Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Marc-1987, 26.03.2014.

  1. #1 Marc-1987, 26.03.2014
    Marc-1987

    Marc-1987

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halberstadt
    Fahrzeug:
    Octavia Family Edition 1.6er Diesel
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lindner
    Kilometerstand:
    26000
    Hallo,

    kann mir einer sagen, ob ein 2.0L Diesel mit 140PS gut vorwärts geht oder eher eine Gehhilfe ist? Ich wollte mir die 2.0L Maschine in einem Combi leisten.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 26.03.2014
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    kommt auf denen Anspruch an
     
  4. #3 Marc-1987, 26.03.2014
    Marc-1987

    Marc-1987

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halberstadt
    Fahrzeug:
    Octavia Family Edition 1.6er Diesel
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lindner
    Kilometerstand:
    26000
    Ich hatte vorher ein Superb I mit 140PS. Der ist gut vorwärts gegangen. Das ganze soll auch finazierbar bleiben
     
  5. #4 Scanner, 26.03.2014
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    pfft, ich hab nen Reihen-6-er mit 230 PS.
    Der ist auch nicht unbedingt sportlich.

    ES KOMMT IMMER AUF DEINEN ANSPRUCH AN
    und es kommt auf deinen Geldbeutel an, was finanzierbar ist
     
  6. #5 TubaOPF, 26.03.2014
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.992
    Zustimmungen:
    2.670
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Ich habe so einen und finde ihn locker ausreichend, auch auf Langstrecke sprich Autobahn. 200+ geht er bequem (215 laut Tacho :D sind dann echte 208 nach Navi), 320 Nm sind ordentlich und wenn es sein soll, bekomme ich ihn ganz locker auch auf deutlich unter 6 Liter/100 km. Klar geht mehr Leistung immer und macht mehr Drehmoment mehr Gaudi. Stellt sich immer die Frage, welchen Anspruch Du hast. Fahr ihn ausführlich Probe, dann weißt Du mehr.

    Gruß - Kay
     
  7. ciqo

    ciqo

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    107
    Fahrzeug:
    190PS DSG Combi L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Silberberg
    Kilometerstand:
    13000
    Ich habe einen S2 Combi mit 140 PS TDI. Die Kombination ist definitiv keine Gehhilfe. Hatte vorher einen BMW 118d mit 143ps und hatte auch Bedenken ob das im Superb reicht. Hab dann ohne einen Probe zu fahren einen bestellt und erst viel später eine Probefahrt mit einen 170 PS Handschalter gemacht. Der 170 PSer hatte aber ein heftiges Turboloch und kräftige Anfahrschwäche. Danach dachte ich, oh scheiße, dann muss sich ja der 140 er noch zäher anfühlen. Und bereute meine Entscheidung. Was dann, als ich ihn hatte, aber völlig unbegründet war. Der 140 Pser hat durch den kleineren Turbo eben nicht so ein Turboloch und spricht auch schneller an als der 170er, was sich sehr elastisch anfühlt. Nur "oben rum" geht im schneller die Luft aus. Aber verglichen mit meinem vorherigen BMW fühlt sich der Superb mit dem Motor sogar kräftiger an, nur das Gewicht merkt man dan halt doch in den Kurven. Ich finde die Motorisierung aber als sehr angenehm und völlig ausreichend.
    Wenn Du aber Bedenken hasst, dann mach am besten eine Probefahrt.
     
  8. #7 roadghost, 26.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hi,

    ich hatte von SIXT jeweils den 140er und den 170er Diesel - beide mit DSG und Schaltwippen. Langsam ist keiner, aber der 170er macht bei 3 Personen und Gepäck mehr Spaß und hat mehr "Überholreserven" !

    Privat fahre ich nun den 1.8er TSI, demnächst mit Autogas - wäre das nichts für Dich ??

    Gruß
     
  9. #8 Marc-1987, 26.03.2014
    Marc-1987

    Marc-1987

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halberstadt
    Fahrzeug:
    Octavia Family Edition 1.6er Diesel
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lindner
    Kilometerstand:
    26000
    ein Erdgasantrieb kommt nicht in Frage. Ich fahre morgen zum freundlichen.
     
  10. impact

    impact

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI Elegance Mocca Braun-Metallic
    Kilometerstand:
    80000
    Ich hab auch den 140ps TDI, meiner Meinung nach völlig ausreichend, und auch im Stadt/Überland Verkehr
    mit dem nötigen "bums".

    Klar zum Autobahnbolzen ist das nicht wirklich der Burner, aber mal im Ernst, alles über 160 wird doch eh nur
    noch unwirtschaftlich, und bis die 200 geknackt sind dauerts nicht unbedingt soo lange.

    Und nicht zuletzt sollte man bedenken: Das ist ein COMBI!! Famillienkarren, Pampersbomber, fast 5 Meter lang
    und schwer wie bekloppt. Wer was "sportliches" haben will ist da eh an der falschen Adresse, aber ganz.

    140PS reichen zum komfortablen reisen, überholen und was man sonst noch normalerweise brauch deutlich aus
    und sind dabei doch wirtschaftlicher als 170 weil man ganz klar anders fährt ;)

    Und wem das eben nicht reicht, der soll sich halt den V6 holen, mehr Superb geht nicht, n Sportwagen wirds NIE
    werden egal was unter der Haube sitzt..

    Trotzdem mein Traumwagen!

    Grüße
     
  11. #10 TubaOPF, 26.03.2014
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.992
    Zustimmungen:
    2.670
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Nee. Meine französische Katastrophe (Citroen C5 ;( ) war bei gleichen Motordaten fast 200 kg schwerer als der SCII. Das war schwer.

    ;) Kay
     
  12. impact

    impact

    Dabei seit:
    22.12.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI Elegance Mocca Braun-Metallic
    Kilometerstand:
    80000
    Ich korrigiere meine Aussage:

    "Gemessen an vernüftigen, normalen, funktionierenden Autos schwer wie bekloppt"

    :D

    Aber immerhin können die ja auch ganz interessant aussehen.
    Aber jeder weiß auch was interessant heißt...

    :D

    Grüße
     
  13. #12 Big-Daddy, 26.03.2014
    Big-Daddy

    Big-Daddy

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Walldorf
    Fahrzeug:
    Skoda superb combi 2.0 TDI 170PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Gohm & Graf hardenberger
    Kilometerstand:
    94000
    Ich fahre den 170er. Habe vorher 2x den 140er probegefahren. Bin mit meinem mehr als zufrieden, 350Nm sind für meinen pampersbomber absolut ausreichend. Macht richtig Spaß und freue mich nach wie vor jeden Tag ihn zu fahren. Mein traumwagen!
     
  14. #13 Gilberth, 27.03.2014
    Gilberth

    Gilberth Guest

    Moin,
    mit DSG und 4x4 ab 150 sehr zäh und versoffen.
    Im Schnitt bei mir 8,5 l (lt. Verbrauchsanzeige bei 7,6) bei 90% BAB und nicht Vollgas, dann können es auch über 10 l werden. Ordentliche Verbrauchswerte erziele ich nur auf der Landstraße oder als Verkehrshindernis auf der BAB.
    Als großer Lastesel ist das ok, ich würde die Motorisierung aber nicht wieder bestellen.
    Beste Grüße
    Gilbert
     
  15. #14 Golfking112, 27.03.2014
    Golfking112

    Golfking112

    Dabei seit:
    26.12.2013
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II, 2.0 TDI 4x4 DSG
    Du fährst im Sommer einen E500 und beschwerst Dich über Verbrauchswerte ? :D ;)

    Also ich empfinde den 170 PS TDI als sehr gut motorisiert, klar braucht das 4x4 ungefähr einen Liter Diesel mehr pro 100 km, dafür läuft es auch wie auf Schienen :-)
     
  16. #15 roadghost, 27.03.2014
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hi,

    kein Erdgas - Flüssiggas !! Tanken für 0,659 Euro / Liter und sparen bei der Steuer und der Versicherung.

    Ich habe bis ins Detail die kosten für den TDI und den TSI mit LPG verglichen und kommen summa summarum auf 600 Euro ersparnis des TSI gegenüber dem TDI.

    Ich habe Steuern, Versicherung, Verbrauch, Inspektionen, Reifen, Bremsen u.a. einbezogen.

    Die Umrüstkosten reißen natürlich ein Loch in die Finanzkasse, aber ich fahre seit mehreren Jahren mit LPG und ich fahre immer mit einem breiten grinsen von der Tanke weg.....

    Gruß
     
  17. #16 Donald777, 27.03.2014
    Donald777

    Donald777

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Exklusiv 2.0 TDI DSG
    Also ich hatte vor dem superb einen BMW 320td Compact mit 150 Diesel PS.
    Der war deutlich flotter unterwegs als der superb mit seinen 140PS und DSG.
    Der skoda ist nicht langsam, aber gerade so von 80 auf 120 bei der Autobahnauffahrt und so ab 180 wird's etwas zäh.

    Mit dem Auto wird man ehr zum Gleiter und ich erfreue mich mehr daran, dass man mit so nem Schiff deutlich unter 6 Liter kommt.
     
  18. #17 Gilberth, 27.03.2014
    Gilberth

    Gilberth Guest

    Ja, mit Flüssiggas ab 01.4. (Saisonkennzeichen) wieder für 0,69 €/l . Damit läuft der 500er günstiger als der Skoda - jedenfalls bei ähnlicher Fahrweise. Mit 15 - 16 L Gas komme ich hin, solange ich nicht in der Stadt unterwegs bin oder dauerhaft über 160 fahre.
    Die restlichen Dinge lasse ich einfach mal aussen vor, da zählt der Spaßfaktor.
    Ich würde auch den 170 PS Diesel nehmen, wenn eine Kaufentscheidung fällig wäre.
    Gruß
    Gilbert
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 digidoctor, 27.03.2014
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Vollkommen irre mit unser aller Steuersubventionen die Verbräuche der alten Benzinkutschen querzufinanzieren und das noch unter dem Deckmantel des Umweltschutzes. Die 20 Cent mit dem wir jeden Liter Diesel sponsorn sind ebenso frech. Die Konseqenz ist, dass viele schön viel fahren, weils ja günstig ist und dazu noch schnell, weil der Diesel nicht so säuft bei v-max. Alles streichen sage ich. Dann mal sehen, was von der Herrlichkeit übrig bleibt.
     
  21. PeterM

    PeterM

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    '66 Mustang 331cui, Calibra, Corsa C GSI, Skoda Superb (siehe Signatur!)
    Kilometerstand:
    25000
    Ich hoffe Du weißt, dass LPG ein Abfallprodukt ist was auch bei der Förderung des Rohöls anfällt, das für die Herstellung des Bezins benötigt wird, welches Dein TSI verfeuert.

    Wäre es nicht subventioniert würde es vermutlich viel weniger Nutzer geben und das schöne Abfallprodukt müsste auch weiterhin vor Ort der "Förderung" abgefackelt
    werden. Und dass das Abfackeln viele negative Aspekte für die Umwelt und die dort lebenden Menschen mit sich bringt, ist Dir hoffentlich auch bekannt.
    Über den Sinn und Unsinn des Alteisenfahrens kann man lange lamentieren, sicherlich auch im Vergleich dazu, was die Produktion eines Neuwagens an Rohstoffen
    verschwendet und wieviel Schadstoffe dabei freigesetzt werden.

    Ich fahre aber sonst auch schön viel.... mit Diesel. Weil das mein Job ist und meine Familie ernährt. Und wenn alles gestrichen wird, dann fahre ich halt das, was der
    Arbeitgeber dann anordnet. Und wieder schön viel... weil ich nicht arbeitslos werden möchte um DIR nicht auch noch via Arbeitslosengeld zur Last zu fallen. :evil:
     
Thema:

Erfahrung

Die Seite wird geladen...

Erfahrung - Ähnliche Themen

  1. Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?

    Wieviele 2.0 TSI Fahrer gibt es hier? Erfahrungen?: Ich bin stolzer Besitzer eines 2.0 TSI DSG Kombi und bin total zufrieden damit. Schönes Understatement gegenüber den ganzen RS, mehr Platz, Mega...
  2. Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS

    Erfahrung Addinol Super Light SAE 0540 Fabia II RS: Servus Volk, hat einer mit diesem 5W40 Öl Erfahrungen beim Fabia II RS bei Festintervall? Grüße 86psler
  3. Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen

    Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe Erfahrungen: Wer von euch hat die Drahtlos beheizbare Windschutzscheibe und schon Erfahrungen mit vereister Scheibe sammeln können? Spart man sich wirklich das...
  4. Erfahrungen Thule Dachboxen ??

    Erfahrungen Thule Dachboxen ??: Wir fahren dieses Jahr in den Winterurlaub, müssen deshalb 4 Skier mitnehmen. Suche deshalb eine große Dachbox. Die Thule Dachboxen sind generell...
  5. Erfahrungen beim Online PKW-Kauf

    Erfahrungen beim Online PKW-Kauf: Hallo zusammen, wie sieht es mit euren Erfahrungen mit einem Online Autokauf aus? Habe zwar schon ein paar Autos bei einem EU Händler gekauft,...