Eplosionsgefahr: Vorsicht bei der Starthilfe

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von uwe werner, 07.01.2010.

  1. #1 uwe werner, 07.01.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rene21

    Rene21

    Dabei seit:
    15.11.2001
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Greiz / Vogtland
    Fahrzeug:
    Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
    Werkstatt/Händler:
    Kein Skoda Vertragshändler mehr, seit 5 Jahren glücklich!
    Kilometerstand:
    327500
    Zitat:

    "Explosionsgefahr bei zwei Fehlern
    Doch nicht nur dort ist Vorsicht geboten: Eine völlig entladene Batterie kann einfrieren und darf auf keinen Fall fremd gestartet werden. Es besteht Explosionsgefahr. Und: Vielfach verbinden Autofahrer zuerst die beiden Minuspole miteinander. Das ist der häufigste Fehler und sehr gefährlich: Es besteht die Gefahr, dass sich explosive Gase durch Funkenschlag entzünden."

    Warum soll man denn nicht zuerst den Minuspol verbinden? Das schreibt der Ersteller des Artikels nicht... Ist nämlich eigentlich egal, was ich zuerst verbinde... Eigentlich. Die Gefahr besteht nämlich nur darun, wenn beide Auto's mit der Masse zuerst verbunden sind und ich danach den Pluspol verbinde, dann könnte ich ja bei der 2. Batterie aus versehen an ein Metallteil des Autos kommen und einen Kurzschluss verursachen. Das passiert nämlich andersum nicht, wenn ich zuerst den Pluspol verbinde. Kommt dann der Minuspol an ein Fahrzeugmasseteil, passiert nix.

    Ich finde solche Artikel echt beschämend, denn sie sind schüren nur Angst bei den Lesern, weil sie nicht erklären können...
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Du hast völlig Recht, der Artikel ist einfach nur :thumbdown: Da muss man schon wirklich null Ahnung von Winter und Autofahren haben, damit der einem was bringt.

    :thumbup: Das ist die heutzutage übliche Panikmache der Medien, die von Politikern dann gerne augegriffen wird. Siehe auch Schweinegrippe (komisch immer noch keine Millionen Infizierten und tausende Tote), Sicherheit im Luftverkehr (geile Sache, jetzt können die Hersteller doch ihre Nacktscanner verkaufen) oder auch gerade Aktuell: Schneechaos, wie ich heute erfahren durfte, muss ich nach RTL und Co damit rechnen, dass ich die nächsten Tage keine Fuß mehr vor die Tür bekomme. Dabei wird weit weniger Schneefall prognostiziert, als vll. vor 15 Jahren ganz normal war.

    Diese Form der Verarschung und Volksverdummung hat System!
     
  5. #4 uwe werner, 08.01.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Das habe ich auch schon geschrieben, das es für Leute ist, die sich nicht so gut damit auskennen.
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Eplosionsgefahr: Vorsicht bei der Starthilfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. karosseriemasse skoda felicia Starthilfe

Die Seite wird geladen...

Eplosionsgefahr: Vorsicht bei der Starthilfe - Ähnliche Themen

  1. Vorsicht neue Betrugsmasche !

    Vorsicht neue Betrugsmasche !: Laut Erkenntnissen der Polizei dürfte es sich um eine neue betrügerische Masche handeln, um über angeblich angefahrene Autos oder Personen an...
  2. Starthilfe in Wien 11. Bezirk gesucht.

    Starthilfe in Wien 11. Bezirk gesucht.: Servus, Mein Auto springt nicht an und ADAC möchte 105€ - als Student ist mir das aber bisschen happig. Kann evtl. Jemand aushelfen? Danke und Gruß
  3. Starthilfe

    Starthilfe: hat sich jemand mal mit diesen Batteriepacks beschäftigt die auch als Notfallstarthilfe dienen können? Angabe geht ja bis Spitzenstrom von 600A...
  4. Vorsicht vor Anti-Rutsch-Pad

    Vorsicht vor Anti-Rutsch-Pad: Ich möchte hier mal vor der Verwendung sogenannter Anti-Rutsch-Pads warnen. Ich hatte solch ein Pad bereits bei meinem Passat B3 jahrelang auf dem...
  5. Vorsicht bei Oldtimerkauf im Internet

    Vorsicht bei Oldtimerkauf im Internet: Sehr geehrte Leserinnen und Leser meines Beitrages, hiermit möchte ich alle noch einmal darauf hinweisen, dass man selbst beim Kauf eines...