Eiskalt unterm Lenkrad: Was tun?

Diskutiere Eiskalt unterm Lenkrad: Was tun? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, der Titel sagt eigentlich schon alles: in meinem Fabia ist der Innenraum unterhalb des Lenkrades bei kalter Außentemperatur unangenehm...

McNepp

Dabei seit
01.03.2018
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi "Joy" 1.2 TSI (81kW)
Kilometerstand
36000
Moin,

der Titel sagt eigentlich schon alles: in meinem Fabia ist der Innenraum unterhalb des Lenkrades bei kalter Außentemperatur unangenehm kalt.
Man hat das Gefühl, die kalte Luft "fällt" aus allen Ritzen.
Die Heizung an sich funktioniert, aber auch nach Erreichen der Betriebstemperatur des Motors wird der Bereich um die Knie des Fahrers herum nie wirklich gemütlich.
Bei 3 Werkstattbesuchen bei Skoda wegen dieses Themas (ich habe ja noch Garantie) sagten mir die "Meister" lediglich, alles sei total normal und ein Zerlegen des Armaturenbretts wäre sehr sehr aufwendig und müsste, da man mit Sicherheit keinen Fehler finden würde, komplett von mir bezahlt werden...

Deshalb meine Frage: Kennt jemand dieses Phänomen, und wenn ja, hat er/sie eine pragmatische Abhilfe gefunden?
 
topgun275

topgun275

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
1.203
Zustimmungen
397
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
Kilometerstand
27000
Hallo! Willkommen im Forum. Um Dir da helfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Einzelheiten zu Deinem Auto. Was für eine Ausstattung, mit Klimaautomatik oder Ohne, usw.
 
Calvineis

Calvineis

Dabei seit
09.07.2016
Beiträge
1.331
Zustimmungen
593
Ort
Plaidt
Fahrzeug
Fabia III, Octavia 1U RS, Octavia 4 RS
Werkstatt/Händler
Autohaus Donath
Kilometerstand
86.000, 185.000, 3500
Das Ganze habe ich auch, stelle deine Lüftung auf Füße und Scheibe und nimm die Lüfterstärke etwas hoch. Dann hat sich das ganze schnell erledigt.
 

McNepp

Dabei seit
01.03.2018
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi "Joy" 1.2 TSI (81kW)
Kilometerstand
36000
Hallo! Willkommen im Forum. Um Dir da helfen zu können, benötigen wir aber noch ein paar Einzelheiten zu Deinem Auto. Was für eine Ausstattung, mit Klimaautomatik oder Ohne, usw.

Es ist ein Fabia Combi "Joy". Der hat die Klimaautomatik. Natürlich wird der unangenehme Zug irgendwie "überdeckt", wenn man die Lüfterstufe bei warmer Heizung hochdreht. Das ist dann so wie damals bei Ernie und Bert, als Bert das Tropfen des Wasserhahns nervte, und Ernie daraufhin den Föhn einschaltete :)
 
topgun275

topgun275

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
1.203
Zustimmungen
397
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
Kilometerstand
27000
Es ist ein Fabia Combi "Joy". Der hat die Klimaautomatik. Natürlich wird der unangenehme Zug irgendwie "überdeckt", wenn man die Lüfterstufe bei warmer Heizung hochdreht. Das ist dann so wie damals bei Ernie und Bert, als Bert das Tropfen des Wasserhahns nervte, und Ernie daraufhin den Föhn einschaltete :)
Also bei mir ist es so, dass wenn der Motor warm ist und die Klima auf AUTO steht, dann auch der Fussraum mit warm wird. Wäre ja auch komisch wenn nicht.
 

ornalook

Dabei seit
25.12.2014
Beiträge
598
Zustimmungen
196
Also bei mir ist es so, dass wenn der Motor warm ist und die Klima auf AUTO steht, dann auch der Fussraum mit warm wird. Wäre ja auch komisch wenn nicht.

Stimmt! Bei mir mit Clmatronic auch so. Jedenfalls hatte ich bis jetzt noch nie zu kalt im Winter auch dank der gut ansprechenden Heizung.

Mehr wie 22 Grad habe ich Sommer wie Winter nie eingestellt und das reicht mir vollkommen für ein Wohlfühlklima.

Auch die Sitzheizung nutze ich nur kurz. Zuerst auf Stufe 2 - da werden die Sitze sehr schnell warm und danach gleich auf Stufe 1. Bei den momentanen Temperaturen echt ein sinnvolles Extra, bis die Heizung dann den Fabia aufgeheizt hat. Danach schalte ich die Sitzheizung gleich wieder aus.
 

Gast102525

Guest
Also bei mir ist´s auch so. Erst heizt er im automatik Betrieb mehr oben und wenn die eingestellte Temperatur fast
erreicht ist bläst er mehr in den Fußraum. Der Luftauslass im Fußraum ist meiner Meinung nach nicht wirklich auf die Füße gerichtet, sondern eher auf die Schienbeine. LG
 
topgun275

topgun275

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
1.203
Zustimmungen
397
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
Kilometerstand
27000
Erst heizt er im automatik Betrieb mehr oben und wenn die eingestellte Temperatur fast
erreicht ist bläst er mehr in den Fußraum.
Das ist ja auch der Sinn der Sache. Erst bläst es mehr an die Frontscheibe, die frei sein muss (Sicherheit) und dann an zweiter Stelle kommt erst der Komfort für den Fahrer, dass er es behaglich warm hat.
 
Onrap

Onrap

Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
1.258
Zustimmungen
189
Ort
Irgendwo in Bayern
Fahrzeug
Fabia 3, Drive, 1.2 TSI DSG, BJ 05.2017
Kilometerstand
19900
Ja, solange es an die Frontscheibe bläst, schalte ich die Sitzheizung ein!
 

choco772

Dabei seit
20.10.2017
Beiträge
20
Zustimmungen
3
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia III Combi "Drive" 1.0 TSI 95PS
Kilometerstand
9000
McNepp, bei meinem Fabia III (Combi Drive) empfinde ich es ähnlich; bei Einstellung der Climatronic auf Auto sind Füße und z. B. auch die Mittelkonsole, in der das Smartphone steckt, eiskalt... Stelle jetzt auch immer auf Frontscheibe und Füße.
 
topgun275

topgun275

Dabei seit
12.10.2009
Beiträge
1.203
Zustimmungen
397
Fahrzeug
Skoda Fabia III 1.2 TSI 5J Style 110 PS
Kilometerstand
27000
McNepp, bei meinem Fabia III (Combi Drive) empfinde ich es ähnlich; bei Einstellung der Climatronic auf Auto sind Füße und z. B. auch die Mittelkonsole, in der das Smartphone steckt, eiskalt... Stelle jetzt auch immer auf Frontscheibe und Füße.
Wie schon gesagt, zuerst das Auto, dann der Fahrer.
 

McNepp

Dabei seit
01.03.2018
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi "Joy" 1.2 TSI (81kW)
Kilometerstand
36000
Danke für die rege Beteiligung.
Immerhin scheinen einige es ja ebenso zu empfinden, dass es teilweise sehr kalt im Fußraum ist.
Nach sehr langer Fahrzeit (größer 30 Minuten) wird der Bereich unter dem Lenkrad dann langsam wärmer...

Ich glaube, es muss sehr große Hohlräume unter der Abdeckung des Armaturenbretts geben, in der halt eine große Menger kalter Luft steht. Im Gegensatz zu meinen vorigen Autos hat das Armaturenbrett viele offene Schlitze und Öffnungen, aus denen diese kalte Luft noch lange nach Erreichen der Betriebstemperatur in den Fußraum "fällt".

Scheint so eine Art Konstruktionsfehler zu sein, und bei sowas nützt einem die Garantiezeit natürlich nix!
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Ich glaube, es muss sehr große Hohlräume unter der Abdeckung des Armaturenbretts geben, in der halt eine große Menger kalter Luft steht.
Kalte Luft ist schwerer als warme und da das Armaturenbrett unten rum nicht versiegelt ist, so ist das eigentlich nicht möglich...
Armaturenbrett viele offene Schlitze und Öffnungen, aus denen diese kalte Luft noch lange nach Erreichen der Betriebstemperatur in den Fußraum "fällt".
Was den nun?
Scheint so eine Art Konstruktionsfehler zu sein,
Inwieweit?
 

corrida1.2

Dabei seit
30.05.2014
Beiträge
22
Zustimmungen
3
Ort
Bayern
Fahrzeug
Fabia III Combi soleil, 1.0 tsi, 110 PS
Werkstatt/Händler
Skoda
Kilometerstand
3000
Ich kenne das von meinem Fabia II und dem Fabia III von meinem Sohn auch. Als ob aus dem Bereich Mitteltunnel kalte Luft reindrückt. Besonders in scharfen Kurven. Obwohl die Heizung schnell warm wird dauert es auch ewig bis der Fussraum warm wird. Die Heizdüsen unten sind nicht sehr geschickt angebracht.
Und ich dachte schon, ich bin der einzige, der sich daran stört.
 
NeroC

NeroC

Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
61
Zustimmungen
23
Ort
Hannover
Fahrzeug
VW UP!
Werkstatt/Händler
Habe meinen F3 Joy meinem Sohn geschenkt.
Kilometerstand
Am 12.3.21 bei rund 34tkm
Bin in den letzten Tagen mit Handschuhen gefahren. Lenkradheizung wäre schön.
 
IFA

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.868
Zustimmungen
1.453
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
260000
Wenn man es warm haben will:
Auf Füße stellen, damit die Luftwalze sinnvoll arbeiten kann und der Innenraum schnell warm wird. Der Inneraum wird am schnellsten warm wenn man auf Füße stellt, das war schon immer so, egal wieviel Elektronik-Schnick-Schnack verbaut ist, egal was die Bedienungsanleitung gern alles aufführt an tollen Erklärungspfeilen etc.
Das Prinzip der Wärmewalze hat sich dadurch nicht verändert. Du kannst die Wärmewalze entweder obenrum schicken oder untenrum.
Warme Luft steigt nach oben, kalte sinkt nach unten, das ist Physik und die kann auch kein Elektronik-schicki-micki ändern.
Effektiv und daher auch am schnellsten wird der Innenraum warm, wenn man die Wärmewalze untenrum schickt.

Wenn man die Scheibe frei haben will:
Ja eins geht jetzt nur entweder erst Innenraum oder erst Scheibe :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast102525

Guest
Was mir heute früh aufgefallen ist, wenn die mittleren Luftdüsen (links,mitte und rechts) geschlossen sind, wird der Fußraum schneller warm. (fand ich heute morgen). Gut es war auch draußen wärmer. Aber vielleicht einen Versuch wert. LG
 
CHRI5

CHRI5

Dabei seit
28.07.2012
Beiträge
230
Zustimmungen
11
Ort
Graz
Fahrzeug
Octavia 4 Kombi, Style 2.0 TDI, BJ2021
Kilometerstand
5000
Also ich habe bei meinem F1 auch immer einen kühlen Luftstrom aus der Lenksäule welcher mir im Winter die Finger am Lenkrad kühlt wenn ich im kleinen Handschuhfach (jenes beim linken Knie) die "Klimaöffnung" offen hatte. Hat ewig gedauert bis ich den Zusammenhang bemerkt hatte, jetzt ists in der kalten Jahreszeit immer zu und der Luftstrom ist weg.
 
Thema:

Eiskalt unterm Lenkrad: Was tun?

Sucheingaben

untern lenkrad imobilizer

,

lenkrad im zu kalt

,

was tun wenn das lenkrad im auto einsaklt ist?

Oben