Endlich ein Combi...

Diskutiere Endlich ein Combi... im User-/Fahrzeug- Vorstellungen Forum im Bereich Skoda Community; Hallo allerseits, wer meinen Vorstelungs-Thread "Geburtstag trotz Totalschadens" verfolgt hat, wird es mitbekommen haben, dass ich meinen ersten...

Herwyn

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
119
Ort
45326 Essen NRW
Fahrzeug
seit März '20: Fabia³ Combi 1,4 TDI, EZ 10.16
Kilometerstand
52062
Hallo allerseits,

wer meinen Vorstelungs-Thread "Geburtstag trotz Totalschadens" verfolgt hat, wird es mitbekommen haben, dass ich meinen ersten Skoda nach dem letzten Unfall an den Heiner aus DD weitergegeben habe, der ihn ja nach wenigen Tagen schon wieder so weit hergerichtet hatte, dass der sich ohne größere Scham wieder auf die Straße trauen darf. (Respekt dafür an dieser Stelle noch mal ausdrücklich! Hat mir den Abschied auch nicht unwesentlich erleichtert.)
Mit ein Grund, dass ich ihn abgegeben habe, war ja, dass ich mich von Anfang an geärgert habe, keinen Combi genommen zu haben; und so habe ich nun die Gelegenheit genutzt, mir einen solchen zuzulegen.
Nachdem der schöne Grüne, der hier in Altenessen angeboten wurde und den wir sogar schon probegefahren hatten, dann doch verkauft war, bevor wir den Anbieter zwecks Zusage erreichen konnten, musste ich mich wieder neu orientieren. Haupt-Kriterien waren €-6-Diesel, Tempomat und Anhängerkupplung, nachdem ich in Erfahrung gebracht hatte, dass sich der Tempomat eher nicht nachrüsten lässt und die AHK im Nachhinein über 1000 € kosten würde. Außerdem hätte ich gern auf Alufelgen, elektrische Fensterheber, abgedunkelte Scheiben, Navigation etc. verzichtet, was aber angesichts der wenigen verfügbaren Exemplare mit AHK kaum möglich war.

In Hagen wurde ich dann fündig bei einem Händler ziemlich außerhalb, der einen in Dunkelgrau hatte, was mir aber sehr wenig gefiel. Dann erinnerte sich der Verkäufer aber, dass er gerade noch einen Weiteren mit AHK hereinbekommen habe - wie ich später erfuhr, leider aus sehr traurigem Anlass:
Man hatte ein Kontingent schwarzer Fabia Combi von der Parfümerie Douglas nach Ablauf der Leasing-Dauer zurückbekommen, und einer der Kunden des AH'es hatte sich davon den mit der geringsten Laufleistung (unter 40 Mm!) ausgesucht, gekauft und direkt mit der AHK nachrüsten lassen. Am Freitag hatte er ihn abgeholt, und am Montag rief seine Ehefrau an und teilte mit, ihr Mann sei am Wochenende verstorben...

Hoffentlich ist das kein böses Omen; aber man soll ja auch nicht zu abergläubisch sein...
Leider haben die Douglas-Autos alle DSG, und wer mich kennt, weiß ja, dass ich mein Auto bei jeder sich bietenden Gelegenheit ausmache, um Sprit zu sparen. Das ist natürlich beim DSG ein gewisses Problem, und deswegen musste ich auch noch mal eine Nacht darüber schlafen. Habe mich dann aber bewusst entschieden, das Experiment zu wagen - man wird ja auch nicht jünger, und wer weiß, ob ich in zehn Jahren nicht froh bin, den linken Fuß nicht mehr zu brauchen... :wacko:
Nun ja; jetzt habe ich das DSG an der Backe und muss damit zurechtkommen. Sollte ich aber wohl; ich weiß mittlerweile, bis zu welchem Tempo ich den Motor noch wieder gestartet kriege, ohne die Bremse zu treten, und dass es die Start-Stopp-Anlage nicht stört, wenn man zwischendurch in den Leerlauf schaltet. Dass sie einem aber nicht erklärt, warum sie grade mal wieder aussetzt, das finde ich schon irritierend.
Und meistens öffne ich versehentlich die hinteren Fenster statt der vorderen!
Wie man die Navigation aus dem BC rausbekommt, habe ich trotz gezielter Suche in beiden Betriebsanleitungen (Auto & Entertainment) nicht gefunden und musste mich am Arbeitsort beim :) erkundigen; habe aber trotz Corona-Einschränkungen sofort die richtige Info bekommen - sogar von der Empfangsdame persönlich, an einem Fabia im Ausstellungsraum gezeigt... (AH S!emon in Reckenfeld)


So; das soll es fürs Erste gewesen sein; Bild folgt demnächst. Obwohl - ihr wisst ja, wie der Fabia³ Combi aussieht, oder? Keine Alus (zum Glück), und sonst vorerst ganz normal und unverbastelt. Obwohl... irgendwie möchte ich doch einen farblichen Akzent setzen, damit er sich von den vielen schwarzen, grauen und silbernen Nachbarn etwas abhebt. Habe nur noch keine genaue Vorstellung, wo die Folie (geplant resedagrün oder/und altrosa) genau hinsoll, außer aufs Dach.
Ach, und doch noch eine recht eilige Sache: ich habe leider nur das Reifen-Reparaturset dabei und möchte gerne nen Wagenheber haben: kann mir jemand sagen, wie der für den Fabia³ aussieht? Die Schweller-unterkante ist nämlich ganz anders als beim 2er; hat er trotzdem den gleichen WH mit der tiefen Kerbe?

aus dem Essener Norden grüßt
der Herby


HY#740
 
Zuletzt bearbeitet:
#
schau mal hier: Endlich ein Combi.... Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

dom_p

Dabei seit
11.11.2016
Beiträge
1.346
Zustimmungen
583
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug
Kodiaq 140kW 4x4
Kilometerstand
95000
Gute Fahrt mit dem neuen Wagen! :) Bilder sind immer gut, auch wenn jeder einen F3 schonmal gesehen hat. Wie kommst du auf die Farben für die Folie und in welche Richtung soll es gehen? Rennstreifen, Retrodesign, Blümchen ... :)

Das mit der Suche nach Autos mit AHK kenne ich. Bei uns ist das auch immer ein Kriterium. Damit kann man Ergebnislisten auf mobile.de schon gut dezimieren :D
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.290
Zustimmungen
3.411
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Das mit der Suche nach Autos mit AHK kenne ich. Bei uns ist das auch immer ein Kriterium. Damit kann man Ergebnislisten auf mobile.de schon gut dezimieren
Wobei mobile da jetzt auch endlich mal die Filterkriterien angepasst hat, so mit abnehmbar etc... Ich hatte meinen O2 aber ohne gekauft, da es mit AHZV damals keinen in der Nähe gab.

Glückwunsch @Herwyn zum neuen Wagen!
 

Herwyn

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
119
Ort
45326 Essen NRW
Fahrzeug
seit März '20: Fabia³ Combi 1,4 TDI, EZ 10.16
Kilometerstand
52062
Danke für die Glückwünsche!
Was die Farben angeht, so dachte ich, das Dach komplett einfarbig in ner schönen, zum Schwarz kontrastierenden Farbe bekleben zu lassen, und dazu an den Seiten entweder einen Streifen in derselben Farbe oder vielleicht zwei (einen schmalen und einen breiteren) in unterschiedlichen Farben, eine davon aber wie auf dem Dach. Von vorne bis hinten, aber ich habe noch keine Idee, in welcher Höhe und wie weit genau.
Oder alternativ die Dachfarbe an den Dachholmen "runterzuziehen", aber ich glaube, das sähe nicht ganz so gut aus wie die Idee mit dem/n Streifen.
Als Farben fände ich am schönsten dieses Resedagrün, das es beim 1er Fabia gab, sowie dazu passendes Altrosa, Hellblau oder Hellelfenbein (Taxifarbe); letzteres aber höchstens als dritte Farbe für den schmalen zusätzlichen seitlichen Strefen. Also, es soll schon ein bisschen bunt werden, aber nicht zu sehr, und ein Rest an Seriosität sollte doch gewahrt bleiben.
Ich meine gelesen zu haben, dass der eine oder andere hier in der Comm die Möglichkeit hätte, sowas mal optisch darzustellen - wäre das sehr aufwendig? :whistling:

Wobei mobile da jetzt auch endlich mal die Filterkriterien angepasst hat, so mit abnehmbar etc...
Ja schon, aber man kann nach wie vor die 'höherwertigen' Merkmale nicht ausschließen, also z.B. nur manuelle Klimaanlage, aber keine Klimatronik, oder bitte ne starre AHK, aber keine abnehmbare; keine Alufelgen; manuelle Fensterheber, aber keine elektrischen...
Und es wäre auch schön, wenn man Farben ausschließen könnte, z.B. alle außer silber, gold, brau und orange. Oder so. Aber nein, dann muss man alle anderen extra anklicken und schließt damit evtl. weitere, nicht genannte aus. Find ich nach wie vor unbefriedigend. Irgendwie auf halber Strecke stehengeblieben, sozusagen. Na ja, das soll hier aber nicht zum wesentlichen Thema werden.

Fotos hab ich glaub ich noch gar keine gemacht, werd ich aber demnächst mal nachholen!

so far,
Herby


HY#741
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.290
Zustimmungen
3.411
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
keine Alufelgen; manuelle Fensterheber, aber keine elektrischen...
Da bist du aber auch in der absoluten Minderheit.... Die Masse will es ja eher andersrum.
Ich wöllte bspw. nie mehr auf eine Klimaautomatik und eFH verzichten.
 

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.391
Zustimmungen
2.159
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Selbst wenn es all diese Filter gäbe - die Hälfte der Fahrzeuge wär dann sicher falsch angegeben und werden nicht mehr gefunden... :D
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.290
Zustimmungen
3.411
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Das tut er. Zum Beispiel am Berg. Selbst schon erlebt. :wacko:
 

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.169
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Aha. Finde ich ja nun überhaupt nicht lustig. Sollte dann aber auch ohne Bremsen wieder zu starten sein. Hatte das glaube mal schon probiert.
 

Herwyn

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
119
Ort
45326 Essen NRW
Fahrzeug
seit März '20: Fabia³ Combi 1,4 TDI, EZ 10.16
Kilometerstand
52062
Nein, ist auch nicht lustig. Eher stressig, oder zumindest nervig. Aber wenn man den Verbrauch um - na ja: fast - jeden Preis unter die 4-Liter-Marke drücken will, dann geht es manchmal nicht anders. Wenn die Motorbremse den Wagen zum Beispiel zu stark abbremsen würde. Im Leerlauf laufenlassen heißt Sprit verbrauchen...
Die Servolenkung ändert ihr Verhalten heute (fast) gar nicht mehr, ob der Motor nun läuft oder nicht, und auf das "irgendwannige" Aussetzen des Bremskraftverstärkers kann man sich einstellen - und dann ggf. den Motor kurz wieder starten, bis der Druck wieder da ist... :P Klar, erhöhten Sicherheitsabstand natürlich vorausgesetzt.

Ansonsten: bitte dieses Thema hier nicht erneut breittreten; das hatten wir schon öfter an anderer Stelle, und ich glaube, da hat jeder seine feste Meinung zu, und es lässt sich auch wohl kaum noch jemand umstimmen.
Und ja, Starten ohne Bremse geht - bis irgendwo zwischen 20 und 15 km/h, darunter muss die Bremse getreten werden; habe allerdings mittlerweile gemerkt: nicht bis zum Stand; leichtes Bremsen reicht schon, was ich aufgrund der Bemerkung in der BA nicht erwartet hatte.

Da bist du aber auch in der absoluten Minderheit....
Ja, Manuel, das geht mir mit fast allen meinen Vorlieben und Bedürfnissen so; da bin ich schon so drauf geeicht, dass ich mich manchmal richtig wundere, wenn ich mal feststelle, dass ich mit meinem Geschmack einigermaßen im Trend liege... zum Teil frage ich mich dann sogar, ob ich was falsch mache... :whistling:

so weit im Moment; Grüße aus dem Pott
vom Herby


HY#743
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.290
Zustimmungen
3.411
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Für irgendwen muss es ja die Autos „ohne alles“ ja auch geben. Menschen ohne Macke sind kacke.
 

Herwyn

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
119
Ort
45326 Essen NRW
Fahrzeug
seit März '20: Fabia³ Combi 1,4 TDI, EZ 10.16
Kilometerstand
52062
So, chers amis,
ich glaube, es wird Zeit, dass ich mich mal wieder melde...


Also, das reine Fahren mit dem neuen Auto macht durchaus Spaß, und die Leistung reicht mir vollkommen aus. Das war beim Vorgänger aber nicht anders. Der Kofferraum bietet mir allerdings jetzt endlich den Platz, den ich mir schon lange gewünscht habe.

Weniger zufrieden bin ich mit dem Verbrauch, denn der liegt ungefähr genauso hoch wie beim Vorgänger, nur dass ich da etwa 10% unter der Werksangabe lag und jetzt etwa genauso viel drüber. Zum Teil mag das daran liegen, dass ich den alten wie oben erwähnt bei fast jeder sich bietender Gelegenheit ausgemacht habe, und mich jetzt weitgehend auf die Start-Stop-Anlage verlasse, und wenn die nicht abschaltet, lasse ich meistens durchlaufen - unter anderem, weil ich dann eben nicht weiß, warum sie aussetzt. Aber das z.B. ist ein weiterer Nerv-Punkt - dass sie mir keine Gründe dafür nennt, und ich somit nicht weiß, ob ich etwas dagegen tun könnte. Ansonsten bemühe ich mich natürlich, genauso sparsam zu fahren wie vorher.
Und ich stelle fest, dass ich mit dem DSG nicht warm werde. Zum Beispiel, weil es viel mehr Überlegung und Aufwand kostet, den Motor manuell abzustellen und wieder zu starten. Immer muss man bewusst die Stellung des Schalthebels registrieren und überlegen, ob man die Bremse treten muss oder nicht - finde ich ziemlich schwachsinnig.
Und wenn man den Wagen mal eben 20 cm vor- oder zurückschieben will (z.B. an der Tanksäule, um exakter neben der Anzeige zu stehen) und man muss erst den Schlüssel wieder ins Zündschloss stecken und auf Zündung drehen, den Schalthebel aus der P-Stellung nehmen und nach dem Verschieben alles wieder zurück, dann finde ich das echt zum Kotzen, muss ich sagen. Früher musste ich nur mit Rechts die Kupplung treten und mit dem linken Fuß ein bisschen vor oder zurückschieben, und das war's.
Ja, und dann habe ich noch einen Effekt, der allerdings wahrscheinlich nichts mit dem Auto selbst zu tun hat: seit ich die Winterräder draufgemacht habe, wird nach etwa 14 Tagen der Reifendruck moniert; beim ersten Mal vorne links, beim zweiten mal hinten rechts. Und beide Male war der Druck rundum - ungleichmäßig - um rund 0,3 bis 0,5 bar gefallen. Beim Vorgänger hatte ich den Effekt über die ganze halbjährige Nutzungsdauer - sprich, wenn ich die Räder gewechselt habe. Allerdings hatte der auch keine Druckanzeige... Hat da jemand ne Idee zu? Können wirklich alle vier Reifen ähnlich undicht sein?

So weit erst mal; ach ja, ihr wolltet ja Bilder sehen...

50832.JPG 50833.JPG 51222 IZ vor H122 mit FedEx-20148, vor Penelope geparkt; vr.JPG
Ist jetzt Zufall, dass die Bilder alle bei TNT/FedEx entstanden sind; da bin ich nicht immer, aber (leider) recht häufig. Hier ^ mal Privat- vor Dienstwagen; da konnte ich den Zug ausnahmsweise mal zwei Wochen mit nach Hause nehmen...
51234 warum ich mein Auto farblich aufpeppen will....JPG 52765 geht doch! 'take5' auf Ppl. Hubri; von ggüb..JPG
und hier eine Demo, warum ich Meinen farblich etwas aufpeppen will! So sieht bei uns der ganze Parkplatz aus: von vielleicht 30 Autos ein rotes und zwei blaue, der Rest alles schwarz, weiß, grau, anthrazit...

Kommt alle gut ins nächste Jahr - und haltet das Kronen-Virus auf Abstand!

HY
#754
 

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
6.913
Zustimmungen
2.125
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Das ist halt das Los mit Automatik... deswegen wollte ich meinen Polo unbedingt mit Schaltgetriebe!

Das DSG im Touran ist allerdings auf Fahrten in den Urlaub im Stau und in fremder Umgebung Gold wert. So kann man sich auf das Drumherum konzentrieren und muss nicht noch im Getriebe rühren...

Ich denke du wirst dich schon noch dran gewöhnen :)


Mit freundlichen Grüßen und einen guten Rutsch!
 

dom_p

Dabei seit
11.11.2016
Beiträge
1.346
Zustimmungen
583
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
Fahrzeug
Kodiaq 140kW 4x4
Kilometerstand
95000
Und wenn man den Wagen mal eben 20 cm vor- oder zurückschieben will (z.B. an der Tanksäule, um exakter neben der Anzeige zu stehen) und man muss erst den Schlüssel wieder ins Zündschloss stecken und auf Zündung drehen, den Schalthebel aus der P-Stellung nehmen und nach dem Verschieben alles wieder zurück, dann finde ich das echt zum Kotzen, muss ich sagen. Früher musste ich nur mit Rechts die Kupplung treten und mit dem linken Fuß ein bisschen vor oder zurückschieben, und das war's.
Das ist natürlich ein überaus schwerwiegender Punkt ;) Im Ernst, ich glaube es ist eine Einstellungssache. Für einen Alltagswagen ist eine Automatik genial, den Gedanke muss man einfach mal zulassen. Und man kann die Zapfsäule auch ohne Schieben genau treffen, man muss sich nur mal merken, wo der Tankdeckel ist. :)
 

felicianer

Moderator
Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
15.290
Zustimmungen
3.411
Ort
In the middle of Nüscht.
Fahrzeug
Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Simson KR51/1K 1979 Simson SR4-2/1 1973 Honda Transalp 1996
Kilometerstand
271300
Und ansonsten ist der Schlauch lang genug. Wenn’s gar nicht passt, hat das Auto einen Motor um es passend zu rangieren.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.815
Zustimmungen
717
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
200000
Nicht alles, was uns als Fortschritt verkauft wird, ist für jeden von uns eine Verbesserung. Ich kann den Herwyn gut verstehen.

By the way - dein "alter" roter Fabia war heute zu besuch, schnurrt weiterhin und erfreut seinen neuen Besitzer mit niedrigem Verbrauch.
 

Herwyn

Dabei seit
21.04.2009
Beiträge
761
Zustimmungen
119
Ort
45326 Essen NRW
Fahrzeug
seit März '20: Fabia³ Combi 1,4 TDI, EZ 10.16
Kilometerstand
52062
a) Genauso ist es, Heiner!
b) Das freut mich doch! Aber schließlich habe ich ihn ja auch lange genug eingefahren... :D
Soll ich dem Robert mal das Passwort für den Spritmonitor geben, damit er den Account weiterführen kann? :whistling:


Wenn’s gar nicht passt, hat das Auto einen Motor um es passend zu rangieren.
Ja, eben, und vorher ging es eben auch ohne Motor! Und es braucht eben (noch) ne Menge Konzentration darauf, welche Handgriffen man zum Starten koordinieren muss - war vorher alles nicht nötig...

Und, mrbabble, nach 44 Jahren und grob geschätzt 3 Gigametern PKW-km ist mir das Getrieberühren sozusagen in Fleisch und Blut übergegangen; jetzt muss ich ständig drauf achten, dass er mir nicht wegrollt etc.
Und dann geht er an der Ampel aus und will anschließend plötzlich manuell gestartet werden... ja dann wirds aber hektisch... Schlüssel zurück, Bremse, Gang raus, starten, Gang wieder rein, Bremse los... GELB. (ist mir jetzt schon 2x passiert; also nicht dass es dann schon wieder gelb war, aber dass er nicht selbst wieder gerstartet hat, und hinter mir die Ungeduld!)

so long, chers amis!


HY#755
 
Thema:

Endlich ein Combi...

Endlich ein Combi... - Ähnliche Themen

Mein neuer Alter...: Leider musste ich mich schweren Herzens von meinem Fabia² trennen, und es musste recht zügig was neues her, natürlich wieder ein Skoda wenns geht...
Ausgleichsbehälter immer befüllen oder größeren Tank einbauen? Combi RS: Hallo im Forum, ich lese hier schon länger Beiträge über den Fabia II und war einige Zeit davon überzeugt, dasss der Fabia II RS Combi das...
Fabia III AHK - Westfalia Anhängerkupplung abnehmbar nachrüsten - Skoda Fabia 3 Kombi: Skoda Fabia 3 Kombi Westfalia AHK abnehmbar nachrüsten Hallo alle miteinander, dies soll eine Anleitung sein, um eine Westfalia Anhängerkupplung...
Motor & DSG Stage 1 2.0 TDI - Erfahrung/Information: Hallo Gemeinde Ich möchte euch kurz über meine gerade gemachten Erfahrungen in Sachen Leistungssteigerung mitteilen – vielleicht hilft es ja dem...
Fehlercode U3FFF: Guten Abend, bin neu hier, und auch Neubesitzer eines Skoda Fabia Combi 1.4 16V von 2003 Erster eigener Wagen, und auch wenig bis keine Ahnung...
Oben