Entwicklung des Spritverbrauches

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb III Forum" wurde erstellt von uncletom, 01.12.2015.

  1. #1 uncletom, 01.12.2015
    uncletom

    uncletom

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    18
    Hallo Leute,

    wie entwickelt sich bei Euch der Verbrauch über die Zeit? Hintergrund der Frage: Bei meinem Combi 140kw Handschalter war ich eingangs total begeistert über den Verbrauch, der sich auf meiner "Hausstrecke" schnell in Richtung kleiner 5l bewegt hat. Ab Mitte der zweiten Tankfüllung stieg der Verbrauch aber an, so dass ich letztlich nun fast 1 Liter mehr verbrauche. Ich bin am überlegen, ob das "nur" an den mittlerweile 10° weniger Außentemperatur liegen kann.
    Bin gespannt auf Eure Erfahrungen...
    Gruß,
    Lars
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavinius, 01.12.2015
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    So ähnlich war es bei mir auch, was ich darauf zurück führe, dass ich mich erst an das neue Auto gewöhnt habe und später etwas ambitionierter gefahren bin. Außerdem gehöre ich zu der Fraktion, die ein neues Auto erst mal moderat einfährt. - ich weiß, anders Thema, anderer Thread.
     
  4. #3 EhNieDa, 01.12.2015
    EhNieDa

    EhNieDa

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Frankenthal / Pfalz
    Fahrzeug:
    abbestellt: Superb III Combi Style 1,8 TSI HS
    Werkstatt/Händler:
    EU Import aus Dänemark über http://www.autodirekt-schwerin.de/ Nach 9 Monaten abbestell
    Wie sieht denn deine "Hausstrecke" aus (Länge und Höhenprofil)?

    Der Wirkungsgrad einen Diesel ist verglichen zum Benziner sehr viel besser und braucht somit auch viel länger bis er warm ist Wenn der Motor kalt ist bekommt der Motor ein "fetteres" Gemisch und wenn die Temperaturen jetzt 10 Grad niedriger sind kann es auch schon einige Kilometer länger dauern bis der Motor wieder "normales" Gemisch bekommt. Ein Liter mehr kann da schon mal zusammenkommen.

    Hast du vielleicht auch auf Winterreifen mit gleicher Breite gewechselt?

    Einen Fehler würde ich erst einmal auschließen.
     
  5. #4 uncletom, 01.12.2015
    uncletom

    uncletom

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    18
    Meine Hausstrecke ist 27km lang, davon sind ca. 24km BAB. Höhenprofil: Südlich von Hamburg nach Hamburg rein -> flach.
    Ich habe meinen Dicken auf Winterreifen beim Händler übernommen....daran liegt es also nicht.
    Was mich stutzig macht und warum ich einen Fehler nicht 100%ig ausschließen möchte, ist ein komischer Effekt den ich in der MFA beim Momentanverbrauch erkennen kann. In manchen Situationen bei absolut gleichmäßiger Fahrt auf der BAB, fängt die Anzeige des Momentanverbrauches an zwischen zwei Werten hin und her zu springen. Diese Werte liegen in der Größenordnung 1,5 -2 Liter auseinander. So etwas habe ich weder im Octi II FL noch in meinem Golf VI in der MFA jemals gesehen......
     
  6. #5 michnus, 01.12.2015
    michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    713
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Vielleicht, wenn sich der Rußfilter regeneriert? Da zieht er etwas mehr Sprit.
     
  7. #6 Octarius, 01.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Draussen ist es gerade sehr windig. Bist Du immer bei Windstille gefahren?
     
  8. #7 EhNieDa, 01.12.2015
    EhNieDa

    EhNieDa

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Frankenthal / Pfalz
    Fahrzeug:
    abbestellt: Superb III Combi Style 1,8 TSI HS
    Werkstatt/Händler:
    EU Import aus Dänemark über http://www.autodirekt-schwerin.de/ Nach 9 Monaten abbestell
    War die Frage erst gemeint ?( .
    Er fährt doch auch wieder zurück oder glaubst du der Wind dreht extra damit er immer Gegenwind hat :D

    Das Schwanker des Momentanverbrauchst könnte mit der Regenerierung zusammenhängen aber müsste somit akutell auch wieder weg sein.
     
  9. #8 Octarius, 01.12.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Die Frage war ganz sicher ernst. Der aktuelle Wind draussen hat sehr wohl einen massiven Einfluss auf den Verbrauch. Er kommt auch nicht immer genau von hinten oder von vorn. Auch Seitenwind macht Deinen cw-Wert kaputt.

    Die Regeneration ist nicht im Momentanverbrauch zu sehen.

    Ein paar Grad geringere Außentemperatur lassen den Motor nicht wirklich so lange kalt. Was aber Auswirkungen auf den Verbrauch hat ist der elektrische Zuheizer der sich eine gehörige Portion Extraenergie genehmigt. Ist es draussen kalt läuft er entsprechend länger.
     
  10. lost11

    lost11

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb Combi L&K 2,0 TSI 206 kW 6-DSG 4x4
    Ich habe in der Bedienungsanleitung gelesen, dass man im Fahrzeugmenü sich die momentan grösseten Zubehörspritverbraucher anzeigen lassen kann.
    Geht jedenfalls beim Columbus unter CAR-Einstellungen - Komfortverbraucher

    Vielleicht da mal schauen?
     
  11. #10 goetzuwe, 01.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2015
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo 140KW TDI DSG L&K ab 07/15
    Kilometerstand:
    >58.000
    Schaut mal nach Spritmonitor.de da kann man gut den Verbrauch ermitteln.
    Habe die ersten 20.000 km mit dem S3 bei mir alles eingetragen: .... und kann auf 6,2l/100km*
    das finde ich gut. Sparsam war eh nicht mein Ziel, denn dann müßte ich den kleinen Diesel fahren.
    (alles nich mit Sommerreifen)

    Denke wenn man will sind Verbräuche unter 5l/100km möglich.

    Nur ich habe mir doch keinen Wagen gekauft der knapp 240 km/h fährt um dann mit Tempo 100 dann zu schleichen.
    Nur zu meiner Entschuldigung: ich fahre öfters >> 600km/Tag und da ist der Fahrstil ein anderer als ob ich <50km/Tag fahre.

    * habe vorher mit meine (3) SMAXen bei gleicher Fahrweise >8l/100km verbraucht
     
    xian79 gefällt das.
  12. #11 Al3xander, 01.12.2015
    Al3xander

    Al3xander

    Dabei seit:
    16.06.2015
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    222
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 4x4, DSG, TDI 190 PS, L&K, Quarzgrau
    Bei mir hat sich der Verbrauch bei stabil 7 l /100 km eingependelt. Ausreißer nach oben oder unten habe ich nicht. Gemessen daran, dass der Verkehr hier bei mir im Moment einfach nur novembertypisch übel ist (90 Prozent Autobahn und davon sehr viel Stop&Go bzw. Stau) finde ich das in Ordnung. Mit ein bisschen freier Bahn und sanften Gasfuß ist auch eine niedrige 5 vor dem Komma ohne Probleme möglich bei mir.

    Die Anzeige des Momentanverbrauchs würde ich nicht allzu ernst nehmen. Die ist eher ein Schätzeisen.
     
  13. dhef

    dhef

    Dabei seit:
    25.01.2009
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Erfurt
    Fahrzeug:
    seit 10/2015: Superb III Combi 2.0 TDI 140 kW DSG 4x4 L&K
    Kilometerstand:
    6633 und täglich werden es mehr
    Über Sprintmonitor.de landet man bei http://dp.tgapi.com/?extid=69666, wo es um andere Verbräuche geht. ;(
     
  14. pleuel

    pleuel

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    roki
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 140KW
    Werkstatt/Händler:
    Westkamp Frechen
    Kilometerstand:
    4000
    Hallo zusammen,
    ich bin ca. 4000 Km mit meinem SIII Limousine 190 PS gefahren. Der Verbrauch liegt bei knapp 7 Litern Diesel. Selbst bei schleichender Fahrweise ist der angegebene Verbrauch von 4,9 L nicht zu erreichen. Für mich ist der Verbrauch in Ordnung nur stellt sich mir die Frage: Ist hier auch Manipulation im Spiel?
     
  15. #14 Octavinius, 04.12.2015
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Die 4,9 Liter habe ich schon erreicht. Gleichmäßig mit 80-100 über die Landstraße, kein Stau und gemäßigte Fahrweise. Aber auch nicht Schleichen. Fahrprofil auf Individuell mit Motorsteuerung auf Öko. Das klappt. Musst aber Muße dazu haben.
    Im Berufsverkehr oder beim zügig fahren auf der AB klappt das nicht. In der Großstadt hast Du auch keine Chance.
     
  16. #15 Egonson, 04.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    Also ich hab jetzt 3900km, Langzeitverbrauch 6,6l. Wie man die 4,9 schaffen will weiss ich nicht. Hab schon alles probiert. Selbst auf kerzengerader und ebener Strecke bei 100km/h verleibt er sich im Momentanverbrauch mehr als die von dir angegebenen 4,9l. Muße haben ist für mich schleichen.
    Lügt ihr euch bei euren Verbrauchsangaben da nicht in die eigene Tasche?
     
    HUKoether gefällt das.
  17. #16 Octavinius, 05.12.2015
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Hab ich das nötig?!
    Das Du das nicht schaffst heißt doch nicht, dass Andere das auch nicht schaffen.
    Wenn Du allerdings nur mal eine kerzengerade Strecke lang fährst, reicht das nicht. Muss schon eine längere Tour sein. Und ich schaue nicht auf den Momentanverbrauch, sondern auf den Durchschnitt seit dem letzten Start. Damit habe ich schon öfters niedrige 5er geschafft und eben auch mal 4,9. Und das nicht nur ein Mal.
     
  18. #17 Egonson, 05.12.2015
    Egonson

    Egonson

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    1.957
    Zustimmungen:
    594
    Ort:
    Regnitzlosau
    Fahrzeug:
    Superb Combi TDI (190) . . Roomster 1.2 . . . . . . . . . . . Octavia 2,0 TDI Best Of . . . Yamaha XTZ 750 ST . . . . . . Yamaha XT 600Z Tenere . .
    @Octavinius
    Das ist doch egal, ob ich eine lange Strecke fahre oder eine Kurze.
    Wichtig ist, dass der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat. Solche niedrigen Werte sind mit 90-100km/h nicht zu realisieren. Diese Werte sind nur zu schaffen wenn ich dort mit 60 dahinschleiche, das ist aber dann kein Autofahren, da kann ich gleich Zuhause bleiben.
     
  19. LUXI

    LUXI

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    118
    Ort:
    Luxemburg
    Fahrzeug:
    Superb III Combi L&K DSG 4x4 190PS Diesel
    Kilometerstand:
    25500
    Bin auf den Verbrauch gespannt vom SIII.
    Ich erreiche auf der Fahrt zur Arbeit (hin und zurück 154 km) ohne Probleme mit dem SII den von Skoda angegeben Verbrauch. Das ohne zu schleichen und in der Regel überall 10 km/h zu schnell. Das gilt übrigens auch auf den Fahrten in den Urlaub zu vier und voll geladen.
    Hoffe natürlich dass das mit dem SIII auch zu erreichen ist....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Sprit(vernichter)², 05.12.2015
    Sprit(vernichter)²

    Sprit(vernichter)²

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    160
    Der war gut :D

    Also ich brauche (ohne beihilfe der Standheizung) im S2 knapp 20km bis ich 90°C Öltemperatur habe. In diesen ist sogar noch nen Hügel mit 300 Höhenmetern enthalten. Ich weiß ja nicht was du als Kurzstrecke siehst, aber es hat durchaus einen großen Einfluss auf den Verbrauch ob der Motor warm oder kalt ist.
    Beim DSG kommt dessen Öl auch noch hinzu welchese erst warm werden muss.

    Guckt mal in euer Handbuch. Bei dem S2 zumindest findet man ein Diagramm (S.174) welches den typischen Spritverbrauch abhängig von Fahrstrecke und Aussentemperatur zeigt.

    Bei 90 km/h bin ich mit dem warmen S2 2.0 TDI im Momentanverbauch bei 4 bis unter 4l/100km. Und der ist mit 6,3 kombinierten Litern angegeben.

    Desweiteren gibts aktuell das Gerücht dass die ersten 5000km eine Schon-Software im MSG läuft. Zwar unbestätigt, aber manche berichten dass sich danach der Verbrauch auch nochmal stark reduziert.


    Für die, die selbst nach mehreren 10tkm immer noch nicht ansatzweise an den angegeben Verbrauchswert dran kommen, empfehle ich mal ein Spritspartraining. Selbst alte Hasen werden staunen was alles möglich ist.
     
    Darkii, LUXI und Octavinius gefällt das.
  22. #20 Octavinius, 05.12.2015
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.599
    Zustimmungen:
    525
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Es ist fast unmöglich, bei nur einzelnen Teilstrecken den Durchschnittsverbrauch zu messen. Und der Momentanverbrauch ist absolut unbrauchbar. Also schaue ich nur auf den Durchschnittsverbrauch ab Start. Wenn ich losfahre und der Motor kalt ist, komme ich erstmal auf 10 Liter oder mehr. Bereits nach wenigen 100 Metern sinkt der Verbrauch erst rapide, dann immer langsamer. Nach 50 km bin ich dann unter 6 Liter. Je länger die Fahrt geht, desto niedriger komme ich. Und, wie gesagt, nach ca. 200-300 km erreiche ich dann auch die 5 Liter und weniger.
    Dazu brauche ich nicht konstant 60, sondern ich fahre was erlaubt ist. Auf der Landstraße 80-100, viele Strecken bei uns sind auf 80 limitiert. Natürlich fahre ich nicht Vollgas/Bremsen/Vollgas. Da kannst Du 60 fahren und hast trotzdem einen hohen Verbrauch. Auch schleppe ich kein unnötig Zeug mit mir rum. Und meinen Luftdruck beachte ich auch turnusmäßig (0,2 über Empfehlung). Aber mehr brauche ich nicht.
    Ich bin mir sogar sicher, daß noch etwas weniger drin ist, wenn ich auf das Fahrprofil "Eco" gehe. Aber soweit treibe ich es dann doch nicht. Motor und Getriebesteuerung auf Eco reicht völlig. Mehr will ich gar nicht auf solchen Fahrten. Und wenn ich dann doch mal zügig überholen will, ziehe ich die Gangschaltung kurz auf "S" und schalte danach wieder zurück auf "E".

    Und wie Sprit(vernichter)² schreibt:

    Habe ich auch mitgemacht und es ist sehr interessant, was alles geht ohne den restlichen Verkehr zu behindern.
     
Thema:

Entwicklung des Spritverbrauches

Die Seite wird geladen...

Entwicklung des Spritverbrauches - Ähnliche Themen

  1. Tempomat und Spritverbrauch

    Tempomat und Spritverbrauch: Hi! Ich bin schon ewig ein riesiger Tempomat-Fan. Meine Frau meckert schon immer, weil ich "nur noch mit den Knöpfen" fahre und das gar kein...
  2. Octavia 1.8 Slx Spritverbrauch zu hoch

    Octavia 1.8 Slx Spritverbrauch zu hoch: Hallo zusammen, habe seit ca 2 Wochen nun einen stark erhöhten Spritverbrauch in meinem 97er Octavia. Habe rund 172.000 km auf der Uhr, fährt...
  3. Spritverbrauch plötzlich anders

    Spritverbrauch plötzlich anders: Guten Morgen, ich hab ein Thema mit meinem F³, wo ich keinen Anhaltspunkt habe, an was es liegen könnte. Vllt hat den ja hier jemand. Ich fahre...
  4. Anzeige im Display Spritverbrauch etc. funktioniert nicht

    Anzeige im Display Spritverbrauch etc. funktioniert nicht: Hallo, habe seit gestern einen Rapid Spaceback Coool Edition, Baujahr 2014. Laut Beschreibung habe ich ein "Segmentdisplay". Dieses zeigt mir in...
  5. Hoher Dieselverbrauch RS TDI VFL 2007 BMN

    Hoher Dieselverbrauch RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Tag Skoda Freunde, wie kann es kommen, daß der Octavia zu viel Diesel braucht? Ich fahre einen Octavia RS TDI VFL 11/2007 mit BMN Motor....