Erfahrungen mit L&K / RS 184PS DSG 4x4?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Herr Rossi, 16.11.2015.

  1. #1 Herr Rossi, 16.11.2015
    Herr Rossi

    Herr Rossi

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    ZU VERKAUFEN / Siehe Signatur
    Kilometerstand:
    69000
    Hallo!
    Hat schon jemand erste Erfahrungen mit der o.g. Antriebs- und Getriebekombination?
    Ich überlege, von meinem jetzigen Octavia (s.u.) auf diese - zumindest auf dem Papier - Traumkombination umzusteigen. Das Ganze scheint mit (die Anschaffungskosten mal außen vor) die perfekte Kombination zu sein.
    Leider hat kein Händler "um die Ecke" etwas zum Probefahren da...
    Grüße, Marko
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SiD88

    SiD88

    Dabei seit:
    13.11.2015
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Siegen
    Also ich habe mir den octavia RS TDI DSG 4x4 bestellt somit kann ich zwar leider noch keine Erfahrungen nennen aber ich finde diese Kombination super. Allrad an sich bietet immer einen Tick mehr Traktion und Sicherheit (den Aufpreis mal außer Acht gelassen). Auch der recht hohe Drehmoment wird so sehr gut auf die Straße gebracht. Da diese Modellvariante des RS erst seit 1 Woche bestellbar ist wird es denke ich auch noch etwas dauern bis ein Händler diese als Vorführfahrzeug hat.
     
  4. #3 mikrosaft, 16.11.2015
    mikrosaft

    mikrosaft

    Dabei seit:
    26.07.2014
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Bad Hindelang
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III L&K 2.0 TDI 184 PS 4x4 DSG
  5. #4 Universe, 16.11.2015
    Universe

    Universe

    Dabei seit:
    08.01.2014
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Wolfenbüttel, Niedersachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Elegance 150PS TDI, Golf 7 Highline 150PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    40000
    Ich interessiere mich auch sehr für den L&K mit der Kombination - aber leider findet man so gut wie nirgends detaillierte Fahreindrücke ect.
     
  6. #5 frankenlife, 16.11.2015
    frankenlife

    frankenlife

    Dabei seit:
    06.06.2015
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Oberfranken
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia Scout, 135KW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,
    fahre die o.g. Motor-/Getriebekombination, allerdings in einen Scout.
    Bin sehr zufrieden damit, ausreichend power. Die Motorleistung ist mehr als ausreichend :):)
    Nun zum Allrad der begeistert am meisten, teilw. Unbeschreiblich wie der das Auto durch die Kurven zieht.
    Das DSG passt aus meiner Sicht sehr gut dazu auch wenn heut zu Tage mehr Gänge Standard sind.
    Ich bin sehr glücklich mit dieser Kombination und würde sie wieder kaufen, nach knapp 4000km Erfahrung.
    Ein Tipp, wenn ich den geben darf. Kauft auf alle Fälle den Abstandsradar mit, in der Kombination mit DSG ein Traum,
     
    Universe und Ewhjr gefällt das.
  7. #6 allradjs, 16.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2015
    allradjs

    allradjs

    Dabei seit:
    14.02.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi TDI L&K 4x4 135kW
    Hallo!
    Ich fahre den 184PS-TDI im L&K seit Pfingsten bzw. seit 13tkm.
    Da meiner Meinung nach 380Nm und Vorderradantrieb nicht zusammenpassen, habe ich mich damals zwangsläufig für den L&K entscheiden müssen, um Allradantrieb zu bekommen (Scout gefiel mir optisch nicht - konnte ich aber mit 184PS Probe fahren).
    Bisher habe ich diese Entscheidung nicht bereut. Viele Extras des L&K hätte ich mir damals in einen Elegance nicht reinkonfiguriert (z.B. Memory Sitze in Leder/Alcantara, Canton,...), bin aber jetzt froh diese Extras zu haben.
    Mir gefiel das Braun im Innenraum beim ersten Besuch des Autohändlers ehrlich gesagt nicht wirklich, beim zweiten mal so lala und seit dem dritten Besuch richtig gut - aber das ist ja sehr subjektiv.
    Heute, wo es den RS 4x4 gibt, würde ich das jedoch wieder den L&K wählen, da ich kein tiefergelegtes Fahrwerk möchte und mir der RS für nen 184PS-Diesel doch etwas zu sehr auf dicke Hose macht - aber das ist erneut sehr subjektiv. Ob man bei einem Wiederverkauf für einen RS 4x4 gegenüber einem L&K 4x4 höhere Preise erzielen kann, weiß ich nicht - ist aber denkbar.
    Zur Motor-Getriebe-Kombination: Das funktionert sehr gut zusammen, er geht sehr gut voran (wenn man vorher einen 150PS-Subaru-Diesel mit 350Nm gefahren ist) und auch die Endgeschwindigkeit (242km/h lt. Digitaltacho der MFA) ist für nen 2 Liter voll ok (auch wenn mir das eigentlich Wurst ist).
    Der Verbrauch liegt bei mir bei 7,2l/100km - das passt auch für mein Fahrprofil.
    Was allerdings mE nicht ganz so 100%ig toll ist, ist der Allradantrieb. Da hat die Vorderachse schon mal kurz Schlupf beim zügigen Einbiegen in eine Hauptstraße. Natürlich kein Vergleich zu einem 2x4, aber auch kein Vergleich zu einem "echten" permanenten Allradantrieb. Das hab ich auch gemerkt, als ich einen Hänger über eine nasse Wiese eine Steigung hochgefahren bin. Wildes Herumgeregele, dafür eher mäßig Traktion. Aber dahingehend liegt bei mir die (erneut subjektive) Messlatte dank langjähriger Subaru-Vergangenheit sehr hoch. Für den Zweck, für den die allermeisten vermutlich einen Allrad wollen (bei Nässe zügig in eine Hauptstraße einbiegen, aus einem verschneiten Parkplatz fahren, etwas mehr (gefühlte?) Sicherheit beim zügigen Kurvenfahren auf nicht-optimalen Untergrund, Reserven beim Hängerbetrieb, ...), tut's der Haldex-Allrad allemal. Wenn man an einer Ampel Vollgas gibt, merkt man jedenfalls keinen Schlupf.
    Ich hoffe mit meinem Beitrag noch ein bisschen Licht ins 184PS-4x4-Dunkel gebracht zu haben und beantworte auch gerne konkrete Fragen.
    Viele Grüße
    allradjs
     
    cellist und Universe gefällt das.
  8. #7 Maximum, 17.11.2015
    Maximum

    Maximum

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi L&K 184PS TDI 4x4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Moebus
    Kilometerstand:
    70000
    Wir fahren den 184PS TDI 4x4 im L&K jetzt seit Mai schon 30.000 km und sind restlos begeistert! Es IST für uns die Traumkombination vom Motor, Getriebe und Antriebsstrang, vor allem in dieser Preisklasse.

    Der Allradantrieb harmoniert super mit dem 6 Gang DSG und dem 184PS Motor.

    Das ganze Fahrzeug fährt viel souveräner als ein Fronttriebler es jemals könnte.

    Das die Vorderachse kurz Schlupf hat kann ich so nicht bestätigen. Im Gegensatz zu den vorherigen Haldexgenerationen merkt man keinen Schlupf an der Vorderachse und auch das ab und an kuppeln der Hinterachse nicht mehr. Auch geschieht dies stufenlos, also das darf man sich jetzt nicht als an oder aus vorstellen. Aus Kurven oder Kehren kann man ohne Schlupf heraus beschleunigen, wobei auch XDS hilft.

    Die Launch Control ist in Verbindung mit dem DSG immer wieder Eindrucksvoll, eignet sich auch besonders gut um leistungsstärkere Fahrzeuge zu ärgern.

    Die ESP Sport Funktion -die der Allradantrieb mit sich bringt- macht echt Spaß, das haben wir auf Schotter sowie auf einem Fahrsicherheitstraining ausführlich testen können. Mit ein wenig Übung lässt sich der Octavia am Kurveneingang anstellen und leicht quer aus der Kurve raus fahren. Der nasse oder lose Untergrund ist hier wieder von Vorteil, bei Trockenheit geht diese Übung schwieriger und doch arg auf die Reifen.

    Die vorher erwähnten 242 km/h hatten wir auch schon auf dem Tacho stehen und die 7 Liter Verbrauch passen auch, von 5 bis 13 Liter ist hierbei alles möglich.

    Das Braun im Innenraum sollte niemanden abschrecken, es wirkt in Realität viel viel dunkler als auf den Bildern im Internet. Vielen Mitfahrern ist auf Nachfrage nach der Fahrt nicht einmal aufgefallen, dass der Innenraum braun ist.

    Das Fahrwerk ist für uns zufriedenstellend, leider etwas hoch aber dafür nicht so hart wie beim RS oder auch abgemildert beim Scout und vor allem nicht so super hoch wie der Scout.

    Es sind momentan Pirelli Sottozero 3 Winterreifen in 225/40 R18 V auf den original L&K Turbinenfelgen montiert und ich freue mich schon wie ein Honigkuchenpferd auf den Tag an dem der erste Schnee fällt!
     
    Universe gefällt das.
  9. #8 3ismanN, 17.11.2015
    3ismanN

    3ismanN

    Dabei seit:
    01.06.2015
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    14
    Um einen Eindruck von Motor und Fahrwerk zu bekommen, geht auch der Scout zum Probefahren. Ich musste auch drauf ausweichen. So aus der Erinnerung kann ich auch keine großen unterschied vom Fahrgefühl zwischen Scout und L&K ausmachen. Das einzige was mich beim Scout bei der Probefahrt gestört hat und jetzt nicht mehr negative auffällt ist das anlegen des rechten Knies an den Mitteltunnel Das war beim Scout unangenehm, war aber vermutlich einer falschen Sitzposition geschuldet.

    Ansonsten gilt für mich, ein bisschen mehr Leistung dürfte er schon noch haben und so wie er sich anfühlt würde er die auch noch vertragen können.
     
  10. #9 allradjs, 22.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 22.11.2015
    allradjs

    allradjs

    Dabei seit:
    14.02.2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi TDI L&K 4x4 135kW
    Hallo zusammen!
    Ein kleines Update zum Allradantrieb:
    Im Beitrag weiter oben habe ich bemängelt, dass es beim (sehr) zügigen Abbiegen schon mal Schlupf gibt und auch das Verhalten auf nasser Wiese eher mäßig war.....
    Heute habe ich den ersten Schnee "genutzt" um etwas zu testen: Der 4x4 funktioniert hier ganz hervorragend. Sehr, sehr gute Traktion. Gefühlt ist die Beschleunigung mindestens genau so gut wie die neg. Beschleunigung beim Bremsen. Und wenn man ASR und ESP ausschaltet, aktiviert man dabei den Sportmodus, der ein bisschen "Driftwinkel" zulässt, aber wenn man es übertreibt immernoch eingreift. Also ideal für jemanden wie mich, der nicht wirklich ein Pro ist ;-)
    Auch das Zusammenspiel mit Motor und DSG passt gut - wie im Nassen und Trockenen auch.
    Allerdings waren für die Traktion die nagelneuen Michelins - 225er, R18 - sicher vorteilhaft. Das sieht übernächsten Winter vllt anders aus....
    Um nochmal den Rückbezug zum Topic zu schaffen: 135kW-TDI + DSG + 4x4 = topp!
    Ob dann RS, Scout oder L&K ist dann wohl eher komplett Frage der persönlichen Einstellung.
    Viele Grüße - und den 4x4er viele Schneetage ;-)
    allradjs
     
    Lutzsch, Ewhjr, MadDoom und 2 anderen gefällt das.
  11. DirkH

    DirkH

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI Octavia III Style 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rüdiger
    Hallo,
    Ich hatte die Gelegenheit einen RS 4x4 von Autohaus Rüdiger in Dresden zu testen - der Wettergott hat mitgespielt und es sah so aus:

    20160131_073732.jpg 20160131_073802.jpg 20160131_073924.jpg

    Zur Traktion im Schnee kann ich nur sagen: GEIL !!!

    Unglaublich wie das Teil auf verschneiter und teils vereister Straße beschleunigt ... und auch bremst!
    Wenn man es provoziert schwänzelt das Heck in der Kurve so dass man ein breites Grinsen im Gesicht bekommt.

    Für alle die unschlüssig sind und noch nicht wissen was so einen Allrader kann:
    - sucht euch einen verschneiten Berg
    - haltet an der steilsten Stelle an
    - schaltet die Launch Control ein
    - Gebt Gas und lasst die Bremse los

    ... wenn ihr oben angekommen seid werdet ihr den Kaufvertrag unterschreiben! :thumbsup:
     
    Scouty88 gefällt das.
  12. pgsd

    pgsd

    Dabei seit:
    01.12.2015
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Region Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia III Scout 2.0 TDI Bj. 2015
    Hi,

    auch ich bin überzeugter Allradfahrer und auch der Haldex5-Allrad im O3 gefällt mir gut. Aber dass der Wagen mit Allrad besser bremst, war dann wohl eher fester Glaube ;)
     
    trojanwhore und Ewhjr gefällt das.
  13. Sykra

    Sykra

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wie sieht denn der Unterschied bezüglich Bodenfreiheit zwischen normalem RS und RS 4x4 aus?
     
  14. DirkH

    DirkH

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI Octavia III Style 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rüdiger
    Natürlich hast du Recht, rein physikalisch kann der natürlich nicht besser bremsen. Aber im Vergleich zu meinen federleichten 1.4er auf nagelneuen
    Conti-Winterreifen fühlte es sich irgendwie anders an. Aber jeder Schnee und jeder Tag ist anders - somit kann man es eh nie richtig vergleichen.
    Bei der 4x4 Testfahrt war es so eine Art gefrorener dünner Matsch (wie man auf den Fotos sieht). Scheinbar konnten sie da die 225er Lamellen besonders gut festbeißen! ;-)
    .. aber bestimmt spielt auch das Gewichtsverhältnis eine Rolle. Zudem regelt das ABS beim 4x4 sicher etwas anders und das Schleppmoment des Motor
    was die Haldex-Kupplung auf alle Räder verteilt hilft auch dabei.

    Wie auch immer - es hat sich alles sehr sicher an gefühlt und es hat Spaß gemacht. Bei diesen Bedingungen also ein riesiger Unterschied zu meinem 1.4er.
    Aber wann liegt im Flachland schon mal Schnee!? :huh:
     
    pgsd gefällt das.
  15. #14 RPGamer, 03.02.2016
    RPGamer

    RPGamer

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI DSG (MJ 2016)
    Oh keine Sorge, die Launch Control funktioniert auch auf trockener Fahrbahn mit dem 4x4 wesentlich besser. Fast unheimlich und wahrscheinlich nicht sonderlich gesund für Mensch und Material, aber sehr beeindruckend.
     
  16. Jeypee

    Jeypee

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bindlach
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS 4x4 DSG 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    500
    Hab meinen seit 2 Wochen und bin zufrieden (und ich fahr aktuell fast nur ECO - nur einfahren bis 1500 km).
    Was mir bisher als "Manko" aufgefallen ist das das DSG immer so ne Bedenksekunde braucht wenn man voll aufs Gas tritt. Dann kommts aber wie wenn Dir einer mit Wucht aufn Rücken schlägt.
    Bodenfreiheit siehe Bild.
     

    Anhänge:

  17. #16 mrbabble2004, 04.02.2016
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.215
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Das mit der Gedenksekunde ist doch weit und breit bekannt beim DSG... Liegt also nicht an der Motor-/ Antriebskombination... ;)


    MfG
     
  18. Hubee

    Hubee

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI + DSG
    Ganz ehrlich ich finde unsere Kisten im ECO unfahrbar! Egal eingefahren, oder nicht. Zweites bin am Anfang ganz normal gefahren, nur keine Vollgasorgien, schön warm fahren und mit der Drehzahl nicht übertreiben.
     
  19. DirkH

    DirkH

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI Octavia III Style 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rüdiger
    Jeypee, dann hoffe ich mal für dich, dass du die 1500km bald erreichst denn so ein Auto nur im ECO-Mode zu fahren ist doch Quälerei ... für dich! - Wie hältst du das nur aus? ;-)

    Schade nur, dass "die Wucht" nicht all zu lange anhält. Ab 90 Sachen wird es dann zunehmend zäher, der Traktionsvorteil ist dann vorbei und der Nachteil des hohen Gewichtes wird immer mehr spürbar - auf der Autobahn wird man mit ihm also nicht zum Drängler - auf der kurvigen Landstraße ist er zu hause und dort macht er am meisten Spaß.
    Alles in allem ein fast perfektes Auto was eigentlich alles kann: Mit der Schwiegermutter in den Urlaub fahren, auf der Rennstrecke Gummi verbrennen, eine verschneite Bergstraße in Bestzeit hochjagen..... noch eines habe ich beim Testen nicht geschafft: Sparsam fahren. Das Allrad mehr braucht ist klar, aber selbst bei extrem defensiver Fahrweise auf Landstraße kommt man fast nicht unter 7L. ... der Motor braucht eben lange bis er warm wird und die vielen zusätzlichen Zahnräder laufen eben auch lange im kalten Öl. Nach meiner Beobachtung geht jetzt im Winter erst nach 10..15km der Verbrauch auf akzeptable Werte zurück.

    Fazit: Alle Verbrauchsanzeigen abschalten und Spaß haben!

    Was ich nicht testen konnte ist der Verbrauch auf längerer Autobahnstrecke mit mittlerer bis zügiger Geschwindigkeit.
    Ihr könnt ja mal berichten was ihr so verbraucht - im Rennmodus und im Schwiegermutter-Modus! ;-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jeypee

    Jeypee

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Bindlach
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS 4x4 DSG 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    500
    Ich muss gestehen das ich ab und zu auch den SPORT Modus rein tue und START/STOP ausschalte. Bei kritischen Verkehrslagen (Kreiseleinfahrt bei Pendlerverkehr). Da kommt der ECO einfach nicht in die Pötte. Aber ich achte auf die Drehzahl und schalt danach gleich wieder auf ECO um. Da ich "Snowflake" fast nur im Stadtverkehr bewege ist das bis 90km/h kein Problem (ich liebe schnelle Ampelstarts :). Im Gegenteil, hier ist er perfekt. Und der ECO Modus ist auch ok für den Stadtverkehr, find ich.
    Das mit dem 10-15 km kann ich bestätigen. Wobei ich immer dachte das dies aktuell noch an der Standheizung und ggf. Front-/Heckheizung sowie Spiegelheizung/Sitzheizung liegt. Hab so 7km Stadtweg bzw. 10km über Autobahn zur Arbeit. Beide Male liegt er so bei 9 L (Mit Standheizung - lass ich laufen bis sie aussgeht oder er warm ist).
     
  22. DirkH

    DirkH

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI Octavia III Style 1.4 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Rüdiger
    "...7km Stadtweg bzw. 10km über Autobahn zur Arbeit"

    Das musst du dringend ändern wenn du RS 4x4 fährst - du brauchst 30km kurvige Landstraße !!!!! ;-)

    Und eine Regel sollte wohl für jeden ambitionierten Autofahrer gelten:
    Erst den Motor warm machen und dann erst den Innenraum !
    Wir sind doch keine Warmduscher und wollen, dass der Turbo schon nach 3 Ecken heißes Öl bekommt. Also Wunschtemperatur die ersten 5km runter stellen.
     
Thema: Erfahrungen mit L&K / RS 184PS DSG 4x4?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia rs 4x4 erfahrungen

    ,
  2. Erfahrungen mit skoda oktavia rs 4x4

    ,
  3. skoda octavia 184 ps erfahrung

    ,
  4. octavia 3 rs 4x4 Erfahrungen ,
  5. octavia rs 4x4 erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit L&K / RS 184PS DSG 4x4? - Ähnliche Themen

  1. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...