Erfahrungen mit sog. Reifen-Socks?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Volker E., 19.10.2007.

  1. #1 Volker E., 19.10.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Nun hat mein Roomi 195/55-er Winterräder erhalten, für die es jedoch keine Schneekettenzulassung gibt :huh: .
    Für meinen "Winter-Normalbetrieb" ist das auch völlig ausreichend, wenn da nicht die tückische, knapp 1km lange und kräftige Gefäll-/Anstiegsstrecke an meinem Winterurlaubsziel in den franz. Alpen wäre 8-o ...

    In früheren Jahren bin ich mit meinem alten Auto (Berlingo der ersten Tage 8-| ) auch bei Schnee i.d.R. mit Winterbereifung gut dort hoch- und runtergekommen, brauchte aber an manchen Tagen dennoch ab und zu meine Schneeketten.

    Ich will mir deshalb neben den nagelneuen Pneus noch eine kleine zusätzliche "Winter-Urlaubssicherung" anlegen; macht es da Eures Erachtens Sinn, diese sog. "Auto-" bzw. "Reifen-Socks" anzuschaffen?
    Im Netz habe sich sehr unterschiedliche Berichte zu den Dingern gefunden - habt Ihr vielleicht Erfahrungen mit den "Socks", von denen Ihr mir berichten könnt?

    Danke vorab & Keep on Roomin'! :thumbup:
    Volker
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SuperbRS, 19.10.2007
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Hallo Volker!

    Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen mit diesen "Socken", aber ich habe mal im TV einen Test gesehen da brachten die Teile gar nix, einmal scharf um die Kurve und die waren runter. Im Anzug gab es auch keinen merklichen Unterschied. Und einmal im tieferen Schnee festgefahren halfen auch nur Schneeketten wieder raus... Ne Empfehlung gab es dafür jedenfalls nicht vom Tester!
    Ich find das schon ziemlich absurd, wenn Winterreifen keine Schneekettenzulassung haben... liegt das an den Felgen?

    Grüße, SuperbRS
     
  4. #3 Volker E., 19.10.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Danke für Deine schnelle Antwort!
    Dass die Reifen sich die "Puschen" ausgezogen hatten, lag vermutlich daran, dass sie auf trockener bzw. nur nasser (nicht verschneiter/vereister) Fahrbahn getestet wurden, für die sie jedoch (auch auf Grund des hohen Verschleißes) nicht brauchbar sind!
    Diese "Negativ-Beurteilung" hatte ich auch schon gefunden, jedoch auch ebenso genau gegenteilige Beurteilungen (zumindest in Bezug auf nur kurzzeitige und gelegentliche Nutzung, die bei mir ja gegeben ist).

    Die fehlende Schneeketten-Zulassung liegt nicht ursächlich an den Felgen, sondern an der Reifengröße- ich hab' mich da wohl nicht klar genug ausgedrückt :huh:

    Ciao & Keep on Roomin' :thumbup:
    Volker
     
  5. #4 RoomsterPapa, 19.10.2007
    RoomsterPapa

    RoomsterPapa

    Dabei seit:
    06.06.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fischbach 55743 Deutschland
    Fahrzeug:
    O² FL 1.4 TSI Sport Edition
    Werkstatt/Händler:
    AH Nahetal
    Kilometerstand:
    5000
    Hallo Volker,

    warum hast du dir nicht 185/55 R15 draufgezogen, da haste ne Schneekettenfreigabe von Skoda


    Gruß Andreas
     
  6. #5 Volker E., 19.10.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Danke, Papa!
    Da bin ich aber froh, dass Du mich nicht gefragt hast, warum ich mir denn einen Roomster gekauft habe, obwohl es doch bei anderen Automarken und -typen viel zahlreichere Freigaben für Schneeketten gibt ... :whistling:
    Deine Antwort hilft mir wirklich weiter!
    SCNR
    Keep on Roomin'! :thumbup:
    Volker
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Das liegt an der Reifenbreite. Bei Reifen breiter als 185 mm besteht die Gefahr, daß die Ketten an Fahrzeugteilen streifen und diese beschädigen. Das können an der Reifen-Außenseite die Radläufe der Seitenteile sein und an der Innenseite in erster Linie die Radaufhängungen (Federbeine) oder event. auch Bremsenteile. Da korrekt montierte Schneeketten eine gewisse Lose zum Reifen brauchen, werden die Ketten in Fahrt quasi etwas "größer", als man dies im Stand wahrnimmt.
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    Zurück zu den Socken... ich musste mich da mal dienstlich damit beschäftigen. Über eine Papierprüfung bin ich damals nicht hinausgekommen, denn m.E. taugt das bei uns nicht als Lösung. Bei klirrender Kälte und geschlossener Schneedecke, wie in Skandinavien nicht unüblich, funktionieren die wohl sehr gut, aber das gibts bei uns nun wirlich nur sehr selten...
     
  9. #8 straightforward, 19.10.2007
    straightforward

    straightforward

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerasdorf bei Wien 2201
    Hallo Volker,

    nur zur freundlichen Erinnerung: dies hier ist ein Forum, keine Individual-Beratung.

    Mag sein, dass die Antwort DIR, nachdem Du bereits die für Schneeketten nicht freigegebenen Reifen gekauft hast, nicht soo viel weiterhilft. Ich gebe zu, ich würde mich wohl auch ärgern, hätte ich mir nicht 185er genommen, denn auch ich möchte die Möglichkeit haben, Ketten aufzuziehen. Das hat mich genau eine Frage bei der Bestellung, sowie ca 2 Minuten Zeit gekostet, die mein Händler zur Klärung der richtigen Dimension gebraucht hat.

    Immerhin, und nochmals: dies hier ist ein Forum, und somit besteht die Chance, dass Roomsterpapa mit seiner Antwort ANDEREN richtig weiterhilft... :rolleyes:

    Gruss: straightforward
     
  10. #9 Volker E., 19.10.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    ... und noch so eine Antwort, die mich mächtig vorwärts ("straight forward") bringt, danke!
    Wenn Du meinen letzten Absatz liest, wird Dir sicher auffallen, dass ich, im SInne eines Diskussionsforum, um eben genau diesen Erfahrungsaustausch bat/bitte!

    Dass auf die 195-er keine Ketten zugelassen sind, war mir bereits zum Zeitpunkt des Kaufes klar; schließlich habe ich auch andere Diskussionen/Threads zur entsprechenden Thematik hier in diesem Forum dankend mitverfolgt, die mir tatsächlich geholfen haben!

    Jetzt aber geht's mir um Eure Erfahrungswerte mit sog. Auto-/Reifen-Socks und einen Austausch darüber - ganz in Forenmanier!

    Und da dank ich Dir, Fred, und Dir, "R2D2", für Eure informativen und konstruktiven Beiträge!
    Im tiefen Winter in über 2000m über NN in den franz. Alpen kommt eine feste Schneedecke eben tatsächlich häufiger vor, als hier vor Ort.
    Von daher helfen mir Eure Beiträge schon etwas weiter, bestätigt mir doch "R2D2"'s Posting auch die positiven Stimmen, die ich (bei aller Kritik) auch zu den Socks gefunden habe.

    Ich bin aber nach wie vor auf weitere Erfahrungen neugierig!

    Keep on Roomin'! :thumbup:
    Volker
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hi Volker, ich habe Erfahrungen mit der RUD Centrax-Kette. Sind zwar keine Socks, aber was richtig Stabiles und sicher ein Vielfaches besser als Socks. Hat zwar Nachteile, aber immer noch besser als wenn du gar nichts aufziehen kannst:
    1. Ziemlich teuer, kosten ein Vielfaches von normalen Ketten.
    2. Im ÖAMTC-Test bekamen sie nur das Testurteil "nicht empfehlenswert".
    Die Montage ist allerdings kinderleicht, die Centrax zieht sich beim Anfahren von selbst auf den Reifen - kein Nachspannen etc. Die Centrax kann auch auf Übergrößen verwendet werden (sofern nicht etwas Extremes vorliegt), aber darum geht es dir ja offensichtlich.
    Der Grund: Der kritische Punkt bei normalen Ketten ist meist eh nicht der Radlauf (müßte man Ausprobieren) sondern auf der Innenseite die Radaufhängung, Stoßdämpfer, Bremsenteile, wo eine normale Kette Beschädigungen hervorrufen kann. Bei der Centrax gibts das nicht, weil sie gar nicht über die innere Reifenflanke reicht, sondern praktisch mit der Lauffläche des Reifens abschließt.
    Ich habe die Centrax in den letzten 15 Jahren etwa 12 bis 15 mal gebraucht und bin mit etwas Gefühl auch aus Schneeverwehungen freigekommen, wo ich ohne Ketten, bzw. in meinem Fall die Centrax, keine Chance gehabt hätte.
    Wie gesagt, ist nur ein Tip nach dem Motto: Allemal besser als gar nix.
    Nun noch zwei Links, wo du näheres erfährst:
    http://www.rud.com/de/produkte/schneeketten/pkw/centrax.html
    http://www.oeamtc.at/refresh/frames.../schneeketten_2004/rudcomfortcentraxsteg.html
     
  12. Barney

    Barney

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia I, 2.0
    Kilometerstand:
    120000
    Ich hätte vielleicht auch noch ne Lösung.

    Es gibt, die sogenannten Spikes-Spider, dabei handelt es sich um ein Gestell was man auf die Felge schraubt, dieses hat Arme wie eine Spinne, auf denen Spikes sind. Zum besseren Verständnis ein Bild:

    [​IMG]

    Findet man im Netz auch unter dem oben genannten Namen.

    MfG
     
  13. #12 Kabanashi, 20.10.2007
    Kabanashi

    Kabanashi Guest

    Hilft ihm auch nicht weiter, da man die Alufelgen da nicht mehr sieht... :-D
     
  14. #13 Volker E., 21.10.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Nochmals meinen besten Dank für Eure konstruktiven Hinweise!
    Mir scheinen die RUD Centrax-Kette und die Spikes-Spider tatsächliche Alternativen zu sein, wenngleich klar sein dürfte, dass sie an die Leistung altbewährter Schneeketten offensichtlich nicht heranreichen werden.
    Bei beiden scheint das Preis-Leistungsverhältnis wohl etwas aus dem Gleichgewicht geraten zu sein, aber mal schauen, was da der Gebrauchtmarkt zu bieten hat :-S ; für die Nutzung voraussichtlich an nur 4-5 Tagen im Jahr und dann jeweils auch nur für ein paar hundert Meter ist's mir neu auf alle Fälle zu teuer.
    Gegen die Spike-Spider spricht zur Zeit für mich deren hoher Platzbedarf, den sie im ungenutzten Zustand wohl benötigen.

    Ich werd' da auch mal meinen Freundlichen fragen, was er zur Verwendung der RUD Centrax-Kette meint.

    Danke nochmals & Keep on Roomin' :thumbup: !
    Volker
     
  15. #14 Roomster91, 21.10.2007
    Roomster91

    Roomster91

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    316**
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1,6 16V LPG
    Werkstatt/Händler:
    Mohme&Piepho Bückeburg
    Kilometerstand:
    55600
    Hallo Volker,
    habe gerade diese Tabelle im Netz gefunden:
    http://www.dasauto.at/auto/download/rud_tabelle.pdf

    Leider sind deine Reifen da für die Centrax nicht freigegeben.

    Scheint bei unserem Kleinen doch ein etwas größeres Problem zu sein.

    Gruß
    Jürgen
     
  16. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Die Freigabe und die tatsächliche Verwendung sind halt zwei verschiedene Sachen.
    Ich kaufte mir damals vor 15, 16 J. die Centrax, weil ich dann bei den Reifen nicht so gebunden bin, soweit es nicht ins Extreme geht. Hatte bei einer bis zwei Übergrößen keinerlei Probleme mit der Centrax. Hab ich auch bei meiner Werkstatt auf der Bühne überprüfen lassen - keine Beschädigungsgefahr. So war es halt bisher bei mir.
    Die Fachpresse übernimmt natürlich die Freigabelisten der Kettenhersteller. Und die wiederum halten sich an die Vorgaben der Autohersteller, ist klar.
    Übrigens, an Volker:
    Bei der Centrax muß man keinen riesigen Adapter für die Montage an der Felge anbringen, wie beim Spikes-Spider. Im Fall des Falles wird bei der Centrax vor der Montage ein Adapter im Stecknußformat auf eine der Radschrauben geschraubt. Dann C. auf das Rad und in den Adapter eingeclipst - fertig.
     
  17. #16 Volker E., 13.12.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Jetzt wird's inzwischen ganz verrückt und ich versteh' gar nichts mehr :wacko: ...

    In der Zwischenzeit hab' ich von drei verschiedenen Seiten (a: KFZ-Teile-Discounter, b: unabhängige Werkstatt, c: selbstständiger Reifenhändler) die Aussage bekommen, dass sich die Kettenzulassung angeblich ausschließlich auf Alu-Felgen beziehe!
    Auch auf meine wiederholte Frage, ob ich dann auch bei der Reifengröße 195/55 auf Stahlfelgen Schneeketten benutzen könne, bekam ich von allen drei Seiten ein eindeutiges "JA!".

    In der bekannten TÜV-Zulassungsliste wird aber kein Unterschied zwischen Stahl und Alu gemacht - ausschlaggebend zur Kettenzulassung ist m.E. einzig und allein die Reifendimension - alles andere erscheint mir mega-unlogisch ...

    Auch dieser Einwand wurde von allen drei Seiten nicht mitgetragen!

    Lieg ich jetzt etwa völlig daneben oder bin ich an drei verschiedenen Stellen jeweils in der "Beratungswüste" gelandet??? :evil:
    Ciao & keep on roomin' :thumbup:
    Volker
     
  18. #17 Volker E., 17.12.2007
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Ich hatte mich gestern per Mail noch einmal an den TÜV-Hessen gewendet und um Unterstützung gebeten.
    Bereits heute Mittag hatte ich von einem dortigen Mitarbeiter des TÜV eine Rückantwort, die er wohl auch mit Skoda-Deutschland kommuniziert hatte.

    Auch der Mann vom TÜV bestätigte (eben auch nach Rücksprache mit Skoda-Deutschland), dass es ausschließlich um die Reifengröße geht - nicht um das Material der Felge! - Was zu beweisen war! -

    Auch an dieser Stelle meinen herzlichen Dank an den netten Mann vom TÜV Hessen!
    :thumbsup: DANKE, HERR DECKER! :thumbsup:

    Ich wage mir nicht vorzustellen, was gewesen wäre, wenn ich mich auf die Angaben der o.g. Drei verlassen hätte ... :cursing: :thumbdown:

    Ciao & Keep on roomin'! :thumbup:
    Volker
     
  19. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Also vielleicht meine Erfahrungen

    Ich habe mich bisher immer einen Dreck um die angebliche Zulassung geschert. Für meinen Skoda Octi II RS habe ich jetzt für meine 17 Zoll Pegasus Felgen ebenfalls Schneeketten gekauft. Es steht nirgendwo das Ketten auf dem Octavia mit der Bereifung nicht zugelassen sind. Es sind Orginal Skoda Felgen -> deswegen auch keinen ABE und die Reifengröße ist definitiv für Winterräder auf Alufelge freigegeben. Angeblich soll die Reifengröße für Ketten nicht freigegeben sein.

    Die Ketten sind besonders schmalgliedrige 8mm mit ganz geringen Auftrag auf den Reifen und sie schieben sich nicht über die Felgen. Das einzige Teil was über die Felgen geht ist der automatische Spanner.

    Die passen völlig problemlos auf die Reifen. Zu jeglichen Fahrwerks - Bremsteilen ist ein erheblicher Abstand so das selbst im eingefederten Zustand die Kette nicht in die Nähe won irgendwelchen Fahrteugteilen kommt.

    Wen juckt es ob das jetzt freigegeben ist oder nicht. Meisstens braucht man die Ketten für wenige 100 m und dann kann man die wieder abmachen. Das Fahrzeug ist i.d.R. vollgeladen hängt hinten also eher unten.
    Bisher ist noch nie was passiert. Sowohl beim O1 als auch jetzt beim O2.

    Soviel Unterschied gibt es zwischen den einzelnen zugelassenen Reifengrößen nicht wohl aber bei den Ketten. Der Hersteller nimmt halt eine Reifengröße wo in gar keinem Fall auch bei der ältesten Kette mit dicksten Kettengliedern nix passieren kann.
    Deswegen ist meisstens reichlich Sicherheitspuffer drin und die freundlichen Polizisten wissen mit Sicherheit auch nicht welche Ketten nun auf welchen Fahrzeug mit welchen Reifen freigegeben sind.

    Einfach zum ADAC fahren und ausprobieren ob es passt. Die helfen einem sogar bei aussuchen und schaun sich die Passform an.

    Gruss Limpi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Volker E., 02.02.2008
    Volker E.

    Volker E.

    Dabei seit:
    06.09.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 Comfort, Panoramadach, Schmutzfänger vorn & hinten
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center Weber, Wachau
    Kilometerstand:
    111111 (am 20.11.2015)
    Ich habe wirklich sehr lange nach einer praktikablen Lösung gesucht, um mein selbstproduziertes Problem :pinch: :whistling: :wacko: irgendwie lösen zu können.
    Ich habe inzwischen zwar von vielen Seiten sinngemäß gehört, "Wird schon gehen mit den Ketten!", "Relativ unwahrscheinlich, dass da was passiert." und ähnliches mehr.
    Glücklich war ich mit diesen Angaben logischer Weise nicht, denn auf "Risiko" will ich da wirklich nicht setzen, zumal Kind & Kegel im Roomi sitzen werden.

    Aber kurz vor dem Urlaubsstart (in wenigen Stunden starten wir :thumbsup: ) hat mir mein Freundlicher (siehe Avatar) gestern einen unglaublichen Vorschlag gemacht, der mich und uns die Sicherheitsfrage bewältigen lässt!!

    Ich will nicht kundtun, wie mein Freundlicher uns den Urlaub "rettet" und bitte auch von Fragen abzusehen, aber ich will eins sagen:
    Ein dickes, dickes Dankeschön an meinen Freundlichen, der mir mit einer Lösungsvariante und in einer meganetten Form hilft, mit der ich in der sonst üblichen Servicewüste Deutschland seit langem nicht mehr gerechnet hätte!!!

    Da fühlt man sich in wirklich guten Händen! - Danke! -
    Ciao & keep on roomin' :thumbup:
    Volker E.
     
  22. #20 turbo-bastl, 02.02.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Hat er Dir einen Panzer geliehen?

    Weiter oben legst Du größten Wert auf einen erheblichen Erkenntnisgewinn bei jedem Post - hier jedoch gleichen Deine Worte nutzlosen Nebelschwaden. Sieh mir nach, dass ich Dir den Spiegel vorhalte - ein Thread hat, wie ein "echtes" Gespräch unter Menschen, die Eigenschaft, dass nicht jeder Beitrag einen gleich hohen Nutzen mit sich bringt.
     
Thema:

Erfahrungen mit sog. Reifen-Socks?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit sog. Reifen-Socks? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...
  5. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...