Erfahrungen mit Leasing ???

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von [Phantom], 31.07.2007.

  1. #1 [Phantom], 31.07.2007
    [Phantom]

    [Phantom]

    Dabei seit:
    16.01.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund/Wittstock Dortmund/Wittstock/
    Fahrzeug:
    VW Golf V Variant 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    VW Zentrum Dortmund
    Kilometerstand:
    17000
    Hallo,

    ich würde gern wissen ob jemand von schon erfahrung mit dem Leasing von e-sixt hat? Was haltet ihr von den Preisen?
    Oder gibt es noch billigere Händler oder Angebote?
    Ich würde euch auch bitten eure Erfahrungen mit Leasing zu schreiben oder was ihre für Verträge habt ???

    Danke

    mfg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 DSG Hoschi, 31.07.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    HI!
    Also ich habe bisher zweimal geleast! Zwar nicht bei Sixt sondern direkt über die Herstellerbank, aber ich kann Dir nur davon abraten!
    Beim ersten LEasing hatte ich ein Montagsauto und es war ein Mordstheater da wieder raus zukommen!
    Das zweite war mein Avensis den ich vor dem Skoda hatte!
    Den wollte ich letztes Jahr wegen der Mwst. Erhöhung vorzeitig beenden!
    Du glaubst nicht was das für ein Krampf war! Ist leider nur etwas viel zu schreiben!
    Aber ich kann Dir nur raten als Privatperson Leasing Finger weg!
    Rentiert sich nicht und außerdem wenn Du eher raus willst dann gehen die Rennereien los!

    Gruß Hoschi
     
  4. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    Hatte 2003-2005 einen A3 bei Sixt geleast, Preis war absolut in Ordnung (Gesamtaufwand entsprach in etwa dem Wertverlust des Wagens, bei Audi lag die Rate ~10% höher).

    Service während der 2 Jahre nicht zu beanstanden, auf Anfragen wurde schnell und unbürokratisch reagiert. Das es bei vorzeitiger Vertragsauflösung zu Problemen kommt, sollte jedem klar sein (wie bei jedem anderen Vertrag übrigens auch...)

    Die Rückgabe war dann etwas getrübt, aufgrund des durch die Dekra erstellten Wertgutachtens wollten die Herrschaften noch ein paar Hunderter für 2 Beulen an der Heckklappe (verursacht durch Eicheln, mit bloßem Auge kaum erkennbar) und einen angeblich eingedrückten hinteren Stoßfänger (auf der Rampe mit entsprechendem Lichteinfall war da wirklich eine 1mm (!) tiefe "Kerbe" zu sehen.

    Hat mich eine Stunde beim Rechtsanwalt meines Vertrauens + Erscheinen bei der mündlichen Vorverhandlung gekostet, danach wurde die Klage von Sixt zurückgezogen.

    Ich habe keinen einzigen Fall gefunden, der zu Lasten des Leasingnehmers bei Bagatellschäden wie Steinschlägen, kleinen Beulen o.ä. ausgegangen wäre, die Leute zahlen jedoch meist, um sich den Ärger zu ersparen.

    Quintessenz: Rechtschutzversicherung abschließen, Auto pfleglich behandeln (ist eben kein Eigentum)
     
  5. #4 DSG Hoschi, 08.08.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Es ist allerdings nicht bei jedem Vertrag so das man Probleme beim Vorzeitigen Ausstieg hat!
    Ein Kreditvertrag ist auch ein Vertrag und wenn ich da nach 6 Monaten nicht mehr will dann Bezahle ich das un gut!
    Allerdings vor 6Monaten muss man trotzdem die Zinsen bis zum 6ten Monat zahlen!
    Ansonsten hat man da keine Probleme!
    Und wenn man bei den meisten Herstellern nur aus dem Leasing raus will und dann bei denen nen Neuvertrag abschließt gibts auch keine Probleme!

    Aber wenn die halt net wollten haben Sie Pech!
    Außerdem habe ich mit dem Octi das erste mal ein Auto mit dem ich rundum zufrieden bin!

    Gruß Hoschi
     
  6. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Auch einen Kreditvertrag kannst du nur vorher ablösen, wenn es die vereinbarten Bedingungen gestatten ...

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  7. thge

    thge

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2.0TDI DSG DPF, Elegance, RS-Optik
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdiger Dresden
    Kilometerstand:
    30
    Also meine Erfahrungen mit Privat-Leasing sind durchweg nur positiv. Ich habe derzeit gerade meinen 3. Vertrag infolge laufen und jeder dieser Verträge (VW-Leasing, Audi-Leasing & Skoda-Leasing) lief über ein anderen Händler. Meiner Meinung nach macht es einen großen Unterschied, ob man auch Service-Kunde bei diesem Händler ist. Kundenbindung wird meist sehr groß geschrieben und man findet leichter einen Konsens am Vertragsende.

    Bisher musste ich nie etwas nachzahlen, allerdings habe ich nie versucht vorzeitig einen Vertrag zu beenden. Letzteres ist in keinem Fall zu empfehlen und das sollte man sich im Voraus klarmachen. Ich kenne das von Firmenleasing-Verträgen. Bei vorzeitigem Beenden kommen da schnell €5000 zusammen.

    Generell rechnet sich Privat-Leasing dann, wenn man sich den Luxus leisten will, immer neue Fahrzeuge zu fahren ohne sie besitzen zu müssen (keine extra Werkstattkosten, da Garantie). Die Rechnung ist eigentlich ganz einfach: Gesamtpreis minus Anzahlung minus 36 x Monatsrate sollte den Restwert ergeben.

    Beispiel:

    Neuwagenpreis: 30.000 €

    Anzahlung: 7.000 €

    Monatsrate: 200 € x 36 = 7.200 €



    Restwert: 15.800 €

    Die Monatsrate liegt bei gleichen Restwert deutlich niedriger als Finanzierung (Kredit), da keine Zinsen fällig werden. Was nützt einem eine teure Finanzierung, bei der man Zinsen zahlt und am Ende ein "altes" Fahrzeug besitzt. Allerdings bezahlt man den größten Wertverlust, die die Kurve nach 3 Jahren deutlich sinkt, das ist der Luxus.

    Grüße

    Thomas
     
  8. spt31

    spt31 Guest

    So ist es. Außerdem gehört das Auto nach 3 Jahren nicht dir, obwohl du über 14.000 € (!) gelöhnt hast. Leasing ist eben eine Sache für Unternehmen!
     
  9. thge

    thge

    Dabei seit:
    29.01.2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2.0TDI DSG DPF, Elegance, RS-Optik
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdiger Dresden
    Kilometerstand:
    30
    Das stimmt, aber warum sollte es mir gehören, was ist dann anders ??? Dafür fahre ich dann lieber wieder ein Neues und darauf kommt es mir an. In 6 Jahren lieber 2x 1/2 als 1x1 Fahrzeug fahren. Ist halt ne persönliche Einstellung.

    Firmen-Leasing hat soweit nichts mit Privat-Leasing zu tun. Firmen setzen die Leasingraten als Ausgaben ab. Die Anzahlung ist deshalb meist €0 und die Raten viel höher.

    Viele Grüße aus Dresden
     
  10. spt31

    spt31 Guest

    Ich fahre lieber Fahrzeuge die mir gehören, da kann ich ändern was ich will. Außerdem habe ich dann auch noch etwas für den Eintausch wenn ich mir einen anderen Wagen hole 8-)
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. w0tan

    w0tan

    Dabei seit:
    19.04.2006
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Teltow-Flaeming
    14TEUR.. das sind <50% des Listenpreises, schau dir mal den Wertverlust des Fahrzeugs an in den 3 Jahren, was anderes bezahlst du doch gar nicht.

    Kann es sein, dass du nur gebrauchte Autos kaufst?
    Ansonsten kann ich deine Logik nicht ganz nachvollziehen, die Rentabilität von Leasing ist bezogen auf einen Neuwagen in erster Linie abhängig von der Haltedauer.
    Bei angenommenen 2-3 Jahren lohnt sich der Erwerb/Weiterverkauf des Fahrzeugs für mich nicht.

    Stichwort verändern: Alles, was reversibel ist oder mit der Leasing abgesprochen, darf gemacht werden... das ist im Zweifelsfall ne ganze Menge.
     
  13. spt31

    spt31 Guest

    Ja ich kaufe nur gebrauchte Wagen, hab keine Lust auf Abhängigkeit (Leasing) :thumbdown: Mein Fahrzeug kann ich zB jederzeit verkaufen ohne irgendwen fragen zu müssen ;-)
     
Thema: Erfahrungen mit Leasing ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda leasing erfahrungen

    ,
  2. Erfahrungen mit leasing vw golf

    ,
  3. erfahrungen skoda leasing kauf

    ,
  4. skoda leasing erfahrung,
  5. erfahrung leasing skoda,
  6. vw privatleasing erfahrungen,
  7. erfahrungen mit vw leasing,
  8. was haltet ihr von sixt leasing,
  9. erfahrung mit vw leasing verträge,
  10. leasing erfahrungen skoda,
  11. skoda leasing probleme
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Leasing ??? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...