elektrische Motorvorwärmung statt Standheizung im Superb II Combi.

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Uduz, 16.10.2012.

  1. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen...

    bin eigentlich Standheizungsfetischist... (in meinen letzten 4 Fahrzeugen war eine drin).

    Da ich jedoch die Heizung i.d.R. nur brauche, wenn ich morgens von zu Hause losfahren will und hier mein Fahrzeug i.d.R. auf eigenem Grundstück abstellen kann, hatte ich überlegt, ob ich mir statt Standheizung nicht lieber ne elektrische Motorvorwärmung und Heizgebläse (z.B. Defa von Waeco) anschaffen soll. Muss ich halt abends Stecker stecken und morgens ausstecken... das is aber nich wirklich kritisch.

    Ich habe jedoch die folgenden Bedenken:

    1. wo wird man die Steckdose platzieren? In den ganzen Illustrationen steckt das im Frontgrill, den mag ich mir aber nicht zersägen lassen... eventuell im Radlauf?

    2. So, wie ich das verstanden habe, wird hier nur das Motoröl (und nicht, wie bei einer klassischen Standheizung, wie z.B. Webasto, Eberspächer) das Kühlwasser vorgewärmt... ist das kritischer, bzw. einfacher?

    3. Weil eben auch nicht das Kühlwasser vorgewärmt wird, kann damit dann auch nicht durch Einbeziehung der eingebauten Fahrzeuglüftungsanlage auch nicht der Innenraum gewärmt werden, d.h. hier wird dann ein normaler Heizlüfter verbaut... wohl im Fußraum auf der Beifahrerseite... das gefällt mir optisch schonmal gar nicht.

    Fragen:

    1. hat jemand erfahrungen mit dem Zeugs? eventuell in seinem Superb?
    2. gibt es sin System, welches elektrisch den Kühlwasserkreislauf vorwärmt und mit der fahrzeugeigenen Lüftung dann auch den Innenraum wärmt?

    Insgesamt ist die elektrische Vorwärmung preislich um einiges attraktiver als so eine klassische Standheizung... wenn auch nicht ganz so flexibel... (bin kein Winterurlauber), daher befass ich mich überhaupt damit.

    Gruß

    Felix
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 feli 1982, 16.10.2012
    feli 1982

    feli 1982

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    ribbeck Ribbecker Dorfstr. 10 16792 Zehdenick Deut
    Fahrzeug:
    Felicia 1.6 GLX; dann Octavia 1.8 SLX; jetzt Octavia 1Z 1.9 TDI DPF Elegance
    Werkstatt/Händler:
    noch offen
    Kilometerstand:
    302000
    guter Thread, ich denke ebenfalls über so ein Gerät nach.
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Im Radlauf ist wohl mit die ungünstigste Stelle nach dem Kühlflüssigkeitsausgleichs- und dem Scheibenwasserbehälter. ;) Ist ja doch recht feucht da...

    Wenn du nen luftgekühlten Moto hast, ja, dann wirds Öl vorgewärmt.

    Guck einfach mal da: http://www.waeco.com/ch/produkte/pkw/6624.php
     
  5. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0


    Hajo... hab ich inzwischen auch gefunden, es gibt wohl verschiedene Arten von Wärmestäben/Tauchsiedern... sogar welche, die an einem Formteil einfach nur von außen anliegen. Für den 1.6er TDI im Superb gibt es zwei Möglichkeiten (Wasser und Öl, so wie ich das verstanden habe)... für meinen 2.0 TDI mit DSG wohl nur eine.. muss mich da mal reinwühlen...

    Ich wüsnchte mir halt eine Wasservorwärmung mit Wasserpumpe und Einbeziehen der eingebauten Lüftung... wird vom Stromverbrauch eventuell aber zu arg sein, wer mag schon 6h Vorwärmzeit :-)

    Gruss

    Felix
     
  6. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Hallo ... dazu kann ich was schreiben!

    Ich habe jetzt ein Superb II MIT Webasto SHZ ... aber mein altes Auto war ein Superb I mit DEFA Vorwärmsystem.

    Generell muss ich sagen ist die elektrische Vorwärmung keine schlechte Sache, man darf aber nicht zu viel erwarten. Eingebaut habe ich sie mir damals selber (habe berufsbedingt die Möglichkeit eine voll ausgestattete Werkstatt zu nutzen)

    Habe bei meinem alten Superb das Heizelement verbaut sowie im Fußraum des Beifahrers eine 230V Steckdose mit dem Heizlüfter.

    Für ca. 30°C Kühlwasser muss man bei Minusgraden schon min. 45 Minuten heizen. Einen sofortigen warmen Motor darf man also nicht erwarten. Um den Innenraum warm zu bekommen soll der Heizlüfter verwendet werden wobei ich mir eine Halterung an der Mittelkonsole gebaut habe damit der Lüfter die Frontscheibe von innen anpustet. Nach ca. 15 min Heizlüfter war die Scheibe Eisfrei! Allerdings einen warmen Innenraum darf man da nicht erwarten.

    Schaltungstechnisch war es bei mir wie folgt gelöst: Habe mir Funktsteckdosen besorgt (Outdoor Variante) und einen Funkhandsender mit Zeitschaltfunktion. Die erste Steckdose wurde automatisch geschalten damit das Auto 45-60 min vorwärmt ... bei Bedarf (aus dem Fester sehen) hab ich dann ca. 15 min vor Abfahrt den Innenlüfter gestartertet (2. Funksteckdose im Fußraum)

    ... ach ja und immer schön ein Schild aufs Lenkrad "Kabel ziehen"

    Die Steckdose kann beim Superb sehr gut plaziert werden (beim alten oder neun): Im Grillgitter unten am Nebelscheinwerfer - Vorteil: Sehr gut Rückbaubar und absolut unauffällig! Ich überlege mir ob ich mir das DEFA Batterieladegerät wieder einbaue.

    Fazit: Motor dankt es wenn er etwas wärmer startet ... Batterie auch ... Scheibe eisfrei!
     

    Anhänge:

  7. Tzoom

    Tzoom

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lippstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8T
    Ich hatte so ein Teil mal in einem A3. Bei den ersten Starts im Winter ist der Motor immer kaum angesprungen, da seine Fühler ihm sagten, er wäre schon halbwegs warm und dann hat er eiskalte Luft durch den (nicht vorgewärmten) Ansaugtrakt bekommen. Entsprechend hat er viel zu wenig Sprit eingespritzt. Nach einigen Tagen hat er dann darauf halbwegs adaptiert und die Starts wurden besser. Aber der Hit war das ganze irgendwie nicht, vor allem weil der Innenraum noch eiskalt war (hatte damals keine Lüfter). Der Momentan-Verbrauch nach dem Start war allerdings schon deutlich geringer.

    Heute stelle ich mir einen auf eine Platte montierten Heizlüfter auf den Beifahrersitz. Der Motor bleibt dabei zwar kalt, aber der Innenraum wird schön warm und die Scheiben werden frei. Klappt sogar bei dick Schnee drauf, den kann man dann einfach runterschieben. Man muss nur die Climatronic am Anfang ausmachen, sonst pustet sie mit ihrer minimalen Gebläsespannung den Innenraum wieder kalt.
     
  8. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Naja einen normalen Heizlüfter würde ich aus Brandschutzgründen nicht nehmen .. Lieber den kfz-tauglichen Heizlüfter, da sonst keine Versicherung zahlt
     
  9. #8 Schnitzel67, 18.10.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ein normaler Heizlüfter wäre mir auch zu gefährlich.
     
  10. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist aufgefallen, dass mein Superb (125kW TDI) bei aktuellen Temperaturen (5-7 Grad morgens) doch erstaunlich schnell warm wird (das gilt auch für die Sitzheizung)... nach wenigen 100m (üblicherweise an der übernächsten Kreuzung) kommt schon warme Luft aus dem Gebläse... bei meinem 407sw vorher hat das ne halbe Ewigkeit gedauert (Sitzheizung etwa 30km bis man was gespürt hat, Heizung mindestens 3-5 Minuten).

    Weiss jemand, ob da ein elektrisches Heizelement irgendwo schon ab Werk verbaut ist?

    So Sachen wie "Lüfter reinstellen" mag ich nicht machen...

    Gruß

    Felix
     
  11. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Ist bei den Dieseln nicht sogar schon der Vorheizer drinn? (Quasi Standheizung ohne Bedienelement)
     
  12. Tzoom

    Tzoom

    Dabei seit:
    28.04.2011
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Lippstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.8T
    Wieso sollte ein normaler Heizlüfter gefährlicher sein, als der spezial-Kfz-Lüfter? Vorausgesetzt natürlich, der normale kann nicht kippen. Daher habe ich ihn ja auf eine Platte geschraubt, die genau in die Sitzmulde passt - da kann er nicht weg und bläst immer in eine definierte Richtung. Einen Thermostat sowie eine Überhitzungssicherung (falls der Lüfter ausfallen sollte) hat er auch.
     
  13. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    Nun ja bei den normalen Heizlüftern ist normaler weise ein bestimmer Mindestabstand zur Wand bzw. Objekt einzuhalten (ca. 0,5 -1,0) steht meistens auf dem Gerät. Generell sollte man die Dinger sowieso nicht unbeaufsichtigt verwenden da dort die Glühfäden recht leicht zugänglich sind ...

    Lass mal durch den hohen Luftstrom ein vergessenes Stück Papier oder eine "Wollmaus" ansaugen und anbrennen ... so schnell kannst du gar nicht schauen wie dein Auto abfackelt.

    Die Kfz-Heizlüfter haben meistens um die Glühfäden eine Keramikummantelung welche verhindert, dass sich irgendwas entzünden kann... meistens haben die auch weniger "Power" ...

    Habe nicht gesagt, dass es ein Heizlüfter nicht tut ... aber es zahlt dir KEINE Versichung was wenn die Bude abfackelt ... Da in der BA des Heizlüfters diese Verwendung garantiert ausgeschlossen ist (nur in Räumen so und so cm Abstand, nicht unbeaufsichtigt!)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 digidoctor, 18.10.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Mit der Einschätzung disqualifizierst du den Einsatz der Heizlüfter generell. Als wenn ein Hausbrand ja ok wäre im Vergleich. So kannst du nicht argumentieren.
     
  16. JoshDD

    JoshDD

    Dabei seit:
    31.05.2008
    Beiträge:
    1.111
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II
    In einer Wohnung stelle ich aber ein Heizlüfter nicht 40 cm vor ein Sofa ;-) außerdem würde ich einen Heizlüfter in einer Wohnung nicht betreiben wenn ich außer Haus bin! Auch da würde keine Versicherung zahlen wenn es nachweisbar ist!

    Der Knackpunkt ist UNBEAUFSICHTIGT!!!
     
Thema: elektrische Motorvorwärmung statt Standheizung im Superb II Combi.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektrische standheizung test

    ,
  2. defa motorvorwärmung erfahrung

    ,
  3. kühlwasserheizung für pkw 220v

    ,
  4. motorvorwärmer test,
  5. Kühlwasserheizung,
  6. elektro standheizung pkw,
  7. Autoservice Feucht loc:DE,
  8. elektrische standheizung erfahrung,
  9. standheizung 230v motorvorwärmer,
  10. elektrische motorvorwärmung,
  11. elektrische Standheizung mit Gebläseansteuerung,
  12. motor vorwärmer test,
  13. elektrischer motorvorwärmer test,
  14. kühlwasserheizung 220v,
  15. standheizung 220v test,
  16. motorvorwärmung erfahrungen,
  17. elektrische standheizung superb 3t,
  18. kombi motorvorwärmung,
  19. elektrische motorvorwärmung test,
  20. kühlwasservorwärmung elektrisch,
  21. elektrische standheizung 230v gebläse,
  22. defa heizer test,
  23. standheizung elektrisch defa,
  24. defa motorvorwärmer 107,
  25. motorheizung Erfahrungen
Die Seite wird geladen...

elektrische Motorvorwärmung statt Standheizung im Superb II Combi. - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb III Skisack

    Superb III Skisack: ORIGINAL Skoda-Skisack mit Gurt Der Skisack stammt aus einem Skoda Superb (Neufahrzeug), ist auch für alle anderen Skoda-Modelle (z.B. Fabia,...
  2. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  3. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  4. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  5. Schließen der elektrischen Heckklappe mit Schlüssel

    Schließen der elektrischen Heckklappe mit Schlüssel: Ist es möglich das man mit dem Schlüssel die Heckklappe schließen kann, habe die ohne Komfortöffnung?