Elektrische Heckklappe defekt - Gebrauchtwagengarantie greift

Diskutiere Elektrische Heckklappe defekt - Gebrauchtwagengarantie greift im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Hier nur einmal zur Info, weil ja auch so oft negatives über Skoda berichtet wird: Ich habe meinen O3 RS (EZ 2015) vergangenes Jahr Ende...

  1. #1 Rabbit-HH, 15.01.2020
    Rabbit-HH

    Rabbit-HH

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    556
    Ort:
    Geesthacht (bei Hamburg)
    Fahrzeug:
    O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    105.000
    Hier nur einmal zur Info, weil ja auch so oft negatives über Skoda berichtet wird:

    Ich habe meinen O3 RS (EZ 2015) vergangenes Jahr Ende September, es war m.E. der 29.9., bei (m)einem Skoda Händler/Werkstatt gekauft.
    In der verganegenen Woche fing die elektrische Heckklappe an zu "zicken".
    Sie öffnete (per Heckklappengriff) komplett und piepte 3 mal, ließ sich dann per Knopfdruck nicht mehr schließen.
    Laut Bedienungsanleitung weißt 3 mal piepen auf einen Fehler hin.
    Am Folgetag probierte ich das öffnen per Knopf in der Mittelkonsole, funktionierte anstandslos ohne Pieptöne. Dann auf Knopfdruck an der Klappe schloß diese, allerdings nur zu etwa 1/4 und quittierte dann mit den 3 Piepsern.
    Klappe wurde dann manuell geschlossen und nochmal versucht über den Heckklappengriff zu öffnen, öffnete dann zu etwa 1/3 und quittierte dann erneut mit den 3 Piepsern.

    Beim Skodahändler wurde der Wagen direkt in die Annahme gefahren zum Auslesen des Fehlerspeichers.
    Ergebnis: Beide "Dämpfer" bzw. Motoren melden einen Kurzschluß ...
    Ich wieß auf die Gebrauchtwagengarantie hin und der Serviceberater kümmerte sich drum. Das war am verg. Freitag.
    Am Montag Anruf und E-Mail mit Auftrag, den die Gebrauchtwagen-Versicherung zur Prüfung haben wollte und den aktuellen km-Stand.
    Unterschrieben zurück gemailt und abgewartet.

    Heute dann der Anruf, Reparatur "darf" (auf Garantie) durchgeführt werden.
    Termin für den 31.1.2010 bekommen.

    Es kann eben auch mal alles glatt laufen ... :):thumbup:

    P.S.: Sollte es in Zukunft wieder mal einen solchen Fehler geben, eben ausserhalb der Garantie, dann werde ich die Hecklappenbedienung ganz sicher auf "manuell" umrüsten lassen.
    Denn soweit ich das hier schon einmal gelesen habe kosten einer dieser elektr. "Heckklappendämpfer" wohl schon 350-450 EUR. Multipliziert mit 2 plus Arbeitsstunden liegt man dann sicher bei 1.200 - 1.500 EUR :wacko:
    Das wäre es mir nicht Wert, ich denke bei Umrüstung auf "manuell" liegt man vermutlich bei "nur" 500-600 EUR und wird aber nie wieder Ärger damit haben.
    Zumindest hatte ich bei meinem O2, den ich zuvor 7 Jahre gefahren hatte, nie auch nur ein einziges problem mit der manuell zu bedienenden Heckklappe :thumbsup:
     
  2. Dawid

    Dawid

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    140
    Freut mich für dich, dass du keine Kosten tragen musstest. Aber diese Abwicklung hat nicht mit Skoda per se zu tun, oder verstehe ich etwas falsch?
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  3. #3 pelmenipeter, 15.01.2020
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    194
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 5e FL RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Zellmann
    Kilometerstand:
    50000
    Zurück in die Zukunft wegen dem Termin :rolleyes:
    schön das es über die Garantie läuft :thumbup:
     
  4. #4 Rabbit-HH, 15.01.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.01.2020
    Rabbit-HH

    Rabbit-HH

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    556
    Ort:
    Geesthacht (bei Hamburg)
    Fahrzeug:
    O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    105.000
    Jo, Flux-Kompensator wird auch gleich mit eingebaut ... *LOL*
    https://www.stupidedia.org/stupi/Fluxkompensator

    Aber danke für den Hinweis. sollte natürlich 31.1.2020 heißen ;)
    Kann ich aber jetzt oben schon nicht mehr ändern ...

    Stimmt, im Prinzip wohl nicht. Soweit ich das jetzt verstanden habe hat das Skoda-Autohaus, bei dem ich den Wagen gekauft habe, einen "Deal" mit einer Versicherung, über die diese Gebrauchtwagengarantie abgeschlossen/abgewickelt wird ...

    Ist aber eben ein Skoda-Autohaus, also Vertragshändler, und so ja doch irgenwie "Skoda" ...;)
     
  5. #5 FendiMan, 15.01.2020
    FendiMan

    FendiMan

    Dabei seit:
    10.01.2019
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    1100 Wien
    Fahrzeug:
    Skoda Karoq Style 1.5TSI DSG 01/2019
    Soferne du beim Kauf einem Ausschließen der gesetzlichen Gewährleistung nicht zugestimmt hast, ist immer der Händler zuständig.
    Ob der dann intern eine Versicherung abgeschlossen hat, kann dir egal sein.
     
    dirk11 gefällt das.
  6. #6 mrbabble2004, 15.01.2020
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    6.550
    Zustimmungen:
    1.910
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Polo AW GTI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    17t
    Wenn die normalen Dämpfer an die Aufnahmen von den elektrischen passen, dann bist du mit 70€ etwa dabei...
    Hat die elektrische Heckklappe innen trotzdem einen Griff eigentlich? :huh:
     
  7. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.823
    Zustimmungen:
    1.131
    Teilst Du uns bitte mit, welcher Händler das war? Denn wenn es wirklich so abgelaufen ist, wie Du es hier beschreibst, ist der Händler ein Betrüger.
     
  8. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    242
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Warum Betrüger ?
     
  9. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.823
    Zustimmungen:
    1.131
    Nein, schlecht, denn dann betrügt der Händler. Rein juristisch muss das als "Gewährleistung" laufen und somit in der beschriebenen Zeit unter Risiko des Händlers. Ob der "intern" im Hintergrund für sich selbst eine Gewährleistungs-Versicherung abschließt, kann dem Kunden egal sein.
     
  10. #10 dirk11, 15.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2020
    dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.823
    Zustimmungen:
    1.131
    Weil, wie ich bereits schrieb und wie man überall nachlesen kann, das ein Gewährleistungsfall ist. Eine separat abgeschlossene und bezahlte Garantie hat damit eigentlich nichts zu tun und müsste hier überhaupt nicht eintreten. Es werden also Ansprüche geltend gemacht, welche eigentlich unter das Verkäufer-Risiko fallen.

    Anders gesagt:
    Privatperson kauft Gebraucht-Fahrzeug ohne Ausschluß jeglicher gesetzlichen Dinge von einem Händler; ein Mangel tritt innerhalb der ersten sechs Monate auf: der Händler hat diesen Mangel als Gewährleistungsfall zu beheben und nicht auf eine Versicherung abzuwälzen, welche der Kunde kostenpflichtig abgeschlossen hat. Normalerweise tritt so eine Garantieversicherung auch erst im Anschluß nach dem Gewährleistungszeitraum in Kraft. Also kann nur entweder der Händler betrogen oder die Versicherung nicht aufgepasst haben.
    Kann ihm als Kunden in seinem Fall letztlich egal sein, dieses Verhalten bewirkt aber, daß derartige Versicherungen genau deshalb für die Allgemeinheit (also auch ihn) teurer sind als notwendig. Er hat also über den Kauf der Garantieversicherung anteilig seine eigentlich kostenfrei Gewährleistung mit bezahlt (wenn auch nur im Promillebereich).
     
    IceMan23 gefällt das.
  11. #11 Rabbit-HH, 15.01.2020
    Rabbit-HH

    Rabbit-HH

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    556
    Ort:
    Geesthacht (bei Hamburg)
    Fahrzeug:
    O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    105.000
    Steht direkt in meinem Profil. Ob dieser Händler nun ein Betrüger ist? Das muss wohl jeder für sich entscheiden. Ich sehe da, zumindest für mich, keinen Betrug.
    Die Versicherung im Hintergrund ist übrigens die VVD (Volkswagen Versicherungsdienst GmbH), also sowieso der Volkswagenkonzern. Und die habe ich auch nicht extra abgeschlossen/gekauft oder extra bezahlt, das scheint ein ganz normaler Vorgang zu sein dass bei einem Gebrauchtwagenverkauf das Fahrzeug dort zur Gebrauchtwagengarantie angemeldet wird. Da hat sich der Kaufpreis für mich nicht erhöht.
    Als Händler und Garantiegeber ist der Händler eingetragen, als Käufer/Garantienehmer natürlich ich.
    Und wie der VW Konzern solche Gewähleistungs-/Garantiefälle dann intern regelt, ggf. über diesen internen Versicherungsdienst, kann mir als Verbraucher recht egal sein.

    Für mich ist da jetzt keine betrügerische Absicht erkennbar.
     
    stoppi gefällt das.
  12. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.823
    Zustimmungen:
    1.131
    Dann ist Dein Eingansposting falsch formuliert. Dein Problem fällt klar in den Gewährleistungsbereich, sogar noch in die Zeit, wo Du noch nichts beweisen musst, sondern der Händler. Da gibt es nichts an- oder nachzufragen. Problem benennen, Termin machen, Problem beheben. Alles andere betrifft interne Kommunikation und hat Dich überhaupt nicht zu jucken.

    Deutlich:
    Du berichtest hier stolz von einer Selbstverständlichkeit, Deinem gesetzlich verbrieften Recht als Käufer, im positiven Sinn, obwohl Du eine nutzlose Verzögerung (die Nachfrage des Händlers beim Versicherer) erdulden musstest.

    Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber so wie beschrieben ist meine Kenntnis der Rechtslage. So hat "mein" Händler vor fünf Jahren auf jegliche Reklamation eines Sachmangel reagiert: aufgenommen und Termin gemacht. Punkt.
    Unter anderem für eine gebrochene Kabeldurchführung an der B-Säule, eine abfallende Türdichtung, eine undichte Heckscheibenwischerachse, eine defekte Gasdruckfeder (nicht "Dämpfer"!) und noch diverse, sich aufsummierende Kleinigkeiten, die bei zwei Probefahrten nicht bemerkt werden konnten.
    Es kann sein, dass die Garantie nach Ablauf der ersten sechs Monate in Anspruch genommen wurde, das weiß ich aber nicht mehr (obwohl, doch, da war was mit der Unterdruck-Verstellung oder so).
     
  13. #13 Rabbit-HH, 16.01.2020
    Rabbit-HH

    Rabbit-HH

    Dabei seit:
    28.09.2019
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    556
    Ort:
    Geesthacht (bei Hamburg)
    Fahrzeug:
    O3 RS Combi 2.0 TSI (2015)
    Werkstatt/Händler:
    Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    105.000
    Ich weiß nicht an welcher Stelle Du hier irgendwelchen Stolz erkennst? Ich habe einfach nur über meine Erfahrung berichtet, nicht mehr und nicht weniger. Ich wüsste auch nicht an welcher Stelle man hier Stolz empfinden könnte?!

    Deutlich:
    Und entschuldige bitte wenn ich "falsche" Begrifflichkeiten verwendet haben sollte, aber im Volksmund wird in der Begriff Garantie üblicherweise gleichbedeutend mit Gewährleistung verwendet, auch wenn das nicht korrekt ist.
    Und auch habe ich hier in keiner Weise irgendetwas "erdulden" müssen. Wenn Du das so empfindest, OK, ich jedenfalls nicht.

    Bei all den schlechten Nachrichten (auch allgemein) und Problemen, die es so gibt auf der Welt, war es einfach nur mein Anliegen auch mal etwas posirives zu berichten.
    Ich hatte auch nicht erwartet dass dies nun eine so große Diskussion erzeugen würde.

    Danke aber für eure Rückmeldungen.
    Over & Out.
     
    JuppiDupp, stoppi, Duffy und 2 anderen gefällt das.
  14. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.823
    Zustimmungen:
    1.131
    Und was ist daran "positiv", wenn die Allgemeinheit beschissen wird?
     
  15. #15 4tz3nainer, 16.01.2020
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    10.263
    Zustimmungen:
    3.826
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass Gießen
    Kilometerstand:
    >100000
    Was weist du doch gar nicht.:whistling:
    Ich denke das Thema kann dann aber auch zu.;)
     
Thema: Elektrische Heckklappe defekt - Gebrauchtwagengarantie greift
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. händlergewärleistung Defekte elektrische Heckklappe

    ,
  2. skoda elektrische heckklappe defekt

Die Seite wird geladen...

Elektrische Heckklappe defekt - Gebrauchtwagengarantie greift - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Heckklappe defekt

    Elektrische Heckklappe defekt: An meinem Oktavia 3 geht beom Öffnen der Heckklappe die Klappe nur ein Stück. Ca 2 cm auf und bleibt dann stehen. Dann muss sie von Hand...
  2. Elektrische Heckklappe defekt

    Elektrische Heckklappe defekt: Hi, ich hab ein Problem mit meiner Heckklappe. Bis dato hatte sie ohne Probleme funktioniert. Nun geht weder öffnen noch schließen. er piept...
  3. elektrische Heckklappe defekt?

    elektrische Heckklappe defekt?: Hallo, Ich hätte da mal eine Frage. Wenn ich die Heckklappe schliesse bekomme ich sporadisch den Warnton für die Kraftbegrenzung wenn die...
  4. Elektrische Heckklappe defekt - Alternative

    Elektrische Heckklappe defekt - Alternative: Hallo, ich besitze einen Skoda Superb Combi, Baujahr 2010 mit elektrischer Heckklappe von Werk aus. Bisher hatte ich noch keine Problem, nun sind...