Er zieht immer nach rechts :(

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von SuperbSven, 09.07.2013.

  1. #1 SuperbSven, 09.07.2013
    SuperbSven

    SuperbSven

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    hallo leute könnt ihr mir vielleicht bitte noch ein tip geben.
    mein dicker bj 2009 zieht immer nach rechts. achsvermessung wurde schon gemacht, lenkung und sensoren neu eingestellt alle reifen in alle möglichen kombinationen umgewechselt... und es ist immernoch nicht besser.
    besonders auffällig ist es bei autobahnfahrten und es nervt einfach tierisch.
    felgen sind nachgekaufte original skoda felgen 16" die nur zur auslieferung auf einem fahrzeug montiert waren.

    danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 syn_ack, 09.07.2013
    syn_ack

    syn_ack

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klagenfurt 9020 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance, 3,6er, KW V2, OZ Ultraleggera HLT 20"
    Reifen sind ausgewuchtet?

    Schon mal andere Felgen+Reifen ausprobiert?
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    stell mal das Vermessungsprotokoll hier rein.
     
  5. #4 TigerFL3 9:Ne7eZVh, 09.07.2013
    TigerFL3 9:Ne7eZVh

    TigerFL3 9:Ne7eZVh

    Dabei seit:
    23.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II (3T) 2.0TDI (205PS) /// Skoda Superb II (3T) 3,6l 260PS
    Kilometerstand:
    120000
    Vill. haben die bei der Vermessung nicht das Lenkrad grade gemacht ?
    (Hatte ich einmal -.- )
    Bremse fest oder Feder Bruch?
    Und lass vill. die Achsbuchsen noch einmal auf spiel kontrollieren.

    Mfg
     
  6. #5 schultki, 09.07.2013
    schultki

    schultki

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HH
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Ein bekanntes Problem. Mein Kollege hat einen SC Bj 08/2012 mit gleichem Phänomen. Er hat alles mögliche versucht. Nun hat er Skoda Deutschland mit dem AH kontaktiert. Das Problem ist konstruktiv bedingt. Er hat einen TDI mit DSG. Bei Autibahnfahrten wirken auf die ungleich großen Antriebswellen unterschiedlich große Kräfte... Er kämpft auch ...

    Laut Skoda ist das Stand der Technik. Das Autohaus in MAgdeburg lenkt nicht ein und will nicht wandeln...

    Ich drück dir die Daumen...
     
  7. #6 SuperbSven, 09.07.2013
    SuperbSven

    SuperbSven

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    vemessungsprotokoll liegt bei meiner freundin, versuch i zeitnah hier rein zu stellen.
    morgen geht er nochmal zu nem bekannten den ich bei nem reifen dienst kenne, ich hoffe er kann für mich das problem eingrenzen ob es an rädern/felge oder am fahrwerk liegt.
    meint ihr er würde als reifenservice auch rausbekommen ob die achsmanschetten spiel haben?

    @schutki: das wäre echt schade wenn das so wär, ich hab 1,4tsi und schaltgetriebe, und letztes jahr fuhr er noch gerade aus oder meinst du das kann trotzdem sein.

    als ich die reifen getauscht habe is mir aufgefallen das wenn sie allein (ohne montiert zu sein) auf der lauffläche auf dem boden stehen, alle nach aussen geneigt sind, is das normal oder liegt das an der felge?


    danke schonmal für eure ersten tips
     
  8. #7 SuperbSven, 09.07.2013
    SuperbSven

    SuperbSven

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    achso was i noch fragen wollte. könnte man die reifen/felgen nicht eigentlich ausschließen wenn ich sie schon in allen möglichen kombinationen probegefahren hab und er immer nach rechts zog statt mal in ne andere richtung? oder is es dann doch nich so leicht?
     
  9. #8 Marciiii, 10.07.2013
    Marciiii

    Marciiii

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    1.769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Superb IIC - 2.0TSI / Fabia 2MC
    Kilometerstand:
    15555
    Habe selbiges bei meinem.
    Ist wirklich anscheinend nichts gegen zu machen


    Lg
    Marciiii
     
  10. #9 Schkeuditzer, 10.07.2013
    Schkeuditzer

    Schkeuditzer

    Dabei seit:
    13.03.2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bei Leipzig
    Fahrzeug:
    Superb Combi exklusiv 2.0TDI DSG 125KW
    Meiner fährt auch nicht wirklich geradeaus. Wollte das zur ersten Inspektion (schätze mal Ende August) mal ansprechen. Mal sehen was rauskommt....
     
  11. #10 juergent, 10.07.2013
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Wenn das konstruktionsbedingt sein soll, dann würde ich von einer Fehlkonstruktion ausgehen und nicht von Stand der Technik.
    Mein SC (TDI, 170PS, DSG) ist BJ 11/2011 und mir ist bisher noch nicht aufgefallen, dass er nach einer Seite ziehen würde.
    Hatte eigentlich noch kein Fahrzeug gemacht das ich bisher gefahren habe und das waren einige.
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Jo, Bullshit ist hier m.E. die bessere Erklärung für die Aussage. Die Länge der Antriebswellen kann zwar durchaus einflüsse haben, dafür gibt es aber Gleichlaufgelenke, die diese Einflüsse wieder aufheben. Abgesehen davon... wenn dem so wäre, müssten alle entsprechend konfigurierten Fz. auffällig sein, was ja wohl nicht der Fall ist.

    IMHO ein Einstellungsproblem vom Fahrwerk ggf. auch ein Reifenthema, da aber die Räder schon mehrfach unterschiedlich montiert wurden, ist das Räderthema auch eher auszuschließen.
     
  13. #12 Toyotafahrer, 10.07.2013
    Toyotafahrer

    Toyotafahrer

    Dabei seit:
    22.11.2012
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb S2 Kombi 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich hatte beim meinem T22 nach einem Spurstangetausch auch den ähnlichen Effekt.
    D.h. wenn ich das Lenkrad gerade gehalten habe zog es den Wagen nach rechts. Damit der Wagen geradeaus fuhrt musste ich das Lenkrad etwas nach links halten.
    Es ist ja auch kein Wunder, da die Spur schon ziemlich verstellt wurde, dass man dies mit bloßem Auge erkennen konnte.
    Nach einer computergestützten Spurvermessung und Einstellung war der Spuck sofort vorbei.
    Wie einer hier im Thread bereits angemerkt hatte, wenn das Lenkrad bei der Spureinstellung nicht peinlichst gerade gestellt wird, dann kann sowas durchaus passieren.
    Das Lenkrad muss bei der Spureinstellung fixiert sein. (Achtung! Wenn du ein Lederlenkrad in deinem Wagen hast, können dabei hässliche Druckstellen im Leder entstehen.)

    Gruß
    Toyotafahrer
     
  14. #13 SuperbSven, 10.07.2013
    SuperbSven

    SuperbSven

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    so, hab ihn noch nich wieder vom reifenservice aber er rief mich an und meinte das er fertig sei und er fragte ob wirklich schonmal ne achsvermessung gemacht wurde da wohl viele werte aus der toleranz waren. aber ich war ja 2 mal dabei als es gemacht wurde.
    kann demzufolge ein bauteil ausgeschlagen sein, so das sich die spur ständig allein verstell? z.B die achsbuchsen? und haben werkstääten sowas auf lager, so das i morgen noch ne chance hätte kurz vor der urlaubsfahrt das reparieren zu lassen?
    da ich den reifenservice gut kenne könnte ich ihn fragen ob er ihn mir vlt. nochmal auf die hebebühne fährt. nur woran soll i dann mal rütteln?
     
  15. #14 schultki, 10.07.2013
    schultki

    schultki

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HH
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Mein Kollege hat ein Antwortschreiben von SAD erhalten, in dem bestätigt wird das es konstruktiv bedingt ist. Im Magdeburger Ah meines Kollegen sind von dreih Superb Combi, Gebraucht, Vorführ und ein Neuwagen alle 3 Fahrzeuge ab 150 km/h nicht gerade aus gelaufen. Alle 3 Fahrzeuge haben einen Rechtsdrall gehabt.

    Ich habe mein FW wechseln lassen. Einen leichten Zug nach rechts verspüre ich auch, trotz vermessener Spur. Es kann nicht sein das die Achsvermessung immer und immer wiederholt werden müssen. So wurde es bei meinem Kollegen gemacht.

    Zieht dein Wagen nach der Vermessung erneut nach rechts?

    Grüße
     
  16. #15 schultki, 10.07.2013
    schultki

    schultki

    Dabei seit:
    29.11.2007
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HH
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Haben deine Reifen einen Sägezahn?
    Was für Reifenmarke und welches Modell fährst du?


    Grüße
     
  17. andibe

    andibe

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb Combi L+K TDI DSG
    Kilometerstand:
    90000
    Hallo!

    Evtl. liegts einfach daran, dass die Straßenbauer eine Straße in der Mitte etwas höher machen als am Straßenrand, damit das Wasser bei Regen abfließt. Somit fällt sie nach außen hin ab, was eine leichte Orientierung nach rechts bedingen kann.

    LG
     
  18. MiSt

    MiSt

    Dabei seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Eine durchgeführte "Achsvermessung" bedeutet ja nicht, dass auch was gemacht wurde :whistling: . Je nach verstelltem Parameter kann das schon mal in Arbeit ausarten ... :thumbup:

    Mein Superb fährt zwar bei losgelassenem Lenkrad bolzengerade geradeaus (und auch nicht der Erdkrümmung oder der Straßenkrümmung hinterher ...), aber das Lenkrad steht dabei schief. Lenkungen haben nämlich eine mechanische Mittelstellung, in die sie automatisch zurückkehren, die muss mit der optischen Lenkradneutralstellung nicht übereinstimmen ... laut Skoda ist das Stand der Technik und nicht einstellbar, wie so vieles Fragwürdige an diesem Fahrzeug. Beim letzten Monieren hat mir der Händler erklärt, ich hätte einen Knick in der Optik und das Lenkrad stehe gerade beim Geradeausfahren. So geht man bei Skoda mit zukünftigen Ex-Kunden um :thumbdown:
     
  19. #18 juergent, 11.07.2013
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Vielleicht sollte Skoda sagen, dass es Stand der Skoda Technik ist. Das wäre ehrlicher.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    2 Dinge:

    1. Stand der Technik gibt es nicht, was diese Vollpfstn von Servicetechnikern hier meinen ist "Stand der Serie" !

    2. Völliger BULLSHIT! Das Lenkrad lässt sich sehr wohl einstellen. Man muss nur wollen. Meines war ebenfalls bei Geradeausfahrt schräg. Die Vorgehensweise hier ist:

    Achsvermussung durchführen und Einstellen. Airbau demontieren -> Zentralmutter entfernen, Stecker entfernen, Lenkrad abheben und auf der Feinverzahnung um die entsprechende Zahnzahl in Richtung "gerade" versetzen. Bis 10.000km und 6 Monate ist das ein 100% Garantiefall!

    Jeder pardon - Werkstattfutzi der behauptet, dass das nicht verstellbar ist sollte tunlichst den Job wechseln. :cursing:

    Bzgl des TE Problem:

    Das das Auto entsprechend nach links oder rechts zieht (vornehmlich nach rechts) ist Antriebsbedingt normal. Aber NUR DANN wenn man volles Programm fordert.

    Hier wird die VA entlastet und der Schlupf damit verstärkt, das Fahrzeug neigt dazu in die Richtung zu ziehen in die die Fahrbahn abfällt. Bei einem 4x4 bzw Hecktriebler hat man dieses Phänomen nicht.
     
  22. #20 SuperbSven, 11.07.2013
    SuperbSven

    SuperbSven

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    so heute dritte achsvermessung mit einem gerät der neusten generation gehabt und es macht einen ganz guten eindruck bis jetzt. heut nacht gehts nach östereich für ne woche... mal gucken wie er sich auf der autobahn verhält... ich werd dann berichten.
     
Thema: Er zieht immer nach rechts :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wagen zieht leicht nach rechts skoda superb

    ,
  2. auto zieht nach rechts skoda

    ,
  3. fabia 1 zieht nach rechts achsvermessung lenkrad gerade halten

    ,
  4. Lenkrad zieht nach links trotz achsvermessung,
  5. skoda fabia 1 zieht leicht nach rechts,
  6. skoda zieht nach rechts,
  7. superb zieht nach rechts achsvermessung nach rechts
Die Seite wird geladen...

Er zieht immer nach rechts :( - Ähnliche Themen

  1. Zieht nach rechts

    Zieht nach rechts: Hallo, Mein neuer superb (vor einer Woche abgeholt) zieht leicht nach rechts, habe ich heute auf der Autobahn bemerkt. Auf der Hinfahrt hatte ich...
  2. Abblendlicht Ausfall rechts

    Abblendlicht Ausfall rechts: Hallo Leute, war heute mitm RS unterwegs und da es neblig ist najatürlich mit Licht.Nach einer ziemlich langen weile fiel mir auf das irgendwie...
  3. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  4. *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?

    *Schluck* Elektronik wird immer instabiler aber Batterie ist unschuldig?: Der Fabia kam letztens aus der Werkstatt raus, die sich länger mit ihm befasst hatte. Da er dort in letzter Zeit öfter war, beginnen mich...
  5. Scheppern/Klappern hinten rechts

    Scheppern/Klappern hinten rechts: Hallo, Ich werd bald wahnsinnig. Ich habe von hinten rechts (1z FL Combi) ein unerträgliches Klappern. Kofferraum hab ich alles schon leer...