Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec

Diskutiere Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das habe ich heute erstmals gesehen: Eine Tankstelle mit Druckanzeige.[ATTACH] Habe ich diesen Sommer in Italien an fast jeder Tankstelle gesehen....

  1. #2841 mongobongo, 20.12.2020
    mongobongo

    mongobongo

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Wildau
    Habe ich diesen Sommer in Italien an fast jeder Tankstelle gesehen. Allerdings durften dort Gasfahrzeuge nur von den Tankstellenmitarbeitern betankt werden. Aber in Deutschland habe ich diese Druckanzeigen auch noch nie gesehen.
     
  2. #2842 Donnerskoda, 20.12.2020
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    359
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Eine Druckanzeige hätte ich gerne an der Tankstelle, die ich jede Woche einmal nutze: Seit der letzten Reparatur vor einigen Wochen scheint der Druck dort sehr niedrig eingestellt zu sein. Nach dem Tanken werden nur 290 km Reichweite angezeigt (mit H- Gas, waren sonst immer 330 km) und ich muss nach 6 statt nach sieben Tagen tanken.
     
  3. #2843 Rana arboreum, 21.12.2020
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    Meine Stammtankstelle hat an allen Säulen eine Druckanzeige - ist immer wieder faszinierend das zu sehen. Meist drückt die Anlage mit bis zu 240 bar rein.
     
  4. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    95
    Da fahr ich mit L-Gas fast 100km mehr. Allerdings drückt meine Tanke in der Regel auch um die 17kg in die beiden Tanks.
     
  5. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Hallo miteinander und ein frohes neues Jahr.
    ich bin neu im Forum.

    Ich interessiere mich für einen Octavia CNG 1.4 oder 1.5
    Ich bin jetzt etwas verunsichert.
    Müssen alle 2 Jahre nur GAP Sichtprüfungen gemacht werden oder auch alle 5 jahre konplettausbau und Dichtheitsprüfung gemacht werden?
    Das Tankstellennetz ist jetzt nicht grade so dolle, im Moment noch 10km entfernt aber wir wollen ein Eigenheim in nicht so dichtbesiedelten gegend. Heißt in der Umgebung 30km und auf dem weg zur Arbeit keine CNG tanke.

    Ist es eine Idee wertan den 1.4 Combi mit 50l Benzintank zu denken um einfach unabhäniger zu sein?
    Der 1.5 hat nur noch 9l Reserve. Gut man könnte damit den Umweg zur Tanke mit 30km machen. Ist das zielführend? Andersherum verbraucht der älteremit 50l Benzintank auch mehr.

    Was denkt Ihr?
    Es soll ein Combi sein da Familienplanung.
    Von Elektroautos bin ich zzt. nicht überzeugt.

    Gibtes was zu beachten bei der Fahrzeugwahl?
    Worauf achten bei gebrauchten?

    Danke für eure Hilfe!
     
  6. #2846 Donnerskoda, 04.01.2021
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    359
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Nein!
    30 km Umweg? Das lohnt sich nicht. Der Mehrverbrauch des alten ist nicht gravierend, da stellt sich eher die Frage, wieviele km im Jahr Du dann mit Benzinn fährst.
     
    Rana arboreum gefällt das.
  7. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke auch so. Schade eigentlich da ich von Benzin weg will. Der 50l Tank wäre als überbrückung bis man wieder wen besuchen fährt und an einer Tanke vorbei kommt.
    Gesamt km im monent sind 10.000km
     
  8. #2848 mongobongo, 04.01.2021
    mongobongo

    mongobongo

    Dabei seit:
    19.12.2017
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Wildau
    Wenn man keine Tankstelle in der Nähe hat oder zumindest eine auf den täglichen Wegen liegt, lohnt sich ein CNGer nicht wirklich.
     
  9. #2849 Rana arboreum, 04.01.2021
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    GAP wird bei mir immer mit der HU gemacht, mehr ist nicht nötig.
    Aber 30km extra zum Tanken fahren (und ja auch wieder 30 zurück!) - das würde noch nicht einmal ich als überzeugter CNGler machen. Wenn die Tanke auf dem Weg wäre ja, aber so ...
     
  10. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Momentan ist sie mit einem Umweg von 6km verbunden und hat 100% Biogas. Wenn es aber aus der Mietswohnung weg geht ins Grüne sieht es hier leider Mau aus. Momentan wohne ich im Kreis Ludwigsburg. Später soll es dann Richtung Südwesten.
     
  11. #2851 Rana arboreum, 04.01.2021
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
  12. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    95
    Bio-CNG ist aktuell definitiv die beste Art Auto zu fahren. Und da bei dir noch soviel unklar ist (Kind, Haus, Job?) würde ich mir erstmal ein kleineren TGI anschaffen und wenn dann wirklich die Tankstelle 30km weit weg sein sollte, sieht die Welt wieder ganz anders aus (Tankstellensituation, Arbeitsweg, andere Alternativen, etc.)

    Der 50l Benzintank ist m. E. nur wichtig, wenn du häufiger nach Frankreich fahren möchtest.
     
  13. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Das einzige was safe ist, ist mein Job. Ich arbeite im Tiefbauamt Infrastruktur.
    In der gemeinde sind viele Landwirte, mich laust es, dass nicht einer eine Biogasanlage hat oder eine Tankstelle wenigstens an das Öffentliche Gasnetz anschließt.
    Vielleicht kann ich noch etwas daran ändern.
    Familie ist in Planung, heißt sptätestens in einem Jahr sollte ein Kombi her. Die Wohnsizuation wird sich spätestens in 3 Jahren ändern.
    Wenn wenihstens eine Tanke zur Arbeit wäre,oder in der Gemeinde wo ich arbeite :)
    Es werden ja schon die 2021 Modelle 1.5 von Skoda mit neuem Facelift angeboten, sehen schon gut aus.
    Preislich liegen die bei EU-Ausführungsmodellen bei ca. 25000€ da habe ich schon überlegt. Ein gebrauchter von 2019 kostet so um 17500€.
    Die Zahlen sind von Angeboten die mir vorliegen.
     
  14. #2854 Donnerskoda, 05.01.2021
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    359
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Das war kein Facelift, sondern ein neues Modell!
     
    superb-fan gefällt das.
  15. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Ah Ok.
    Also ich persönlich habe 4 Modelle im Blick.
    1. 1.4CNG Octavia
    2. 1.5 CNG Octavia
    3. 1.5 CNG Octavia modell 2021
    4. den SEAT Leon CNG mit 1.4 oder 1.5 finde ich auch gut, da preislich unter Skoda
     
  16. #2856 Rana arboreum, 05.01.2021
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    Bisher kenne ich nur einen, der eine eigene Gastankstelle mit seinem erzeugten Gas betreibt: http://energiehof-weitenau.de
    Alle anderen speisen ihr Gas ins Netz ein. Wenn ein Biogaserzeuger Interesse daran hat, so was auch zu tun, ist Winfried Vees sicher bereit da Tipps und Bertung zu geben.
    Ich habe mir das auf dem Energiehof schon mal vor Ort angeschaut, wir hatten da schon eine Veranstaltung vom CNG-Club.

    Wichtig für eine Gastankstelle ist übrigens auch das Vorhandensein einer Hauptgasleitung bei einer Tankstelle. Ohne die geht nichts. Das wäre mal interessant zu eruieren. Frag doch mal bei dem örtlichen Gasversorger an ... ;) - dann lässt sich auch rausbekommen, welche Tankstellen dafür überhaupt in Frage kämen, das wäre dann der nächste Schritt.
     
  17. juneld

    juneld

    Dabei seit:
    04.01.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    WOW, danke für die Tips.
    Wenn ich nächste Woche wieder arbeiten bin gucke ich mal nach.
    Die Tankstellen benötigen dann noch einen Kompressor, sonst noch Material? Ich habe Lust Überzeugungsarbeit zu leisten aber ich weiß nicht was sowas kostet. Mal abklären ob eine Gemeinde förderungen dafür bekommt.
     
    Rana arboreum gefällt das.
  18. #2858 Rana arboreum, 05.01.2021
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    Wow, du bist echt angefressen. Kann ich dich für den CNG-Club anwerben? Da brauchen wir solche Leute!
     
  19. MichaCNG

    MichaCNG

    Dabei seit:
    11.02.2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    25
    Hallo was noch nicht so bekannt ist es besteht auch die Möglichkeit zu Hause oder am Arbeitsort eine Gastankstelle hinzustellen...

    Was in einigen Haushalten mit E-Autos schon Usus ist, testet Gas Connect Austria gerade für umweltfreundliche gasbetriebene Fahrzeuge: Mit der ersten Home-fill Gastankstelle, die sehr einfach zu bedienen und auch platzsparend ist, dauert der Tankvorgang nur wenige Minuten.

    Vor 2 Jahren und nur 633 Aufrufe!


    Link zu HYGEN
    https://www.hygengroup.com/ready-for-the-road-in-4-minutes/


    Nun ja ob man den 1,4 TGI nimmt oder den 1,5-Liter-Erdgasmotor entscheidet ist eine persönliche Entscheidung! Aber ein Umweg von 30 km würde ich auch nicht machen! fahre den 1,5 TGI Motor im Octavia die höchste Benzin fahrt wahr mal 22 km ansonsten bin ich immer nur mit CNG unterwegs, auch wenn man hört nur 9 Liter! Benzin dabei zuhaben ist halt nur für den Fall das man von Gas zu Benzin wechselt auf dem Weg zur Tanke was bei mir eher kurze Kilometer sind aber wie gesagt 22 km war die höchste Benzin fahrt.

    ...Außerdem der 1,5 TGI ist für CNG ausgelegt und optimiert worden...

    Der neue 1,5-l EA211 TGI evo von Volkswagen
    https://www.bolidenforum.de/artikel/artikel/21123-der-neue-1-5-l-ea211-tgi-evo-von-volkswagen
     
    xl8lx, PolenOcti und Rana arboreum gefällt das.
  20. #2860 Rana arboreum, 08.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2021
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    521
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    https://www.erdgasautos.at/aktuell/2020/bequem-zu-hause-oder-der-eigenen-firma-erdgas-tanken/

    https://www.hygengroup.com

    Im Gegensatz zu meiner Tankstelle mit 100% Bio-CNG müsste ich damit zuhause wieder fossiles CNG tanken, da unsere Hausgemeinschaft sicher keinen Wert auf den Aufpreis für Biogas legt. Außerdem trägst du Reparaturkosten und Wartung an deiner eigenen Ladesäule selber, was an der Tankstelle der Betreiber übernimmt. Aber informieren würde ich mich da, wenn ich selber bauen würde und keine CNG-Tanke vor Ort hätte und auch keine eröffnet.
    Total und OrangeGas wollten da eigentlich aktiv werden mit Eröffnungen ;)
     
Thema: Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia cng erfahrungen

    ,
  2. skoda octavia g-tec erfahrungen

    ,
  3. skoda octavia g-tec

    ,
  4. skoda octavia g tec erfahrungen,
  5. skoda g-tec erfahrungen,
  6. Skoda Octavia 1.4 TSI G-TEC Ambition Combi,
  7. Octavia G-Tec,
  8. octavia g-tec erfahrung,
  9. skoda g tec probleme,
  10. skoda gtec community,
  11. skoda tgi,
  12. Skoda community g-tec,
  13. skoda octavia combi g-tec,
  14. skoda octavia g-tec combi modell 2019,
  15. octavia g-tec öl,
  16. skoda octavia g-tec kofferraum,
  17. skoda octavia 1.4 tsi g-tec probleme,
  18. skoda octavia erdgas erfahrungen,
  19. cng forum,
  20. octavia cng test,
  21. test octavia g-tec,
  22. skoda Octavia cng,
  23. skoda g-tec probleme,
  24. 1.4 TSI G-TEC erfahrungen,
  25. Skoda forum erdgas
Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec - Ähnliche Themen

  1. Verkaufschancen/Erfahrungen Octavia RS Limousine

    Verkaufschancen/Erfahrungen Octavia RS Limousine: Hallo zusammen, ich bin recht neu im Verkaufsthema, da ich nun erst mein 2tes (1stes gescheites) Fahrzeug verkaufe. Daher wollte ich mich bei...
  2. Octavia Kombi Thule Wingbar edge 9584, Erfahrungen?

    Octavia Kombi Thule Wingbar edge 9584, Erfahrungen?: Hi @ all, Wer hat denn o.g. Träger in Gebrauch und kann mir sagen, ob er gut ist. Ich hätte da jetzt ein gutes Angebot und laut der Thule-...
  3. Erfahrungen LED-Scheinwerfer Skoda Octavia Combi

    Erfahrungen LED-Scheinwerfer Skoda Octavia Combi: Hallo zusammen, ich interessiere mich für einen Skoda Ocatvia Combi und würde gerne Eure Erfahrungen zum Thema Qualität und Leistung der...
  4. Erfahrungen chiptuning Octavia RS 5E

    Erfahrungen chiptuning Octavia RS 5E: Hi Leute, ich wollte mal rumfragen wer sein Occti gechippt hat und wo. Suche einen guten Tuner in der Umgebung KA/ Stuttgart wo nicht so...
  5. Erfahrungen Octavia G-TEC: Lieferbarkeit 2018 oder 2019?

    Erfahrungen Octavia G-TEC: Lieferbarkeit 2018 oder 2019?: Hallo Skoda-Gemeinde, Wir haben als langgediente Octavia - Fahrer im März motiviert durch : -intensive Recherchen bzgl. der aktuell...