Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen

Diskutiere Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, bin neu hier, und erhoffe mir hier ein paar hilfreiche Antworten oder Tips. Bis 2018 hatte ich immer einen Passat als...
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #1

rolandm

Dabei seit
04.11.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Hallo zusammen,

bin neu hier, und erhoffe mir hier ein paar hilfreiche Antworten oder Tips.

Bis 2018 hatte ich immer einen Passat als Firmenwagen (TDI, 190 PS, 4 Motion, DSG) Aufgrund der nachlassenden Qualität habe ich dann für mich erst mal entschieden, keinen VW mehr zu fahren.

Von 2018 bis Ende 2020 hatte ich verschiedene Insignia gefahren. Waren komischerweise immer nur Übergangsfahrzeuge.
Im Januar 2022 fange ich einr anderen Firma an, und beschäftige mich gerede mit der Auswahl und Zusammenstellung eines Firmenwagen.

Mein neuer AG gibt sich gerade den etwas grünerer Anstrich, und hat Als Grenze beim CO2 120 gr gesetzt.
Mein Fahrprofil wird in etwa wieder so aussehen.
40 bis 50.000 Jahreskilometer gerne mit Tagestouren in Richtung 600 bis 800 km.
Davon rund 90 % AB. Der rest verteilt sich auf Landstrasse und Stadt.

Somit ist eigentlich ein Hybrid für mich raus.
Ein Voll Elektrischer ist wegen fehlender Lademöglichkeit zu Hause, nicht immer gesicherte Lademöglichkeit am Ziel auch raus.
Zumal ich keine SUV mag. Wenn es mal einen Kombi mit Kofferaum und besserer Reichweite gibt, lasse ich gerne mit mir reden.

Im Moment habe ich mal einen Oktavia und einen Superb in der engeren Auswahl.
1) Einen Superb Sportline TDI mit 150 PS

2) Einen Oktavia Sportline TDI mit 150 PS und 4x4

Mir ist eigentlich 4x4 wichtig, da ich in Stuttgart wohne, und vor allem in Süddeutschland und auch mal zum Winteruerlaub in Österreich unterwegs bin.
Ich hatte von 2011 bis 2018 den Passat als 4 Motion gefahren, und 4x4 schätzen gelernt.
Damit wäre ja eigentlich der Okatvia die Wahl.

Jetzt kommt mein aber. Der Oktavia hat ja das gleiche Bedienkonzept wie der Golf 8. Also alles per Touchbedienung am Display. Das ist für mich eigentlich das Auschlusskriterium in Richtung Okatvia.
Alleine die Bedienung Klima/Heizung braucht man ja relativ häufig. Und jedesmal aufs Display schauen. Eher keine gute Idee.

Ich muß jetzt leider abwägen, was mir wichtiger ist. 4x4 oder die Bedienung.
Ein Verkäufer in einem SKODA Autohaus meinte, dass es ja noch die Sprachbedienung gäbe, die richtig gut sei.
Ist dem so.
Wenn ich meine Erfahrungen vom Passat nehme, ist die eher nicht so gut.

Wie sind da eure Erfahrungen im Oktavia.

Danke schon mal.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #2
BlackiMD

BlackiMD

Dabei seit
13.08.2020
Beiträge
28
Zustimmungen
118
Ort
Magdeburg
Fahrzeug
Skdoa Superb III 1.5TSI
Grundsätzlich fragst du hier natürlich in einem Superb Forum. ^^

Ich persönlich würde wahrscheinlich zum Superb greifen auch wenn 4x4 durch aus ein starkes Argument ist.
Jedoch finde ich, das du im Superb einfach mehr Platz hast und entspannter deine vielen KM runter schruppen kannst.
Dazu kommt das du viel Passat gefahren bist, was eher die Größe und Klasse vom Superb trifft als die vom Octavia.

Am Ende musst du natürlich für dich selbst abwegen, was gefällt dir besser, egal welche Meinungen die Nutzer hier haben. Ich denke das was die vom Innenraum eher zusagt, sollte deine Wahl werden, den dort wirst du ja scheinbar viel Zeit verbringen.

Grüße
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #3
DialMforMarius

DialMforMarius

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
376
Zustimmungen
170
Fahrzeug
Superb III FL Combi Sportline 1.5TSI
Werkstatt/Händler
Thiel Schloß-Neuhaus
Fahr mal beide.
Ich hab vor meinem aktuellen S3 Sportline auch schon einen S3 als Firmenwagen gehabt. Ich hatte dann als Nachfolger auch den Octavia 4 und wieder Superb im Auge. Für mich gab klar den Ausschlag pro Superb die Größe überall, der etwas ruhigere Innenraum und auch die Optik, da macht ein Superb einfach mehr her (subjektives Empfinden).
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #4

rolandm

Dabei seit
04.11.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Danke schon mal.
@BlackiMD
In Sachen Forum konnte ich mich nicht entscheiden.

Je mehr ich in Foren lese, umso mehr tendiere ich zum Superb.
Das erste Zwischen fazit ist, dass ich lieber auf 4x4 verzichte, bevor ich mir die Touchbedienung im Oktavia antue.
Ich war vorhin noch bei einem Händler hier in der Nähe. Der hatte zufälligerweise einen Oktavia RS in Blau sowie daneben einen schwarzen Superb mit Sportline stehen.

Auch wenn der Platz im Innenraum beim Oktavia an sich ausreichend wäre, habe ich im Superb das bessere bzw. luftigere Raumgefühl. Auch wen der Kofferraum laut Zahlen beim Oktavia "nur" rund 20 Liter kleiner sein soll, wirkt er deutliche kleiner.

Die Sportsitze sind in beiden für mich gut geeignet.

Die Gestaltung des Cockpits sagt mir beim Superb eindeutig mehr zu. Alleine schon wegen der Bedienmöglichkeit der Klimaanlage mit "Knöpfen und Reglern"
Dazu gefällt mir die Positionierung des Displays und der mittleren Lüftungsdüsen etwas besser.

Von daher denke ich auch, dass der Superb einfach das bessere Langstreckenfahrzeug sein wird.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #5

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
5.740
Zustimmungen
2.898
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 (vFL/MJ19 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4 (FL/MJ23)
Entscheidung ist doch einfach, es gibt keinen Oktavia also bleibt nur der Superb ;).
Alleine die Bedienung Klima/Heizung braucht man ja relativ häufig.
Ne, ich brauch die (fast) nie. Bei mir arbeitet die Climatronic recht gut.

Die Entscheidung ist aber tatsächlich schwierig, der Superb III läuft aus und wird aktuell wohl eher entfeinert. Der Octavia IV ist das modernere Auto, ist aber kleiner und hat sicher Schwächen im Bedienkonzept.
Bei allen Abwägungen würde ich mich, auch auf Grund der Jahreskilometer, für den Superb als Gleiter entscheiden.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #6
210101

210101

Gesperrt
Dabei seit
01.01.2021
Beiträge
881
Zustimmungen
286
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #7

rolandm

Dabei seit
04.11.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Jetzt wo ihr es erwähnt habt, fällt es mir auch auf.
Keine Ahnung wie auf die Schreibweise gekommen bin.:D

Das ist noch ein weiterer Aspekt. Da der Superb ja ausläuft, bekomme ich auch noch ein "ausgereifteres" Fahrzeug mit hoffentlich weniger Problemen.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #8

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
5.740
Zustimmungen
2.898
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 (vFL/MJ19 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4 (FL/MJ23)
Wenn Du kein Navi/Infotainment brauchst ;).
Im Octavia und im Superb ist ein MIB3 verbaut und macht in beiden mehr oder weniger die gleichen Zicken.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #9

rolandm

Dabei seit
04.11.2021
Beiträge
20
Zustimmungen
6
Danke für die Info.

Dann geht die Entscheidung aufgrund der anderen Punkte doch in Richtung Superb.
Wenigstens kaan ich die Klimaanlage noch ohne Touch bedienen.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #10
mrIllo

mrIllo

Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
14
Ort
Wien
Fahrzeug
Skoda Superb Combi Sportline iV
Kilometerstand
10
Von mir auch klar pro Superb, genau wegen der Bedienung. Er ist irgendwie das beste aus den Welten. Das aktuelle MIB 3 - und funktioniert fast immer schon richtig gut. Bedienung trotzdem noch sehr stark haptisch möglich.
Dass der Schirm etwas weiter unten sitzt, hat mich anfangs irritiert, aber da noch ein richtiger Ganghebel verbaut ist und nicht das dämliche Shift-by-Wire, hat man immer eine Gute Auflagefläche für den Handballen und kann gut bedienen.

Shift-by-Wire mag ich natürlich, aber nicht das von VW. Man muss nach vorne drücken, um nach hinten zu fahren und nach hinten, um nach vorne zu fahren - völlig unintuitiv. Klar sie haben es der herkömmlichen DSG-Schaltgasse nachempfunden, aber es passt nicht. KIA und Landrover machen es per Drehregler und da ist das viel eleganter.

Sprachassistent kannst quasi vergessen, da klappt noch fast nichts.

Zum Allrad: Ich fahre seit 10 Jahren Fronttriebler und hatte immer Bauchweh beim Bestellen. In der Realität: in den letzten 10 Jahren habe ich nicht ein einziges Mal die Schneeketten aufgelegt und ich habe pro Saison sicher 3-4 Wochen in Summe im Schnee. 2013 war ein einziges Mal bei einem Bergbauernhof eine Situation, wo ich fast welche aufgelegt hätte, aber ging dann im 4. Versuch trotzdem ohne. Und das alles ohne Allrad.
Fazit für mich: solange du keine schweren Anhänger ziehen willst, ist Allrad eher Fleißaufgabe. Aber natürlich jeder individuell - wenn deine Garagenauffahrt eine Steilkurve hat, könnte schon leichter Morgenfrost für einen Allrad sprechen.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #11
wolle52

wolle52

Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
263
Zustimmungen
66
Ort
Bordesholm
Fahrzeug
S III Combi TDI DSG 190 PS 4x4 11/2017 u. Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI 4/2015
Werkstatt/Händler
Küstengarage Bordesholm
Kilometerstand
75000/45000
Shift-by-Wire mag ich natürlich, aber nicht das von VW. Man muss nach vorne drücken, um nach hinten zu fahren und nach hinten, um nach vorne zu fahren - völlig unintuitiv.
Ähm, das ist doch bei allen Automatik-Wählhebeln so, ob DSG oder Wandler, vorne ist P, dann R, N und hinten D. Oder steh ich auf der Leitung? Um entsprechenden Einwürfen vorzubeugen: Ja, ich weiß, dass DSG eigentlich keine "Automatik" ist:P.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #12
mrIllo

mrIllo

Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
39
Zustimmungen
14
Ort
Wien
Fahrzeug
Skoda Superb Combi Sportline iV
Kilometerstand
10
Ähm, das ist doch bei allen Automatik-Wählhebeln so, ob DSG oder Wandler, vorne ist P, dann R, N und hinten D.

Korrekt. Allerdings gibt es ganz vorne P als Ruhestellung und dazwischen N als Neutralstellung. Der Hebel bleibt auch in der Position.
Beim Shift-by-Wire von VW ist der Hebel mehr ein Joystick, der immer in der Neutralposition verweilt. Somit erwartet sich meine (subjektive) Intuition eigentlich auch ein Verhalten wie bei einem Joystick.
 

Anhänge

  • snip_20211105125600.png
    snip_20211105125600.png
    767,4 KB · Aufrufe: 62
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #13
pelmenipeter

pelmenipeter

Dabei seit
16.08.2006
Beiträge
3.732
Zustimmungen
341
Ort
Brandenburg - LDS
Fahrzeug
Superb Combi iV
Werkstatt/Händler
Zellmann
Kilometerstand
000044
Ich bin vom Octavia III RS auf den Superb iV gewechselt.
Welten Junge, Weeeelten sind das :D
Deutlich gelassener lässt es sich mit dem Superb angehen. Reichlich Platz 💪

Vielleicht nochmal überlegen oder selber testen: Ich wollte belüftete Sitze. Die gab es nur mit den Ledersitzen. Gerade auf langen Etappen ist die Belüftung ein Segen!
Sportliche Optik hatte ich vom RS genug und das tiefere Fahrwerk macht es nicht einfache beim Ein- und Aussteigen ;)
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #14

i2oa4t

Dabei seit
24.01.2013
Beiträge
5.740
Zustimmungen
2.898
Fahrzeug
Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 (vFL/MJ19 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4 (FL/MJ23)
Somit erwartet sich meine (subjektive) Intuition eigentlich auch ein Verhalten wie bei einem Joystick.
Ist ja ähnlich mit der manuellen Gasse beim Superb. Auch da ist hoch- und runterschalten irgendwie vertauscht.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #16
wolle52

wolle52

Dabei seit
17.02.2015
Beiträge
263
Zustimmungen
66
Ort
Bordesholm
Fahrzeug
S III Combi TDI DSG 190 PS 4x4 11/2017 u. Audi A3 Cabrio 1,4 TFSI 4/2015
Werkstatt/Händler
Küstengarage Bordesholm
Kilometerstand
75000/45000
Nun ja, es ist eben "nur" ein automatisiertes Schaltgetriebe mit 2 im Prinzip herkömmlichen Kupplungen, worauf gerne hingewiesen wird, wenn man das DSG als Automatik bezeichnet.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #18
ElPawe

ElPawe

Dabei seit
24.10.2021
Beiträge
64
Zustimmungen
46
Ort
Rhein-Sieg-Kreis
Fahrzeug
Octavia III Combi Style 1.4 TSI Race Blau
Ich geb auch nochmal eine Stimme für den Superb ab - und das sage ich als Octavia-Fahrer!
Das ist schon nochmal ein ganz anderes Fahrerlebnis und bei deinen Fahrleistungen und -profil würde ich gar nicht lange überlegen und zum Superb greifen.
Mir persönlich war der Superb einfach zu groß und „schiffig“ :D, deswegen wurde es bei mir letztlich der Octavia.
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #19

Österreicher

Dabei seit
25.08.2013
Beiträge
259
Zustimmungen
13
Hallo zusammen,

bin neu hier, und erhoffe mir hier ein paar hilfreiche Antworten oder Tips.

Bis 2018 hatte ich immer einen Passat als Firmenwagen (TDI, 190 PS, 4 Motion, DSG) Aufgrund der nachlassenden Qualität habe ich dann für mich erst mal entschieden, keinen VW mehr zu fahren.

Von 2018 bis Ende 2020 hatte ich verschiedene Insignia gefahren. Waren komischerweise immer nur Übergangsfahrzeuge.
Im Januar 2022 fange ich einr anderen Firma an, und beschäftige mich gerede mit der Auswahl und Zusammenstellung eines Firmenwagen.

Mein neuer AG gibt sich gerade den etwas grünerer Anstrich, und hat Als Grenze beim CO2 120 gr gesetzt.
Mein Fahrprofil wird in etwa wieder so aussehen.
40 bis 50.000 Jahreskilometer gerne mit Tagestouren in Richtung 600 bis 800 km.
Davon rund 90 % AB. Der rest verteilt sich auf Landstrasse und Stadt.

Somit ist eigentlich ein Hybrid für mich raus.
Ein Voll Elektrischer ist wegen fehlender Lademöglichkeit zu Hause, nicht immer gesicherte Lademöglichkeit am Ziel auch raus.
Zumal ich keine SUV mag. Wenn es mal einen Kombi mit Kofferaum und besserer Reichweite gibt, lasse ich gerne mit mir reden.

Im Moment habe ich mal einen Oktavia und einen Superb in der engeren Auswahl.
1) Einen Superb Sportline TDI mit 150 PS

2) Einen Oktavia Sportline TDI mit 150 PS und 4x4

Mir ist eigentlich 4x4 wichtig, da ich in Stuttgart wohne, und vor allem in Süddeutschland und auch mal zum Winteruerlaub in Österreich unterwegs bin.
Ich hatte von 2011 bis 2018 den Passat als 4 Motion gefahren, und 4x4 schätzen gelernt.
Damit wäre ja eigentlich der Okatvia die Wahl.

Jetzt kommt mein aber. Der Oktavia hat ja das gleiche Bedienkonzept wie der Golf 8. Also alles per Touchbedienung am Display. Das ist für mich eigentlich das Auschlusskriterium in Richtung Okatvia.
Alleine die Bedienung Klima/Heizung braucht man ja relativ häufig. Und jedesmal aufs Display schauen. Eher keine gute Idee.

Ich muß jetzt leider abwägen, was mir wichtiger ist. 4x4 oder die Bedienung.
Ein Verkäufer in einem SKODA Autohaus meinte, dass es ja noch die Sprachbedienung gäbe, die richtig gut sei.
Ist dem so.
Wenn ich meine Erfahrungen vom Passat nehme, ist die eher nicht so gut.

Wie sind da eure Erfahrungen im Oktavia.

Danke schon mal.

Wir haben beide in unserer Flotte

Beim Octavia gibt es mit der Software viel mehr Probleme, teilweise fäll komplett das komplette

Infotainmentsystem​

aus und du hast Lieferzeiten von ca. einen Jahr

Das Columbus ist generell SCHROTT, da der VAG Konzern die Online Suchfunktion seit Monaten deaktiviert hat.

Zusätzlich muss ich beim Superb bei jeden Neustart Fahrmodus auswählen und Aircare aktivieren, das ist komplett nervig wenn man im Außendienst ist
 
  • Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen Beitrag #20

jansens

Dabei seit
03.02.2019
Beiträge
65
Zustimmungen
25
Bzgl. Platz und Reisekomfort ganz klar Superb.

Aber:
Der Superb hat noch das alte hoffnungslos überforderte Infotainment.
Nach dem ersten desaströsen Jahr ist im aktuellen Octi das Infotainment ok.
Der superb wird weiterhin mit alter Hardware ausgeliefert, die einfach nicht schnell genug für die aktuelle Software ist.
 
Thema:

Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen

Entscheidungshilfe Superb oder Oktavia, Erfahrungen - Ähnliche Themen

Oktavia vs. Superb: Moin, ich muss mich solangsam um die Wahl eines neuen Autos kümmern. Meinen Cupra Carbon muss ich kommendes Jahr auf den Hof des Freundlichen...
HILFE Kaufentscheidung Superb/Passat: Hallo liebe Gemeinde, ich bin neu hier und erhoffe mir hier Hilfe zu meinen Fragen bzgl. einer Kaufentscheidung zu bekommen. Ich schwanke zwischen...
Diesel oder Benziner - Superb Combi Gebrauchtkauf mit konkretem Angebot und Fragen: Hi zusammen, ich bin ganz neu hier und bräuchte direkt mal Euren Rat, bisher war ich aufgrund anderen Fabrikats nicht in diesem Forum unterwegs...
Entscheidungshilfe-Superb oder Passat?: Hallo Community, ist schon ein wenig komisch, in einer Skoda-Community die Frage im Titel zu stellen und doch trau ich mich das jetzt mal. Bitte...
Octavia RS (Plus) oder Sportline: Hallo Zusammen, ich konfiguriere mir gerade meinen neuen Firmenwagen. Aktuell fahre ich einen Passat Variant mit TSI 1,5 150PS, Highline. Das...
Oben