Entscheidung: Felicia behalten oder nicht!?

Diskutiere Entscheidung: Felicia behalten oder nicht!? im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Community, so langsam bin ich mir unsicher ob ich den kleinen behalten soll oder in bessere Hände geben soll. Die erste Skoda Werkstadt...
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
Hallo Community,

so langsam bin ich mir unsicher ob ich den kleinen behalten soll oder in bessere Hände geben soll.
Die erste Skoda Werkstadt sagt verschrotten und die andere bis zum TÜV fahren und weiter sehen.

Felicia (8004/311 Typ 791) 1.3 MPI (50 kW/68 PS) LXi
Kaufpreis im Februar 2012 1.500,00€ (8-fach bereift inkl. Alu und hochwertiger Anlage)
TÜV, Zündkerzen und Batterie wurden vorher erneuert.
Bj.: 1999
EZ: 2001
KM: 107500
TÜV: bis 02/2014

Reparaturen:
April 2012 - Ölwechsel (bei ca. 96.000 km)
Mai 2012 - 4x neue Sommerreifen (die alten waren leider zu alt) 220€
Mai 2012 - Antriebsachse gebrochen (Austauschachse bekommen 100€ inkl. Einbau)
Oktober 2012 - Wasserpumpe/Keilriemen/Kopfdichtung/Thermostat (600€ inkl. Einbau)
April 2013 - Bremsen vorn komplett inkl. Bremsflüssigkeit (190€ inkl. Einbau)

Gesamt wurden 1110,00€ investiert und damit schon fast der Kaufpreis reingesteckt.

Es müsste an der Heckklappe (unter dem Nummernschild) und an den hinteren Kotflügeln (untere Ecke zum Stoßfänger) der Rost bekämpft werden.
Zudem mach der Motor schon einiges an Probleme z.B. Steuerkette laut, Motor an sich laut/rasselt, läuft unruhig und ruckelt beim Beschleunigen 2-3 Gang.

Ein Händler würde mir gerade mal 300-400€ anbieten, doch was ist das Auto wirklich noch wert und lohnt es sich ggf. es weiter zu halten?
Ich bräuchte dazu eine zweite oder dritte Meinung von euch...

März 2012:


November 2012:



Ich habe leider nicht so das Geld um den kleinen 2-3 pro Jahr in eine Werkstatt zu bringen.
Es müsste nun der Motor komplett geprüft werden, was eine Werkstatt kaum noch macht und ein Austauschmotor kostet auch wieder 500-1000€.


MfG knie
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.800
Zustimmungen
984
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
95500
Moin,
die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Bei mir hat es mindestens 6 -7 Jahre gedauert vom Gedanken, man koennte ja mal wieder was Neues kaufen bis zu dem Tag nach 15 Jahren, da ich es dann getan habe.
Eine Felicia hat ihre Macken aber auch ihren Charme. So wie Deine dasteht, wuerd ich erst mal vorsichtig sein mit dem Weggeben.
Du schreibst, mit dem Geld sieht es nicht so ueberschwenglich aus. Was waere denn die Alternative ? Entweder wieder ein Gebrauchter, der Cash kostet oder ein Neuwagen, womoeglich finanziert.
Ne Heckklappe findest Du, jemand, der Dir den Motor mal checkt, auch.
Und glaub es oder nicht, doch eine Feli zu unterhalten ist kostenguenstig.
 
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
Alternativen, mein Vater hat mich zu Skoda geschleift und meinte ich soll mir einen auf Kredit kaufen.
Der Skoda Rapid Elegance hat mir sehr gefallen, aber 19.900€ auf 4 Jahre ist mir zu happig... als EU-Neuwagen bekommt man den ab 15.500€.
Es war auch dieses Autohaus was mir ans Herz legte den Felicia bis zum TÜV zu fahren und dann zu entscheiden.

Das mit Lackieren ist so eine Sache, das Schwarz-Metallic von diesem Felicia Special bekommt man irgendwie schlecht. Wollte die Roststellen so behandeln lassen, ohne Teileaustausch.

Das größte Problem ist der Motor, ich hab kaum Ahnung auf was man wo achten muss. Werkstatt hat den kleinen ausgelesen und 0 Fehler gehabt, trotzdem das Ruckeln. Ich hab mich schon fast damit abgefunden das ich in der Stadt bei ruiger Fahrweise nur 400km schaffe...

Wenn es nicht soviele :?: gäbe, dann würde ich definitiv den Felicia behalten! Ist ansich ein schönes kleines Auto womit man beim fahren auch Spaß hat.
 
Dabei seit
11.04.2013
Beiträge
113
Zustimmungen
0
Ort
Im Kreis EN
Fahrzeug
Er ist da :- )))) ... Fabia Combi 5J `09 cappuccino F8H Ambiente 1.4 16V
Ne´n Auto kostet nunmal . Wie schon gesagt ist eine Neuanschaffung unterm Strich erstmal wesentlich teurer.War doch Klar das der 2012, 13 Jahre alte Wagen irgendwann seine Zipperlein hat, dafür war er dann zu teuer.. Der 1,3 L säuft nunmal und ist kein Temperamentsbolzen.Ich würde mal bei einer guten Freien vorbei, falls der Motor wirklich streikt. Da dürfte noch ein Verteiler drin sein , richtig ? Da gibt es genug Kleinigkeiten an denen es liegen könnte..So wie der da steht würde ich die kosmetischen Sachen machen, die Farbe gibt´s bei jedem guten Lackladen angemischt, und wenn der Rost nicht zu groß ist beiarbeiten... Du hast schon viel reingesteckt und das würde ich jetzt nutzen und nicht verschenken, den der Wagen hat keinen wirklichen Wert für einen Händler . Der gibt dir die besagten 300-500 und verscherbelt den für 1000-1500 weiter...
Also flott machen und an dem schönen Wagen freuen und lange fahren , die relevanten Dinge sind ja fast durchrepariert...
 
Korryptos

Korryptos

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
564
Zustimmungen
9
Ort
Lks. Lichtenfels (Oberfranken)
Fahrzeug
Skoda Felicia 1.3
Kilometerstand
300000
Ich bin auch der Meinung dass deiner noch sehr gut dasteht für sein Alter. Ich hab genau den Gleichen. 50 KW 1.3er, in Schwarz metallic bzw Black magic Perleffekt in der LXi Ausstattung nur dass meiner Baujahr 2000 ist. Und meiner sieht schlimmer aus als deiner, sehr viel sogar und er fährt noch.
Dass der 1.3er Motor viel schluckt, da bin ich jetzt nicht ganz dabei. Ich habe Langzeiterfahrung und bin im Schnitt bei 6,8l mit viel Kurzstrecken und ab und an langen Autobahnfahrten. Du hast schon sehr viel repariert und es ist nicht ausgeschlossen dass nochwas kommt. Stoßdämpfer werden kommen, dabei die Domlager und eventuell auch mal Traggelenke oder sonst irgendwas. Aber all das wird bei anderen gebrauchten auch noch kommen und der Feli ist in Sachen Ersatzteilpreise und Unterhalt eigentlich unschlagbar. Um den Rost musst du dich kümmern, dass ist wichtig, sonst gammelt er wie meiner, ich habs vernachlässigt. Aber zuerst musser technisch in Ordnung sein. Wenn dein Ruckelproblem behoben ist, dann wird er dir noch lange Freude bereiten. Es kann sich hier nur um das Zündmodul oder die Lambdasonde handeln, eventuell noch die Drosselklappe, sollte doch zu finden sein der Fehler.

Ich habe meinen vor 3 Jahren gekauft mit 150.000 km auf der Uhr. Damals hatter er schon so ein Dröhnen aus dem Motorraum, Getriebe oder Motor, keine Ahnung, bei 3000 Umdrehungen. Ich dachte oh mist, der explodiert mir bald. Heute hat er 260.000 km auf der Uhr, dass dröhnen ist immernoch da und er fährt immernoch. Der Felicia ist robust und widerstandsfähig, wenn er mal läuft, geht er so schnell nicht kaputt. Keiner kann dir die Entscheidung abnehmen, aber wie schon von einigen hier geschrieben, er steht wirklich noch gut da.
 
Feli-man

Feli-man

Dabei seit
07.05.2004
Beiträge
299
Zustimmungen
24
Ort
14776 Brandenburg
Fahrzeug
Skoda 1000MB, S100 und S110R-Baustelle, Passat 3BG und T4 Kasten im Alltag
Werkstatt/Händler
die eigene Garage
Kilometerstand
403000
So, dann will ich meinen Senf auch mal mit dazu geben:)

Also zuerst stellt sich mal die Frage, was will man für 1.500€ für ein Auto erwarten? Bestimmt keinen hochwertig ausgestatteten, technisch fehlerfreien Gebrauchtwagen im Halbjahreswagenzustand. Es sollte schon vor der Anschaffung in diesem Preissegment klar sein, dass man in den nächsten Jahren locker den Kaufpreis nochmal reinstecken kann. Klar, Ausnahmen bestätigen die Regel, aber es sind halt Ausnahmen. Das Auto ist vor rund 14 Jahren gebaut worden! Da kommt nunmal das eine oder andere, was man nicht gleich auf Anhieb sieht. Und da nun schon viel investiert wurde, warum sollte man das Auto jetzt für ein paar Euro verkaufen? Ich würde jetzt nochmal den Kaufpreis reinstecken, die Rostsachen bekämpfen lassen und die Steuerkette wechseln, und das Auto noch 3 Jahre fahren. In der Zeit kann man sich ja etwas Geld beiseite legen, und danach was neueres zulegen.
Ich bin eh kein Freund von Neuwagen, weil es kaum eine bessere Möglichkeit gibt, Geld zu verbrennen. Wenn man mal alles zusammenrechnet vonwegen Wertverlust, Inspektionen usw, dann ist man mit nem alten Fahrzeug meist günstiger dran, wenn man ab und an paar Sachen investiert.

Marko
 
Skoda1000mb

Skoda1000mb

Dabei seit
27.01.2013
Beiträge
175
Zustimmungen
1
Ort
Freital
Fahrzeug
Skoda 1000 mb, Subaru Forester SF, Subaru XV
Werkstatt/Händler
Garage/Skopart
Kilometerstand
39500
Der schlimmste Feind des Felicia ist der Rost. Sollten wirklich nur die besagten Stellen betroffen sein - behalten! Die Technik ist relativ einfach und im Vergleich zu anderen Fahrzeugen kostengünstig zu reparieren.
Günstig bekommst Du kaum ein besseres Auto ohne Wartungs- und Reparaturstau, selbst wenn der TÜV neu ist.
Bei Skoda brauchst Du mit dem Auto natürlich nicht vorfahren aber es sollte auch in deiner Gegend eine angagierte Werkstatt geben.
Ist jedenfalls meine Meinung.
 

halapeneo

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
26
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Felicia 1.3 Lxi 50kW(68PS)
Kilometerstand
175000
Also ich habe meinen Felicia im Dezember 2012 mit 174.000 km gekauft und er/sie läuft noch ohne Probleme ( mehr oder weniger ). Während andere im Winter ziemliche Problem mit z.B dem Starten hatten, sprang mein Felicia ohne Probleme an. Klar es gibt ein paar kleine "Macken" aber deswegen würde ich diesen robusten "kleinen" nicht abgeben.
Egal wie du es machen wirst, wirst du nur mit Verlust aus der Sache herauskommen. Deswegen Rate ich dir dich vor allem um den Rost zu kümmern, denn mit den 107500 km ist er/sie ja fast noch jungfräulich und du wirst noch eine Menge Spaß damit haben können
 
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
Anspringen tut mein Felicia bei Wind und Wetter / Sommer und Winter immer ohne Probleme.

Ich werde sehen wie es im Februar (TÜV) aussieht.
Stoßdämpfer werden vom TÜV nicht weiter geprüft, nur Sichtkontrolle und da sehen die noch eingermaßen brauchbar aus.

Habe mir erst einmal einen OBD2 Stecker besorgt und mit VAG-COM ausgelesen - gab nur einen Fehler "Lambdasonde (Sporadisch)".
Werde die Tage noch mit MoDiag schauen ob ich noch mehr auslesen kann (Leistungsdaten-Diagramm).

Das mit dem Rost sieht unten rum noch gut aus, der ganze Unterboden ist noch gut versiegelt.
 
-Sonic-

-Sonic-

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
31
Zustimmungen
0
Ort
Bruchköbel
Fahrzeug
Skoda Felicia II 1.3i LXi
Kilometerstand
215000
Ich kenne das Problem mit der Sorge.

Ich hatte mir 04.11 einen Felicia II mit 68PS in Silber gekauft für glatte 1.000€ mit 1 Jahr Garantie auf Motor und Getriebe; 188.000km. Er hatte da schon ordentlich Rost und sollte auch nur bis 11.12 halten.

Ich fahre ihn immer noch. ^^

Klar steckt man in den Guten Geld rein, aber ich finde es geht. Zudem hat er das Talent hat, dass er "Maken" und "Defekte" anmeldet. Wenn irgendetwas quietscht o.ä kann man damit noch teils 10.000km fahren.

Du stehst mit der Fianzierung des Gebrauchten aber nicht alleine da:

05.11 kompletter Austausch der Bremsanlage + 4 Sommerreifen auf Alufelgen + Zündkerzenwechsel + Getriebeölwechsel + Motorölwechsel = 500€
10.11 2 neue Winterreifen ohne Felge = 80€
03.12 Austausch des Auspuffs ab Kat = ~400€
11.12 Austausch des Tragegelenks rechts + TÜV = 225€
12.12 Austausch der Batterie = 60€
01.13 Reinigung der Drosselklappe = 60€

Als nächstes steht wahrscheinlich noch (hoffentlich nur) das Kupplungsseil an und eine Ölreinigung des Motor, weil er schon seit dem Kauf legt. Fährt aber immer noch einwandfrei, mit Macken.
Wenn er noch bis Januar nächstes Jahr durch hällt, hat er seine Schuldigkeit mehr als getan!

Machs so wie ich, fahre ihn einfach so lange wie er dir treu sein will.
 
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
Ich werd schauen, im Februar ist TÜV. Bis dahin muss er zeigen was er kann.
Erstmal muss er den Urlaub in Dänemark überstehen ;)
 
Meeko1201

Meeko1201

Dabei seit
26.03.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Ort
Duisburg
Fahrzeug
Felicia 1.6MPI LX Sport Line
Werkstatt/Händler
Skoda Kompetenzzentrum
Kilometerstand
90000
Ein Feli der ruckelt und unruhig läuft ist so häufig das es fast normal ist. Das nervt vielleicht aber macht dem Feli meist nix aus. Meiner macht das seitdem ich den habe (4Jahre) und bisher konnte nicht sicher festgestellt werden woran es liegt. Er macht das auch nicht immer sondern lässt das vom Wetter abhängen, ist es kalt stellt er sich halbtot und stirbt mir auch mal während der Fahrt wenn die Ampel rot ist bevor er warm genug ist...

Momentan vermutet man das es wieder der Temperaturgeber ist (wurde letztes Jahr zusammen mit dem Zündkerzen alles gewechselt, dann lief es eine Zeit lang ganz gut).

Was genau ist da jetzt laut und rasselt? Meiner hört sich zeitweise an als hätte ich im Motor einen eingeschalteten Fön.

Das mit der Gangschaltung habe ich beim Schalten vom Ersten in den Zweiten Gang, aber da habe ich hier im Forum schon einige Anhaltspunkte was man kontrollieren könnte, da hieß es bisher nämlich auch in der Werkstatt nur das man die Gangschaltung nachstellen müsste aber das geht beim Feli generell nicht ... -.-


Ich würde ihn nicht so schnell abgeben, das Auto ist klasse und gerade bei kleinem Geldbeutel ziemlich zuverlässig (auch wenn es sich häufig anders anhört)


Vorallem sollte man bei einem Neuwagenkauf auf Kredit nicht nur die Gesamtsumme sehen sondern auch den monatlichen Abschlag und immer überlegen was im Falle des Falles des Falles passiert...
 

xxxIsaxxx

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
Österreich / Land Salzburg
Fahrzeug
Skoda Felicia
Ich hab nen Feli mit BJ 1996 und das ruckeln kenne ich auch, nicht immer aber öfters .. das man ihn mal ordentlich treten muss. Meiner ist 17 Jahre alt und es ist wohl wirklich der schlimmste Feind - der Rost.

Am Motor glaube ich nicht das es liegt, ich habe einen Tauschmotor drinnen mit 42.000 km und das Problem ist trotzdem da. Meiner läuft auch unruhig, mein Dad meinte das Standgas ist zu niedrig.

Ich habe blau metallic als Farbe und soweit ich sehe schaut er gut aus .. für sein Alter. Und ein Feli braucht nicht so viel. Bin ein Jahr lang ohne Probleme gefahren und habe als Frau nicht wirklich gschaut .. und als Erstauto, aber er lebt noch und bis auf den Rost hat er nix dramatisches.

Vllt hast du ja jmd der dir den Feli machen kann wegen dem Rost .. so das du es nicht von der Werkstatt machen musst?
 
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
So, bin aus dem Urlaub zurück und der Feli ist noch in einem Stück ^^

War aber gestern den Benzinfilter wechseln, hat ca. 30min gedauert das Teil auszubauen - war ganz schön fummelig.
Am ruckeln hat sich dadurch nur minimal was gebessert, also fahr ich erstmal so bis Februar (TÜV).

War jedenfalls schön in Dänemark, da sind ne ganze Menge Felicia's rumgefahren und hat spaß gemacht ;)

Müsste aber schauen das ich zum TÜV am Getriebe die Dichtung vom Schaltgestänge mache (Simmerring), die ist schon leicht feucht.
Sonst ist unten rum alles trocken und Flugrost an 1-2 Stellen, so kennt nur der Auspuff Rostprobleme ^^
 
Zzyzx_Rd

Zzyzx_Rd

Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
895
Zustimmungen
27
Ort
Chandler, AZ
Fahrzeug
'93 Chevrolet Camaro Z28 '94 Pontiac Firebird TA 2000 Audi A3 1.8T
Werkstatt/Händler
IG @acc_arizona_car_care
Kilometerstand
293000
Den Simmerring würde ich so kurz wie möglich vorher wechseln.
Denn nach ein paar Schaltvorgängen fängt der sowieso wieder an zu tropfen, das ist normal :thumbsup:
 

mikro

Dabei seit
10.09.2013
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Hallo,

in die Runde,ich habe jetzt über 8 Jahre einen Skoda Felicia 1.3 Pick up,50kWgefahren,EZ:1998,gekauft mit 48000km und selber 160000 gefahren,in der Zeit habe ich Thermostatgehäuse(neu),alle Gummilager für die Motor-und Getriebeaufhängung(neu),beide Querlenker(neu),beide Spurstangenköpfe(neu),Bremsbeläge hinten(neu),Bremssteine vorn(neu),Wellendichtring am Schaltgestänge(neu),Schaltgestänge(gebraucht)LWR(neu),den rechten Antrieb(gebraucht),Lima(gebraucht)wechseln müssen,wenn die Drosselklappen an den Klappenrändern bräunlich verfärbt sind,mit Bremsenreiniger sauber machen und dann mal fahren,der ist dann wie neu.An Bremsscheibe und Kupplung mußte ich nicht ran,regelmäßige Wartung sollte eingehalten werden,mache alles selber.Rost habe ich mal beseitigen lassen und habe mir jetzt wieder einen Felicia 1.3 Schrägheck 50kW von EZ:1998 von meinen Opa,mit 65000km,ohne Rost,mußte jetzt nur das Thermostatgehäuse wechseln,eben Kinderkrankheit und der Scheibenwischerintervall hat nicht richtig funktioniert,lag aber am gelockerten Stecker an der Sicherungsleiste,den die Verriegelung war nicht eingerastet.
So,nur hoffe ich auf die nächsten 100000-150000km.

MFG Mirko
 

mikro

Dabei seit
10.09.2013
Beiträge
4
Zustimmungen
0
Noch ein kleiner Tip,versuchts mal eine weile mit Super Plus.
 
knie

knie

Dabei seit
12.02.2012
Beiträge
90
Zustimmungen
4
Ort
Eisenhüttenstadt
Fahrzeug
Skoda Fabia II Combi 1.2 TSI (AJX)
Kilometerstand
33184
So, am Motor konnte ich nichts weiter finden...

Was nun gemacht werden muss ist der Auspuff!
Am Kat hab ich die Schweißnaht erneuern lassen und habe den ESD erneuert, leider ist nun der MSD schrott... im Inneren rappelt und schergelt es wie verrückt.

Bin jetzt bei ca. 108.000km und bis auf den MSD muss ggf. die Gummis am Querlenker erneuert werden. Kosten?

Würde den Felicia gerne demnächst abgeben, wer interesse hat darf sich gern jederzeit melden!! Preislich wird man sich wohl einigen können.

MfG knie
 
Thema:

Entscheidung: Felicia behalten oder nicht!?

Entscheidung: Felicia behalten oder nicht!? - Ähnliche Themen

Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...
Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...
Privatverkauf Skoda Felicia GLXi 1.3 TÜV bis 10/2011 (viele Bilder): Ich verkaufe unseren Felicia 1.3 50 KW, da meine Frau nun einen anderen Wagen bekommt. Er hat noch TÜV/AU bis Oktober 2011 und hatte bei der...
Felicia Friend - ein Fall für die Abwrackprämie ? - nun ist es sicher: Hallo Feli-Freunde, ich weiß, dass es hier vielen die Tränen in die Augen treibt bei der Überschrift; aber uns geht es derzeitig auch nicht...
Zwei Jahre Felicia – ein kleiner Zwischenbericht: Hallo Felicia-Freunde, ich habe meinen Felicia 1.6 GLX Combi seit etwas mehr als zwei Jahren und bin mit ihm knapp 30.000 km gefahren, und ich...

Sucheingaben

felicia getriebe dichtung

Oben