein wollen, die 185er sind nun wirklich nicht wahnsinnig breit und wie ich finde für das Auto gut geeignet. Sie sind leider eher selten und nicht ganz billig, das stimmt schon...

    Btw.: Wenn du bei deinem Fahrprofil im Schnitt einen Verbrauch von über 8l hast solltest du eher was an deinem Fahrstil als an deiner Bereifung ändern. Viele Leute bei Spritmonitor kommen mit deutlich unter 7l aus...
     
  4. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Die 8 Liter stammen noch aus Zeiten mit 215er Bereifung auf den 17 Zoll Felgen und bergiger Landstraße im Bayerischen Wald. Diese Reifen fahre ich schon länger nicht mehr und inzwischen hat sich auch mein Fahrprofil geändert. Ich fahre jetzt mit ca. 6,5 bis 7 l. Aber Spritmonitor habe ich schon länger nicht mehr aktualisiert.

    Eine Tachoangleichung ist laut Reifenumfangrechner nicht notwendig. Die Abweichung beträgt nur 1%. Dass die Reifen nicht freigegeben sind, weiß ich. Aber die Kosten der Eintragung spare ich locker beim Kauf der Reifen wieder ein.

    Meines Wissens hat der Greenline Reifen in der Größe 165/70 R 14. Auch wenn es ein Greenline ist, wird man doch auf der Autobahn auch mal 140 km/h fahren oder? Was sagen die Greenline Fahrer zu ihren 165er Reifen?

    MfG Timo
     
  5. #4 JulianStrain, 30.08.2012
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Na, da rechne aber nochmal nach.
    Flankenhöhe ist beim 165/65 107,25 mm und beim 185/55 101,75 mm, also da ist man sehr in der Nähe von den 7% als 1%, die 165er sind nicht umsonst auf 14 Zöllern drauf.
    Ich Denke mal, das mit 165/65 15 kannste knicken, und ob 14 Zoll gehen ist die Frage wegen der Bremsanlage, und ob es jemand eintragen wird, naja.
    Ansonsten, fahre auf meinem "Dreier" halt auch die 165/65 14, und habe da kein Problem mit denen.
    Klar das man schon Abstriche im Vergleich zu breiteren Rädern machen muss, aber nix was irgendwie ein Sicherheitsrisiko wäre.
     
  6. #5 KleineKampfsau, 30.08.2012
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.079
    Zustimmungen:
    169
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Umfangsdifferenz 1,9 %. Selbst, wenn da der TÜV noch mitgeht, wirds bei der Geschwindigkeit schwierig (- 2 %), sprich, der Tacho zeigt weniger an, als du fährst.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Also, der TÜV trägt nach telefonischer Nachfrage die Reifen ein. Zu der bisherigen Serienbereifung 185/55 R15 besteht tatsächlich eine Abweichung im Abrollumfang von 1,9 %. Die gewünschten 165/65 R15 haben aber genau denselben Durchmesser und Abrollumfang wie meine eingetragenen Sommer-Sonderreifen in der Größe 205/40 R 17. Eine Tachoangleichung fordert der TÜV daher nicht und eine Eintragung ist grundsätzlich möglich.

    Allerdings wurde mir nun gesagt, dass ich ein Gutachten für die Reifen besorgen müsste, dass diese für meinen Fabia freigegeben sind, sonst bedarf es einer teureren Einzeleintragung. Soweit so gut, aber ich habe noch nie von einem Gutachten für Reifen gehört, sondern immer nur von einem Gutachten der Felgen. Gibt es für Reifen ein Gutachten?
     
  9. TeamO

    TeamO

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 5J 1.6 16V Sport
    Ok, es hat sich erledigt.

    Unabhängig davon, ob der TÜV die Reifen eintragen würde, sind meine 6,5 mal 15 Zoll Felgen für den 165/65er Reifen zu breit und der Reifen darf nach Aussage meines Reifenhändlers nicht auf einer solchen Felge montiert werden.

    An alle anderen, die auch auf diese Idee kommen: die Felge darf maximal 5,5 Zoll breit sein. Die Eintragung beim TÜV braucht es dann aber trotzdem.
     
Thema:

Erfahrungen mit Winterreifen in der Größe 165/65 R15 gesucht!

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Winterreifen in der Größe 165/65 R15 gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern

    Erfahrung mit Skoda Leasing Anbietern: Hallo, bei uns steht bald die Anschaffung eines Leasing-Fahrzeugs an. Die Wahl fiel dabei auf einen Skoda Octavia RS. Beim Stöbern im Netz ist...
  2. SUV...und die größere Verantwortung

    SUV...und die größere Verantwortung: Viel der neuen Kodiaq-Käufer sind vorher einen Kombi oder eine Limousine gefahren. Der Kodiaq allerdings ist merklich höher und schwerer. Wie ein...
  3. S100 gesucht

    S100 gesucht: Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einen S100 in fahrbereiten Zustand (am liebsten im Raum Ostthüringen) . Da ich in sämtlichen Onlinebörsen...
  4. Privatverkauf Dunlop Winterreifen 195 65 R15 auf Stahlfelge mit Skoda Radkappen

    Dunlop Winterreifen 195 65 R15 auf Stahlfelge mit Skoda Radkappen: Habe einen kompletten Satz Winterreifen auf Stahlfelge mit den dazugehörigen Radkappen abzugeben. Waren bislang auf meinem Octavia II (1Z...
  5. Milotec Griffmuscheln, Erfahrungen?

    Milotec Griffmuscheln, Erfahrungen?: Hat einer der Roomster-Fahrer unter uns, vielleicht aber auch Citigo oder auch Fabia2, Erfahrung mit den Griffmuschel von Milotec?...