Erfahrungen 2,5 V6 TDI ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Caos, 21.01.2004.

  1. Caos

    Caos Guest

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Motor
    Anfälligkeit usw.
    spiele mit dem Gedanken vielleicht umzusteigen auf
    einen Superb ich finde den 1.9 TDI in meinem Octavia
    ab 160 km/h sehr laut ist wohl schlecht gedämmt


    Caos
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb02, 22.01.2004
    Superb02

    Superb02 Guest

    Hi Caos,
    da Du ja sicherlich den "neuen" V6 mit 120 kW bekommen wirst, wenn Du jetzt bestellst, wird Dir noch keiner was dazu sagen können.
    Der "alte" mit 114 kW ist jedenfalls ein Sahnestück, und keiner, den ich mit so einem Motor kenne, hatte bisher Probleme damit.
     
  4. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Vob von nem Mitarbeiter in der Forschung und Entwicklung im VW Wolfsburg gehört das sie mit der 2,5L Maschiene momentan Grosse Probleme haben, was es genau sein soll kann ich leider nicht sagen, das gespräch wurde da gekappt.

    Wenn du mehr über dieselmotoren lesen möchtest geh mal hier schauen, da bekommst auch Informationen http://www.dieselschrauber.de/ .

    Gedämmt ist der Superb super, hab einen Probegefahren und auch bei 240 ist er nicht wirklich laut, der V6 Läuft seidenweich, ist n echt relaxtes fahrgefühl, selbst bei 240. Schöner wagen. (audis find ich zwar schöner aber was solls *g*)
     
  5. Pietro

    Pietro Guest

    Hi Alex,

    wie Du weisst, haben wir (genetisch bedingt?) den gleichen Geschmack (was Autos betrifft).

    Mein neuer SuperB musste auch unbedingt "sahara-beige" sein (obwohl ich "black-magic-perleffekt" noch besser finde).
    Dann wollte ich eigentlich auch den 2,5'er TDI, wie Du. Warum es dann doch der 2,8l V6 30V geworden ist?

    • der "alte" 2,5TDI hatte zuwenig wirkliche Vorteile gegenüber dem 1,9'er TDI
    • der "alte" 2,5TDI war mir im Superb eindeutig zu laut und nagelig
    • der "alte" 2,5TDI säuft mir, entsprechend umfangreich gesammelter, glaubwürdiger Erfahrungsberichte zu viel Öl
    • zum Zeitpunkt meines Erwerbsvorganges war bekannt, dass der "alte" 2,5TDI wegen seiner vielen Probleme (warum sonst?) durch ein neues Aggregat ersetzt werden sollte - ich darauf aber nicht warten wollte. und, und, und.

    So, nun darfst Du mich in der Luft zerreissen. Allerdings mußt Du mich erst einkriegen, denn bei uns scheint die Sonne und ich setz mich jetzt in meinen 2,8 l V6 30V und zeig Dir mein Bürzel.

    Es grüß Pietro :engelteufel:
     
  6. #5 Superb02, 22.01.2004
    Superb02

    Superb02 Guest

    Kein Mensch wird Dich in der Luft zerreissen, allerdings hab ich da andere Erfahrungen gemacht und auch andere Meinungen gehört.

    Öl hab ich noch keinen Tropfen gebraucht und auch nach aktueller Messung steht der Pegel einwandfrei (13000 km).

    Ersetzt wurde der "alte" V6 meines Wissens nach wegen der Umstellung von EU3 auf EU4, nicht wegen irgendwelcher Probleme.

    Ich persönlich seh da schon gewaltige Vorteile gegenüber dem 1.9er PD (hab den ja vorher gehabt, hab also die Vergleichsmöglichkeit :P ).

    Aber egal, is halt jedem seine eigene Geschmackssache - ich jedenfalls bin mit dem Motor sehr zufrieden (außer, dass er vielleicht nen Liter weniger Sprit brauchen könnte).
     
  7. #6 DeimosZero, 22.01.2004
    DeimosZero

    DeimosZero

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuwied Kirchberg, Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti, 1.2 TSi, Elegance mit Panoramadach, Matto-Braun
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller, Zwickau
    Hallo Pietro,

    Habe, genau wie Suberb03, von nem 1.9er Tdi Superb auf meinen jetztigen 2.5er (114 KW) gewechselt. Probleme hatte ich mit dem Motor noch nicht, und im Gegensatz zu meinem "alten" 1.9er hat er auch noch keinen Tropfen Öl gebraucht. Das mit dem Öl ist sowieso von Motor zu Motor verschieden... wie gesagt, mein 1.9er hat sich so alle 7000km nen halben Liter genehmigt, was laut Skoda ganz normal ist, andere 1.9er gleichen Typs brauchen wiederum keins ...

    Gruß

    DZ

    PS.: Vom Fahrgefühl und Laufruhe gibt es mehr als nur einen ECHTEN Vorteil gegenüber dem 1.9er .. glaubt es mir :zwinker:
     
  8. klausi

    klausi

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Ich kann meinen Vorschreibern nur beipflichten,der Motor geht echt gut!!!Die Geräusche sind gut gedämmt und wenn man den Motor nicht sehr tritt sind Verbräuche unter 7 l drin.

    Klausi
     
  9. #8 yellowcar, 23.01.2004
    yellowcar

    yellowcar Guest

    ich machs kurz:

    - der motor is gut
    - nageln tut meiner nicht
    - öl noch nix (35.000km)
    - verbrauch: noch nie über 8 liter (im schnitt)
    - geräusche: nur zu hören wenn die tür auf ist
     
  10. #9 superb25tdi, 23.01.2004
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Hallo zusammen, hallo Caos

    ich erfreue mich jetzt schon seit über 72.000 km an meinem V6 TDI und habe bislang keinen Grund zur Klage. Der Motor schnurrt wie ein Kätzchen auf der Ofenbank er ist weder laut noch kann ich einen rauen Motorlauf feststellen. Ölverbrauch . . . ja klar, bei der Inspektion, ansonsten nicht messbar !

    Die Verbräuche bewegen sich zwischen 6,2 ltr (bei Tempo 120 im Berufsverkehr auf der Autobahn mitschwimmend) bis hoch zu 10,5 ltr (der E320 CDI Fahrer machte einen reichlich gefrusteten Eindruck). Im Schnitt fahre ich meinen laut BC mit 7,4ltr/100km

    Übrigends wurde die 114kw Maschine nicht ersetzt . . . überarbeitet ist hier der passendere Ausdruck. Es handelt sich auch beim 120 kw V6 immer noch um die gleiche Konstruktion wie beim 114er, lediglich jetzt mit Euro4 und ein paar KW mehr.
     
  11. #10 gb.grupe, 31.01.2004
    gb.grupe

    gb.grupe Guest

    Hallo alle zusammen,

    also ich fahre den 150 PS Diesel jetzt seit 14 Monaten und 70.000 Km.

    Lange Autobahnstrecken, viel hamburger und berliner Stadtgebiet, staubige Landstraßen in Frankreich und sogar Bio-Diesel....kann dem Motor alles nihcts anhaben.

    Ich kann nur sagen, der Motor ist top !! Ich hatte vorher nen 5er BMW mit ebenfalls 150 PS.

    DAS war ein Ölfresser !!! beim superb habe ich in den 70.000 km zwei mal nen halben Liter nachgekippt.

    Lautstärke ? ...hhmmm....ich kann bei meinem auch bei Gaspedal Bodenblech auf der Autobahn noch mit Freisprech telefonieren.

    Durchschnittsverbrauch mit viel Autobahn und Stadt 7,2 l....da gibt es nichts dran zu mäkeln

    Also der Wagen mit der Maschiene ist auf jeden Fall ne gute Wahl !!

    Schönen Gruß,
    Gerrit

    P.S. jetzt bei 70.000 will er zum ertsen mal neue Bremsbeläge haben...hat sich aber auch brav rechtzeitig über Bordcomputer gemeldet.
     
  12. #11 Asgard.os, 01.02.2004
    Asgard.os

    Asgard.os Guest

    Vielleicht ist das hier unpassend, aber kommt der neue 180 Ps Diesel aus dem Passat auch in den Superb?
    Ist nur so eine Frage, weil Passatfahrn einfach zu teuer ist, der Motor aber PS-mässig endlich mit BMWs/Mercedes konkurrieren kann.
     
  13. wele

    wele Guest

    Hi,

    ich bin bis jetzt 31.000 km mit meinem 2,5 gefahren und bin extrem zufrieden.

    Ölverbrauch insgesamt weniger als 2 l, Dieselverbrauch gemessen 6,5-7,6 l. Etwas ärgerlich ist, dass der BC bis zu 0,7 l zu viel anzeigt, aber es gibt schlimmeres... :veilchen:

    Soweit ich weiß, kann man das in 0,25-l-Schritten korrigieren lassen?!
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Stern2000, 20.02.2004
    Stern2000

    Stern2000 Guest

    Wie laut ist den Euer Skoda Superb . Ich finde für eine Automatik ist er nicht gerade Leise. Bin bisher nur benziner gefahren und daher etwas enttäuscht. Oder sehe ich das nur zu eng? Das nächste ist diese berühmte Anfahrschwäche die schon mehrmal bestätigt wurde.Die 350 Nm merkt man erst wenn man das Auto richtig tritt . Und das will ich eigentlich nicht.Sonst bin ich mit allem sehr zufrieden!!Das ist das 12 te Jahr Skoda bei mir.Vielen Dank für eine Antwort!!!!!
     
  16. #14 KW_inside, 20.02.2004
    KW_inside

    KW_inside Guest

    Hallo Stern....
    Nach meinem Gefühl ist die Anfahrschwäche keine Frage des Motors, sondern der Motorsteuerung ( Das Gaspedal ist ja physikalisch nicht mit dem Motor verbunden, sondern nur über den BC) . Ob ich stehend VOLL drauftrete, oder sachte, er braucht immer eine Sekunde bedenkzeit. Wenn er erstmal rollt, geht die Post ab....
    Ich denke, beim Schalter ist dasss da anders.
    Alternative: Vorgas, und von N auf D ... aber das macht heutzutage wohl keiner mehr, hab ich auch noch nicht ausprobiert.
    Gruss,
    Oliver
     
Thema:

Erfahrungen 2,5 V6 TDI ?

Die Seite wird geladen...

Erfahrungen 2,5 V6 TDI ? - Ähnliche Themen

  1. Update für den 1,6 TDI

    Update für den 1,6 TDI: Hat schon jemand mit einem 1,6er TDI Rapid dieses Software Update mit dem "Strömungsbereiniger" erhalten ? oder eine konkrete Aufforderung dafür...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...