Erfahrungen mit Audi multitronic?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von skoda-dental, 02.10.2010.

  1. #1 skoda-dental, 02.10.2010
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Neben meinem SC soll bald ein A 4 Avant als Geschaeftsfahrzeug meiner Frau (Markenzwang der Firma) angeschafft werden. Meine Frau, meistens im Stadtverkehr unterwegs moechte Automatic, und da kommt bei Audi in Fahrzeugen mit Frontantrieb die schon etwas aeltere multitronic zum Einsatz, erst 2.0 TFSI Quattro und 3.0 TDI Quattro sind mit der modernen 7 G S tronic (DSG) lieferbar. Hat hier jemand im Forum multitronic-Erfahrungen mit Audi Modellen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Ist sehr gewöhnungsbedürftig zu fahren, da ein extremer Bandwurmeffekt bedingt durch die Tatsache, dass der Motor keine Drehzahlsprünge macht, sondern im Gegenteil beim Beschleunigen sogar langsamer werden kann - Beschleunigung wird hier - vereinfacht gesprochen - eben nicht im Motor, sondern im Getriebe "erzeugt". Nachteilig ist, dass dieses bessere Rollergetriebe ein echter Spritfresser und auch recht Wartungsanfällig ist. Als Privatkäufer würde ich mir kein Fahrzeug mit CVT-Getriebe kaufen - als Dienstwagen wäre es mir egal, da man sich an jede Fahrzeugcharakteristik schnell gewöhnt.
     
  4. feiter

    feiter Guest

    Bei nem Kollegen rufen die Worte Audi Multitronic Würgeattacken hervor. In einer Autozeitung wurde von Multitronic-Fahrzeugen abgeraten. Es scheint wohl so zu sein, dass besonders bei leistungsstarken Autos die Kettenglieder leiden. Die Reparaturkosten lagen bei meinem Kumpel bei 5000 Euro und dann wurden nur Ersatzteile verbaut und das eigentliche Problem nicht gelöst. Google doch mal nach Multitronic.
     
  5. Maakai

    Maakai

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Nach meinen Erfahrungen im Verkauf kann ich auch nur davon abraten. Das Getriebe ist sehr anfällig und bei ca. jedem 2ten überlebt das Getriebe nicht mal 50.000 km, sodass ein neues her muss. Unsere Jungs in der Werkstatt kennen das Getriebe im ausgebauten zustand sehr gut.
     
  6. #5 szili76, 19.10.2010
    szili76

    szili76

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vonyarcvashegy Rákóczi H-8314 Ungarn
    Fahrzeug:
    Skoda SuperbII 2,0 CR
    Ich bin mit einem A4 mit Multitronic 30000 km gefahren..
    Ich würde nicht mehr bestellen... Die fahrt ist mit Multironic zu "langweilig" (so wie ein "Stadtautobus").. Lieber ein DSG... DSG finde ich echt klasse!
     
  7. #6 skoda-dental, 19.10.2010
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    So negativ sehe ich die Multironic auch, obwohl ich sie nicht kenne (und hoffentlich auch nicht kennenlernen werde), denn die Tests sind eher negativ. Unverständlich von Audi, daß sie die Frontantriebsmodelle, und diese haben ja doch den größten Anteil im Verkauf, nur mit dieser Automatik anbieten...
     
  8. #7 wiesenthaler, 19.10.2010
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Mein Dad hatte von 2002 bis 2009 einen A 4 Avant 2,5 TDI (150 PS) mit Multitronic und meine Mutter fährt nen Mini Cooper mit CVT-Getriebe. Wer das erste Mal mit so einer Automatik fährt, der wundert sich, dass der Drehzahlmesser hochschnellt und das Auto sich nur gaaaanz langsam in Bewegung setzt. Diese "Gedenksekunde" an Kreuzungen nervte besonders beim Audi. Dann aber setzte das Drehmoment um so vehementer ein und die Vorderräder suchten Traktion. Ansonsten beschleunigt die Multitronic absolut ruckfrei (sofern noch ganz) und hält die Drehzahl bei normaler Fahrweise im optimalen Drehmomentbereich (zumindest beim 2,5 TDI). Verbrauch war bei meinem Dad im Schnitt 6,5 Liter/100 km, den Cooper erwähne ich mal lieber nicht (eine Spritschleuder vor dem Herrn).

    2009 wurde der A 4 mit rund 130.000 km in Zahlung gegeben und durch einen Q 5 2,0 TDI (170 PS) mit s-tronic (DSG) ersetzt. Das ist mal eine Automatik, wie sie sein muss. Prompter Antritt, Schaltvorgänge bekommt man nur noch am Zucken des Drehzahlmessers mit. Zum Verschleiß der Multitronic kann man in vielen Foren lesen, dass die Schubgliederkette besonders bei den drehmomentstarken Motoren früh verschleißt. Der Austausch des Getriebes ist ne teure Angelegenheit.

    Wenn die Möglichkeit besteht, dann unbedingt Probe fahren. Die Multitronic darf nicht ruckeln und keine Geräusche von sich geben. Bei Laufleistungen über 100.000 km fragen, ob das Getriebe noch original ist.
     
  9. OSL

    OSL

    Dabei seit:
    22.01.2009
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marktheidenfeld
    Fahrzeug:
    Octavia 1U L+K 1.9TDI
    also die alten mt getriebe bis vor ein paar jahren mit 6lamellen kupplung ist der größte schrott(in verbindung mit nen 2.5tdi hat man die perfekte geldfressmaschine)
    getriebe gehen da sehr gern kaputt(merkt man an den beschriebenen gummiband effekt,drehzahlsteigt aber es passiert nix bis er auf einmal kaum traktion hat und los fährt
    bei den neueren mit 7lamellen sollte das problem eigentlich nahezu behoben sein
     
  10. 6502

    6502

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich fahre einen A6 2.7 TDI mit Frontantrieb & Multitronic: aktuell ca. 120.000 km / 4 Jahre

    Bisher absolut keine Probleme mit der Multitronic: kein Defekt, keine Fehlfunktion, kein Ruckeln. Anfahrschwäche kann ich keine besondere erkennen - mir reicht der Anzug aus. Wenn ich an beim Losfahren so viel Gas gebe wie möglich, drehen eigentlich eher sofort die Räder durch, als daß ich auf die MT warten müsste.

    Vorher bin ich 3 Jahre 3.0 TDI quattro mit tiptronic gefahren und vorher 4 Jahre kang 2.8 Benziner quattro mit tiptronic. Bei ersterem bei 100.000 km Getriebe Totalschaden.


    Fahrverhalten:

    Für mich ist die MT ein Traum zusammen mit dem 2.7 TDI:

    - Motor ist nochmals leiser als der 3.0 TDI - ein sehr angenehmes Geräusch. Man denkt (innen) nicht, daß es ein Diesel ist. Selbst bei 220 kann man sich problemlos unterhalten - der Motor drängt sich nie in den Vordergrund) Der 3.0 TDI war lauter, ruppiger. (und 1,9 TDIs mit Pumpe-Düse, die ich ab und an in Mietwagen & Poolfahrzeugen gefahren bin, waren diesbezüglich (Speed > 130 km/h) katastrophal...)

    - Die MT schaltet wesentlich sanfter als die titptronic. Wenn ich normal losfahre, kann ich einfach bis 200 hochziehen und habe überhaupt keine Schaltrucke. Nur wenn ich stark Gas gebe oder aufhöre, Gas zu geben, merkt man ein Schalten.

    - Zuletzt bin ich ein Golf mit DSG mit 1.4 TSI 160 PS (? 2 rote Buchstaben im TSI) gefahren: kommt vom Schaltkomfort meiner Meinung nach nicht an die MT ran.

    - Dann bin ich einen neuen 520D mit 8-Stufen-Automatik gefahren: ebenfalls nicht so gut wie meine Kombination. Der BMW war wesentlich hektischer beim Schalten. Schaltete zu oft, falsch - was auch immer. Schaltete bereits bei geringem Beschleunigen 2 Stufen runter, was ruppig war. Bei starkem Beschleuningen auch mal 3 Stufen. Kann aber auch daran liegen, daß dieser Motor (gleich viel PS wie mein 2.7, aber 4 statt 6 Zylinder) andere Schaltpunkte / -Strategie erfordert (?).



    Zur Defektanfälligkeit: starke Vermutung meinerseits, daß nach vielen Ausfällen & Problemen am Anfang Audi und der Zulieferer das Problem in den Griff bekommen haben ... daß sich aber diese Ausfälle von damals immer noch hartnäckig in den Köpfen vieler halten. Ich würde vermuten, daß die Fahrzeuge der letzten 4 Jahre keine unnormal häufigen Probleme mehr haben. Mann sollte also hinterfragen: in welcher Ausgabe einer Autozeitung wurde geraten, sich keine MT zu kaufen ... und auf wie alte Fahrzeuge war dieser Rat bezogen (war es eine Gebrauchtwagen-Beratung ... oder ein Neuwagen-Test)? Daß eine Autozeitung vor dem Kauf eines Autos Baujahr 2002 mit Multitronic abrät, könnte durchaus berechtigt sein - allerdings darf man diesen Rat dann nicht auf 2-3 Jahre alte Fahrzeuge übertragen.


    Alles in allem: Ich würde eine Multitronic allen anderen Getrieben immer vorziehen. An 2. Stelle ein Wandlerautomat, an 3. DSG und Handschalter auf keinen Fall mehr.



    Ich bin allerdings auch ein Komfort-Typ. Ich fahre gern schnell, aber an der Ampel kommt es mir nicht auf XX Millisekunden an. Mir gefällt die Elektromotor-artige Charakteristik einer MT (wie ein Zug: einfach anfahren und immer schneller werden) und ebenso die einer Wandler-Automatik.

    Das mag aber nicht für jeden gelten - deshalb im Zweifel immer: probefahren. Bei Händlerfahrzeugen - insbesondere bei neuen - würde ich das Fahrzeug für 1-2 Tage fahren wollen, um einen realistischen Eindruck zu bekommen (also nicht nur 15 Minuten mal um den Block).



    6502
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Slaigrin, 10.11.2010
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Ein Arbeitskollege fährt einen fast 10 Jahre alten Audi A4 Tdi mit 140 PS und Multitronic, er selbst erzählt immer wie toll er diese Automatik findet und dass er sehr spritsparend unterwegs ist. Einzig der Ölverbrauch soll sehr hoch sein, bis zu 1 Liter auf 1000km soll keine Seltenheit sein.
     
  13. 6502

    6502

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Meint er Hydrauliköl des Getriebes ... oder Motoröl?

    Wenn letzteres: das dürfte in erster Linie vom Motor abhängen. Der 2.8 l Audi Benziner damals hat, wenn ich mich richtig erinnere, auch merklich Öl verbraucht. Bei 3.0 TDI und 2.7 TDI ist mir diesbezüglich noch nichts aufgefallen.

    6502
     
Thema: Erfahrungen mit Audi multitronic?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi a4 b8 multitronic geräusche

    ,
  2. audi a6 multitronic probleme behoben

    ,
  3. audi multitronic erfahrungen

    ,
  4. multitronic audi a4 probleme,
  5. audi a4 b8 2.0 tdi erfahrung,
  6. audi multitronic erfahrung,
  7. audi a6 avant 1.9 tdi 2002 multitronic ruckelt,
  8. audi a6 avant 2.0 tfsi multitronic erfahrungen,
  9. multitronic audi gut oder schlecht,
  10. audi a4 b8 2.7 tdi multitronic oder normal,
  11. multitronic erfahrung,
  12. multitronic getriebe audi a4,
  13. multitronicgetriebe benziner audi a4 Erfahrungen,
  14. audi a4 2.0 tdi multitronic probleme,
  15. audi a6 2.0 tfsi multitronic probleme ,
  16. audi a6 avant 2.7 tdi 2009 probleme,
  17. multitronic probleme,
  18. audi a4 b8 multitronic ruckelt beim schalten,
  19. audi b8 multitronic probleme 3 0 liter tdi,
  20. multitronic probleme a4,
  21. multitronic drehzahlschwankung,
  22. 2.7 tdi träge,
  23. multitronic forum,
  24. a4 b8 automatik gedenk,
  25. audi multitronic drehzahl
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit Audi multitronic? - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...