Erfahrungen/Eindrücke mit/von konkurrierenden KFZ

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von HansPansen, 24.01.2012.

  1. #1 HansPansen, 24.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Hallo zusammen,

    ich erstelle einen Thread, in dem, wie es der Titel bereits sagt, Eindrücke von Fahrten/Mitfahrten von Autos wiedergegeben werden können, welche sowohl preistechnisch als auch platztechnisch mit unserem Dicken konkurrieren, als da beispielsweise wären:

    VW Passat Variant, VW Golf Variant, Audi A4 Avant, Audi A6 Avant, Mercedes C-Klasse Kombi, Mercedes E-Klasse Kombi, Opel Astra Sports Tourer, Opel Insignia Sports Tourer, BMW 3er Touring, BMW 5er Touring, Ford Focus Turnier, Ford Mondeo Turnier, Mazda 6 Kombi, Toyota Avensis Kombi, Nissan "keine Ahnung", Peugeot "keine Ahnung" Gran Tourismo, Citroen "keine Ahnung" Mega Gran Tourismo, Hyundai ixXX Kombi, Saab (okay pleite... lass ich aus), Italiener kenne ich mich nicht aus.

    Ich weiß... sind 'ne Menge. Aber man achtet ja doch verstärkt auf so manche Kleinigkeit, vor allem als Beifahrer.

    Was hat euch Gefallen? Wo habt ihr gedacht: "Boah das ist aber schick!" Oder "Mensch ist das bequem!" Oder "Man ist das leise...". Oder "Das ist aber besser gelöst als bei meinem" Oder: "Alter! Was für ein Druck wenn man das Pedal durchtritt!" Oder "Wow! Was für ein Sound! Ist der serienmäßig?" Usw. Usf.

    Und was hat euch nicht gefallen? "Manmanman, das ist in meiner Karre echt besser!". Oder: "Verdammt eng hier hinten...". Oder: "WAS? Soviel Knete für die Karre?" Oder "Nein, ich habe kein LED-TFL, und das ist auch gut so". Usw. Usf.

    Kurze Eindrücke halt, stichwortartig reicht. Die "Kleinigkeiten" halt.

    Ach so: DANKE für die rege Beteiligung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HansPansen, 24.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Mitgefahren in: Passat Variant (6000km)
    Baujahr(vermutlich): 2012
    Ausstattung: Standard Dienstwagen, TDI, Navi Admunsen
    Fahrer/Beifahrer/Mitfahrer: Mitfahrer
    Tageszeit: hell

    Erfahrungs"bericht":
    Habe einiges an Teilen wiedererkannt: Tempomathebel, Regenhebel, Brillenfach im Dachhimmel, Klimaanlage, Fensterheber, Multifunktionsanzeige im Tacho

    Sonstiges:
    Armaturenbrett nicht so schön. Abrollkomfort (Federung) deutlich besser. Fahrgeräusch gefühlt leiser (Diesel-Knattern habe ich gegen 1,8 TSI weggedacht). Platz hinten (5 Personen im Fzg.) unerträglich. Platz vorne (von hinten betrachtet) ebenfalls geringer. Alles in allem ein schlechterer Superb. -->Preispolitik sollte angepasst werden. :P

    Preis Superb:
    knapp 25k.

    Preis Passat:
    Ich denke mindestens 30k.
     
  4. #3 HansPansen, 24.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Mitgefahren in: ---
    Ausstattung: Ford Focus Turnier (290 km auf dem Tacho) als Werkstatt-Leihwagen

    Erfahrungs"bericht":
    Die Kiste kostet 28k. Dafür weder Alufelgen (ok WR), Lederlenkrad... und eng ist die Karre auch.
     
  5. #4 dergrossekleine, 24.01.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    VW Sharan, Probefahrt mit 2.0, 140PS mit DSG: Der Motor lauter wie im Superb, die Kiste war etwas lahmer und auf der Bahn auch lauter, konstruktionsbedingt wegen höherem Luftwiderstand. Platzangebot vorn, gefühlt etwas weniger wie im Superb, hinten schlechter, wobei da die 3. Reihe wieder etwas punktet. Nur: bei 3 Sitzreihen, wenn es darum geht, das Personen hinten auf langen Strecken bequem sitzen, schrumpft der Kofferraum deutlich und den braucht man ja vor allem bei Langstrecke, sprich Urlaub.

    Einschränkung: Ich bin kein Maßstab für "normale Autos", 2m groß und die meisten Karren sind zu klein. Wenn ich überhaupt vorn genug Platz habe, was nicht immer der Fall ist, kann zumindest hinter mir keiner mehr vernünftig sitzen. So auch im Sharan. Das bügelt die 3. Sitzreihe zwar wieder etwas aus, da man 5 Personen besser verteilen kann, aber mit den obigen Nachteilen.

    Für mich kommt platzmäßig nix in dieser Preisklasse an den Superb ran. Mein Traum sind die etwas fetteren US-Cars, aber zumindest neu deutlich teurer und die saufen auch gut, Diesel sind IMHO da immer noch die absolute Ausnahme.
     
  6. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Bin ihn als 1.7 und 2.0 DTI Diesel gefahren.
    Der 1.7 kommt nicht so richtig vorwährts (ist halt schon bissel älter der Motor), der 2.0 dagegen ist schon eine kleine Bombe geht gut vorwährts.

    Qualität: muss ich zugeben das Opel einiges grad im Cockpit getan hat, zwar im ersten Moment bissel durcheinander, aber man bekommt die Knöpfe im Griff, aber die Kombis allgemein bei Opel sind grad mehr auf Shine als auf Sein gebaut, der Kofferraum beim Astra und Insignia sind viel zu klein für die jeweilige Fahrzeug Klasse und die Preise sind auch bissel derb.

    Kann noch was zum Renault Laguna 3 Kombi sagen:

    Bin den 1.5 DCI und 2.0 Diesel, der 1.5 stammt von Nissan und ist ne Luftpumpe, der 2.0 geht schon aber nicht so wie halt ein 2.0 sein sollte.

    Qualität: ist Franzosen Typisch Renault will ein auf Edel machen kann es aber nich, zwar werden viele Teile mit dem sogenannten Klavirlack verbaut aber sonst klaptt es nicht z.B. der Lichtschalten der im Blinkerhebel steckt mir ist es passiert das ich nur Blinken wollte und habe das Abblendlicht aus gemacht weil der Drehregler im Hebel zu leicht gängig ist, oder das Leder nach über 30 TKM schon anfängt sich aufzulösen.
     
  7. Osbas

    Osbas

    Dabei seit:
    10.05.2010
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Allrad+DSG
    Kilometerstand:
    60000
    Audi A6 3.0 TDI 245 PS BJ 2011: Qualität über der des Superb, fast wie eine Luxuslimo. Gut der Wagen hatte auch LP 90.000€. Federung trotz 20" Felgen gefühlt besser als im Superb, wahrscheinlich nicht zuletzt durch 5 verschiedene Modi für die Fahrwerkseinstellung. S-tronic alias DSG ist von der Funktion her irgendwie komplizierter da beim Einlegen des Sportgangs nicht einfach in "S" geschaltet werden kann, sondern man muss den Hebel antipsen damit dieser eingelegt wird und beim Zurückschalten nach "D" wieder antipsen. Manchmal hat das aber nicht richtig funktioniert. Bei Ausstattungsdetails ist natürlich einiges mehr möglich wie beispielsweise eine Art Pilze die aus dem Amaturenbrett herausgefahren kommen wenn das Soundsystem eingeschaltet wird.

    Thema Fahren: der Motor drückt natürlich schön unten heraus aber auf der Bahn hätte ich mir mehr versprochen. Da geht der Superb besser. Auch der Anzug des Superb ist nicht schlechter. Und dabei klingt der VR6 viel schöner als der Diesel V6 im Audi, ist ja klar!
     
  8. #7 Christian42, 25.01.2012
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    Audi A6 Avant Bj. 2008, kleinster Diesel, ich war Mitfahrer:

    Qualität gut, alles sehr schön gemacht, für über 4,9 m innen aber nur mäßig Raum und schlechte Übersicht nach hinten. Die lange Haube ist schick. Durch den kleinen Motor etwas spaßgebremst.

    Ford Mondeo Kombi Bj. 2007 (schon aktuelles Modell), 2,5T, 220 PS, Selbstfahrer:

    Motor macht Laune, kein Turboloch, Platz ähnlich wie im Superb, hinten zwar weniger Beinraum, die Sitze hinten waren im Mondeo aber deutlich besser. Die Rundinstrumente (im Ghia, KEIN Titanium) waren der Hit. Eine derart schöne Graphik findet man danach erst irgendwo im Bentley, ist aber Geschmackssache. Der optische Eindruck vorn ist im Mondeo aber geringfügig schlechter.

    Insignia Fliessheck Bj. 2010, Diesel, Mitfahrer:

    Finde den Wagen gar nicht schlecht, innen allerdings ne ganze Fahrzeugkategorie kleiner, insbesondere hinten eine Zumutung, gerade sitzen ist mit über 1,80 m kaum möglich. Hat vorn was von Cockpit, Geschmackssache. Qualitativ aber nicht schlecht.

    Seat Leon Cupra Bj. 2010, 240 PS, Selbstfahrer:

    Sieht innen billig aus, unverschämt viel billiges Plastik, natürlich etwas kleiner, aber soll ja auch Kompaktklasse sein. 2,0T geht gut. Von unten raus merkt man das Hubraumdefizit, gerade gegenüber dem 2,5T im Mondeo, der 20 PS weniger hat. Insgesamt ernüchternder Eindruck.

    E 320 CDI Stufenheck Bj. 2006, Mitfahrer:

    Schon ein feines Wägelchen, macht vorn einen qualitativ hochwertigen Eindruck und geht auch gut. Schön leise und typisches Mercedes-Feeling.

    Toyota Avensis Kombi Diesel, Bj. 2008, Mitfahrer:

    Insgesamt ein höchst langweiliges Auto. Platz Mittelmaß, Qualität auch. Null Emotion.

    Octavia 1,4 Kombi, Bj. 2011, Selbstfahrer:

    Kommt mit zu viel VW-Gefühl daher. Also zu bieder und innen nichts Hübsches. Fällt gegenüber meinem Superb deutlich ab, finde ich.



    Lasst mich noch zwei betagtere Automobile erwähnen:

    Opel Omega A Kombi, Bj. 1990, 3,0 204 PS, Selbstfahrer und Opel Monza A/C Bj. 1986, 3,0 180 PS, Selbstfahrer:

    Diese beiden Autos enthielten Sitzmöbel, die man heute vergeblich sucht. Der Omega existiert noch, und man sitzt immer noch super darin. Beide gingen und gehen kaum schlechter als mein 3.6, waren aber auch leichter. Der Kofferaum des Omega ist unerreicht, die Übersicht übrigens auch. Eindruck innen aber mit heute nicht vergleichbar, sieht alles furchtbar billig aus, noch deutlich schlimmer als in oben erwähntem Leon. Interessant ist das auch deswegen, weil heute die Menschen immer schimpfen, wie teuer Autos geworden sind. Aber der erwähnte Omega 24V hat 1990 auch schon 65.000 Mark gekostet. Wenn ich ihn vergleiche mit meinem Superb jetzt, der umgerechnet 75.000 Mark gekostet hat, sind Autos sogar billiger geworden. Denn der Superb hat deutlich mehr Sicherheitsausstattung, beispielsweise geht der Airbag-Vergleich 0:9 zugunsten des Superb aus. Der Superb hat 56 PS mehr, er hat Automatik und Allradantrieb, er hat ne beheizbare Frontscheibe, Sitzheizung auf vier Plätzen und ne gute Soundanlage, alles Dinge, die der Omega nicht enthält. Also solche Dinge bitte immer bedenken, wenn von "derben Preisen" die Rede ist.

    Erwähne die Gefährte nur wegen der Sitze, sowas gibt es heute leider nicht mehr. Richtige Sessel. Ach, und noch ne Kleinigkeit: Das Tür-ins-Schloss-Fall-Geräusch ist bei den beiden auch unerreicht, heute ja doch alles eher langweilig.
     
  9. #8 Robert78, 25.01.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Natürlich ist es wenig fair einen Focus mit nem Superb zu vergleichen. Aber es wurde ja gewünscht...

    Also vom Ford Focus waren wir auch sehr enttäuscht.
    Meine Frau hatte den als Leihwagen weil ihr Fiesta (der Vorgänger vom aktuellen) in der Werkstatt war.
    Der Fußraum auf der Beifahrerseite ist eine Katastrophe. Man kann die Füße nicht wie bei anderen Autos normal reinlegen weil man diese nicht hinter dem Armaturenbrett "nach oben" stecken kann. (Ihr wisst schon was ich meine)
    Will man da entspannt sitzen muss der Sitz dermaßen weit hinter das im Fond kein Erwachsener mehr sitzen kann.
    Da ist sogar im Fiesta mehr Platz. Von unserem Octavia oder dem hier angesprochenen Superb gar keine Rede.

    Aber auch der Rest des Autos enttäuscht. Da helfen auch die ganzen Technikgimmicks nicht drüber weg.

    Der neue Focus ist - lässt man die aufpreispflichtigen HighTech Extras mal außer acht, Meilenweit vom aktuellen Octavia entfernt.
     
  10. Pierre

    Pierre

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI DSG Elegance, 125kW
    Kilometerstand:
    95000
    Fahrer in: Chevrolet Captiva 3.2 (137.000km)
    Baujahr: 2008
    Ausstattung: LPG, Leder, Navi mit DVD, DVB-T, Rückfahrkamera, Chrom-Trittbretter, 20"-Felgen, etc.
    Fahrer/Beifahrer/Mitfahrer: Fahrer
    Tageszeit: alle

    Erfahrungs"bericht":
    Ein absolut schöner Wagen, ich trenne mich nur aufgrund eines Motorproblems von dem Fahrzeug. Ein SUV macht viel Spaß, hat aber auch seinen Preis. Dies merkt man vor allem bei den Ersatzteilen von Chevrolet!!! ;(
    Stossdämpfer gibt es z.B. nur als komplettes Federbein!

    Sonstiges:
    Der Wagen ist ein koreanischer Amerikaner ;-).
    Bei der Verarbeitung kommt der nicht an Europäische Fahrzeuge heran, das hat mich aber absolut nicht gestört.
    Es gab nur eine Ausstattungslinie, Naiv, DVD, DVB-T, Rückfahrkamera wurden nachgerüstet.
    Super waren die dritte Sitzreihe im Kofferraum, auch hier ist genug Platz vorhanden. Wenn diese hochgeklappt sind hat man aber im Kofferraum nur noch Platz für die Jacken.
    LPG ist auch eine feine Sache, leider sind mit dem 60l-Tank keine grossen Reichweite machbar, also hat man spätestens nach 400 Km eine Zwangspause.

    Preis Superb:
    Über 40k Listenpreis.
    Jetzt muss ich nur noch bis März auf ihn warten...



    Preis Captiva:
    Knapp 40k mit allen nachgerüsteten Extras
     
  11. #10 HansPansen, 25.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Warum? Es geht ja nicht nur um den Vergleich gleich großer KFZ, sondern auch gleich teurer. Und der Focus vom Kollegen (Leihwagen) kostet 28k. Das sind 3k mehr als wir für unseren Superb bezahlt haben.
     
  12. #11 skoda-dental, 25.01.2012
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Jüngst Probefahrt im Hyundai i40 CRD 136 PS...mein Fazit: Erreicht insgesamt SC noch nicht ganz, das größte Defizit sehe ich bei Lenkung (im i40 indirekt-synthetisch) und Schaltbarkeit der Handschaltung (im i40 etwas unpräzise-'gummiartig'). Cockpit ist recht futuristisch, Ergonomie nicht so intuitiv wie im Skoda, Qualität macht guten Eindruck, etwas weniger Kniefreiheit als im Superb, Motor hat spürbares Turboloch, man merkt ihm den kleinen Hubraum von nur 1.7 l an, läuft warm ruhig. Fahrgeräusche dürften etwas über SC liegen. Überraschend für Koreaner das straffe Fahrwerk, aber Sitze mit ordentlichem Komfort. Insgesamt ein erstaunlich gutes Auto, erst recht im Hinblick auf seinen bestenfalls durchschnittlichen Vorgänger.
     
  13. #12 Robert78, 25.01.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.490
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Kommt schon mal darauf an welche Ausstattungen bzw. extras verglichen werden. Je nach Konfiguration bekomme ich einen Roomster oder sogar Fabia teurer als einen Superb, und diese kann man auch nicht vergleichen.
    Und bitte keine 28k Listenpreis mit 25k Kaufpreis deines Superbs vergleichen, das ist absurd.
    Auch ich finde den Focus übrigens im Verhältnis viel zu teuer, aber es ist dennoch nicht richtig diesen mit einem Superb zu vergleichen.
     
  14. #13 juergent, 25.01.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Ich habe ca. 20 Jahre lang 3-er BMW Touring gefahren. Über den Preisunterschied bei vergleichbarer Ausstattung brauchen wir nicht zu reden. Auch nicht darüber, dass der Superb Combi mehr Raum für Passagiere und Ladung bietet als der 3-er BMW und wahrscheinlich auch mehr als der 5-er. Was aber die Verarbeitung, die Zuverlässigkeit und das Fahrgefühl anbelangt, da liegen zwischen BMW und Skoda Welten. Kann bei dem Preisunterschied aber auch nicht anders sein.
     
  15. #14 HansPansen, 25.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Wieso?!? Der Anwendungsfall ist doch der gleiche: Familienkutsche. Und was die Extras betrifft: Kein Lederlenkrad, keine Lichtautomatik (mehr habe ich nicht gesehen/erfahren). Aber eine Kofferaumöffnung per Knopfdruck. Und das war m.E. kein Listenpreis, sondern Verkaufspreis (bzw. VB). Ich denke schon, dass man da vergleichen darf!
     
  16. #15 HansPansen, 25.01.2012
    HansPansen

    HansPansen

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    SC 1,8 Amb. DK
    Kilometerstand:
    17000
    Kann ich bestätigen. Als ich letztens im 3er der Schwiegereltern (E90 318i) wieder mal Beifahrer sein durfte, ist mir sofort aufgefallen, dass von der Straße her nur max. halb so viel an Unebenheiten und Gullideckel in den Innenraum übertragen wird wie beim Superb. Ich dachte mir: Mensch, wenn die Alte wüßte, wie die Straßenverhältnisse sind, würde die locker 15 km/h langsamer fahren. Was die Haptik und die Qualitätsanmutung betrifft, so hatte ich kein besseres Gefühl. Aber unser Skoda hat auch erst 1500km auf der Uhr. Nach 101500km fällt das wahrscheinlich eher auf.

    Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, gegenüber dem E90 318i ein besseres Auto zum gleichen Preis bekommen zu haben, unabhängig vom Faktor Platz.
     
  17. #16 akte-nix, 25.01.2012
    akte-nix

    akte-nix

    Dabei seit:
    15.04.2011
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    79692 Kleines Wiesental
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6
    Werkstatt/Händler:
    ASAG Lörrach
    Kilometerstand:
    70000
    Ich habe über 20 Jahre BMW Neuwagen, zuletzt einen 325i touring von 2008-11 gefahren, und kann deine Aussagen überhaupt nicht bestätigen.
    Zuverlässigkeit: bei 50000 km 2 mal starker Leistungsverlust, zuerst NOx Sensor, dann Einspritzpumpe defekt und noch einige Werkstattaufenthalte für "Serienstandsverbesserungen". Fahrkomfort war erbärmlich. Material und Verarbeitung im Innenraum mittelmässig der Skoda ist mindestens genau so gut, teilweise deutlich besser. Er erinnert mich an den 5er E39 von denen ich 2 hatte.
    Praxisfremde Features: Blinkerhebel rastet nicht ein, Startknopf auch ohne Kessy.
    Einziger Vorteil des BMW war ein niedrigerer Verbrauch.
     
  18. #17 Faritan, 25.01.2012
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...also die meisten der genannten Autos können ENTWEDER "platztechnisch" ODER "preistechnisch" mit dem
    Superb konkurrieren, aber nicht sowohl...als auch! Nur mal so am Rande bemerkt!
     
  19. #18 guentherb, 26.01.2012
    guentherb

    guentherb

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ösiland
    Fahrzeug:
    SC2 Elegance, 2.0, 103 kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiesinger, Gänserndorf, Österreich
    Kilometerstand:
    60000
    Wir haben in der Familie eine Skoda Superb Combi Elegance (08/2011) und einen Peugeot 508 SW Allure (05/2011).

    Beide Autos haben einen Dieselmotor 2.0/140 PS, Schaltgetriebe.

    Preislich war der Peugeot um etwa 1.000 Euro billiger, allerdings hat Skoda mehr Ausstattungsdetails bzw. Extras, daher der Preisunterschied.

    Nun zum Peugeot, den Skoda kennt ja hier doch ein jeder ! :)

    Der 508er wirkt von vorne sehr bullig, ist jedoch im Detail das modernere Auto -> LED-Kanone vorne, LED-Rülis hinten, ebene, sehr niedrige Ladekante.
    Kopffreiheit für die Fondpassagiere durch das (perfekte) Glaspanoramadach besser, es ist allerdings kein Schiebedach.

    Innenleben ebenfalls vom Feinsten, das Navi mit Einknopfbedienung super, allerdings kosten Updates Euro 200,00 und können nur über den Händler eingespielt werden.
    Platzangebot vorne durch die eigenwillige Mittelkonsole eher beengter als im Skoda, Sitze gleichwertig.

    Vom Fahrverhalten ist der Skoda etwas spritziger und man hat das bessere Beschleunigungsgefühl, beide Autos sind allerdings ausreichend motorisiert.

    Verbrauch: der Peugeot brauch etwa 0,5 l weniger als der Skoda ( beide haben in etwa 13000 km).

    Das Fahrwerk (und das hat mich überrascht) ist beim Peugeot härter abgestimmt, auf rumpeligen Landstrassen spürst du das wesentlich mehr als beim Skoda, das würd ich als einzigen gravierenden Unterschied bei diesen Autos ausmachen, alles andere sind Detailunterschiede auf höchstem Niveau.

    So ein Detail ist z.B. der Fernlichtautomatik, die hatte ich vorher noch nie gesehen und war auch skeptisch, funktioniert in der Praxis aber tadellos, hätte ich beim Skoda auch gern.

    Vom Gesamteindruck merkt man, dass es den Superb halt schon ein paar Jahre gibt und der 508er eine Neuentwicklung ist, aber eine wirklich Empfehlung für den einen oder anderen anderen könnte ich nicht geben, es war bei uns halt eine persönliche Entscheidung von meinem Sohn (Peugeot) und mir (Skoda).

    Bei mir war z.B. ausschlaggebend, dass wir noch einen Fabia I haben, der in 5 Jahren keine einzige Macke hatte, lediglich zum Service in der Werkstatt war. Beim Peugeot war in den ersten 9 Monaten allerdings auch kein Problem, beim Superb musste ich schon einmal wegen dem Sitzmemory hin und es ist eigentlich noch nicht gelöst !
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Aspin

    Aspin

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi L&K 2.0 TDI 140 KW 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    650
     
  22. #20 juergent, 26.01.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    @Aspin

    Der Kommentar auf die beiden E39 kam nicht von mir. Mein letzter Firmenwagen, ein 330d, ging Anfang 2007 an die Leasinggesellschaft zurück.
    Danach kam ein MINI und jetzt zusätzlich ein SC
     
Thema:

Erfahrungen/Eindrücke mit/von konkurrierenden KFZ

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen/Eindrücke mit/von konkurrierenden KFZ - Ähnliche Themen

  1. Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation

    Höhere Kfz-Steuer aufgrund der Abgasmanupulation: Ich fahre einen Skoda Roomster mit einem 1.6 Dieselmotor, der von der Abgasmanipulation betroffen ist. Bisher habe ich 152 € Kfz-Steuern bezahlt....
  2. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  3. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  4. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  5. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...