Erfahrungen mit dem Roomster, 1,2 TSI mit 105 PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Munki08, 19.07.2012.

  1. #1 Munki08, 19.07.2012
    Munki08

    Munki08

    Dabei seit:
    19.07.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    SKODA, Roomster 1,6 TDI, Ambition Scout-Paket
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Decker, 1150 Wien
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo zusammen!


    Nachdem wir nun zwei Jahre versucht haben ohne Auto auszukommen, wollen wir uns jetzt doch wieder eines zulegen.
    Einer mit nicht allzuviel Schnickschnack aber doch Charakter sollte es sein.
    Der Roomster fiel uns schon länger auf - da wir eigentlich nur unsere MTB`s als Passagiere begrüßen und die auch dank der herausnehmbaren Sitze und der Fahrradhalterung gut verstaut werden können, fiel unsere endgültige Wahl auf einen Roomster "Scout".
    Nun hätte ich da ein paar Fragen bzw. erstmal ein paar Eckdaten: ?(
    - wir fahren NIE in der Stadt und auch KEINE KURZSTRECKEN
    - wir fahren mit dem Auto nur in Urlaub
    - meistens haben wir auch die hinteren drei Sitze im Keller stehen
    - ansonsten beschränken wir uns auf Ausflugsfahrten --> d.h. Landstraße und Autobahn im mittleren Entfernungsbereich

    - unsere Jahresfahrleistung wird deutlich unter 10 000 km sein - eher um die 7000!!


    Weil wir aber trotzdem schnell von A nach B kommen wollen, würden wir uns für den 105PS TSI entscheiden --> Hat jemand Erfahrung mit dem 105PS-Benziner, bezügl. Verbrauch, Lärmentwicklung, Durchzugskraft, usw. ??


    Würde mich freuen wenn ich hier im Forum viele Tipps und Hilfestellung bekommen könnte!! :D


    Munki08 aus Wien
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holger01, 21.07.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Hallo, ich hab zwar nur den kleinen TSI (86 PS) aber der 105er is der gleiche Motor nur andere Software, unser nimmt im Schnitt 6,3 Liter auf der BAB bei 130 bis knapp 7 Liter
    Solls ein neuer oder gebrauchter sein?
    Verzichtet auf E Fenster hinten, die Motoren sind mit den großen Scheiben überfordert, bei nem gebrauchten achtet auf Rasselgeräusche nach dem (Kalt) Start,
    die TSI haben Steuerkettenprobleme ( meiner bekommt demnächst ne neue) ansonsten ein Top Motor :)
    Gruß Holger01
     
  4. #3 Berndtson, 21.07.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Bis auf die umlaufende Kunststoffbeplankung im unterem Bereich unterscheidet den Scout nichts vom normalem Roomster. Er hatt weder mehr Bodenfreiheit noch Allrad. Holger hatt schon das wichtigste geschrieben. Ab 130 km/h fangen alle an zu saufen. E-Fenster hinten braucht kein Mensch und die sind störanfällig bzw für die Scheibengröße unterdimensioniert. Sunset ist überflüssig, wenn dann eine ordentliche Tönung reinmachen lassen. Doppelter Ladeboden ist bei ausgebauten Sitzen kontraproduktiv und würde neben selbigen im Keller verstauben. Für den Ahh und Ohh Effekt ist das Panodach ganz gut, zum fahren braucht man es nicht. Der originale Finkennapf für die Scheibenreinigung bei Fahrzeugen ohne Scheinwerferreinigung ist sehr klein (2,5 l). Besser wenn man sich den "Großen" (4,5 l) einbaut bzw bauen lässt. Kann man bei Fahrzeugbestellung ja mit im Kaufvertrag festhalten. Schmutzfänger hinten sind von Vorteil (ich habe vorne und hinten welche dran), ist aber Geschmackssache.
    Wie ist das eigentlich mit der Fahrzeugbesteuerung und den Kraftstoffpreisen in Österreich? Würdet ihr bei einem Diesel viel draufzahlen? Laut den technischen Daten hatt der 77kw Diesel einen Drehmomentvorteil von 75Nm gegenüber dem 77kw Benziner. Auch fällt der Mehrverbrauch im hohem Geschwindigkeitsbereich nicht ganz so stark aus, wie beim Benziner. Aber das müsst ihr euch selber durchrechnen.

    mfg
     
  5. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Worauf unbedingt noch zu achten ist ist "Leselampen hinten".
    Bei mir sind die 3 Sitze auch typ.ausgebaut, also wozu hinten Leseleuchten. Tja, jetzt hab ich den Salat - hinten ist somit gar kein Licht ! Der Hund sieht zum Glück besser wie ich beim Einsteigen und hat die Box noch nie verfehlt. Also: drauf achten, daß Deine Ausstattungsvariante hinten serienmäßig Licht hat - die Topausstattung "Scout" hatte sie nicht.... (vor 4 Jahren zumindest).
    Tempomat ist Pflicht bei Deinem Fahrprofil - absolut entspanntes Fahren - nie wieder ohne !
    Ich hab mir noch die Scheinwerferreinigung gegönnt, nachdem ich mit dem alten Auto davor mal im Schneematsch auf der Autobahn spätabends alle paar kilometer Rastplätze angesteuert hab, um den durch die LKW verursachten Dreck wegzukriegen, weil es sonst Blindflug war. Und kurz mal nicht an einem LKW flüssig vorbeikommen hieß: jetz ist 's wieder finster. Den großen Behälter (5,5l) gibts dazu - bei MaxiDot auch mit Klartextanzeige "Wischwasser nachfüllen" :thumbup: .

    Mexxin aus nicht ganz in Wien :whistling:
     
  6. #5 Rocco31, 21.07.2012
    Rocco31

    Rocco31

    Dabei seit:
    19.06.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grimma, geboren in Görlitz und aufgewachsen in Mar
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Style Plus Edition 1.2 TSI (77Kw)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Weber Taucha
    Kilometerstand:
    58000
    Erfahrungen zum TSI an sich gibt es ja schon einige hier und auch in anderen Foren. Speziell wegen der sich doch häufenden "Einzelfälle" wegen Steuerkette und Turbo würde ich Euch dringend raten, die Garantieverlängerung gleich mit zu erwerben. Soviel zum Negativen. Der Roomster mit 105PS TSI ist ein vernünftiger Wagen mit ausreichenden Reserven, souveräner Leistungsentfaltung und viel Platz für spontane Einkäufe oder Transportaufgaben. Der Verbrauch ist Ansichtssache, aber bei 7000km/Jahr ist dies nicht so wichtig, mit 7L solltet Ihr aber rechnen. Ansonsten macht es Spass mit dem Wagen zu fahren, im Alltag genug Power in allen Lebenslagen.
    Steuern sind beim 105´er etwas höher als beim 86´er, liegen bei 52EUR/Jahr. Versicherung ist relativ günstig.

    Gruß Rocco
     
  7. #6 Holger01, 21.07.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Wieviel co2 Ausstoß hat der 105 PS eigentlich? Der 86 PS hat 134 und kostet für Fahrzeuge die ab dem 01.01.12 zugelassen wurden nicht mehr 52 sondern 72 €
    Gruß Holger01
     
  8. #7 Rocco31, 21.07.2012
    Rocco31

    Rocco31

    Dabei seit:
    19.06.2011
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grimma, geboren in Görlitz und aufgewachsen in Mar
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Style Plus Edition 1.2 TSI (77Kw)
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Weber Taucha
    Kilometerstand:
    58000
    also von neuen Steuersätzen ist mir nichts bekannt, haben auch gerade wieder 52EUR für unseren 105´er gezahlt. Der 86´er sollte eigentlich was um die 30EUR kosten.

    Gruß

    Rocco
     
  9. #8 TheWape, 21.07.2012
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Unser 86er von 2010 kostet auch 52 Eur/Jahr Steuern... geht ja nur nach Hubraum und CO_2 und das ist ja fast identisch
     
  10. #9 Holger01, 21.07.2012
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    @ Rocco und The Wape

    mein 86 PS zulassung 02.2011 kostet auch 52€/Jahr, nen bekannter selbes Fahrzeug nur 2012 zugelassen muss 72€/Jahr zahlen weil die Steuer für jedes Gramm co2 was über 124 gramm liegt erhöht wurde.
    Betrifft aber nur Neuzulassungen ab 01.01.2012
     
  11. #10 Berndtson, 21.07.2012
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Ich verweise jetzt mal auf meine Signatur und rufe in Erinnerung, das der TE in Wien wohnt und ihm somit die deutschen KFZ-Steuersätze am Arsch vorbei gehen.

    Wer dennoch seinen KFZ Steuersatz wissen will, wenn er sich sein Automobil heute zulassen würde, der kann gerne in folgendem Link nachschauen und einen eigenen Thread eröffnen, in dem er diesen dann postet.

    http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Steuerarten/Kraftfahrzeugsteuer/BMF_Anordnungen_Allgemeines/2012-01-19-interaktiver-kfz-rechner.html
     
  12. #11 Exinferis, 22.07.2012
    Exinferis

    Exinferis

    Dabei seit:
    22.12.2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich hinsichtlich der Fensterheber und der Sunset Tönung definitv nicht meinen Vorrednern anschließen. Beides ist sein Geld wert, und gerade die Tönung ist für mich Pflicht. Sie erfüllt ihren Zweck sehr gut. Die Fensterheber hinten sind sicher keine Pflicht aber überfordert sind sie (zumindest bei uns) keinesfalls.

    Viel wichtiger jedoch ist aus meiner Sicht das Panoramadach, das Raumgefühl ist ein ganz anderes. Wir haben den 1.2 TSI mit Dsg, was ich einer Handschaltung in jedem Fall vorziehen würde - das Getriebe ist exzellent und macht einen Heidenspass zu fahren.
     
  13. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Danke - wenigstens einer der aufpaßt :thumbup:

    Für alle die das "Autoschlaraffenland" Österreich kennenlernen wollen:
    105 PS Benzin kosten jährlich ca 420€ Steuer
    105 PS Diesel für 350€
    86 PS Benzin 310€
    86 PS Diesel 260€

    dazu kommen zum Neupreis bei beiden Modellen (Dank der völlig unglaubwürdigen Verbrauchsangaben) noch 5% Normverbrauchsabgabe. (Bei meinem Diesel waren es seinerzeit noch 7%, obwohl der weniger braucht in der Realität - Benziner waren bei typ. 8-10% !)

    Es deuert ewig, bis wir diese Mehrkosten gegenüber Deutschland duch die günstigeren Spritpreise wieder reingeholt haben !
     
  14. #13 skodaneuer, 22.07.2012
    skodaneuer

    skodaneuer

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Scout 1f,2 TSI DSG Automatik 7 Gang, mit AHK
    Kilometerstand:
    8000
    ich fahre einen Fabia Kombi Scout mit 105 PS TSI und DSG Automatik 7 Gang.

    von Februar 2011 bis heute ca. 14.000 km. Die 1,2 l scheinen mir etwas unterdimensioniert, es wird schnell die volle Leistung abgefordert.

    Durchzug: schaltet schnell und durchzugsstark hoch. Beim Anfahren am Berg kommt der Durchzug etwas ruppig (mein persönlicher Eindruck) Verbrauch: bis 120 km/h ca. 6 l auf gerader Strecke Autobahn. Höher schaltet sich der Turbo ein und der frisst schnell bis 8 l/100 km. Bei Mischung aus Kurzstrecke, Autobahn, Berg-und Talfahrt hier im Sauerland/Deutschland im Schnitt 7,2 l/100 E 10.

    Ölverbrauch: bisher keine Meldung des Systems zum Ölwechsel, soll spätestens bei 20.000 km gemacht werden, auch Sichtkontrolle: kein Verbrauch. Muß aber ein teures Leichtlauföl sein.

    Geräuschentwicklung: habe ich noch nicht als störend empfunden.

    Fazit: bei ruhiger Fahrweise Verbrauch passabel, wer 180 km/h fahren will, zahlt dann mit 10 l/100 km.

    Dafür aber nur 32 € Steuer pro Jahr. Eine Maschine 1,4 l wäre sicher besser, aber die hätte dann nicht die niedrigen Emmissionswerte. Ich will also nicht klagen, empfehlenswert.

    Nur eines stört mich: die abnehmbare AHK wird durch eine Abdeckkappe in der hinteren Heckschürze

    verdeckt. Für den Scout gibt es eine sehr seltene "Technik": mittels Torx 15 Schlüsselchens einen Drehknebel mit einer Vierteldrehung blind "arretieren" , und das 20 cm über dem Erdboden "nach Gefühl". Mir wurde schon von einem TÜV Mitarbeiter empfohlen, den Wagen dazu auf die Hebebühne zu hieven. Zu allem Ärger noch: Es gibt hierfür keine Bedienungsanleitung, mir wurde eine ausgehändigt, die nicht zum System paßt, sondern diejenige für den normalen Fabia Kombi ohne Scoutausrüstung. Aber das ist eine andere Sache und soll hier nicht thematisiert werden.

    Die abnahmbare AHK selbst macht keine Probleme.
     
  15. #14 skodaneuer, 22.07.2012
    skodaneuer

    skodaneuer

    Dabei seit:
    26.10.2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Scout 1f,2 TSI DSG Automatik 7 Gang, mit AHK
    Kilometerstand:
    8000
    Beziehen sich die schlechten Erfahrungen mit Steuerkette und Dichtungen auch auf den 2011 er TSI 105 PS? mit DSG Getriebe? Nachträgliche Versicherung nötig und möglich?
     
  16. jb.13

    jb.13

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Pausa
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Joy, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX125
    Ja, ob HS oder DSG ist egal. Am besten ist, wenn man vom LL-Intervall auf einen Festintervall 12Monate/max. 15.000km umstellt. Dann kann man auch auf das teurere LL-Öl verzichten und kommt am Ende auch nicht teurer weg. Dafür aber mit einer wesentlich besseren Chance auf eine lang haltende Steuerkette.

    Ich werde mit unserem Fabia die Intervalle auf jeden Fall verkürzen. Aber das muss jeder selber entscheiden.





    Gruss Jürgen
     
  17. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Aufpassen - wir befinden uns hier im Ösiland. da kostet es 420€ Steuer im Jahr !!

    das "teure" LL kostet im Web um die 10€ - kein Kostenfaktor. Aber: 1x zum Service kostet Pauschale mind. 165€ beim :) , wenn man Mobilitätsgarantie haben will. Per Longlife" werden daraus "alle 2 Jahre" und spart somit jährlich schon mal 165€. Das LL-Öl wird auch problemlos 2 Jahre oder ca. 15.000km halten (gemäß dem Profil des TE).
    Die LL-Oprion ist daher emnpfehlenswert, auch wenn die LL-Thematik selber bzgl. der Berechnung im Steuergerät nicht funktioniert (hat bei mir nach 390 Tagen bzw. 6000km (keine Kurzstrecken, kaum Autobahn!) nach Service verlangt - trotz LL mit 730d/30.000km - was zuerst kommt... :thumbdown: haha).
    Selber Reset und Ruhe mit dem Mist. Der :) wird alle 2 Jahre besucht und ist ok....
     
  18. jb.13

    jb.13

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Pausa
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Joy, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX125
    Wie ich schon sagte, das muss jeder für sich selber entscheiden.

    Ich beschäftige mich (im A3Quattro Forum) schon seit ca 3 Jahren mit dem Thema "Steuerkettenlängung, Kettenspanner, Nockenwellenversteller usw" und meine Aussagen sind daher nicht irgendwelche persönlichen Spekulationen, sondern auf Erfahrungen, Ölanalysen, Röntgenbildern der einzelnen Bauteile usw. Aber soll jeder machen wie er will.





    Gruss Jürgen
     
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Wegen Steuerkette sag ich nix, da kenn ich mich nicht aus. Das "sündteure LL" - was beim :) stimmt, wollte ich mal relativieren, weil der TE wohl noch nicht mit den Details dazu vertraut ist. Wie ich mir meinen PD zugelegt habe, hat man mir auch gleich versucht wegen dem Öl Panik zu machen, weils sooo teuer ist.
    Und wie gesagt - (nehme gerne erfahrenere Meinungen entgegen!) - bei 15.000km in 2 Jahren sollte ein LL auch für den Rest kein Problem sein, wobei ich mich auch frage: läuft die Steuer-Kette komplett im Öl, daß das da so wichtig ist, bzw. kann das LL-Öl Auswirkungen auf die Steuerkettenlängung etc haben? Mein letzter Steuerkettenmotor ist 25 Jahre her....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jb.13

    jb.13

    Dabei seit:
    15.07.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Pausa
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Joy, Mercedes-Benz 300E, BMW e30 325i Cabrio, Vespa PX125
    Nur ganz kurz und ganz grob erklärt.

    Das Motoröl hat unter anderem die Aufgabe, beim Verbrennnungsvorgang entstehende Säuren zu neutralisieren. Das von den meisten Herstellern verwendete und empfohlene Castrol LL Öl ist leider ab ca 15000km (durch verschiedene Ölanalysen nachgewiesen) nicht mehr in der Lage dies zu tun. Und ab diesem Zeitpunkt schädigen die Säuren die Kette und diese beginnt zu längen.

    Um so mehr das Motor Kurzstrecken ausgesetzt ist, desto mehr Sprit wird in das Öl eingetragen und sogenanntes Blowby entsteht. Die führt dazu, dass das Öl noch eher ablebt.

    Dabei sollten wir es hier belassen, sonst wird es zu viel OT.





    Gruss Jürgen
     
  22. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Danke - für den TE ist es denn doch wichtig, weil er bei 15.000km in 2 Jahren und ohne Kurzstrecken mit LL auch auskommen kann, ohne sich erhöht Sorgen machen zu müssen. Das kann richtig Kohle sparen :thumbsup: .
    Und mir gehts ebenso, bei nur mehr 10-12000 im Doppeljahr ohne Kurzstrecke - wobei ich auch selber schon mal nen Ölwechsel mach, ohne es der Werkstatt groß zu verkünden :whistling: .
    Der Filter ist (zumindest beim 1.9TDI) ja erstmals wirklich servicefreundlich verbaut worden, verglichen zu all den Autos davor, die ich unterm Ölfilter-schlüssel hatte.
     
Thema: Erfahrungen mit dem Roomster, 1,2 TSI mit 105 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda roomster erfahrungen

    ,
  2. roomster erfahrungen www.skodacommunity.de

    ,
  3. skoda roomster erfahrung

    ,
  4. erfahrungen skoda roomster,
  5. gibt es einen skoda roomster 1.2 tsi mit 105 PS,
  6. roomster erfahrungsbericht,
  7. Erfahrung roomster,
  8. skoda roomster tdi 105 ps erfahrungen,
  9. skoda roomster erfahrungsberichte,
  10. skoda roomster erfahrungsbericht
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit dem Roomster, 1,2 TSI mit 105 PS - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  3. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  4. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...