Endstufe kühlen?

Diskutiere Endstufe kühlen? im Car-Hifi / Navi / App Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallihallo! Folgendes Prob, seit dem ich mein Anlage aus meinem winter Felicia in das einser Cabrio gebaut habe: bei längerer recht starker...

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.640
Zustimmungen
2.032
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Hallihallo!
Folgendes Prob, seit dem ich mein Anlage aus meinem winter Felicia in das einser Cabrio gebaut habe: bei längerer recht starker belastung der Anlage fliegt die Sicherung im Powerkabel(ausreichend dimensioniert) raus. Mein Hifi-Experte konnte es sich nur erklären, dass der Schall im recht kleinen und stark abgedichteten kofferraum den woofer belastet, sodass die Endstufe stärker belastet wird und heiß wird. Nun wollte ich wissen, ob ich die Endstufe im Motorraum unterbringen kann, oder ob ich sie hinter die Rückbank schraube, und den Kofferraum durch ne MDF Konstruktion von der Endstufe trenne. Im Innenraum wüsste ich keinen anderen Platz für die Endstufe.
Viele haben die Endstufe ja in nem Seitenteil verbaut, aber da wird sie doch auch heiß,oder?

Danke schonmal...

Cayenne
 
#
schau mal hier: Endstufe kühlen?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

TDI

Guest
Hi,

versuch es doch ganz einfach mit einem oder besser noch zwei PC lüftern, einer zum be- und einer zum entlüften.

hatte mir damals auch einen zugelegt aber dank digitalem amp mit geringer wärmeentwicklung nie verbaut.

Und im motorraum (wo es meines wissens auch etwas warm werden soll) unterbringen meintest du doch nicht wirklich ernst, oder????????????







Mit soundigen Grüßen:mucke: :mucke: :mucke:
 

zwuba

Guest
Ich hab meine alte Konstruktion auch mit 2 8cm Papst Lüftern Umluft verschaft - funktionierte wirklich recht gut nur musst du dir umbedingt ein Relais für die Lüfter zulegen denn wenn du sie direkt auf die Remotleitung hängst wird dir über kurz oder lang dein Radio abbrennen :nee:

Vielleicht wär sogar ein Poti ganz gut weil die Lüfter machen bei 13.3V Betriebsspannung ziemlich Lärm wenn du mal leise Musik hören willst!!
 

63Michael

Guest
Hi Cayenne!

Ich hoffe ich verstehe dich richtig: Du führst das "herausfliegen" deiner Sicherung darauf zurück, dass die Endstufe während des Betriebes sehr heiß wird?
Ich glaub nicht dass es daran liegt, denn wenn die Endstufe überhitzt müsste normalerweise die Schutzschaltung ansprechen und das Ding ausschalten.

Vielleicht hast du doch deine Sicherung zu klein dimensioniert? Der Wert der Sicherung richtet sich normalerweise nach der Stromversorgung, d.h. Länge und Querschnitt deiner Verkabelung. Die Verkabelung sollte so gewählt sein, dass sie mehr Strom verträgt, als die Endstufe zieht. Wieviel Strom die Endstufe maximal ziehen kann erkennt man übrigens an der in die Endstufe eingesteckte Sicherung. (Wie gesagt, maximal, kann auch sein, dass sie etwas weniger zieht). Wenn die Endstufe also maximal 50A ziehen kann (^= 600Watt leistungsaufnahme) solltest du mindestens 16mm² verlegt haben. Dieses Kabel kannst du dann mit 50A absichern. (dafür gibt es eine Tabelle)

Versuchs halt mal mit einer größeren Sicherung ,die allerdings nicht die Belastbarkeit der Stromversorgung überschtreiten darf. (10mm²->40A; 25mm²->60A; 35mm²->80A; die Werte beziehen sich auf 5m)

Ich hoffe du willst deine Endstufe nicht wirklich in den Motorraum bauen oder? Ich hatte auch mal ein 1er Cabrio, da habe ich mir eine Platte an die Domstrebe im Kofferraum geschraubt und daran dann meine Endstufe und den Wechsler festgemacht. Die Kabel habe ich auf der Rückseite (Richtung Sitzbank) verlegt, und da sah das ganze dann auch noch recht "appetittlich" aus.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen

MfG Michael
 

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.640
Zustimmungen
2.032
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Hey Leutz!
Naja, das mit dem Motorraum war auch nur so ne Idee, wg. Fahrtwind und so.

@63Michael: Und wo hast du dann das Woofergehäuse hingestellt? Bei mir ist es direkt an der Domstrebe, und somit kein Platz mehr für die Endstufe. Den Kasten kann ich aber nicht weiter nach hinten stellen, da dann das 4-Wege System in der Hutablage im Weg ist...

Ich hoffe mal ihr wisst Rat.

Nächste dumme Frage: könnte ich nicht auch die Endstufe unter den Beifahrersitz bauen(falls genug Platz)? Weil da ists vll etwas kühler, zumindest etwas Wind bei offenem Verdeck...

Ciaoi, Cayenne
 

TDI

Guest
Sicherlich kann man sie unterm Beifahrersitz montieren aber der amp währe ja immer noch der selben last ausgesätzt und die länge der LS Kabel musst du auch bedenken.

Und mit dem Fahrtwind unterm Sitz ist ja genau wie mit der Idee vom Motorraum:hihi:

Wie schon 63Michael meinte check erstmal deine sicherung+stromversorgung und wenn das nicht hilft kann ich dir nur Ventilatoren empfehlen.



Mit soundigen Grüßen:mucke:
 

Tschecha

Guest
Wenn dir die sicherung raus fliegt hat das schon einieges zu sagen. Entweder wie schon gesagt sicherung zu klein dimensoioniert ODER aber dein woofer bringt mehr nennleistung als die entstufe hergibt. Wenn du dann deine anlage sehr belastest kannst du glück haben und dir fliegt zu erst die sicherung weg oder pech haben un die entstufe zerbrutzelt gleich hinter her. Also die verstärker nennleistung immer höher als die woofer leistung. Ich habs zwar auch anders rum *g* aber ich denk mit jedem stück lauter drehen dran.

Was hast n überhaupt verbaut in deiner anlage ?
 

Ivan

Guest
Entweder wie schon gesagt sicherung zu klein dimensoioniert ODER aber dein woofer bringt mehr nennleistung als die entstufe hergibt. Wenn du dann deine anlage sehr belastest kannst du glück haben und dir fliegt zu erst die sicherung weg oder pech haben un die entstufe zerbrutzelt gleich hinter her. Also die verstärker nennleistung immer höher als die woofer leistung.

Was ist das denn fuer eine Logik? Nennleisstung bei dem LS bzw. Woofer ist die maximale Leisstung, mit der man den belasten kann, ohne, dass er verzerrst bzw. abraucht. Benutzt man Verstaerker mit groesserer Leisstung, wird die Spule ueberhitzen bzw. es kann auch zu mechanischer Beschaedigung der Membran kommen.
Zu kleiner Verstaerker dagegen kann den Potential des Woofers nicht ausnutzen - schadet aber nicht - der einzige Problem ist, wenn man den Verstaerker ueberstarpaziert, aber das ist wieder was anderes.

Jeder vernuenftiger Verstaerker hat Kurzschlusssicherung am Ausgang und Uebertemperaturschutz. Somit kann der zwar abschalten, brennt aber keine Sicherung bei Stromversorgung ab.
 

Tschecha

Guest
:schuss:


Muss man auch nicht !

Eigentlich ist das wie mit nem 24A E-motor und nem 16A starkstromkabel ! Der motor ist der Subwoofer und das kabel die endstufe ! Zieht der Motor mehr strom brutzelt das kabel.

Mir ist auch klar das die endstufe dan nicht stat sagen wir mal 200W auf einmal 300W an leistung ab gibt. Falls ihr das so verstanden habt. Aber wenn ich nen 300W Sub an ner 200W endstufe betreibe und die geräte über längeren zeitraum voll auslaste treib ich mit dem Sub die endstufe ans maximum und das erzeugt viel hitze bei der auch mal ein hitzeschutz nichts nützt. Vor allem wenn man unsere momentanen außen temperaturen dazu rechnet, die sich ja im auto auch noch erhöhen. Also mein kofferaum wäre ohne lüfter momentan wie n verstärker friedhof !

Macht man es andersrum kann zwar auch der sub kaputt gehen aber der hat ja keine sicherung und deswegen fählt er aus dem thema rauß :D

jedenfalls kann bei ner größeren endstufe nicht so schnell die sicherung kommen oder der hitzeschutz.

Versteht ihr meine logik jetzt ?
 

Ivan

Guest
Nein - Deine Logik basiert an keinen physikalischen Kenntnissen. Lautsprechen "zieht kein Strom" Der Strom wird laut Ohm Gesetz durch die Formel I=U/R bestimmt. Die Leisstung ist dann U*I oder U*U/R. Daran siehst Du, dass der el. Wiederstand - bzw. in diesem Fall die Impedanz des LS und Die Spannung am Ausgang der Endstufe ueber den Strom entscheiden. El. Spannung ist in diesem Fall der Informations bzw. Musiktraeger. Schliesst Du einen LS mit vorgeschriebener Impedaz, ist es nicht moeglich den Verstaerker mit "zu starkem Subwoofer" zu ueberstrapazieren, denn im Grunde ist der elektrisch identisch mit kleinerem - ist nur fuer groessere Stroeme und Pegel dimmensioniert.
Grade weil der Lautsprecher keine Sicherung hat, ist groesserer Verstaerker fuer ihn gefaehrlich. Denn bei zu groessen Stroemen brennt die Spule durch und du kannst den Sub rausschmeissen.
 

Tschecha

Guest
Stell dir mal vor das weis ich selber.

du machst auch aus nem wort n elefanten.

Strom war auch nicht richtig. da geb ich dir recht. den strom zieht allein die endstufe. da sie ja das vom radio empfangene signal verstärken will. eigentlich hätt ich leistung schreiben müssen. ich will auch nur auf die leistungs abfrage vom einem zum anderen gerät hinaus. Das mit dem e-motor war ja auch nur n beispiel das mir gerade so ein viel. Wohl ein wenig unpassend.

das ich mit den 300W die 200W ausreize ist aber fakt. und damit ist die endstufe am ende und über lange zeit hinweg mach ich sie damit kaputt. und wie gesagt mit extra wärme noch schneller.

Eine leicht geschmolzene "fast" durchgebrannte flachsicherung hab ich schon aus meiner endstufe gezogen.

Das der woofer dann kaputt geht hab ich schon gesagt. Aber in diesem thema ging es um endstufen, sicherungen und temperatur. Ich hab das erwänt um zu zeigen das mir die folgen nicht fremd sind.

So und mehr sag ich dazu nicht. denkt doch was ihr wollt.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

zwuba

Guest
@Xplod

Hey es will dir ja hier keiner auf die Füße steigen aber was elektrische Dinge, Anlagen, Verstärker usw betrifft kannst dich mit ruhigen Gewissen auf Ivan's Aussagen verlassen denn immerhin muss er sich Tag täglich mit diesen Sachen beruflich außeinandersetzen und das schon seit einigen Jahren was mir bekannt ist :)

Ich hab auch schon einiges von ihm lernen können mittlerweile - nur nit zu engstirnig sein und unbedingt auf die eigene Meinung bestehn :einfall:


greetz zwu :rolleyes:
 

Rips

Guest
dass die sicherung fliegt, ist eh gut. es heißt im prinzip nur, daß das dahinter (verstärker, kondensatoren usw) mehr zieht, als die sicherung erlaubt. wenn die sicherung genau für das kabel dimensioniert ist, gehört ein dickeres rein, manchmal reicht auch schon ein guter 1 oder 2F kondensator, der die leistungsspitzen glättet.

ich kenn ehrlich gesagt mehr leute, die ihren woofer mit einem zu schwachem verstärker, als mit einem zu stärken gekillt haben. das clipping (übersteuern des verstärkers) bei zu wenig leistung ist im normalfall bei leichter überschreitung kaum hörbar und die spule wird langsam, aber sicher durchheizen.
 
Thema:

Endstufe kühlen?

Endstufe kühlen? - Ähnliche Themen

Octavia II Hifi Anlage im Octavia 2: Hallo an alle, wie in meinem ersten Post ewrwähnt nun mein seperater Thread mit einigen fragen. die lautsprecher im Octavia 2 klingen ja...
Hifi-Umbau im Superb: Hallo, ich habe mir vor 2 Monaten einen 2011 Skoda Superb Kombi gekauft und bin sehr zufrieden mit dem Auto. Der Sound ist allerdings nicht so...
Privatverkauf Selbstgebaute Wooferkiste mit Kunstleder bezogen: Hallo, ich verkaufe hier meinen Kofferraumausbau für einen Skoda Fabia 1 Combi. Der Kofferraumausbau ist komplett selbst gebaut und passt...
Superb 3t - Umbau - Umfrage bzw. Empfehlungen !!! Felgen Fahrwerk LED HIFI REIFEN FEDERN???: Mahlzeit Gemeinde, also ich hab jetzt genau ein Jahr den Superb combi Elegance. Mittlerweile ist mir des zweite mal jemand an mein geparktes auto...
Privatverkauf Hifi-System wegen Fahrzeugwechsel zu verkaufen: Hallo ;-) wegen Fahrzeugwechsel (Audi A3 -> Skoda Superb Combi) und damit eher zur Familienkutsche kommt mein geliebtes Hifi-System unter den...

Sucheingaben

hifi verstärker kühlen

,

endstufe kühlen

Oben