Erfahrung mit Tieferlegung beim TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von splashdance, 25.07.2005.

  1. #1 splashdance, 25.07.2005
    splashdance

    splashdance

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    105000
    Hallo liebe Skodagemeinde!

    Ich fahre einen Skoda Octavia 1 (TDI) und bin nun so am überlegen ob es sich wirklich lohnt IHN tiefer zu legen. Mir wurde von meinen kumpel und mechaniker davon abgeraten, zwecks auf sitzen und unterboden beschädigen. Was habt ihr für erfahrung gemacht und was würdet ihr für Federn bzw. Fahrwerk empfehlen?
    Danke für eure Anworten!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Puffer

    Puffer

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lennestadt/Sauerland/NRW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1U, BJ 2004
    Hallo,

    als ich habe meinen im Mai mit einem H&R Cup Kit 55/40mm tiefergelegt. Habe es bis jetzt noch nicht bereut. Aufgesetzt habe ich bis jetzt auch noch nicht, ganz ander als mit meinem alten Honda Accord, mit dem ich regelmäßig irgentwo "hängengeblieben" bin. Dabei war der nur 35mm tiefer. :keineahnung:

    Folgendes ist mir allerdings aufgefallen: Mein Combi steht jetzt gerade, also nix mit Keilform. Würde daher sagen, wenn du deinen auf VA und HA gleichmäßig tieferlegst, dann könnte das evtl. dazu führen, dass er hinten tiefer ist als vorne.

    Gruß
    Sebastian
     
  4. #3 Joker1976, 25.07.2005
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Hallo, kann mich meinem Vorredner fast komplett anschließen - außer...

    ... Durch den langen Überhang vorne muß man schon bei dem einen oder anderen Bordstein o.ä. aufpassen. Ich habe K.A.W. 50/35mm verbaut - im Winter schleifts auch an der Plaste unterhalb vom Motor, wenn die Fahrspuren plattgefahren sind, in der Mitte aber noch Schnee oder Eis "aufgetürmt" ist.
    Drotz allem ist der Wagen noch durchweg alltagstauglich.
     
  5. Skodi1

    Skodi1

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    3340 Waidhofen/Ybbs - Österreich
    Fahrzeug:
    Superb II , 2,0 PDF , 140 Ps
    Hallo
    Bin selber 5 Jahre den Octi1 mit tieferlegung gefahren.Hatte ganz selten Probleme.Winter war nie ein Problem.Fahrverhalten war auch super danach.Man muß natürlich die Einschränkung des Komforts in Kauf nehmen.Ansonsten kann ich nur sagen,tolle Sache!!
    cy
     
  6. Puffer

    Puffer

    Dabei seit:
    19.04.2005
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lennestadt/Sauerland/NRW
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1U, BJ 2004
    Das mit dem Bordstein stimmt. @Jocker1976
    Hatte ich irgentwie erfolgreich "verdrängt". :D
    Ist mir auch einmal passiert, war aber Gott sei dank nicht so wild.

    Gruß
    Sebastian
     
  7. VWSONY

    VWSONY Guest

    Ein guter Einstieg sind einfach nur Federn. Hab ich bei meinem auch drin (will ja kein Geländewagen). 35mm sind OK, alles drüber (imho) übertrieben. Wenn dann noch 17"er draufkommen sind das richtig gut aus.

    Wenn Du wirklich ein Fahrwerk kaufen willst:
    Lass die Finger von Billigangeboten!

    Gruss
    Markus

    P.S.
    Meistens fangen die Skoda´s nach Einbau von Fahrwerk oder Federn an Geräusche zu machen (bei mir nach ~20tkm), hängt mit Domlagern/Federtellern zusammen. Kracht aber nur etwas beim lenken im Stand :-) Habs bisher (seit ca. 1/2 Jahr) noch nicht reparieren lassen
     
  8. knarf

    knarf Guest

    @ splashdance

    Ich habe sowohl mit den Federn von Vogtland 35-40 mm Tieferlegung keine schlechten Erfahrungen gemacht , auch nicht mit dem Gewindefahrwerk das ich jetzt eingebaut habe . Bei der extremen Tieferlegung die ich momentan fahre passen auch die 7,5x17´mit 225/45 mit Spurverbreiterung ohne Probleme !

    Übrigens habe ich die vogtland Federn noch liegen falls Intresse besteht einfach ne Mail schicken alles weitere dann

    Frank
     
  9. #8 sebastian, 29.07.2005
    sebastian

    sebastian

    Dabei seit:
    03.01.2003
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neubrandenburg/Perleberg
    hi

    ich hab in meinem octi combi, tdi, 110ps bj 00, seit ca. 60000km die federn von eibach (30mm) drin und bin sehr zufrieden. keine probleme. das schwanken beim anfahren, abbremsen und in den kurven ist weg. es ist ein sehr schönes fahren und ist auch net zu hart. ich denke die eibach federn sind die besten federn und eine günstige alternative(ca. 100 euro) zu einem fahrwerk.
    mfg sebastian
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Chicco

    Chicco Guest

    Also, als ich auf meinen Octavi Kombi 1.9TDI neue 17" Alufelgen aufzog sah dieser anfangs eher wie ein Rallywagen aus. Bescheuert eben..;-)

    Habe mir dann 35mm H+R Federn eingebaut und nun sieht er genau richtig aus. Nicht zu hart aber auch nicht zu viel Abstand (Radkasten). Eben genau richtig.

    Mir sagte man, das ab 40mm auch neue Stoßdämpfer nötig sind und obendrein für vorne eine neue Strebe benötigt wird, da sonst alles aufliegt. Wird zumindest sehr empfohlen. manche fahren mit der original noch rum.

    Daher würd eich sagen, wenn du nicht gerade das volle Tuningslayout deinem Skoda verabreichen möchtest sondern nur etwas, würde ich sagen 35mm!

    Und wie alle anderen schon sagten. Kauf kein Klump! Also entweder H+R oder von eibach.

    PS: Ich habe auch ohne Keilform mein Wagen gerade stehen. Nicx hinten tiefer oder so..:-P
     
  12. #10 splashdance, 04.08.2005
    splashdance

    splashdance

    Dabei seit:
    18.07.2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    105000
    Danke für deine antwort, wollt mein octi vorne 50mm und hinten 40mm tiefer legen. (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=7989119008&rd=1&sspagename=STRK:MEWA:IT&rd=1)
    Von den neuen stoßdämpfern udn strebe habe ich nix gehört, wär mir neu, also denkste soll die finger davon lassen?
    Zu den 17zoller also, die kann ich mir ne leisten wollte mir 205/55r16 holen, weil die ja schon eingetragen sind und mein für anfangen denke ich auch ma reichen. Hatte schöne bei ebay auge für audi. Wurde aber überboten.

    mfg Splashdance
     
Thema:

Erfahrung mit Tieferlegung beim TDI

Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Tieferlegung beim TDI - Ähnliche Themen

  1. Keine Kontaktbilder beim Bolero

    Keine Kontaktbilder beim Bolero: Moin. Habe folgendes Problem. Seit einer Woche habe ich ein Oneplus 3T Smartphone (Android 6.0.1 über OxygenOS 3.5.3) und es funktioniert...
  2. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  3. kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface

    kleiner Reflektor über der Birne beim Vorface: Hallo, habe mir "neue" Scheinwerfer geholt. Vom Glas her weit besser als meine aktuellen. Habe Sie noch nicht verbaut, weil Sie ein Problem...
  4. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  5. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...