EPC Fehler und Zündkerzenköpfe

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von lost-in-emotions, 18.12.2013.

  1. #1 lost-in-emotions, 18.12.2013
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Hallo, Leute, ich weiß das Thema ist hin und wieder hier vertreten, aber ich hätte dennoch gerne mal eine Meinung von euch.

    Gestern ist meine Frau über die Autobahn mit mit ca. 140km/h, dann ging irgendwann die EPC Leuchte an und der Fabia RS lief unruhig.
    Daraufhin fand ich hier über das tolle Forum heraus, das es sehr wahrscheinlich die Zündkerze oder Zündspule sind. Heute morgen war der Fehler auch weg.

    Also den RS in die Werkstatt gebracht und es sieht wie folgt aus: Die Zündkontakte (?) der Zündkerzen sind durchgebrannt (?) und abgefallen.
    Die Kompression wurde geprüft und ist Ok, und der Fabia läuft auch, aber die Frage ist wo sind die Teile hingefallen?

    Das sichten mit Endoskop kostet mindestens 1.500 EUR. Ein Motorschaden droht. Erhöhter Ölverbrauch hat glaube ich meine Frau bereits festgestellt.
    Garantie haben wir natürlich seit einiger Zeit keine mehr und nun ist die Frage was ihr meint, oder was ihr so tun würdet…

    F*ck ey :thumbdown:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Inschineer, 18.12.2013
    Inschineer

    Inschineer

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1180
    Fahrzeug:
    Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse / Porsche Wiener Neustadt / Porsche Wien Hietzing
    Kilometerstand:
    150000
    So eine Sch....

    Ich hoffe, dass mir das erspart bleibt. Bis jetzt war noch nix, aber ich frage mich, warum bei meinem Händler der Hinweis auf verbesserte Zündkerzen absolut nicht aufgenommen wurde. Keiner weiß was davon, obwohl es neue definitiv gibt.
     
  4. #3 lost-in-emotions, 18.12.2013
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Sind 1.500 EUR und mehr üblich für so eine Motorsichtung mit Endoskop?
     
  5. #4 dieselschrauber, 18.12.2013
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Hast Du die alten Zündkerzen?

    IMHO passiert so etwas wenn falsche Wärmewerte verbaut werden. Dann wäre die Haftung bei dem der sie eingebaut hat.

    Und genaue Fahrzeugdaten sind immer hilfreich ;)
     
  6. #5 lost-in-emotions, 18.12.2013
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Die alten Zündkerzen stecken wahrscheinlich noch im Auto in der Werkstatt.
    Eingebaut sind die, die ab Werk drin waren (würde ich jetzt mal sagen!)

    Das die ZK beim Fabia RS Scheisse sind, wird hier im Forum ja mehrfach erwähnt.

    Genaue Daten sind schwierig, ist ja net meiner ;(
    Glaube es ist ein BJ 2010, ca. 41.000km, und eben übliche RS Daten.
    Keine Rennstrecke, Scheckheftgepflegt, Alltagswagen
     
  7. #6 Bernhard629, 18.12.2013
    Bernhard629

    Bernhard629

    Dabei seit:
    10.05.2013
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse
    das wäre aber meiner meinung nach fast unmöglich das die masseelekrtode oder mittelelektrode, was auch immer sich verabschiedet hat, KEINE spuren an den zylinderwänden hinterlässt und sich einfach nur durch das auslassventil verabschiedet !

    aber 1500€ nur für endoskopieren ? also bei uns läuft das unter fehlersuche und kostet sicher keine 1500€ !

    ich denke allein die fehlersuche inkl. kommpression prüfen, zündkerzen ausbauen usw. kommt max. auf 250€
     
  8. msbot

    msbot

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Auf deine Frage wo die abgefallenen Teile der Zündkerze hin sind. Die sind mit dem Auspufftakt durch die Auslassventile verschwunden (sehr wahrscheinlich), oder stecken im Kolben oder Zylinderkopf (eher unwahrscheinlich).

    Mir ist einmal bei einem Zweitaktmotorrad das obere Pleuellager (Nadellager geplatzt). Merken konnte ich es anfangs durch leichte, später durch immer stärker werdende Vibrationen. Die Nadeln des Lagers sind nach und nach aus dem Lagerkäfig gefallen und durch die Überstromkanäle in den Zylinder/Brennraum gelangt. Nach einem kurzren Tanz im Zylinder sind sie dann durch den Auslasskanal entfleucht. Eine dieser Nadeln hat wohl die Masseelektrode getroffen und so verbogen, dass kein Zündfunke mehr zustande kam. Das war dann das Ende der Fahrt (Nachts mitten auf der Autobahn :cursing: ).

    Nach der Demontage des Zylinderkopfes und Zylinder fand ich folgendes Schadensbild. Die Nadeln waren bis auf eine auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Die eine Nadel steckte wie eingeschweißt im Kolben, desweiteren leichte Riefen und Schlagspuren am Kolbenboden, an der Zylinderlaufbahn und im Zylinderkopf (Brennraum). Aufgrund der Tatsache das es ein Zweizylinder war, hätte ich beide Zylinder schleifen lassen müßen, zuzüglich zwei neuer Kolben mit 1. Übermaß. Das wäre für mein Motorrad ein wirtschaftlicher Totalschaden gewesen. Ich habe deshalb nur ein neues Lager und einen neuen Kolben eingebaut. Die Schlagspuren im Brennraum habe ich, soweit möglich, ausgeschliffen. Nach dem Zusammenbau lief der Motor als wäre nichts gewesen.

    Was ich damit sagen will. Natürlich wäre es sinnvoll, den Motor auf evtl. Schäden durch abgefallene Teile der Zündkerzen zu untersuchen. Aber was tun, wenn Beschädigungen festgestellt werden. Zylinder aufbohren, neue Kolben, ggf. neue Ventile, usw.. Ob sich eine solche Reperatur lohnt? Da kann man ja gleich den Motor tauschen. Du schreibst, dass die Kompression in Ordnung ist und der Motor nach Einbau neuer Zündkerzen ohne Probleme läuft. Dabei würde ich es erst einmal belassen. Der erhöhte Ölverbrauch ist natürlich zu beobachten, für sich alleine aber noch kein Grund für eine aufwendige Prüfung mit anschl. teurer Instandsetzung. Erst einmal weiter fahren. Einen Austauschmotor kann man immer noch einbauen lassen.
     
  9. #8 dünnbrettbohrer, 19.12.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Die Elektroden können abschmelzen bis zur Fehlermeldung wg. Zündaussetzer, ohne dem Motor mechanisch zu schaden. Die Elektroden fallen dabei ja nicht ab, sondern sie schmelzen oberflächlich an und dabei werden immer wieder kleinste Partikel abgetragen (galvanische Effekte dürften auch eine wesentliche Rolle dabei spielen) und mit dem Abgas entsorgt. Das ist ein längerer Prozess.

    Eigentlich nur eine Beschleunigung des normalen Kerzenverschleisses, wg. ungünstiger thermischer Bedingungen. Die Platinkerzen sind normal für rd. 80.000 km gut, bei 160.000 dürften sie auch unter günstigen motorischen Bedingungen deutlich abgebruzzelt sein. Der CAVE macht sich halt schon bei 40.000 platt.

    Wenn also die betroffene(n) Kerze(n) nur abgebrannte Elektroden aufweisen und die Zyliner gleichmäßige Kompression im Sollbereich aufweisen is alles im grünen Bereich. Evtl. wäre noch an die Kolbenböden zu denken, wei derartige Hitzeentwicklung gerne Löcher in die Kolbenböden schmilzt. Beginnende Erosion in dem Bereich müsste man mit dem Endoskop erkennen, ohne den Kopf zu demontieren.

    Sollte allerdings die Keramik an den Kerzen deutlich beschädigt sein und Teile davon fehlen, muss man der Sache schon genauer auf den Grund gehen. Denn die Keramik schmilzt nicht einmal in einem CAVE, sie zerbirst unter thermischer Überbelastung und verlässt den Motor nur in Form von mehr oder weniger großen Brocken. Denkbar sind dann Beschädigungen an Kolben und Zylinder, Ventilsitzen, Ventilen, Lader und Kat.
     
  10. #9 lost-in-emotions, 19.12.2013
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Ich hole am WOEN das Auto ab und werde mal Fotos der Kerzen machen.
    Mein Schwiegervater hat jetzt alles in die Hand genommen, bisher ist alles gestoppt.
    Der RS wird auf nen Hänger gebracht und dann zurück in die Heimat.
    Mehr weiß ich von seinem "Plan" aktuell auch nicht…

    Welche besseren Zündkerzen sollte man denm lieber verbauen?
    NKG? Darf man auch DENSO fahren? Die hatte ich damals bei meinem Evo IX
     
  11. #10 dünnbrettbohrer, 19.12.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Hi,

    hab grad diesen Satz aus nem alten Post von mir kopiert: "Die neuen Kerzen haben die TeileNr.: 03C905601A, die NGK Bez. ist: PZFR6R8EG. Die alte hat die NGK Bez. PZFR6R (in den meissten TSI verbaut)"

    Von Denso müsste es die Iridium Tough VK 20 sein. Da wird VW/Skoda aber Garantie-/Kulanzmäßig nicht mitziehen.
     
  12. Rainy

    Rainy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Schiffdorf Spaden bei Bremerhaven
    Fahrzeug:
    Fabia RS 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    RSA Fahrzeugtechnik https://m.facebook.com/RSAFahrzeugtechnik/
    Kilometerstand:
    138000
    Moin
    ich fahre NGK BKR8EIX seit 40000km ohne Probleme
    wenn dein Motor nicht getunt ist reichen BKR7EIX
    besser aber auch teurer sind org.Audi RS2 Kerzen die von vielen Tunern auch gern als "Spezial Tuning Kerze" zum dreifachen Preis verkauft werden :thumbsup:
    ;) Rainer
     
  13. Rainy

    Rainy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Schiffdorf Spaden bei Bremerhaven
    Fahrzeug:
    Fabia RS 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    RSA Fahrzeugtechnik https://m.facebook.com/RSAFahrzeugtechnik/
    Kilometerstand:
    138000
    ...ach und Zündspulen gibt es von Beru !die Kosten keine 30€ und sind nicht schlechter wie das Original :thumbup:
     
  14. #13 lost-in-emotions, 23.12.2013
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    So, der Fabia ist abgeholt und geht zurück in die Heimat.

    Noch eine abschließende generelle Frage:
    Wird bei einer großen Inspektion eigentlich auch der Zustand der Zündkerzen geprüft?
     
  15. Rainy

    Rainy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Schiffdorf Spaden bei Bremerhaven
    Fahrzeug:
    Fabia RS 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    RSA Fahrzeugtechnik https://m.facebook.com/RSAFahrzeugtechnik/
    Kilometerstand:
    138000
    Nein
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Inschineer, 29.12.2013
    Inschineer

    Inschineer

    Dabei seit:
    06.04.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Wien 1180
    Fahrzeug:
    Fabia² RS TSI DSG MKB: CAVE
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Tigergasse / Porsche Wiener Neustadt / Porsche Wien Hietzing
    Kilometerstand:
    150000
    Ich muss noch was fragen, was dieses Thema angeht:

    ich mach immer wieder mal sporadische Checks mit Torque was den Fehlerspeicher angeht. Stehen Zündaussetzer sofort drin, auch wenn sie nur einmal auftreten?

    Vergelt´s Gott :)

    LG michi
     
  18. #16 lost-in-emotions, 09.01.2014
    lost-in-emotions

    lost-in-emotions

    Dabei seit:
    23.02.2011
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeug:
    SKODA Octavia 5E RS
    Also die ersten Infos die ich jetzt Erfahren habe:

    Irgendeine Dichtung hatte sich verabschiedet, und da konnte dann Öl austreten und dieses ist dann an die Zündkerzen gekommen und hat diese zerschossen.
    Genaue Details und Fachbegriffe werde ich demnächst näher erfahren. Jetzt wird nur nochmal geprüft ob das Zündkerzenteil keinen Schaden hinterlassen hat.
     
Thema: EPC Fehler und Zündkerzenköpfe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fehlermeldung epc

    ,
  2. skoda fabia fehlermeldung zwei schleifen

Die Seite wird geladen...

EPC Fehler und Zündkerzenköpfe - Ähnliche Themen

  1. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  2. Fehler Zentralverriegelung

    Fehler Zentralverriegelung: hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem und hoffe hier evtl eine simple Möglichkeit zu finden mein Problem zu beheben. Aus irgendwelchen...
  3. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...
  4. Skoda-App: Registrierung schlägt fehl

    Skoda-App: Registrierung schlägt fehl: Vor ein paar Tagen gab es ein Update für die Android-Skoda-App. Man muss sich jetzt unter Angabe einer E-Mail-Adresse registrieren. Ich habe es...
  5. Fehler Fernlichtassistent und Kurvenlicht

    Fehler Fernlichtassistent und Kurvenlicht: Habe vor ca. 3 Wochen das erste mal diese Meldung ,fehler Fernlichtassistent und Kurvenlicht angezeigt bekommen.Bin dann rechts ran gefahren und...