Erfahrungen mit 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatik

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von raigud, 17.05.2012.

  1. raigud

    raigud

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    28277 Bremen
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,2, Doppelkupplungsgetriebe
    Kilometerstand:
    30000
    Seit August 2010 fahre ich einen 1,2 Yeti mit Doppelkupplungsautomatik. Seit ca, einem Jahr treten zunehmend häufiger folgende Probleme auf:

    Beim

    Anfahren „rupft“ und „ruckelt“ die Kupplung im ersten, manchmal auch noch im

    zweiten Gang oder gar im dritten Gang, beim zügigen Start. Dabei tritt auch ein

    „Rucken“ ein, ähnlich als wenn ein Kardangelenk oder ein anderes Bauteil eine

    „Lose“ hat.





    Grundvoraussetzung

    ist eine längere Betriebszeit. Je länger diese Betriebszeit andauert und je

    mehr der PKW belastet ist, umso häufiger und heftiger treten die Mängel ein.

    Wie sind eure Erfahrungen?
     
    wulleman gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 YetiBOT, 21.05.2012
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Dieses Phänomen kann ich (leider) weitgehend bestätigen. Bei mir wird das Ruckeln und Rappeln noch von einem metallischen, hohlem Klappern ergänzt.

    Das Ganze beginnt so ab ca. 45-60 Minuten Fahrt und tritt besonders im Stop an Go in der Stadt oder im Autobahnstau auf. Es nerft gewaltig!

    Ich bewege den Yeti in der Regel sehr verbrauchsbewusst und habe das Gefühl, dass die lernende Getriebeelektronik es einfach zu gut meint. Wenn ich ein paar mal zügiger anfahre scheint sich das Rappeln und Rupfen deutlich zu reduzieren.

    Beim nächten Service lass ich die Jungs in der Werkstatt aber auf jeden Fall mal einen Blick auf das Getriebesystem werfen.

    Gruß Tom
     
  4. raigud

    raigud

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    28277 Bremen
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,2, Doppelkupplungsgetriebe
    Kilometerstand:
    30000
    Danke für die Antwort.
    Vorgestern bin ich weiter gekommen. Der Skoda-Werkstattmeister erklärte nach einer Probefahrt, nach dem der Kundendienstberater vor ca. 14 Tagen erklärt hatte, dass er Fehlerspeicher nichts anzeigt und er sonst nichts feststellen könne, dass er den Fehler festgestellt habe. Skoda bzw. VW hätte das Kupplungsteil des Automatikgetriebes verbessert und modifiiziert, weil die geschilderten Probleme gehäuft aufgetreten wären. In der kommenden Woche soll dieses neue Teil eingebaut werden. Dabei wird auch die Steuerkette erneuert, die die bekannten Schwierigkeiten gemacht hatte. Diese Reparatur sollte vorgestern erfolgen. Ich durfte den Wagen aber wieder abholen, da zur Zeit keine Steuerketten lieferbar sind!
    Nun soll es in der kommenden Woche klappen.

    Gruß Rainer
     
  5. rfr03

    rfr03

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Fahrzeug:
    Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Pragerstrasse
    Kilometerstand:
    81000
    Gibt es diese Kupplngsprobleme nur beim 7 Gang DSG oder auch beim 6 Gang DSG? Weiß wäre was darüber?
     
  6. #5 YetiBOT, 24.05.2012
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Mein Yeti musste wegen einem Marderbiss an zwei Zündkabeln in die Werkstatt. Bei der Gelegenheit habe ich das DSG-Problem mal angesprochen.

    Der Meister bestätigte mir, dass das Thema bekannt ist. Er hat meine Vermutung bestätigt, dass sehr zurückhaltendes Fahren zu dem Fehler beiträgt, weil sich Verschmutzungen durch Abrieb auf den Kupplungen festsetzten können.

    Zur Behebung gibt es aber wohl ein recht umfangreiches Prozedere mit diversen Tests, Softwareupdates und evtl. einem Teiletausch. Ich habe dafür einen Termin in der KW 24.

    Komisch nur, dass das Getriebe zur Zeit keinerlei Zicken mehr macht ... bin gespannt auf die Fortsetzung der Geschichte ;)

    Gruß Tom

    PS: Ich vermute, dass das Thema nicht ohne Weiteres auf das 6-Gang-DSG übertragbar ist.
     
  7. #6 Andretti, 26.05.2012
    Andretti

    Andretti

    Dabei seit:
    09.03.2008
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    mit den DSG Getrieben gibt es in allen Fahzeugen (VW, Seat, Skoda Audi) immer schon Probleme, egal ob 7 Gang (Trocken) oder 6 Gang (Öl), Mechatronik, Software, komplette Getriebe, das komplette Programm, ich habe im Yeti (6 Gang 4x4) schon ab Werk ein defektes Getriebe verbaut bekommen (Freitag Auto abgeholt, Montag sofort Reklamiert) mittlerweile habe ich ein neues Getriebe drin, bis jetzt alles OK. Im Octavia hatte ich auch 6 Gang DSG, wiederum nie Probleme, der Fabia RS meiner Frau, bis jetzt keine Probleme. Momentan gibt es auch Lieferschwierigkeiten bei Neufahrzeugen, immer DSG das Problem, zu viele Bestellungen zu wenig gebaute Getriebe.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist richtig und falsch...
    Es gibt wohl a) kein Fahrzeugteil, bei dem keine Probleme auftreten und b) sind die Getriebe inzwischen deutlich besser als noch vor ein paar Jahren (und selbst seinerzeit hatte die Masse der Fahrer kein Problem).
     
  9. raigud

    raigud

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    28277 Bremen
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,2, Doppelkupplungsgetriebe
    Kilometerstand:
    30000
    Ich warte immer noch! Bislang ist keine Steuerkette verfügbar, sagt die Werkstatt. Das Ersatzteil für die Reparatur der Kupplung für die 7-Gang-Automatik liegt bereit. Nun soll möglicher Weise am Montag, 04.06., die Steuerkette kommen, oder nicht. Der Reparaturtermin für die Steuerkette war am 02.05.12 für den 21.05.12 terminiert worden.
    Es ist mir unbegreiflich, dass ein Ersatzteil nicht innerhalb von einem Monat beschafft werden kann! Liegt das an Skoda/VW oder an der Werkstatt?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Gruß Rainer
     
  10. rfr03

    rfr03

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    Fahrzeug:
    Yeti Experice A 4x4 DSG 140PS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Pragerstrasse
    Kilometerstand:
    81000
    Also das liegt eher an deiner Werkstatt, denn so lange darf das nicht dauern, vor allem bei einem aktuellen Modell. Lass dir vom Skodabetrieb den Bestellschein zeigen. Vielleicht wollen sie auch geld sparen und bestellen nicht täglich.
     
  11. raigud

    raigud

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    28277 Bremen
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,2, Doppelkupplungsgetriebe
    Kilometerstand:
    30000
    Heute bekam ich die Nachricht, dass immer noch keine Steuerkette verfügbar sei. Es ist für den Vertragshändler bzw. Skoda nicht möglich in über einem Monat ein Ersatzteil zu beschaffen!!
    Für meine anstehende dreiwöchige Urlaubsreise wird mir vom Vertragshändler nun als Leihwagen ein Tiguan zur Verfügung gestellt, mit dem ich ca. 3000 km fahren werde. Welch ein Aufwand! Was für Kosten!
    Das ich im Juni verreisen werde, habe ich schon bei der ersten Terminabsprache am 02.05.12 erklärt und wiederholt, auch schriftlich, darauf hingewiesen. Die "Not" muss also sehr groß sein.
    Andererseits wurde beim Touran meines Bruder, in einer "freien Werkstatt" in Oldenburg, die Steuerkette innerhalb von zwei Tagen ausgewechselt!
    Wie soll man das verstehen?
     
  12. #11 AufdenHundGekommen, 09.06.2012
    AufdenHundGekommen

    AufdenHundGekommen

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    "Wie soll man das verstehen?"

    Ich würde das so verstehen, dass Du einen tollen Händler hast, der sein Bestes tut, einen zufriedenen Kunden zu behalten. Shit happens, aber wenn Du als Leihauto eins bekommst, dass u.U. doppelt so teuer ist, als was repariert werden muss, finde ICH toll. Es hätte dir einen SEAT anbieten können. ich hoffe nur, dass "mein" Händler sich auch so kinderfreundlich ist, falls ich ähnliches erleben muss. Jetzt darrst Du einen richtigen Vergleich zwischen den Beiden machen. ;-)
     
  13. #12 YetiBOT, 12.06.2012
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Habe meinen Yeti gestern in die Werstatt gebracht zur Fehlersuche u. -behebung am DSG bzw. der Kupplung.

    Der erste Schritt war ein Softwareupdate mit anschließender Validierungsfahrt (dient wohl der Abstimmung des Getriebesystems).
    Danach war der Fehler nach Aussage des Servicemitarbeiters wohl deutlich besser - aber immernoch deutlich spürbar.

    Daraufhin wurde eine neue Kupplung bestellt, eingebaut und mit der entsprechenden Validierungsfahrt eingestellt.

    Nach nicht mal 36 Stunden konnte ich den Wagen wieder heute abholen und habe gleich eine längere Probefahrt gemacht ... Fehler ... WEG !!! :thumbsup:

    Der Servicemitarbeiter hat mir bestätigt, dass an der Kupplung Veränderungen vorgenommen wurden und ich jetzt die aktuelle Version habe.
    Demnach sollte sich für mich das Problem dauerhaft erledigt haben.

    Gruß Tom
     
  14. Elton

    Elton Guest

    Na siehste! Geht doch. :thumbsup:
    Ich kenne das Gefühl. Es macht dann einfach nur noch Spaß das Auto zu fahren wenn er sanft und ohne Ruckeln schaltet.

    Gruß

    Elton
     
  15. #14 kassenschlager, 13.06.2012
    kassenschlager

    kassenschlager

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    1
    Da bin ich ja mal gespannt wie lange die Vorfreude
    anhält
    mfg
    kassenschlager
     
  16. raigud

    raigud

    Dabei seit:
    15.05.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    28277 Bremen
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,2, Doppelkupplungsgetriebe
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo,

    am 09.06.12 fuhr ich mit einem Leihtiguan für drei Wochen und 3000 km in den Urlaub. Mein Yeti musste ohne neue Steuerkette in der Werkstatt bleiben und weiter warten. Als ich am 27.06. aus dem Urlaub zart in der Werkstatt anfragte, ob der Yeti repariert sei, wurde mir die Instandsetzung zögerlich bestätigt. Absolut gespannt fuhr ich am 02.07. zur Rückgabe des Leihwagens und zur Abholung des Yetis. Am 26.06. war nach einer Wartezeit von mindestens sechs oder achteinhalb Wochen, wenn vom Zeitpunkt der Terminabsprache für die Steuerkettenreparatur ausgehe, die bestellte Steuerkette geliefert. Der Wagen war repariert: Neue Steuerkette, modifizierte Kupplung und die erste Wartung. Die Probefahrt meinerseits war voll befriedigend. Steuerkette i.O, soweit ich das feststellen kann; das Automatikgebriebe einwandfrei - kein Rucken oder Rupfen mehr. Toll!!

    Drei Tage später, 05.07.: In Stellung "P" keine Sperr- bzw. Bremswirkung. Das übliche Spiel: Anruf beim Kundendienstmeister, Terminvorschlag für den kommenden Montag, 09.07.!

    Den nächsten Tag fuhr ich direkt bis vor die Tür der Werkstatt. Der Meister schaute persönlich nach! Man hatte leider bei der Montage die feste Verbindung zwischen dem Automatikschalthebel und dem Getriebe vergessen zu montieren. Das wurde leider weder bei der Werkstattprobefahrt noch bei der Inspektion festgestellt. Was soll man da sagen? Der Ausdruck des Bedauerns oder ein Wort der Entschuldigung -- Fehlanzeige!!



    Die Erfahrung von YetiBot in Bezug auf die Kupplung kann ich voll bestätigen.

    Ja, ich konnte drei Wochen den Yeti mit einem Tiguan vergleichen, wie AufdenHundgekommen anmerkte. Ich bin mit meinem Yeti zufrieden, wenn jetzt endlich mal die leidigen Werkstattbesuchen und -telefonate ein Ende haben.



    M.f.G raigud
     
  17. #16 wulleman, 22.09.2016
    wulleman

    wulleman

    Dabei seit:
    22.09.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich bestätige die Problematik des Rupfens und Ruckelns der DS-Kupplungsautomatik beim Anfahren und Beschleunigen aus dem unteren Drehzahlbereich. Die Automatik schaltet zu früh (schon bei 1000 U/min) in den 2. Gang oder bleibt sogar im 2. Gang bei langsamster Rollgeschwindigkeit. Die lokale Skoda Vertretung kann nach eingehender Untersuchung keine Ursache feststellen. Es schein eine "nette Eigenart" der DSG zu sein. Das Problem ist, die Kupplungscheiben unterliegen hohem Verschleiss.
     
  18. #17 Strato87, 05.10.2016
    Strato87

    Strato87

    Dabei seit:
    27.09.2016
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    10
    Der Zwang wenig zu verbrauchen ?
     
  19. #18 4tz3nainer, 06.10.2016
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Sportline Combi 220 PS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    200
    Das schnelle Hochschalten kommt daher dass der erste Gang sehr kurz übersetzt als reiner " Anfahrgang" gedacht ist um die Trockenkupplungen zu schonen. Im Fahrbetrieb wird der 1.Gang in der Regel nie genutzt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Neuer Yeti, 28.10.2016
    Neuer Yeti

    Neuer Yeti

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Wir stehen kurz davor einen Yeti zu bestellen. Da soviele negative Kommentare zum 7-Gang DSG Getriebe in den Foren standen, sind wir davon abgerückt. Wir wollen den Yeti rund 10 Jahre fahren, da scheint mir das Risiko zu groß. In einem Forum beschrieb ein Fahrer seines neuen im Januar zugelassenen Yeti, dass das DSG wie eine Rüttelplatte im Stadtverkehr arbeite. Ein Skoda Verkäufer hielt diese Beschreibung für übertrieben, schrieb aber gleichzeitig, dass er im Stadtverkehr immer nur im S-Modus fährt. Wie sind Eure Langzeiterfahrungen?
     
  22. #20 rheinfab, 19.11.2016
    rheinfab

    rheinfab

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Bedenke, dass die hier beschriebene Problematik meist von Modellen aus den ersten Jahren stammen (2010-2012)
    Das DSG wurde bzw wird weiter entwickelt.
    Ich selber fahre einen 1,2 TSI mit DSG (Bj 2016) und würde nie wieder einen Schalter kaufen.
    Sicher gibt es hier und da mal eine Situation, wo ich ein Ruckeln spüre. Jedoch meist im kalten Zustand.
    Es kommt aber auch immer auf das persönliche Empfinden des Fahrers an.
    Meine Frau fährt einen Polo mit DSG, der nach meinem Empfinden das gleiche "Problem" hat. Meine Frau dagegen merkt nichts.
    Wie auch immer, es ist m.E. kein "Problem". Es kommt nur sehr selten vor und wenn, dann im kalten Zustand.
    Das sanfte schalten und entspannte Fahren mit DSG ist einfach nur toll.
     
    HelmutErich gefällt das.
Thema: Erfahrungen mit 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatik
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti automatik probleme

    ,
  2. skoda yeti automatik

    ,
  3. dsg automatik skoda

    ,
  4. yeti automatikgetriebe,
  5. dsg getriebe skoda yeti,
  6. 7GANG AUTOMATIC SKODA,
  7. skoda fabia automatik probleme,
  8. was kostet ein getriebe für skoda yeti ,
  9. yeti fehler automatic ,
  10. getriebeschaden yeti,
  11. dsg 7 Gang seat Bewertungen,
  12. Forum Skoda DSG Getriebe,
  13. seat dsg getriebe p stellung knackt,
  14. skoda yeti doppelkupplung defekt,
  15. seat f5 lernende automatikgetriebe,
  16. seat yeti automatik,
  17. skoda octavia automatik probleme,
  18. erfahrungsbericht rucken im 2 und 3 gang skoda,
  19. yeti automatik,
  20. doppelkupplungsgetriebe skoda octavia,
  21. bewertungen automatikgetriebe dsg 7,
  22. skoda 7-Gang DSG Erfahrungen,
  23. skoda yeti automatik getriebeschaden,
  24. Doppelkupplungsgetriebe und Seine Probleme,
  25. skoda yeti fahren mit automatik
Die Seite wird geladen...

Erfahrungen mit 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatik - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  3. automatische Frontscheibenheizung

    automatische Frontscheibenheizung: Es gibt in der Climatronic (Setup) Einstellung automatische Frondscheibenheizung, kann mir einer Sagen wie das funktioniert und ab wann die...
  4. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  5. Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein

    Parksensoren schalten nicht mehr automatisch ein: Hallo liebe Gemeinde. :thumbsup: Ich habe die Suche schon einmal bemüht, allerdings nix passendes gefunden. Und zwar funktionierte bis vor einer...