Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec

Diskutiere Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Die 200€ beziehen sich auf die komplette Inspektion und teilweise inkl. GAP. Plane die Gasprüfung und die HU zusammen zulegen. Sprich: die...

  1. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    83
    Die 200€ beziehen sich auf die komplette Inspektion und teilweise inkl. GAP.

    Plane die Gasprüfung und die HU zusammen zulegen. Sprich: die Gasprüfung im 2. und 3. Jahr (dann mit der 1. HU) zu machen oder eben die 1. GAP erst zum ersten HU-Termin hinauszuziehen.

    Erinnert der Bordcomputer einen an die Gasprüfung wie zum Beispiel die Inspektion oder den Ölwechsel?
    Danke & Gruß
     
  2. #2782 PolenOcti, 22.06.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
  3. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    83
    Weil sie alle zwei Jahre stattfinden soll und die 1. HU erst nach drei Jahren.
     
  4. #2784 PolenOcti, 22.06.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Soll, weil du es willst? Du musst nicht. Es reicht zum HU Termin.
     
  5. #2785 Rana arboreum, 22.06.2020
    Rana arboreum

    Rana arboreum

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    401
    Ort:
    The Middle of Nowhere
    Fahrzeug:
    Seat Leon Style TGI (CNG) Kombi & Citigo G-Tec Elegance (CNG) CO2 beide mit 100% abfallstämmigem Biomethan unterwegs, also ca. 5-10g CO2
    Kilometerstand:
    laufen und laufen und laufen
    Beim LEON und unserem Citigo tut er das nicht, da wird nur Öl und / oder Inspektion angezeigt. Dürfte im Octavia nicht anders sein.
     
  6. #2786 Fox04, 29.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2020
    Fox04

    Fox04

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Skoda Community,
    nach 2a meine Erfahrungen mit dem GTec 2018er 1,4.:
    Bin nach wie vor sehr zufrieden. Als bundesweit versetzbarer Arbeitnehmer sind in den 2a mittlerweile 60.000km drauf. Seit dem Kauf habe ich wirklich jeden einzelnen Kostenpunkt (Kaufpreis und Finanzierung, Öl, Inspektionen, Benzin und Gas, Reifenwechsel, Reifen, Wagenpflege, Anmeldung, Zubehör) dokumentiert und komme so auf 0,40€ pro km (ohne Versicherung!).

    Ich hatte tatsächlich noch nie so ein wirtschaftliches Auto und es macht einfach Spaß ökologisch an den Pseudoökologen (=Elektro und Fahhrad :D) vorbeizufahren und dabei noch verbrennen zu dürfen - hoffe wirklich sehr dass diese Technologie mehr Beachtung findet. Das gute Gefühl an der Zapfsäule habe ich immer noch und dem Kontostand gefällt es auch. Wenn das Auto jetzt noch lange fährt dann geht die Rechnung hoffentlich auf.

    Der Wagen wird von mir nicht geschont und darf auch mal auf kurzer Strecke kalt fahren, lange und schnell ebeneso wie sparsam und vorrausschauend auf der Autobahn - Verbrauch auf 100km 3,9kg. Da ich einen Hund habe gehts auch abundzu mal in den Wald und in der Freizeit auf den Berg. Italien, Österreich...alles kein Problem wenn man etwas vorrausschauender plant. Beim vorhandenen Tankstellennetz bisher kein Problem aber ich würde mir schon ein paar mehr CNG Tankstellen wünschen. Bisher musste ich 4 mal Benzin tanken und fahre aus Gewichtsgründen mit maximal 10L im Tank.

    Die letzte Inspektion bei 60.000km mit 450€ hat mich allerdings überrascht. Hier wurde aber neben den Zündkerzen, Öl, Filter auch die Dichtigkeitsprüfung für 50€ bei Skoda gemacht. Ich fahre mit Addinol Super light 5w40 - eine Empfehlung aus dem Forum und bringe dies zum Werkstatttermin stets selber mit.

    Gute Fahrt euch!
     
    Lippstaedter und xl8lx gefällt das.
  7. SandyDE

    SandyDE

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Style G-Tec
    Finde ich aber teuer, habe 0,23€ inkl. Versicherung und nur 15000km pro Jahr, aber dafür kein Leasing bzw. nur Afa. Okay, hab jetzt nicht den Kleinkram wie Wäsche etc dabei, aber 17€? Hmm...

    Na egal, wieder ein zufriedener Erdgasfahrer.
     
  8. hewner

    hewner

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
    Kilometerstand:
    369500
    Also ich komme mit meinem (zugegeben sehr alten) Benziner auf 17cent pro km bei etwa 30.000km im Jahr, inkl. Versicherung.

    Da hätte ich von einem G-tec auch zumindest unter 25 Cent erwartet. Wie setzen sich die 40 Cent zusammen?
     
  9. Fox04

    Fox04

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Regensburg
    Hab einfach alle Kosten (Benzin und Gas, Reifenkauf, Reifeneinlagerungen, Inspektionen, Ölkauf, Zubehörkauf, Wagenpflege, Kaufpreis) Zusammengerechnet und druch die Kilometer geteilt. Also nicht nur die bloßen Spritkosten.

    Hab jedoch erst 60t km drauf denke das wird sich mit jedem Jahr mehr armortisieren. Seit der letzten Inspektion benötige ich in Zukunft auch keine Vertragswerkstatt mehr - ich halte euch auf dem laufenden.
     
  10. hewner

    hewner

    Dabei seit:
    24.02.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0i Combi Elegance
    Kilometerstand:
    369500
    Du hast den KOMPLETTEN Kaufpreis auf 60.000 km angesetzt? Das allein müssten ja schon 40 Cent sein.

    Daher fragte ich nach der Verteilung der Kosten...
     
    Fox04 gefällt das.
  11. #2791 Donnerskoda, 30.06.2020
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    343
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Meinen G-Tec hatte ich wegen der Prämie sehr günstig bekommen. Rechne ich mit 300.000 km Gesamtleistung und 15.000 km im Jahr, komme ich auf € -,15 pro km mit allem.
    Nein, Skoda schreibt alle 2 Jahre vor! Ich werde auch nach 2 Jahren die erste Prüfung machen lassen und dann nach einem Jahr beim ersten TÜV nochmals.
     
  12. #2792 PolenOcti, 30.06.2020
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Dann hat Skoda andere Vorgaben als Seat?! Bei Seat ist die erste Prüfung nach 3 Jahren, dann alle 2. Wie halt die HU fällig wird.

    „7. Erfordern die Fahrzeuge denselben Wartungsaufwand? Ja. In ihrer mechanischen Funktion unterscheiden sich Gasfahrzeuge nicht von herkömmlichen Fahrzeugen. „Es stimmt nicht, dass Zündkerzen oder Filter häufiger ausgetauscht werden müssen“, weist der SEAT Experte Behauptungen zurück, dass CNG-Motoren schnell überhitzen und teurer im Unterhalt seien. Der einzige Unterschied sei, dass „die Dichtheit der Gasanlage vor jeder TÜV-Untersuchung geprüft und damit der Zustand der Tanks zunächst drei Jahre nach Erstzulassung und danach alle zwei Jahre in einer Fachwerkstatt einer Sichtprüfung unterzogen werden muss“. Diese Prüfungen sind den hohen Sicherheitsstandards geschuldet, die für CNG-betriebene Fahrzeuge gelten.“
    Quelle: Seat
     
  13. Nytefall

    Nytefall

    Dabei seit:
    23.07.2015
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Aalen
    Fahrzeug:
    O³ G-Tec
    Moin,

    kurzer Stand von mir, nach 5 Jahren / 120.000km: Soweit noch alles in Ordnung. Nichtmal eine Glühlampe musste in der Zeit getauscht werden. (und auch nicht die Schlüsselbatterie :) )

    Nun, stimmt nicht ganz, leider war das Getriebe defekt, worauf es keine Kulanz gab. Und das Radlager vorne links wurde unnötigerweise getauscht, weil die Skodawerkstatt den Fehler nicht beim Getriebe suchen wollte..

    Letzte HU hat mit 526€ zu Buche geschlagen, seitdem bin ich da kein Kunde mehr (gibt eh keine Kulanz, aber man zahlt brav die teure Werkstatt).
    Bin dieses Jahr also ohne vorherige Prüfung selbst zum TÜV gefahren, und da gab nichts zu beanstanden. Außer, dass die GAP von der Skodawerkstatt von der HU nicht anerkannt werden konnte (unter 8 Monate alt, daran lag's nicht). Für was nochmal wollte die Werkstatt soviel Geld?

    Mein TCO liegt ca. bei 0,23€/km (habe darin 65% des Neupreises einberechnet..). Wenn die zwei teuren Reparaturen nicht gewesen wären, wäre es natürlich noch besser.

    Ich fahre immer noch sehr sehr gerne mit dem Auto, und hoffentlich auch noch weitere 4-5 Jahre ;)

    Nyte
     
    Lippstaedter und Fox04 gefällt das.
  14. Lippstaedter

    Lippstaedter

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Westfalen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1,4 TSI G-Tec
    Kilometerstand:
    > 50.000
    Nochmal kurz zur GAP (Gas-Anlagen-Prüfung): Der ADAC schreibt, dass bei neueren Modellen im Rahmen der Hauptuntersuchung (HU) zusätzlich eine GAP durchgeführt wird. Also bei Neuwagen zum ersten Mal nach 3 Jahren. Von alle 2 Jahre lese ich beim ADAC nichts. Bei den Überwachungsorganisationen liest man alle 2 Jahre. Vielleicht wollen die nicht wissen ;), dass die GAP bei Neuwagen erst (wie die HU) nach 3 Jahren fällig ist? Oder der ADAC weiß es nicht?
    Egal, ich fahre ja meinen G-Tec jetzt seit 2,5 Jahren, habe bisher alle Inspektionen bei Skoda gemacht und keiner hat nach 2 Jahren die GAP machen wollen (und auch der Bordcomputer meldet sich nicht dazu). Spätestens bei der ersten HU nach 3 Jahren (also bei mir Ende Januar 2021) wird das sicher einer machen wollen ;)
     
  15. PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    457
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    So ist es auch richtig. Die erste ist fällig nach drei Jahren.
     
    Rana arboreum gefällt das.
  16. Fox04

    Fox04

    Dabei seit:
    28.03.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Regensburg
    in diesem fall gefällt es mir gar nicht dass gerade bei skoda die gasanlage geprüft wurde nach 2 jahren und 60t km...
     
  17. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Vielleicht gibt es eine Vorgabe nach 3 Jahren oder bestimmte Laufleistung?
     
  18. #2798 Donnerskoda, 13.07.2020 um 14:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2020 um 14:11 Uhr
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.225
    Zustimmungen:
    343
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Zitat Octavia Handbuch (11/2017, S.282):
    "Regelmäßige Gasanlagenprüfungen
    An erdgasbetriebenen Fahrzeugen müssen regelmäßige Gasanlagenprüfungen
    in einem Fachbetrieb durchgeführt werden. Für ordnungsgemäß durchgeführ-
    te Prüfungen ist der Fahrzeughalter verantwortlich."
    Das lässt wenig Spielraum für Spekulationen! Auch in der Wartungstabelle im erWin ist es bei mir drin.
     
Thema: Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia cng erfahrungen

    ,
  2. skoda octavia g-tec erfahrungen

    ,
  3. skoda octavia g-tec

    ,
  4. skoda octavia g tec erfahrungen,
  5. skoda g-tec erfahrungen,
  6. Skoda Octavia 1.4 TSI G-TEC Ambition Combi,
  7. Octavia G-Tec,
  8. octavia g-tec erfahrung,
  9. skoda g tec probleme,
  10. skoda gtec community,
  11. skoda tgi,
  12. Skoda community g-tec,
  13. skoda octavia combi g-tec,
  14. skoda octavia g-tec combi modell 2019,
  15. octavia g-tec öl,
  16. skoda octavia g-tec kofferraum,
  17. skoda octavia erdgas erfahrungen,
  18. cng forum,
  19. octavia cng test,
  20. test octavia g-tec,
  21. skoda Octavia cng,
  22. 1.4 TSI G-TEC erfahrungen,
  23. Skoda forum erdgas,
  24. Häufigkeit Gasprüfung Skoda gtec,
  25. skoda octavia tgi
Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec - Ähnliche Themen

  1. Verkaufschancen/Erfahrungen Octavia RS Limousine

    Verkaufschancen/Erfahrungen Octavia RS Limousine: Hallo zusammen, ich bin recht neu im Verkaufsthema, da ich nun erst mein 2tes (1stes gescheites) Fahrzeug verkaufe. Daher wollte ich mich bei...
  2. Octavia Kombi Thule Wingbar edge 9584, Erfahrungen?

    Octavia Kombi Thule Wingbar edge 9584, Erfahrungen?: Hi @ all, Wer hat denn o.g. Träger in Gebrauch und kann mir sagen, ob er gut ist. Ich hätte da jetzt ein gutes Angebot und laut der Thule-...
  3. Erfahrungen LED-Scheinwerfer Skoda Octavia Combi

    Erfahrungen LED-Scheinwerfer Skoda Octavia Combi: Hallo zusammen, ich interessiere mich für einen Skoda Ocatvia Combi und würde gerne Eure Erfahrungen zum Thema Qualität und Leistung der...
  4. Erfahrungen chiptuning Octavia RS 5E

    Erfahrungen chiptuning Octavia RS 5E: Hi Leute, ich wollte mal rumfragen wer sein Occti gechippt hat und wo. Suche einen guten Tuner in der Umgebung KA/ Stuttgart wo nicht so...
  5. Erfahrungen Octavia G-TEC: Lieferbarkeit 2018 oder 2019?

    Erfahrungen Octavia G-TEC: Lieferbarkeit 2018 oder 2019?: Hallo Skoda-Gemeinde, Wir haben als langgediente Octavia - Fahrer im März motiviert durch : -intensive Recherchen bzgl. der aktuell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden