Entscheidung Diesel 150ps oder Benziner 150ps?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb III Forum" wurde erstellt von helldriver01, 02.01.2016.

  1. #1 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Zusammen,

    lese hier schon seit Wochen mit. Fahre im Moment einen Peugeot 508 sw mit 163 ps Diesel und zum Okt 2016 kann ich mir einen Neuen Wagen aussuchen. Jetzt kann ich mich nicht ganz entscheiden hab ja auch noch Zeit ob ich lieber nen Superb Combi Style Benziner oder Diesel bestellen sollte.

    Zu meinem Fahrprofil:

    Tätigkeit regionaler Außendienst sehr viel Kurzstrecke, ca 17500 bis 20000km im Jahr. Ein bis zweimal im Jahr Urlaub in der Heimat 1fache Fahrt 1200km was aber schon drin ist in der Jahresleistung.

    Grundsätzlich wünsche ich mir DSG, Acc, El. Heckklappe, Parksensoren vorn und hinten das kleine Navi und Anhängerkupplung nett wäre noch die Standheizung.
    Alles kein Thema nun kommt das Problem das meine Firma ne Grenze bei der Leasingrate ausgesprochen hat 350€ Netto zzgl. Mwst.
    Das erste Angebot ist bei 359€ mit Standheizung.
    Nehme ich den Benziner kann ich mir noch Spurhalte und Parkassistent leisten was schon cool ist. Wähle ich den Diesel sprengt dies den Rahmen leider um ca. 30 € monatlich. Somit verzicht auf nette Spielereien.
    Diesel bin ich schon Probe gefahren, Benziner noch nicht der Verkäufer will mir aber unbedingt den Benziner ausreden...

    Fragen über fragen, hat hier jemand Erfahrung mit dem Benziner?

    Gruß und Danke


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RainerH.ausW., 02.01.2016
    RainerH.ausW.

    RainerH.ausW.

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb III Limousine 110kW TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kilian Wiesbaden
    Kilometerstand:
    10000
  4. #3 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Dankeschön hatte dies schon entdeckt doch es geht mir hier auch um die Spielereien wir Parklenkassi und Spurhalteassi sollte man diese haben oder kann man getrost darauf verzichten mein jetziger Wagen hat ja so gut wie nix an Spielereien sogar das Navi und Freisprecheinrichtung sind ziemlich schlecht um nicht zu sagen Katastrophe:-(
    Einfach euere persönlichen Erfahrungen mit Skoda ich kenne die bisher nur aus der Werbung in der Familie/Freundeskreis fährt auch keiner Skoda und ich fand den Wagen klasse bei der Probefahrt.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  5. #4 fredolf, 02.01.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Bei viel Kurzstrecke würde ich grundsätzlich keinen Diesel empfehlen.
    Der Nachteil des Benziners mit DSG ist aus meiner Sicht das DSG, denn beim Benziner bekommst du nur das eher problembeladene Trockenkupplungs-7-Gang-DSG. Beim 2L-TDI gibt es zwar auch nur das Uralt-6-Gang-DSG, aber das ist eben langlebiger/aufwändiger konstruiert.
    Dazu gibt es massenweise Lesestoff u.a. in MT.
     
  6. #5 Lutz 91, 02.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    1.186
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Ich habe den S2 jetzt, zwar als 1,8TSI, und bin immer begeistert wenn man mit dem Auto unterwegs ist. Der neue S3 wird da noch ne Schippe drauf legen, denke ich.
    Gibt auch so nur gutes bis jetzt. Gut kleine Macken sind zwar auch dabei, aber auch dazu gibts den richigen Thread hier.

    Wenn er dir bei der Probefahrt gefallen hat, dann ist das doch schon ein guter Grund den zukaufen.
    Ob man die eine oder andere Ausstattung braucht, musst du selber wissen. Ist ja auch ne Preisfrage.

    Ich finde den Parklenkassistent, Kessy, als kein must have, andere sehen das anders. ;)
     
    Darkii gefällt das.
  7. #6 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Was heißt Problembeladen? Macht das soviel stress? Fahr ja den wagen nur 3 Jahre und ca. 60000km soviel hält es hoffentlich aus? Desweiteren hab ich bedenken ca. 1,6t und 1,4l Nähmaschine aber eine Probefahrt mit dem Motor wird wohl helfen.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  8. #7 fredolf, 02.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    es gibt 7-Gang-Trockenkupplungs-DSG's die länger halten (oder wo der Fahrer die schleichenden Mängel nicht bemerkt), aber es gibt eben auch eine signifikante Häufung bezüglich Mängeln bei diesem Getriebe-Typ und das nicht nur bei älteren Fahrzeugen.
    Du kannst die dazu ja mal das Golf 7 Forum in MT anschauen.
    Das Getriebe hat sich seit dem Erscheinen hardwaremäßig nahezu gar nicht geändert und genau deswegen würde ich das auch nicht empfehlen.

    Der neuere 1,4L-TSI (seit ca 2012) hat sich dagegen bisher nahezu ohne Auffälligkeiten bewährt. Das kannst du in vielen Foren erkennen (u.a. natürlich auch Golf 7).

    Den Golf führe hauptsächlich deswegen auf, weil der wohl das Fahrzeug ist, wo bisher mit Abstand die meisten dieser Getriebe verbaut wurden.
     
  9. #8 tomfield, 02.01.2016
    tomfield

    tomfield

    Dabei seit:
    06.10.2015
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    135
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III 190 PS bestellt
    Bei der Laufzeit und Kilometerangabe würde ich den Benziner vorziehen. Ich selbst fahr e die limo mit Diesel zwar 190 PS aber ich fahre auch deutlich mehr Kilometer und viel Langstrecke.

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
     
  10. hag

    hag

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    324
    Jupp, TSI als Handschalter sollte imho die bessere Wahl seien (also unter Kostenaspekten - Motoren sind beide super)
     
  11. #10 C_H_R_I_S_U, 02.01.2016
    C_H_R_I_S_U

    C_H_R_I_S_U

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Eckernförde
    Ich würde ja für die signifikante Häufung der Mängel (China mal außen vor, wo ganz andere klimatische Bedingungen vorherrschen) echt gerne mal eine verlässliche Statistik sehen. Berichte in Foren zähle ich jetzt da nicht dazu. Es melden sich in Foren meistens nur Leute mit Problemen. Kaum jemand geht her und schreibt wie toll etwas funktioniert. Das ist auch bei Handys, Fotoapparaten und dergleichen so.

    Ich bin jetzt zwei Octavias mit jeweils an die 100.000km gefahren und es waren keine Mängel feststellbar. Vielleicht hab ich aber auch nur Glück und sollte mal Lotto spielen ;-)
     
  12. #11 fredolf, 02.01.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.243
    Zustimmungen:
    462
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    es ist diesbezüglich eine eindeutige Häufung in den Foren fest zu stellen und über die hier relevanten Mängel, die mit dem Problem in China eher wenig zu tun haben: schlechte Kupplungsvorgänge, dadurch z.B. Rucken beim Schalten, Durchrutschen der Kupplung beim Hochschalten, Rupfen der Kupplung und in einigen Fällen auch Verlust des Kriechens, wird sogar teilweise in Gebrauchtwagenbeurteilungen von Autozeitschriften hin gewiesen.

    Wer sollte eine verlässliche Statistik liefern? VW....garantiert nicht.
    Genau so gibt es keine Statistik darüber, wie viele Leute diesbezügliche Mängel haben/bemerken und in keinem Autoforum schreiben und es gibt schon gar keine Statistik darüber, wieviele DQ 200 bereits Mängel haben, der Fahrer diese aber nicht bemerkt...(alles schon erlebt. Inkl. fehlender Kriechfunktion, die vom Fahrer offensichtlich nicht vermisst wurde...))

    Ich hatte nach 30000km bereits meine 2. mechatronic in meinem Golf 6 und 15000km später fingen die ersten leichten Macken (leichtes Rucken beim Zurückschalten) schon wieder an.

    kennst du irgendeine Statistik zu den Steuerketten-Problemen bei den kleinen TSI's der Baureihe EA 111?
    Gab es diese Probleme wegen einer fehlenden Statistik auch nur in der Einbildung einiger Forenteilnehmer?
     
  13. #12 C_H_R_I_S_U, 02.01.2016
    C_H_R_I_S_U

    C_H_R_I_S_U

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Eckernförde
    Ich sag ja nicht das es nur Einbildung ist oder dass die Probleme nicht existieren würden. Nur lese ich ganz oft, dass von DSG und speziell dem "kleinen" 7 Gang abgeraten wird.

    Wie ich schon geschrieben habe sind für mich Foren nicht zuverlässig. Es meckern immer Leute die das Problem haben. Aber das spiegelt nicht zwangsläufig die Wirklichkeit wieder.

    Eine Statistik von VW wird es nicht geben und auch der wir man mit Sicherheit nicht trauen können. Aber eventuell gibt es irgendwo Pannenstatistiken oder dergleichen. Mich würde die tatsächliche Zahl wirklich mal interessieren. Mir ging es in meiner Anmerkung nur um den Punkt mit der "signifikanten Häufung".

    Und nein. Zu dem Steuerkettenproblem hab ich auch keine Zahlen. Aber auch da hab ich wohl mit meinem 1.4 TSI Glück gehabt und keinerlei Probleme gehabt. Aber man kann immer mal Pech haben und einen Pannenwagen bekommen haben. Alles schon dagewesen. Der Panda von meiner Mutter hatte beim Freundlichen schon einen eigenen Stellplatz gehabt so oft war der dort. Aber trotzdem würde ich nicht sagen das wäre immer so.
     
  14. #13 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Also Schalten will ich definitiv nimmer vielleicht dann doch der Diesel.


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  15. #14 Lutz 91, 02.01.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    1.186
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Oder auf einen 2,0TSI mit 6Gang DSG wechseln.
     
  16. #15 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Hmm auch eine Möglichkeit was der wohl verbraucht obwohl es mir eigentlich egal sein kann der 1.8 hat auch das 7 Gang?


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  17. #16 Lutz 91, 02.01.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    1.186
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Je nach Fahrweise. ;)

    der 1,4TSI ACT 150PS,
    der 1,8TSI 180PS,
    der 1,6TDI 120PS

    haben alle bei DSG, das 7Gang
     
  18. #17 helldriver01, 02.01.2016
    helldriver01

    helldriver01

    Dabei seit:
    01.01.2016
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    23
    Hmm da ich schon auf den Listenpreis und Leasingrate achten muss kann ich mir den 2.0 tsi nicht leisten. 3 Jahre und 60000 km wird das 7 gang schon halten...


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  19. #18 Lutz 91, 02.01.2016
    Lutz 91

    Lutz 91

    Dabei seit:
    14.01.2013
    Beiträge:
    7.121
    Zustimmungen:
    1.186
    Ort:
    Ebb-Ngdf
    Fahrzeug:
    SIII 280PS, L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus
    Jap, warum nicht.
    Da ich noch keines hatte, kann ich darüber nichts sagen.

    Aber hast ja auch Garantie, gibts halt nen neues. ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octarius, 02.01.2016
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich würde auf jeden Fall den Benziner nehmen. Der ist im Einkauf etwas günstiger und passt damit besser in Deinen Preisrahmen und bietet Luft für Ausstattungsdetails. Dafür ist er hinterher etwas teurer aufgrund des Mehrverbrauchs. Das belastet aber nicht Dein Budget. Dein besseres Geschäft ist daher der Benziner.

    Ob das Getriebe hält spielt ebenfalls keine Rolle. Wenn es kaputt geht wird es eben wieder repariert.
     
  22. #20 roadghost, 02.01.2016
    roadghost

    roadghost

    Dabei seit:
    17.02.2014
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Kreis Kleve
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Minrath Moers
    Kilometerstand:
    104000
    Hat denn der Superb III nicht auch 5 Jahre Garantie oder galt dies nur für den Zeitraum der Promotion im Q3 2015 ?

    Gruß
     
Thema:

Entscheidung Diesel 150ps oder Benziner 150ps?

Die Seite wird geladen...

Entscheidung Diesel 150ps oder Benziner 150ps? - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  4. Octavia III Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS

    Erfahrungen mit Chiptuning beim 1.4 TSI 150PS: Hallo, hat jemand Erfahrung mit "seriösen" Chiptuning am 1.4TSI? ... also nicht nur irgend eine Box dazwischen schalten sondern ordentlich...
  5. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...