Elektronikproblem zum 4.!!!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Andre H., 31.07.2002.

  1. #1 Andre H., 31.07.2002
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Hallo zusammen.

    Ich habe bereits vor einem Jahr im altem Forum über das Elektronikproblem meines inzwischen 1 1/2 Jahre jungen Fabias TDi berichtet.
    Nachdem ich nun 10 Monate ruhe hatte, passierte es am letzten Freitag wieder...
    Ich wollte den Wagen starten und er ging nach einer Sekunde sofort wieder aus. Das gleiche Spielchen wiederholte sich dann einige Male, bis er dann doch anblieb. Die Airbag-Leuchte blieb dann aber ebenfalls wieder an und die Temperatur, sowie die Tankanzeige spielten verrückt und zeigten falsche Werte an (wie damals)!
    Vor 10 Monaten hat man mir zugesichert, dass das Problem nun, nach dem Austausch des Bordcomputers behoben ist - jetzt weiß ich, es lag wohl doch an etwas anderem... :-(
    Schon damals war der Wagen dreimal für mehrere Wochen in der Werkstatt (insgesamt ca. 8 Wochen), ohne das damals die Ursache gefunden wurde. Der Fehlerspeicher zeigt zwei Seiten Fehler an, die aber nicht logisch zugeordnet werden können.
    Warum sollte jetzt also die Ursache gefunden werden?
    Ich habe vor 10 Monaten, als der Wagen zum dritten Mal zur selben Mängelbeseitigung in der Werkstatt war um Wandlung des Kaufvertrages gebeten. Nachdem aber ja der Fehler angeblich behoben war, ist es natürlich nicht dazu gekommen.
    Aus heutiger Sicht lohnt sich natürlich eine Wandlung aus wirtschaftliche Gründen nicht mehr, da ich bereits 34.000 Kilometer Gefahren bin und jetzt einiges für einen Neuwagen draufzahlen müsste.

    - Weiss jemand was ich tun kann?
    - Kann ich eine nachträgliche Minderung des Kaufpreises durchsetzen?
    - Wie lange habe ich überhaupt Anspruch auf einen Leihwagen (laut Mobilitätsgarantie nur 5 Werktage) - oder zählt hier die Anschlussgarantie?

    Um Hilfe bin wäre ich dankbar!

    Grüße
    André
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Skoda_RS_Power, 31.07.2002
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Kam da vielleicht irgend wo Wasser in die Elektronik oder überleg mal genau ob du an dem Tag vielleicht genau das selbe wie vor 10 Monaten gemacht hast.
    (Autogewaschen,35° im Schatten????)
     
  4. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Für eine nachträgliche Inderung des Kaufpreises ist es auf jeden Fall zu spät.

    Eventuell bstünde die Möglichkeit, sich darauf zu berufen, daß dieser Schaden nicht neu wäre, sondern der damalige Fehler nicht entfernt wurde.
    Das ist aber gerade in diesem Fall schwer zu beweisen, zumal der Wagen ja mehrere Monate fehlerfrei lief.

    Die Anschlußgarantie müßte meiner Meinung nach in diesem Fall greifen, da die elektronische Steuerung ein für das Fahren grundlegendes Teil ist. (etwas schlecht ausgedrückt)
    Sollte der Fehler wieder auftreten, würde ich mich in Bezug auf die Anschlußgarantie an die Werkstatt wenden.

    Bezüglich des Leihwagens kenne ich mich zu wenig aus, denke aber, daß die Anschlußgarantie hier nicht greift.

    Gruß Reiner
     
  5. s.katz

    s.katz Guest

    Die Mobilitätsgarantie sollte jedenfalls greifen. Folgendes steht übrigens auf der Skoda Homepage:
    -------------------------------------------------------------------
    Voraussetzung für den Erwerb der Mobilitätsgarantie ist die Erstzulassung Ihres Škoda ab dem 01. Januar 2000 und die Durchführung der vorgeschriebenen Inspektionsintervalle bei einem autorisierten Škoda-Vertragspartner.

    Diese Leistungen stehen Ihnen mit der Mobilitätsgarantie zur Verfügung:
    Pannenhilfe Abschleppen Hotelübernachtung
    Kurzfahrten Mietwagen Bergen und Abschleppen nach einem Unfall
    Fahrzeug-Abholen Weiter- und Rückreise
    --------------------------------------------------------------------

    Als mal bei meinem Octavia das Airbaglämpchen ständig leuchtete, bekam ich einen Ersatzwagen für die Ausfallzeit. Die Molbilitätsgarantie soll "Lebenslang" gelten.
     
  6. #5 olbetec, 31.07.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Hast Du ein anderes Radio als eines von Skoda, könnte die ISO-Stecker-Belegung Deine Bordelektronik durcheinander bringen, falls Du nicht die Belegung geändert hast, oder einen Adapter benutzt. Suche mal unter ISO-Stecker...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  7. #6 Andre H., 31.07.2002
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    @ olbetec

    Am Radio liegt es nicht. Ist eines der Grundig Geräte aus dem Oktavia und wurde von Skoda eingebaut.

    @all

    Man hat mir heute mitgeteilt, dass das Motorsteuergerät ausgetauscht wurde. Ob es was gebracht hat werde ich erst in den nächsten Monaten feststellen.
    Habe morgen auf jeden Fall einen Termin beim Anwalt und werde mich mal beraten lassen. Wenn der Fehler nämlich das nächse Mal erst außerhalb der Garantie wieder auftritt, wirds teuer für mich.

    Grüße
    André
     
  8. #7 9Andreas, 31.07.2002
    9Andreas

    9Andreas Guest

    Ich hatte genau das selbe Problem schon 3mal, in der Werkstatt sagte man mir das der Airbag aber auch trotz leuchtender Kontkolleuchte Funktioniert allerdings funktionierten alle anderen Funktionen des Bordcomputers bei mir dann noch und nach herausnahme der Fehler am Motortester hatte ich bis jetzt längere Zeit Ruhe.
     
  9. #8 Andre H., 06.08.2002
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Habe erst gestern meinen Wagen zurück bekommen. Wie schon gesagt, es wurde das Motorsteuergerät ausgetauscht - angeblich...
    ...denn...der Tageskilometer und Verbrauch standen auf den gleichen Werten wie vorher. Außerdem waren auch noch alle Radioeinstellungen vorhanden und ich musste den Code nicht erneut eingeben.
    Da die Werkstatt sogar den Zweitschlüssel zum Angleich der Wegfahrsperre benötigte, ging ich eigentlich davon aus, dass die Stromversorgung bei dem Austausch des Steuergerätes unterbrochen sein muss.
    Wie kann es also sein, dass noch alle Bordcomputerdaten und Radioeinstellungen vorhanden sind? Wurde vielleicht gar nichts ausgetauscht???

    Grüße
    André
     
  10. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Tageskilometer werden im Kombiinstrument gespeichert, normal muss die Baterie nicht abgeklemmt werden, den schlüssel Brauchten sie um die Wegfahrsperre anzupassen die in verschiedenen Steuergeräten verankert ist abzugleichen.

    Alledings wurde es bei mir auch getauscht und ich brauchte nix mitbringen :schuss: . Aber radio oder tageskilometer wurden bei mir auch nie zurückgesetzt. Also mal keine Sorge.
     
  11. #10 fabicountry, 07.08.2002
    fabicountry

    fabicountry Guest

    hi Andre

    Hast Du auch eine Reparaturbescheinigung bekommen.
    Wärend der Gewährleistung oder Garantie wird sowas gern mal einfach so erledigt, ohne daß der Kunde einen Beleg übergeben bekommt.

    Die Folgen sind dann Beweisnot und Beweisplicht.

    Wenn Du nix bekommen hast, dann lass dir auf alle Fälle die Historie und die bis dato durchgeführten Nachbesserungsmaßnahmen noch mal bestätigen.
    Wenn dies Verweigert wird mit dem Hinweis auf Garantieleistungen, die ja nicht in Rechnung gestellt werden, besteh auf alle Fälle drauf. Austauschreparaturen sind für diesen Fall Garantieverlängernd für das Motorsteuergerät.

    Falls der Fehler noch mal auftritt, das Motorsteuergerät also garnicht der Übertäter war, hast du auch nach Ablauf der Garantie Anspruch auf Kostenlose Nachbesserung, da ja keine Besserung eingetreten ist.

    Ja, nur das alles, wenn du es Zeitlich und Sachlich nachweisen kannst.

    Gruß Robert
     
  12. #11 Andre H., 17.09.2003
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Hallo zusammen.

    Das Thema hier war in den letzten Monaten und Tagen bei mir wieder aktuell. Das o.g. Elektronikproblem trat in den letzten 12 Monaten wieder 3-4 mal auf!!!

    Nachdem ich vor einiger Zeit endlich die Werkstatt gewechselt habe und nun bei Automobile Friedenseiche in Bochum bin (übrigens ein Traum von Service :-) ), haben sich die Jungs und Mädels dort mit dem Problem beschäftigt.

    Und was soll ich sagen...wie es aussieht wurde der Fehler gefunden, der mich seit der Auslieferung (vor fast 3 Jahren!) terrorisiert.

    Olbetec hatte wohl recht mit seiner Vermutung, dass es am ISO-Stecker des Radios liegen könnte. Da damals aber das Radio von meiner Werkstatt "Autohaus Habel" (in Düsseldorf) eingebaut wurde, dachte ich, dass der Fehler hier nicht liegen kann. Die Werkstatt wird ja wohl in der Lage sein, ein Autoradio richtig einzubauen. Aber was soll ich sagen - nicht einmal das haben die richtig gemacht! :motzen:

    Es steckte wohl noch irgendwie das Diagnosekabel (welches bei den Werksradios mit dem Steuergerät kommuniziert) am ISO-Stecker, welches wiederum im Radio am Dauerplus hing. Nun hat das Steuergerät ständig unsinnige Meldungen erhalten, welche irgendwann zu den Fehlern führten.

    Die Fehlerliste vom Diagnosegerät ist jedesmal mehrere Seiten lang. Wenn das alles Wahrmeldungen gewesen wären, so wäre der Wagen theoretisch "tot" sein müssen :tot: (so der Werkstattmeister)

    Ich frage mich wie eine einzige Werkstatt so viele Fehler und so viel Mist machen kann!?
    Die haben wirklich NICHTS richtig gemacht. Sogar ein falsches Kombiinstrument wurde mir eingebaut (ging nur bis 200)!
    Nach der Tieferlegung wurde die Spur nicht vermessen und es wurde vergessen den Wagen beim TÜV vorzuzeigen. Eine Inspektion wurde vergessen durchzuführen, aber der Stempel war im Serviceheft. Wegen des Knarzens hinter den mittleren Lüftungsdüsen wurde das komplette Armaturenbrett ausgetauscht - das Knarzen war noch immer da (AH Friedenseiche konnte das Geräusch binnen 5 Minuten beseitigen). Dann fiel mir der Pollenfilter in den Fußraum, weil ein Techniker die Befestigungsschelle vergessen hatte. Ich könnte die Liste noch fast endlos fortführen.
    Nach meinem letzten finalen Besuch bei dieser Horror-Werkstatt, hatte mein Wagen unterhalb des Türschlosses auch noch eine dicke spitze Beule (wie von einem Schraubendreher) und meine beigen Sitze waren mit Öl verschmutzt -
    ein letztes Abschiedsgeschenk von denen!

    Falls das Elektronikproblem wieder auftauchen sollte, melde ich mich an dieser Stelle wieder - ich hoffe, dass jetzt aber endgültig Ruhe ist - nach nun fast 3 Jahren!!

    Viele Grüße,
    André
     
  13. #12 Andre H., 24.09.2003
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Hallo zusammen,

    tja was soll ich sagen...zu früh gefreut!
    Zwei Tage nachdem ich den Wagen aus der Werkstatt zurück bekam, wieder das gleiche Problem - Motor ging nach Start sofort wieder aus und die Airbag-Warnleuchte bleibt an.

    Ich habe morgen einen erneuten Termin. Tolles Auto! Seit fast 3 Jahren lebe ich schon mit diesem Fehler und niemand kann ihn beheben! Ich hoffe das diesmal eine Reparatur erfolgreich verläuft. Im November läuft nämlich die Anschlussgarantie aus. Zudem ist es irgendwie doof mit deaktivierten Airbags herumzufahren - bei z.Zt. wöchentlich gefahrenen 700 KM Autobahn !

    Ich könnte explodieren!!!!!!!! :grrr:

    Ich melde mich wieder!

    André
     
  14. maik76

    maik76 Guest

    meine güte hast du ein pech... 8o
    hoffe, dass der fehler nun endlich mal zu deiner zufriedheit behoben werden kann... toi toi toi :fahren:
    ist auf jeden interessant, das hier verfolgen zu können...

    greetz
    maik
     
  15. #14 olbetec, 24.09.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    :troesten:
    Vielleicht postest Du mal, was denn im Airbag-Stg. für ein Fehler steht. Dann ratet man nicht ins Blaue...
    Der Fehler im Airbagsystem sieht auf den ersten Blick wie ein Folgefehler aus, der auf Kommunikations- oder Spannungsversorgungsprobleme hinweist. Das Spannungsversorgungsrelais (109er, Teilenummer 1J0 906 381A), schlechter/loser Kontakt an den Batteriepolen oder auch der berühmte (Lenk-)Drehwinkelsensor (hier als Lenkwinkelsensor bekannt) kann durch unplausible Signale zu unsinnigen Drehzahlschwankungen der Servopumpe (ohne Fehlereintrag) führen, die die Bordspannung so stark beeinflussen kann, so daß Steuergeräte "verrückt spielen".
    Das kann aber alles unabhängig von Deinem vorangegangenen Problem und von heute auf morgen entstanden sein...
    Munter geraten
    OlBe
     
  16. #15 Andre H., 24.09.2003
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    @olbetec

    Ich lasse mir morgen in der Werkstatt mal eine Kopie der Fehler geben und poste sie an dieser Stelle.

    Bis dahin ...

    André
     
  17. #16 Andre H., 26.09.2003
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Mein Werkstattmeister hat gerade angerufen und mir gesagt, dass er glaubt, den Fehler gefunden zu haben.
    Es sei ein Defekt im Zentralsteuergerät.

    Weiß da jemand was drüber?
    Wozu ist das?
    Deckt so etwas die Anschlussgarantie ab?

    Fahre gegen Mittag mal zur Werkstatt und werde mit dem Meister reden und bei der Gelegenheit auch mal nach dem Fehlerausdruck fragen (dazu wollte olbetec ja mal was wissen).

    Also melde mich später.

    André
     
  18. #17 Andre H., 02.08.2004
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Das Bordnetzsteuergerät wurde übrigens damals ausgetauscht. Den Fehlerbericht hatte ich vergessen hier zu posten - macht aber nix, hole ich nach weil ....

    DER FEHLER IST GESTERN WIEDER AUFGETRETEN!!!!!! :kotzwuerg:

    Gleiches Problem wie immer: Motor geht nach Start sofort wieder aus und nach erneutem Start, bleibt die Airbag-Warnleuchte an.

    Habe am Mittwoch einen Termin in der Werkstatt. Infos folgen...

    André
     
  19. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Weisste was mir grad so ganz laienhaft auffällt?

    Dein Kombiinstrument ist kaputt oder hat nen wackler! (behaupte ich einfach mal so, ich sag auch warum)

    Es geht der motor nach dem zünden wieder aus, genauso verhält es sich wenn man zündet mit nem für die wegfahrsperre falschen schlüssel.

    Die airbagleuchte bleibt an, das passiert auch wenn man die zündung anstellt wen das Kombi grade nicht angeschlossen ist (haben hier einige berichtet als sie die tachofolie ausgetauscht haben)

    Die anzeigen spielen verrückt- auch das ein indiz dafür das nen wackler vorhanden ist... oder ähnliches.


    Bei mir hat der tausch des kombis auch wunder gewirkt, auch wenns nur getauscht wurde weil n dodo n kratzer in die scheibe davon gemacht hat. seit dem keine aussetzer der elektronik mehr.


    Wie gesagt ist n schuss ins blaue, aber irgendwie bin ich mir sicher.

    Benni
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 toaster, 02.08.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Ist gut möglich. Wer die Geschichte meines Fabias mitverfolgt hat dem ist sicher bekannt, das eigentlich alle Steuergeräte getauscht wurden.

    Ergebnis? Nix...

    Erst als das Kombiinstrument in Folge einer streikenden Wegfahrsperre getauscht wurde kam es bislang (über 1 Jahr her!) nie wieder zu Elektronikproblemen.

    Zufall? Wer weiß... :elk:
     
  22. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    na das wär ja noch n zusätzliches indiz dafür das meine annahme korrekt ist, schade das es der werkstatt nicht so einfach zu erklärenm ist wenn der fehlerspeicher scheinbar nicht darauf hindeutet...
     
Thema: Elektronikproblem zum 4.!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. autohaus kath wagen zum dritten mal in der wekstatt fehler nicht gefunden

Die Seite wird geladen...

Elektronikproblem zum 4.!!! - Ähnliche Themen

  1. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  2. Privatverkauf 3 Rial Como 17" auf Michelin Alpin 4

    3 Rial Como 17" auf Michelin Alpin 4: Hi, biete hier 3 (in Worten drei !!!) schwarze Alufelgen von Rial in 17" ET45 an. Waren auf einen Superb II montiert. Gebrauchsspuren an den...
  3. Suche Skiträger/Skihalter für 3-4 Skier gesucht

    Skiträger/Skihalter für 3-4 Skier gesucht: Hallo, Vielleicht habe ich ja Glück und jemand hat einen gebrauchten Skiträger (für ca. 3-4 Skier) von Thule o.ä. abzugeben. Mein Grundträger...
  4. Suche 4 Orig. Skoda "TEKTON" Radkappen für 6,5J x 16"

    4 Orig. Skoda "TEKTON" Radkappen für 6,5J x 16": Hallo Leute, bin bevorzugt auf der Suche nach der Version mit dem schwarzen Skoda Logo. :thumbup: Sollten noch ansehnlich sein. ;) Also weder an...
  5. Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre

    Getriebe verrostet - bei <100Tkm, 4 Jahre: Hallo zusammen, nachdem mein Octavia II 1.4 TSI (2012) letzte Woche irgendwie schwieriger zu schalten war und (dachte ich) im Kaltlauf ein wenig...