Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec

Diskutiere Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; @surfix schönes Teil! Bei meinem neuen G-Tec hab ich zwei Mängel. 1. Die Kofferraumklappe schließt manchmal schlecht d.h. ich muss sie zuknallen....

  1. naepper

    naepper

    Dabei seit:
    11.04.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duderstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia G-Tec 1.5
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Goldmann Duderstadt
    Kilometerstand:
    5
    @surfix schönes Teil!

    Bei meinem neuen G-Tec hab ich zwei Mängel. 1. Die Kofferraumklappe schließt manchmal schlecht d.h. ich muss sie zuknallen. aber nur manchmal.
    2. Das Wischwasser muß ich zu oft nachfüllen. ob da ein Leck ist? Werde ich beobachten. Beides war bei meinem Octavia III Diesel nicht so.

    Gruß naepper
     
    surfrix gefällt das.
  2. DerSimon

    DerSimon

    Dabei seit:
    10.04.2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Das mit der Klappe hab ich auch
     
  3. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    65
    Hatten wir am Anfang auch ... inzwischen hat es sich normalisiert.
     
  4. benni.g

    benni.g

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    20
    Heißt das, dass ihr euch dran gewöhnt habt?
     
  5. Cohni

    Cohni

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    334
    Fahrzeug:
    Octavia G-Tec, Limo, schwarz, EZ: 2018
    Bitte nicht übelnehmen, wenn das Folgende schon bekannt und selbstverständlich sein sollte. Ist auf keinen Fall klugscheißerisch gemeint.;)

    Der Eindruck eines schlecht schließenden Kofferraumdeckels kann auch dadurch entstehen, dass es einen erheblichen Unterschied zwischen Schließung mit einer offenen Tür bzw. offenen Fenstern oder einem ansonsten komplett geschlossenen Fahrgastraum gibt. Im letzteren Fall schließt der Deckel erheblich schwerer.
     
  6. #2646 Donnerskoda, 31.05.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    290
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Einfach die Anschlaggummis einstellen lassen oder ausbauen.
     
  7. surfrix

    surfrix

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Style 1.5 G-TEC DSG
    Werkstatt/Händler:
    GUNSCH TUNING / PEITING
    So, hab den 1.5er G-TEC nach gut 1500km das erste Mal an meiner "Heimat-Tankstelle" betankt.
    1) Restreichweite um gut 10km überschritten, bei 18kg bin ich vorsichtshalber in Deckung gegangen....
    bei 19.6kg war dann Schluß. Temperatur war dabei unter 10°, nach gut 100km Fahrstrecke zeigt die Tankuhr
    bei den jetzt sommerlichen Temperaturen wieder "voll" an. Tankstelle ist ein Betriebshof, an dem auch
    LKW/Busse betankt werden können. Haben die möglicherweise mehr "Druck" als reine PKW Anlagen - im
    Rahmen der zulässigen Streuung? Oder sind die Anzeigen so ungenau?
    2) Nach 14 Monaten Wartezeit auf das Auto hat der Betreiber der Tankstelle mich jetzt darüber informiert, daß er
    die Tankstelle zum Jahresende schließen wird.
    D.h. die nächste Tankstelle auf der Pendelstrecke ist dann 56.7km vom Fahrzeugstandort entfernt.
    Und das ist auch ein Betriebshof, mal schauen wie lange es den noch gibt.
    Super, aber "Kurzsteckenfahrten" soll man ja eh nicht mehr mit den Auto machen.
    Was ist eigentlich aus der VW Initiative (bei meiner Fahrzeugbestellung) mit den 2000 CNG Tankstellen
    geworden, kann wirklich jemand von einer neuen Tankstellen berichten?
    Also hier im bayrischen Oberland merk ich nix davon. Die betroffenen CNG-Fahrer an der Tankstelle vernetzen
    sich aber, vielleicht kann man ja gemeinsam was erreichen. Von der Politik ist ja leider nix zu erwarten!
     
  8. CNGfan

    CNGfan

    Dabei seit:
    21.03.2018
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    32
    Wendet euch an den CNG Club, ich habe schon oft davon gehört dass sie sich bei drohenden Tankstellenschließungen einsetzten!
     
    surfrix gefällt das.
  9. #2649 Lippstaedter, 03.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2019
    Lippstaedter

    Lippstaedter

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Westfalen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1,4 TSI G-Tec
    Kilometerstand:
    > 30.000
    Hallo surfrix,
    das ist für Dich persönlich erst einmal ein schlechte Nachricht.
    Genauso habe ich mich vor ca. 1,5 Jahren auch gefühlt, als nach meiner G-Tec-Bestellung meine Heimattankstelle plötzlich schließen wollte.
    Was habe/n ich/wir gemacht: Vor Ort über den sauberen CNG-Kraftstoff aufgeklärt!! Und zwar Bürger, Politiker und Geschäftsleute/Firmen. Im Moment gibt es keinen Kraftstoff, der well-to-Wheel gesehen, sauberer ist. Auch/gerade die E-Mobilität nicht. Ergebnis der Informationsarbeit: Unsere Tankstelle ist langfristig gesichert. Die Fahrzeugzahlen steigen und seit 3 Monaten tankt ein Groß-LKW CNG, der schon fast alleine die Tankstelle in den schwarzen Zahlenbereich bringt. Die CNG-Mobilität ist fest im Klimakonzept der Stadt verankert. Momentan wird sogar intensiv überlegt, ob nicht der ÖPNV bei uns (teilweise oder ganz) auf CNG umgestellt wird, wie übrigens schon seit langem in Oldenburg, Gießen, Augsburg...
    Du/Ihr hast/habt also noch genügend Zeit und gute Chancen "Deine"/"Eure" Tankstelle zu sichern.
    Du hast erzählt, dass sich die CNG-Fahrer schon zusammentun und organisieren. Das ist gut und wichtig. Wir haben die Initiative "ErdGasgeben" (übrigens bald "CNGasgeben", um auf den zunehmenden Anteil an regenerativen Bestandteilen hinzuweisen) gegründet. Ruhig den Politikern durch Veranstaltungen und Leserbriefe ein wenig Druck machen, damit die sich mal initensiv mit der Thematik beschäftigen. Denn oft ist es wirklich nur Unwissenheit! Insbesondere die CSU ist dem Thema momentan eher zugetan als manchem Grünen (aber auch die machen langsam Fortschritte in der positiven Bewertung von CNG). Denn, wer sich WIRKLICH ERNSTHAFT über CNG informiert, den lässt dieser Krafstoff nicht mehr los, weil er einfach zu viele Vorteile bietet.
    Den CNG-Club informieren ist - wie CNGfan bereits geschrieben hat - auch eine gute Idee. Aber besser und bitte vorher bzw. gleichzeitig (für nur 29 € im Jahr) Mitglied werden. Die machen wirklich vorzügliche Lobby-Arbeit. So habe ich es damals auch gemacht. Ich bin übrigens immer noch dabei ;)
    Vielleicht auch OrangeGas Deutschland informieren. Die weiten Ihr CNG-Geschäft (übrigens mit 100% Biomethan) in Deutschland aus, indem sie CNG-Tankstellen "aufkaufen".
    Du kannst mir auch gerne eine Privatnachricht schreiben, wenn Du noch mehr über unsere "Tankstellensicherung" wissen möchtest oder andere Infos brauchst.
    Übrigens: Europaweit entstehen mehr und mehr CNG-Tankstellen. Gib Deutschland noch etwas Zeit. Wir brauchen immer etwas länger ;)
    Also: Nicht zu lange grübeln/ärgern und ran an die Arbeit. Das kann auch echt Spaß machen ;)
     
    surfrix gefällt das.
  10. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    65
    Die Niederländer sind hier aktiver und haben auch in Deutschland schon viele Tankstellen übernommen mit feinstem Bio-CNG: https://www.orangegas.nl/de/neuigkeiten

    Ob ein Betriebshof für die auch attraktiv ist, weiß ich natürlich nicht.
     
    surfrix gefällt das.
  11. baltic

    baltic

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    147
    Krass, wenn man von einer einzigen Tanke in weiten Umkreis abhängig ist...
     
  12. surfrix

    surfrix

    Dabei seit:
    13.06.2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Style 1.5 G-TEC DSG
    Werkstatt/Händler:
    GUNSCH TUNING / PEITING
    Hallo Lippstaedter,
    Hallo xl8lx,
    herzlichen Dank für Eure Tips. Wir haben da in München zum Glück Frau Wöber von www.gibgas.de / CNG Club und auch die anderen CNG Tanker waren da schon aktiv.
    Die Stadtwerke vor Ort (Erdgasversorger!) sind aktuell noch am überlegen ob sie eine CNG Tankstelle errichten, wenn da Ende des Monats eine Absage kommen
    sollte werde ich mich weiter drum kümmern. Und parallel dazu natürlich versuchen noch mehr Leute auf das Thema aufmerksam zu machen, z.B. die Autohäuser vor Ort.
    Und bei VW meld ich mich auch mal, E-Tankstellen müssen die Händler ja jetzt aufstellen - warum nicht auch welche für Erdgas?
    Problem sind wohl die hohen Kosten für die Tankanlage, der jetzige Betreiber (ESB) verlangt wohl eine horrende Ablöse. Mal schauen ob's sowas auch auf ebay gibt:D!
    (Mein Nachbar hat ne Biogas Anlage, leider müsste das aber auch noch etwas aufbereitet werden zum Betanken eines PKW.....da hängen nur uralte Dieselmotoren
    dran die auf Fremdzündung umgebaut sind. Aber das wäre dann "100% Biomethan aus regionalem Anbau8) ")
    Bei der Politik vor Ort hab ich zwar wenig Hoffnung, die setzen jetzt alles auf Elektro und haben da schon ihren Etat verbraten. Argument dafür war "es gibt jetzt schon mehr Elektroautos als CNG Fahrzeuge im Landkreis" , wobei von den CNG'lern sicher viele zum Pendeln genutzt werden und auf den Arbeitgeber in München zugelassen sind.
    "Abhängig" ist man zum Glück ja nicht von der Tanke, aber ärgerlich ist es schon wenn man hin und wieder größere Umwege fahren muß zum Tanken.
    Also nochmal Danke für Eure Unterstützung, Alles wird gut!
    surfrix
     
    Lippstaedter gefällt das.
  13. Gigolo

    Gigolo

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    O³ FL G-TEC DSG 2018
    Kilometerstand:
    15000
    Liebe GTEC-Fahrer aus Österreich,
    nachdem unser heimischer Energieversorger grad Werbung für CNG macht hab ich mal wieder etwas zum Thema gelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass man in Ö verpflichtet ist, ein Betriebsbuch mitzuführen. Finde ich das als Teil der Betriebsanleitung? Extra hab ich hier nämlich für meinen Octi nichts bekommen.

    Danke für eine Info.
    Gigolo
     
  14. #2654 Lippstaedter, 26.06.2019
    Lippstaedter

    Lippstaedter

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Westfalen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1,4 TSI G-Tec
    Kilometerstand:
    > 30.000
    Nur zur Info: Vor ein paar Tagen wurde durch meine Skoda-Werkstatt die 30.000km-Inspektion durchgeführt. Mit Ölwechsel (Castrol Edge Professional LL III 5 W 30), neuem Staub- und Pollenfilter und Klimaservice (letzteres gehört glaube ich nicht zum Serviceplan) 280,21 € bezahlt.
    Weiterhin super zufrieden mit Auto und CNG.
     
  15. DaBoern

    DaBoern

    Dabei seit:
    09.06.2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi G-Tec DSG Style
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hammdorf Wolfenbüttel
    Das hört man gern. Aber warum haben sie ein LL 5W30 genommen? Der G-Tec hat festes Intervall.
     
  16. #2656 G-Tec_CNG, 27.06.2019
    G-Tec_CNG

    G-Tec_CNG

    Dabei seit:
    07.05.2018
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Zentral in Hessen
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-Tec, 1,4l, Modelljahr 2015
    Werkstatt/Händler:
    haben wir
    Kilometerstand:
    wird immer höher
    Das hat meine Werkstatt auch bei dem ersten Ölwechsel meines G-Tecs eingefüllt. Seitdem bringe ich das Öl selber mit.

    Gestern bei 37,5° einen absoluten Tank-Negativrekord nach fast 5 Jahren aufgestellt, bei leeren Gastanks gingen nur 14,26kg L-CNG rein. Vorher lag der Minuswert bei 14,8kg und leerem Tank. Damit liegen zwischen Spitzen- und Negativwert jetzt 4,8kg, was dann 100km Reichweite entspricht.
     
  17. FreddiK

    FreddiK

    Dabei seit:
    30.10.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nach allem was ich hier so lese, kann ich als Saarländer mit meinem 1,4 TSI Limousine gtec offenbar sehr zufrieden sein.

    Ich tanke 1kg h-gas für 1,- Euro an 5 Tankstellen in 25km Umkreis.
    Mein gtec hat nun 20tkm runter und bis auf den 1. Ölwechsel bei 15tkm (Preis 95 Euro bei mitgebrachtem Shell Helix hx7) bisher keinerlei Kosten.

    Das einzige was mich ärgert ist, dass ich damals meine Fahrleistung viel zu gering eingeschätzt habe. Eine 5 Jahresgarantie mit 50tkm war wirklich dämlich.
    Weiß irgendwer, ob sich die Fahrleistung hinterher noch erhöhen lässt?
     
  18. #2658 Lippstaedter, 23.07.2019
    Lippstaedter

    Lippstaedter

    Dabei seit:
    09.12.2017
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    Westfalen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1,4 TSI G-Tec
    Kilometerstand:
    > 30.000
    Das werde ich mal beim nächsten Mal in der Werkstatt offensiver ansprechen ;)

    Ich denke, dass die allermeisten G-Tec-Fahrer sehr zufrieden sind.
    Wenn Du es nur auf die Preise an der Tankstelle beziehst, ok, dann hast Du innerhalb Deutschlands natürlich eine Spannbreite zwischen unter 1,00 € und gut 1,20 € für ein kg H-Gas. Aber durchschnittlich ist das weiterhin günstiger als Diesel UND energieeffizienter (mit 1 kg kommst Du ca. 30% weiter als mit einem Liter Diesel) UND erheblich klimafreundlicher.
     
  19. SandyDE

    SandyDE

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Style G-Tec
    Kann ich nur bestätigen.

    Musste am Wochenende im Urlaub bedingt ca. 60km auf Benzin fahren. War bissel erschrocken wie hoch doch der Verbrauch war. Diese hohen Zahlen kannte ich gar nicht mehr, 9,4L vs. 4,8kg. :whistling:
     
  20. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    65
    Wurde bei euch bei der 30.000km Inspektion eigentlich auch nur das Öl gewechselt (+ verschiedene Sichtprüfungen)?
    Danke.
     
Thema: Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia cng erfahrungen

    ,
  2. skoda octavia g-tec erfahrungen

    ,
  3. skoda octavia g-tec

    ,
  4. skoda octavia g tec erfahrungen,
  5. Skoda Octavia 1.4 TSI G-TEC Ambition Combi,
  6. Octavia G-Tec,
  7. skoda g-tec erfahrungen,
  8. skoda gtec community,
  9. skoda octavia combi g-tec,
  10. skoda octavia g-tec combi modell 2019,
  11. skoda g tec probleme,
  12. octavia g-tec öl,
  13. skoda octavia g-tec kofferraum,
  14. octavia g-tec erfahrung,
  15. skoda tgi,
  16. Skoda community g-tec,
  17. test octavia g-tec,
  18. skoda Octavia cng,
  19. Skoda forum erdgas,
  20. Häufigkeit Gasprüfung Skoda gtec,
  21. octavia cng test,
  22. cng forum,
  23. skoda octavia tgi,
  24. octavia 1.5 g tec test,
  25. skoda octavia g tec motoröl
Die Seite wird geladen...

Erfahrung mit Octavia Combi G-Tec - Ähnliche Themen

  1. SmartLink für Octavia 5E MJ2014

    SmartLink für Octavia 5E MJ2014: Hallo! gibt es in der Zwischenzeit eine Möglichkeit Smartlink für Bolero zu aktivieren? bzw hat schon jemand in VCDS das Menü gefunden um...
  2. Octavia 5e 2019 - Handyhalterung Mittelkonsole (für Android Auto)

    Octavia 5e 2019 - Handyhalterung Mittelkonsole (für Android Auto): Hi, nach dem ich mich einige Wochen mit dem Thema herumgeärgert habe (nichts passendes gefunden) möchte ich das Ergebnis hier teilen. Bei meinem...
  3. Superb Ambition oder Octavia Soleil

    Superb Ambition oder Octavia Soleil: Hallo zusammen, Ich stehe vor der Entscheidung einen neuen Firmenwagen zu bestellen. In der engeren Auswahl sind Octavia Combi Soleil mit 150 PS...
  4. Niveauregulierung für Skoda Superb Combi

    Niveauregulierung für Skoda Superb Combi: Hallo, ich habe eine frage, in der Konfigurationsauswahl für den Superb Combi, auf der skoda.de Seite, finde ich aktuell keine Niveauregulierung...
  5. Octavia Limousine 4x4 Fließheck - undicht

    Octavia Limousine 4x4 Fließheck - undicht: Hallo, unser Wagen ist 1 3/4 Jahre alt. Haben ihn vor 3 Monaten vom Händler gekauft. Waren super zufrieden - aber jetzt der absolute Horror!...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden