Elastizität ("Zwischenspurt") - Vergleichswerte?

Diskutiere Elastizität ("Zwischenspurt") - Vergleichswerte? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Liebe Community, habe mich hier vor Jahren registriert, als wir einen Fabia II gekauft hatten. Für meine aktuelle Frage ist es zwar fast...

  1. #1 Bullipapa, 26.03.2018
    Bullipapa

    Bullipapa

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwaben
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Style 162 kw und VW Multivan 2,5 TDI
    Hallo Liebe Community,
    habe mich hier vor Jahren registriert, als wir einen Fabia II gekauft hatten.
    Für meine aktuelle Frage ist es zwar fast schon zu spät (weil ich vor zweieinhalb Wochen unseren Superb III Combi) bestellt habe), trotzdem interessiert es mich immer noch:
    Bei der Entscheidungsfindung habe ich auch viele Testberichte gelesen.
    Was ich schade finde ist, dass nicht alle die Elastizitätswerte angeben (und es auch nicht zu allen Motoren Tests gibt).
    Die würden mich, neben der Beschleunigung, oft mehr interessieren als z.B. die Endgeschwindigkeit.
    Häufig findet man ja die Angabe für 60-100 km/h oder 80-12 km/h, also den typischen Überholvorgang auf der Landstraße.
    Hat irgendjemand da Werte, die wir mal vergleichend zusammentragen könnten?

    Bemerkenswert ist ja, dass der 1.8er TSI sich in den verschiedenen Ausführungen (Handschalter/DSG) bei Beschleunigung und VMax kaum unterscheidet, trotz des deutlich reduzierten Drehmoments (250 statt 320 Nm).
    Vermute mal, dass das beim Zwischenspurt doch bemerkbarer sein müsste?

    Mich hätte insbesondere auch der Vergleich zwischen den Benzinern und Dieseln interessiert.

    Freue mich auf Eure Antworten bzw. Werte!
     
  2. #2 Octavinius, 26.03.2018
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.305
    Zustimmungen:
    848
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Zum Überholen sollte man eigentlich Gas geben, nicht bremsen. ;) 8o
     
  3. #3 Bullipapa, 26.03.2018
    Bullipapa

    Bullipapa

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Schwaben
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Style 162 kw und VW Multivan 2,5 TDI
    Da hast Du sicher recht, wobei - wenn Du nur stark genug verzögerst, reist Du ja vielleicht rückwärts in der Zeit, so dass Du letztlich vor dem LKW losgefahren sein wirst... 8|?(

    Wem das aber zu kompliziert ist, der darf auch Zeiten für 80-120 km/h beisteuern... ;)
     
  4. saVoy

    saVoy Skoda-Kleinwagenpower
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    13.315
    Zustimmungen:
    1.468
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  5. #5 irixfan, 27.03.2018
    irixfan

    irixfan

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    698
    Ort:
    Stralsund
    Fahrzeug:
    Škoda Superb 3V3 Sportline (vFL) - TSI 2.0 (162 kW)
    Kilometerstand:
    37215
    Das Diagramm mal ansehen (auch wenn das geschönt ist), reicht zum Verständnis.
    Der CJSA/CJSC ist ein kastrierter Motor aus der VW EA888 Reihe. Das "drumherum" macht da den Unterschied. Die größeren haben mehr Volumen und sind dadurch elastischer.
     
  6. #6 rootschopf, 28.03.2018
    rootschopf

    rootschopf

    Dabei seit:
    29.12.2015
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Limousine, L&K, 1.8 TSI Handschalter
    Nicht wirklich, weil das Drehmoment an den Rädern darüber entscheidet, wie stark dein Auto beschleunigt. Dieses hängt vom Drehmoment an der Kurbelwelle (z.B. 320Nm) und der Übersetzung (Getriebe, Achsdifferential) ab. Da die Übersetzungen und Anzahl der Gänge beim HS und DSG anders sind, ist das nicht ganz so einfach zu vergleichen (Stichwort: Radzugkraftdiagramme). Zudem wird ein DSG beim Überholvorgang einfach zurückschalten und schon beschleunigt man besser.

    Da ich einen 1.8TSI mit HS fahre: Gefühlt habe ich immer eine Schippe mehr Drehmoment, als ich brauche. Ist jetzt kein Sportwagen, aber ich habe mich in 20.000km noch nicht einmal untermotorisiert gefühlt. Das ist jetzt zwar rein subjektiv, aber ich bin der Meinung das Objektivität überschätzt wird. Wenn ich Spaß habe sind mir die Zahlen egal. :D
     
Thema: Elastizität ("Zwischenspurt") - Vergleichswerte?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia elastizität

Die Seite wird geladen...

Elastizität ("Zwischenspurt") - Vergleichswerte? - Ähnliche Themen

  1. 1,2 TSI 4 Zylinder 110PS im F3, schlechte Elastizität

    1,2 TSI 4 Zylinder 110PS im F3, schlechte Elastizität: Hallo zusammen, ich fahre den F3 als Limousine mit dem 1,2 TSI 4 Zylinder 110PS. Wenn man an der Ampel steht und losfährt, dann ist die Leistung...
  2. Preis ok? Leider keine Vergleichswerte

    Preis ok? Leider keine Vergleichswerte: Hallo. Ich habe einen Skoda, Pick-up angeboten bekommen. Er soll 1.700 Euro kosten. Zustand ist gut, mit Hardtop, kein Rost, neuer Tüv (keine...
  3. Beschleunigungswerte, Elastizität und "Durchzugsvermögen" der verschiedenen Motorisierungen beim Roo

    Beschleunigungswerte, Elastizität und "Durchzugsvermögen" der verschiedenen Motorisierungen beim Roo: Liebe Roomster-Gemeinde und Roomster-Interessierte, Im Forum fällt mir immer wieder auf, dass viele Leute Schwierigkeiten haben, die für sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden