Erfahrungen/Einschätzung Benzin Motoren im Fabia II

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von el_largo, 11.12.2007.

  1. #1 el_largo, 11.12.2007
    el_largo

    el_largo Guest

    hallo benziner!

    meine geplante fabia II combi (eu-neuwagen) anschaffung verdichtet sich :thumbsup: , bin mir aber noch nicht sicher, welche motorisierung die beste für mich ist...
    fahre recht viel in der stadt (40-60 km/tag), bisschen umland aber auch mal italien (berge...??/autobahn) sollten easy drinn sein bei einem eher entspannten fahrverhalten.. eben ein "normaler" fahrer..

    ich schwanke zwischen dem "günstigen" (anschaffung/verbrauch/versicherung etc.) 1,2 70PS benziner (dreizylinder-basismotor) oder dem 1,4 86PS 16V Motor...

    hier in bln gibt es keinen einzigen fabia II mit dem 1,2 70PS motor zum probe fahren (weder limo noch kombi) von daher würde ich mich freuen, wenn ihr mal was zu den motoren sagen würdet, wenn ihr einen fabia II mit dieser motorisierung fahrt bzw. einschätzen könnt, wie diese sich zum 1.145KG leergewicht/und auch mit zuladung des combis verhalten.

    danke und gruß aus bln!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Antworten, die Du erhalten wirst, sind so subjektiv wie die Eindrücke und Ansprüche der einzelnen Fabia-Fahrer.

    Im Allgemeinen wird es so sein, dass jeder "seinen" Motor für den optimalen hält. "Optimal" kann hier immer nur bedeuten für die jeweilige Situation.



    Letztlich kommt es auf Deine Gesamtfahrleistung an, ebenso auf das Fahrprofil, die Beladung/Zahl der Mitfahrer - und die ökonomischen Erwartungen.

    Der 86 PS-Benziner ist im Altag absolut ausreichend, besonders wenn vorwiegend Stadt/Landstraße gefahren wird. Auch auf der Autobahn kommt man gut hin, sofern nicht der Anspruch besteht, dauerhaft mit 160-170 km/h durch die Gegend zu fahren. Das geht zwar, wirkt dann aber durchaus angestrengt. Ansonsten angenehm leise und im Vergleich zum 1.6 ohne störende Dröhnfrequenzen. Kurzum: Aus meiner Sicht - und unter Preis-Leistungs-Gesichtspunkten für mich der Allround-Motor im Fabia. Wobei ich keinen der Fabia-Motoren wirklich überzeugend finde.

    Zum 1.2 kann ich nichts sagen; hier in der Gegend gibt es dieses Auto als Vorführwagen, weil die Motorisierung stark nachgefragt wird. Ich habe die alte 64 PS-Variante im Polo gefahren und war sehr angenehme überrascht, besonders vom Ansprechverhalten. Im ersten Moment ungewöhnlich, aber keineswegs unangenehm ist das Dreizylindergeräusch. Der 70 PS-Motor soll angeblich (!) merklich sparsamer sein.

    Kurzum: Wenn Du das Auto meist mit wenig Zuladung und im Bereich Stadt/Land fährst, dürfte der 70 PS genügen. Hast Du häufiger Autobahntouren oder viel Beladung, so würde ich vermutlich zu 86 PS greifen, wenn diese beiden Motoren zur Disposition stehen.



    Aber wie eingangs geschrieben: Reine Geschmackssache. Zu bedenken ist, dass der effektive Preisunterschiede lt. Preislist bei (soweit ich mich erinnere) 1000 Euro liegt, denn beim 86 PS-Motor ist ESP Serie, bei 70 PS nicht.
     
  4. #3 bernina, 11.12.2007
    bernina

    bernina Guest

    Hallo,

    das ist mein erster Beitrag hier in diesem Forum, aber ich lese schon seit ungefähr einem viertel Jahr mit.

    Also wir, oder besser meine Frau, besitzt seit ca. 3 Wochen einen Fabia mit dem 1.2 Motor (70PS). Nach bisher rund 1600Km, davon ca. 400Km Autobahn, sind wir absolut mit diesem Motor zufrieden. Da das Auto ein Zweitwagen ist, wird er überwiegend im Stadtverkehr bewegt. Dafür und für Landstrassen reicht er völlig aus. Wenn man auf der Autobahn unterwegs ist und so um die 140Km/h als Reisegeschwindigkeit einhält kommt man ganz gut hin. Darüber wird er dann brummig, wobei er auch noch nicht richtig eingefahren ist.

    Verbrauch bisher 6,9L, errechnet. Ölverbrauch ist bisher nicht feststellbar.

    Im Vergleich zu dem 60PS Motor ist es ein riesen Unterschied.

    Ein Wagen mit diesem Motor zur Probefahrt zu bekommen war sehr schwierig. Viele Händler haben ihre Vorführwagen einfach verkauft.

    Gruß

    Bernina
     
  5. ByMike

    ByMike

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LKR Haßberge
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon - BA
    Kilometerstand:
    27000
    Meine Erfahrungen zum 1.4er:

    Auf der Autobahn eigentlich ausreichend, auch wenn einem die Beschleunigung (leistungsbedingt) wirklich zäh vorkommt.

    In der Stadt eigentlich Optimal, da er in den niedrigen Gängen gut genug vorwärts kommt und man bis 50 ja nicht übermäßig lang beschleunigen muss.

    Ansonsten toller Motorsound, besonders obenrum. Wenn man mal auf der Geschwindigkeit ist, "dröhnts" wieder weniger.

    Bei bergigen Touren kann ich mir vorstellen, dass alle kleineren Benziner ordentlich gedreht werden müssen, um vorwärts zu kommen. Der Fabia wiegt ja schon einiges. Beim Combi dürfte das noch stärker bemerkbar sein, auch wenn dieser nicht sehr viel mehr wiegt. Man hat halt mehr Platz, um ihn vollzuladen.

    Wenn der noch größere 1,6er nicht in Frage kommt, würde ich den 1,4er empfehlen

    Aber wie weiter oben schon erwähnt, sagt jeder seine subjektive Meinung

    --> Probefahren

    viel Glück bei deiner Entscheidung
     
  6. ByMike

    ByMike

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LKR Haßberge
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II 1.6 Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Amon - BA
    Kilometerstand:
    27000
    [EDIT]

    Böser Absenden-Button :whistling:
     
  7. #6 Andi1601, 12.12.2007
    Andi1601

    Andi1601

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II 1.2 HTP
    Hi,

    also ich hab jetz seit gut einem Monat den 70Ps Benziner, allerdings Fabia Limousine. Ungefähr 1000km gefahren und ich kann nur sagen, dass der Motor für den normalen Fabia ausreichend ist, aber für den Kombi würde ich eher zum größeren 86Ps Modell greifen. Weil man mit dem Kombi ja auch mal schwerere Lasten transportiert (nehm ich jetzt einfach mal an), bzw. der Kombi an sich doch schon etwas schwerer ist (?).

    Da kommt der 70Ps eher nen bisschen schwer "aus den Puschen", das ist bisher mein Eindruck. Es ist eben zu überlegen, ob man deshalb für den 86Ps mehr ausgeben will, oder ob einem der 70Ps mit seiner Zugkraft ausreicht.
    Das wird wohl nur eine Probefahrt mit beiden Modellen klären können.

    Soweit mein Eindruck,
    Viel Erfolg bei deinem Kauf

    Mfg,
    Andi~
     
  8. #7 shorty2006, 12.12.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    sorry wenn ich hier einen ganz anderen gedankenansatz bringe:
    60km x 300tage = 18.000km evtl. mal übern diesel nachdenken, allerdings im stadtverkehr ist das so was mit dem warmwerden beim diesel
    der octavia tour (octavia I) ist auch im eu-import in der 1.4er 75ps / 1.6er 100ps version genau so teuer wie der fabia II, im octi tour limo hast du aber mehr platz und mehr kofferraum als im fabia II. vielleicht nicht ideal für die stadtparklücke aber im endefekkt das bessere preis-leistungs-verhältnis. (zum vergleichen herangezogen: auto-reuss.de für die eu-importe und die deutschen versionen bei intercar-24.de)
     
  9. mupfl

    mupfl

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia2 Monte Carlo 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    Also, ich geb jetzt auch mal meinen Senft dazu.

    Ich fand den 86 PS schon zu schwach und hab mir deswegen den 105 PS gekauft.
    Der geht echt in jeder Drehzahllage gut weg und überholen ist eigentlich immer möglich.
    Auf der AB geht der 1,6er gute 200 Kmh zumindest laut Tacho und so ist auch schnelles weiter kommen möglich.
    Ob einem 70 PS in einem ca. 1150Kg schwerem Auto reichen muß jeder selbst entscheiden, ich bin jedenfalls froh meinen 60PS Polo los zu haben :-P

    Gruß mupfl
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Na ja, wie schon geschrieben: Es kommt auf den Verwendungszweck und die Ansprüche an. Für normale Alltagansprüche reichen die 70 PS allemal und die 86 PS sind die mehr als goldene Mitte. 105 PS werden für die meisten Fahrer nicht notwendig sein. Zu bedenken ist, dass in einem Forum vor allem "Freaks" zu finden sind, die auch und gerade leistungsorientiert sind.

    Der Durchschnitts-Fabia-Fahrer hat aber andere Erwartungen. Und da spielt das Kriterium Kraftreserve in jeder Lebenslage nicht die Rolle. Die 1.6-Maschine hat aus meiner Sicht einen (ganz subjektiv für mich entscheidenden) Nachteil - die Geräuschentwicklung. Bei Konstantfahrt angenehm, entwickelt dieser Motor ein (mich) störendes Dröhngeräusch, was ich beim 1.4 nicht beobachte.

    Aber: Jeder hat andere Prioritäten. Und ohne Zweifel kommt man mit 70 PS oder 60 PS auch an.

    Und off topic: Hier in Niedersachsen sind die beiden Hauptstrecken A2 und A7 nun durchgehend auf 120 km/h beschränkt. Da spielt es also immer weniger eine Rolle...
     
  11. #10 Geoldoc, 14.12.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Für mich kommt als einziger Motor im Fabia II der 1,6 16V in Frage. Der ist zwar auch ein alter Bekannter, aber da ich den Fabia sowieso ein Combi wäre den ich dann auch als Erstwagen nutze und auch öfter mit viel Gepäck weite Strecken damit zurücklege, gibt es keine Alternative (da ich mir sicherlich keinen PD TDI anschaffen werde). Ich hab ja jetzt schon den 1,4 74kw und weniger Leistung kommt mir in ein Auto, mit dem ich auch oft auf der Autobahn unterwegs bin und das über 1.200 kg wiegt nicht.

    Als Zweitwagen würde ich aber auch über den 3-Zylinder oder den 1,4 nachdenken.

    Man darf nicht vergessen, dass ein moderner Kleinwagen ja deutlich mehr wiegt als eine Mittelklasse aus den frühen 90ern. Für die gab es meist 1,6 Liter und 55kw als Basis. Bei deutlich mehr Drehmoment...
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Nova21

    Nova21 Guest

    Moin!

    Ich bin die Woche den neuen Combi als Ambiente mit 16" Atria-Felgen und 1.4 16V gefahren. Meine subjektiven Eindrücke zur Motorisierung:

    Trotz der Leistungssteigerung von 11 PS zur Ursprungsvariante mit 75PS ist keine spürbare Verbesserung der Fahreigenschaften eingetreten. Gerade beim Überholen auf Landstraßen und auf der Autobahn quählt sich das Motörchen mit den 1150kg Leergewicht + Beifahrer. Auch in der Stadt ist der Motor nicht gerade spritzig, verlangt nach Drehzahl, was den Verbrauch natürlich in die Höhe treibt. Ein entspanntes Dahingleiten im höchsten Gang, wie es mit meinem Tour TDI (ich weiß, kann man nicht vergleichen, allein aufgrund des Drehmoments), ist nicht möglich. Wir werden für meine Frau lieber noch 1.000,- EUR drauflegen und die 1.6er Version bestellen, da wir auch zu dritt und mit Gepäck unterwegs sein werden und ich nicht im dritten Gang mit 90 km/h die Kasseler Berge hinauf rollern möchte (gut, das ist sicher übertrieben, so fühlte es sich aber an). Für den reinen Stadtverkehr soll der 1.2 Dreizylinder wesentlich spritziger und besser geeignet sein.

    ABER: am besten selber eine Probefahrt machen, zur Not auch mit der Limo, auch wenn es nicht 1:1 übertragbar ist.

    Gruß
     
  14. Floh

    Floh

    Dabei seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Emotion Plus 81 KW
    Kilometerstand:
    250
    Schaut mal hier

    http://www.ecotopten.de/prod_mobil_pkw_kompakt.php

    Der Fabia II 60 PS wurde in diesem Test schon zum Mittelklasse Auto gemacht. Glaube aber nicht dass der 60 PS Motor für den Fabia Kombi reicht. Bin den 1,2er 60 PS allerdings Limo auch Probegefahren. Ohne Klima hätte der mir als Stadtauto gereicht. Für bergige Strecken aber nicht wirklich kompfortabel. Also habe ich mich für den 1,6er entschieden. Und es war die richtige Wahl. Der 1,4er 86 PS war mir insgesamt zu laut und zu schlapp beim zwischenbeschleunigen.
     
Thema:

Erfahrungen/Einschätzung Benzin Motoren im Fabia II

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen/Einschätzung Benzin Motoren im Fabia II - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  3. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....