Einparkhilfe vorne - Händler hat falsches PDC verbaut

Diskutiere Einparkhilfe vorne - Händler hat falsches PDC verbaut im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe mir kürzlich einen neuen Skoda Octavia Kombi (Family Edition) gekauft. Modelljahr ist bereits 2013. PDC für hinten ist...

  1. arcdes

    arcdes

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir kürzlich einen neuen Skoda Octavia Kombi (Family Edition) gekauft. Modelljahr ist bereits 2013. PDC für hinten ist bei meinem Modell bereits ab Werk verbaut.

    Ich wollte unbedingt auch eine PDC für vorne (in einer engen alten Tiefgarage einfach praktisch). Mein Vertragshändler empfahl mir daraufhin, trotzdem die Family Edition zu wählen und die original PDC vorne würde er dann nachrüsten. Es gäbe keinen Unterschied zum werkseitig verbauten PDC (vorne+hinten), außer dass im Radio (Swing) für vorne keine optische Hilfe angezeigt würde. Damit konnte ich leben (schaue beim Einparken eh nicht auf mein Radio), zumal ich über die Lautsprecher ja höre, wo es eng wird. 750 EUR sollte der Spaß kosten. Heftig, aber da die Family Edition gut ausgestattet ist und ich einen sehr guten Rabatt auf das Fahrzeug bekommen habe, habe ich unterschrieben. Im Vertrag steht: "Parksensoren vorne Zubehör" (war für mich in Ordnung, schließlich sollten die Sensoren ja auch nachgerüstet werden). Bei der Vertragsunterzeichnung war noch ein Bekannter dabei, der die Absprache in meinem Sinne bestätigen kann.

    Diese Woche wurden die Parksensoren für vorne endlich nachgerüstet (Teile hatten Lieferzeit). Ich habe das Fahrzeug von einem (anderen) Bekannten abholen lassen, da es beruflich bei mir nicht anders ging.

    Gestern nahm ich meinen Octavia endlich wieder in Empfang - und kurz darauf folgte eine herbe Enttäuschung:
    Es wurde keine Original-Skoda PDC nachgerüstet, sondern ein Nachrüstsatz von Waeco verbaut (Magic Watch 880).

    Problem:
    • Parksensoren lassen sich nicht manuell deaktivieren (beim Original
      über entsprechenden Schalter im Cockpit). Im Stadtverkehr (Stop & Go)
      piept der Parksensor durchgehend! Super nervig!
    • Warntöne werden nicht über die Lautsprecher ausgegeben, sondern über
      einen einzelnen Piezo-Lautsprecher. Es lässt sich folglich nicht
      unterscheiden, wo sich ein Hindernis befindet (beim Original ist dies
      über die Stereo-Lautsprecher möglich).
    • Die Taste "P" im Cockpit leuchtet nicht, wenn die Parksensoren aktiv
      sind (beim Original ist dies der Fall).
    Jetzt meine Frage an die Fachkundigen unter euch:
    • Was kostet der Einbau eines Original PDC vorne erfahrungsgemäß beim Händler? Sind EUR 750,- realistisch (zumal im Zuge eine Neukaufs)?
    • Welche Teile hätten verbaut werden müssen? Meine Recherchen ergaben: Austausch Steuergerät (PDC hinten+vorn) + Sensoren + Kleinkram. Allerdings scheint es große Abweichungen zwischen den einzelnen Modelljahren zu geben (früher wurden die Warntöne wohl nicht über die Fahrzeuglautsprecher wiedergegeben).
    • Wurde ich mit dem derzeit eingebauten System über den Tisch gezogen (finanziell gesehen; alles andere ist eh mehr als ärgerlich)?
    Die Serviceberaterin blockte meine Beschwerde telefonisch ab (sie weiß von keiner Absprache bla bla). Jetzt habe ich mich schriftlich an ihren Vorgesetzten gewandt und stelle mich auf eine harte Verhandlung ein. Daher wäre es super, wenn ich ein paar Fakten/Vergleiche nennen könnte. Leider kenne ich mich mit Autos nicht wirklich gut aus.
    Bin für jede Unterstützung sehr dankbar!! :)

    Viele Grüße
    arcdes
     
  2. #2 dathobi, 09.09.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.125
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
    Der Ton kommt doch nicht über die Bordlautsprecher...
     
  3. arcdes

    arcdes

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ist wohl nur ein Lautsprecher in der B-Säule. Dachte, dass Skoda es auch hinbekommen würde, das über die Lautsprecher zu regeln. Ich kenne die PDC bisher nur von Ford, BMW und Audi, und da geht es über die normalen Lautsprecher - zumindest Stereo vorne und hinten (ist ja an sich auch sinnvoll).

    Also, mein Fehler. Aber an der Grundtatsache ändert das nichts. Derzeit habe ich eine Bastel-Lösung für viel Geld. Der Skoda-Lautsprecher ist von der Soundqualität um ein Vielfaches besser als das nervige Piezo-Pfeif-Dingens von Waeco, das man nicht deaktivieren kann. Daher ist mir das nicht aufgefallen.
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Fragen 1 und 3 sind m.E. letztlich ohne Bedeutung - denn der Preis war vereinbart und die Leistung möglicherweise nicht exakt genug beschrieben. Von daher dürfte da schon wenig zu machen sein (auch wenn ich den Preis heftig finde).

    Hast Du denn Deinen Händler einmal auf die Unzulänglichkeiten angesprochen? Entscheidende Frage dürfte sein, ob - schriftlich - die Nachrüstung einer PDC vereinbart war oder einer Original-PDC. Im letztgenannten Fall dürfte man wohl - wenn es hart auf hart kommt - als Kunde davon ausgehen, dass Funktionsumfang und Funktionalität als solche auch dem entsprechen, was ab Werk geliefert wird. Andernfalls dürfte das schwierig werden...
     
  5. #5 Richter86, 09.09.2012
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.684
    Zustimmungen:
    205
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Bei der Nachrüstung der originalen PDC wäre auch die Anzeige im Radio vorhanden.
    Muss nur ans Steuergerät angeschlossen werden und freigeschaltet werden.

    Kostenpunkt beim Golf 6 800€.
     
  6. arcdes

    arcdes

    Dabei seit:
    09.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also ist der Preis von EUR 750 realistisch für ein Original-PDC (Technik ist ja vergleichbar und bei VW zahlt man immer noch ein kleines bißchen mehr). Die haben mich wohl einfach über den Tisch gezogen. Das hätte ich von einem Vertragshändler nicht erwartet.
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Ob sie Dich über den Tisch gezogen haben, lässt sich - seriös - kaum von außen beurteilen. Das zentrale Problem dürfte hier erst einmal darin liegen, dass Deine Erwartungen von dem abweichen, was der Händler gemacht hat. Inwieweit das ein Missverständnis war oder Absicht, das lässt sich schlecht sagen.


    Egal worum es geht - eine schlechte Serviceleistung oder hier den Einbau einer Einparkhilfe. Dass ein Unternehmen Vertragshändler ist,besagt leider gar nichts. Es gibt hier - wie überall - gute und schlechte Firmen. Leider
     
  8. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Hier wäre für mich die Frage, ob Vertragshändler und Serviceberater die gleiche Person waren. Wenn dir das (unter Zeugen) wie beschrieben so zugesagt wurde dann sieht es auch rechtlich gar nicht so schlecht aus für dich. Dazu kommt noch, dass auf der Rechnung "Zubehör" vermerkt war und nicht etwa ein Hinweis darauf zu finden war, dass es sich nicht um originales Zubehör handelt. (Man kann durchaus unterstellen, dass du bei der Nachrüstung von Zubehör bei einem Vertragshändler immer Originalzubehör bekommst, sonfern nicht explizit anders angegeben.)

    Du hast dich nun erfolglos telefonisch darüber beschwert (vielleicht nicht optimal - aber ganz ehrlich, wer hat da unendlich viel Zeit für sowas?) und wendest dich nun schriftlich an den Vorgesetzten. Bleibt zu hoffen, dass das hilft und sich am Ende "natürlich" nicht als Betrugsversuch sondern als Missverständnis zwischen dem Serviceberater und dem Mechaniker herausstellt. Sollte die Geschäftsleitung sich jedoch ebenfalls unwillig zeigen hast du im Grunde noch zwei Optionen: Dich direkt an Skoda zu wenden und über den Betrieb zu beschweren (und zum Beispiel nochmal einen Monat abzuwarten) oder dir direkt einen Anwalt zu nehmen.

    Ich kann deinen Ärger gut verstehen. So eine Unverschämtheit würde ich mir auch nicht bieten lassen, erst recht nicht zu diesem Kurs.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    @TheCan:

    Ganz so einfach ist die Sache rechtlich nicht...

    Zunächst einmal wäre zu klären, was hier wirklich zugesagt wurde. Die Formulierung im Vertrag (und auch der Begriff Zubehör) begründen zumindest nicht die "Original"-Einparkhilfe. Ich denke auch nicht, dass es eine gefestigte Verkehrsauffassung gibt, wonach "Zubehör" bei einem Vertragshändler "Originalzubehör" impliziert. Von daher kann das in einem Rechtsstreit schon auf sehr wackligen Füßen stehen.

    Aber soweit sollte man es wegen so einer Sache schon deshalb nicht kommen lassen, weil es einen langwährenden Streit gibt, der Zeit und Nerv kostet und m.E. nicht im Verhältnis zur Sache steht (so sehe ich es zumindest).

    Sinnvoll wäre es sicherlich, die Angelegenheit zunächst noch einmal schriftlich fixiert, vielleicht auch gleich mit einer angemessenen Fristsetzung zur Behebung des Mangels (der TE wird sich ja auf den Standpunkt stellen, dass eine Originaleinheit besprochen war).

    Dann bleibt nur abzuwarten - und ggf. der Anwalt einzuschalten.

    Die Beschwerde bei Skoda Deutschland dürfte in diesem Fall (zu Recht) nichts bewirken. Händler sind rechtlich selbständig und hier geht es nicht einmal um einen Defekt am Fahrzeug, sondern um einen "Mangel", den der Händler zu verantworten hat.

    Kurzum: Eigentlich kann man nur versuchen, die Sache im vernünftigten Dialog zu lösen.
     
  10. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Letzteres schon, aber rein theoretisch vergibt Skoda eine Lizenz an solche Vertragshändler und es sollte daher auch im Sinne von Skoda sein gegen solche "schwarzen Schaafe" (sofern hier der Fall) vorzugehen und ihnen notfalls auch die Lizenz zu entziehen, um damit einen eigenen Imageschaden zu vermindern. Soweit in der Theorie der perfekten Welt. In der Praxis ist es natürlich so, dass es jede Menge Pfuschwerkstätten "mit Stempel" gibt und sofern es nur zu wenigen Beanstandungen im Jahr kommt rührt Skoda da keinen Finger.
    Das ist auf jeden Fall die sinnvollste Variante vor einem Anwalt!
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Problem dürfte tatsächlich sein, dass es bei keiner Marke mehr Vertragswerkstätten gäbe, wenn die Hersteller/Importeure aufgrund solcher Dinge den Vertrag entzögen.

    Ich erinnere mich an meine Citroen-Erfahrung... Der Händler hat, wenn man seine Vorgeschichte sieht, durchaus fragwürdige Züge. Aber offenbar verkauft er schlicht so viele Neuwagen, dass der einzelne Kunde dann auch für den Importeur keine Rolle mehr spielt.
     
  12. rinki

    rinki

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Pabst
    Kilometerstand:
    86
    Jetzt mal zurück zu der verbauten "Einparkhilfe", PDC heißt für mich Original, wenn es so im Vertrag genannt wurde da PDC die VW bezeichnung ist.
    Im Zubekör nennt sich das was ich bisher gesehen habe Einparkhilfe auch bei Waeco , ich hatte in meinen O1 eine solche hinten verbaut, wenn mich nicht alles teuscht hat die Variante für vorne eine Taste wo diese sich auch abstellen läst oder ein ?? Damals gab es da ein Graues Kästchen mit 5 LEDs 4 grün eine rot und eine Taste zum ab oder anstellen.
    Auf der anderen Seite solltest du dir mal gedanken über deinen Sicherheitsabstand machen und einfach dementsprechend einhalten dann piept es auch nicht, ich stelle bei meinem Firmen MB Vito die Vorderen auch nie ab und da piept auch nix wenn man den Sicherheitsabstand einhällt.
    Im ernstfall gibt es bei nem Unfall bei dem man auf den Vorderman aufgeschoben wird (soll ja schon mal vorkommen das einer mehrere Autos aufeinander schiebt) Probleme mit dem Frontschaden und den Heckschaden des Vordermannes weil mann an der Ampel oder im Stau zu dicht aufgefahren ist und wenn es auch ohne Vordermann piept stört evtl das kennzeichen dann einfach an den Ecken Verschrauben, desweiteren gehen die waeco meines wissens erst an wenn der Rückwärtsgang eingelegt wurde, da mann ja auch beim rückwärts einparken den Vordermann mit der Front treffen kann, weswegen vorne Original auch seitlich Sensoren verbaut werden,und mach einer gewissen Zeit gehen die vorne auch wieder aus.

    Vieleicht wurde allso auch falsch verbaut einfach mal die Anleitung lesen.
     
  13. #13 dathobi, 11.09.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.125
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
    Welche seitlichen meinst Du? Bei den aktuellen Modellen sind nur dann an der Seite welche verbaut wenn auch der Einpark-Assi mit drin ist, sonst nicht.

    Und PDC ist leider im Volksmund schon so verankert das man nicht immer davon ausgehen muss/darf das es sich dabei um ein original System handelt.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.875
    Zustimmungen:
    580
    Ort:
    Niedersachsen
    Völlig richtig! Aus der Abkürzung "PDC" wird sich in dieser Hinsicht überhaupt nichts herleiten lassen.
     
  15. rinki

    rinki

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Pabst
    Kilometerstand:
    86
    In meinem MB Vito sind die seitlich drinn, bringt auch mehr da man beim rückwärts einparken ja schon mal zu früh gegen lenkt und dann mit der Seite den Vorderman erwischt, nur zum vorwärts einparken das man nicht zu weit vor Fährt brauche ich keine PDC denke das man sein Auto soweit einschätzen können sollte. Ich brauche die Vorne wenn dann nur wenn ich den Vito (hinten komplett Verblecht Also auch keine Heckscheibe) in ne enge Ecke manövrieren mus bin vorher auch jahre lang ganz ohne ausgekommen Beulenfrei!
     
Thema: Einparkhilfe vorne - Händler hat falsches PDC verbaut
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. waeco einparkhilfe vorne anleitung

    ,
  2. einparkhilfe vorne einbauanleitung

    ,
  3. einparkhilfe vorne hat fehlfunktion skoda

    ,
  4. vw touran pdc vorne nachrüsten,
  5. Hat der Roomster vorne Einparkhilfe?,
  6. unterschiede parksensoren vw,
  7. mwe 880 problem,
  8. golf 6 steuergerät Sitz einparkhilfe,
  9. original skoda einparkhilfe,
  10. einparkhilfe vorne seitlich skoda octavia kombi rs III,
  11. parksensoren waeco ausschalten ,
  12. steuergerät parksensoren vorne,
  13. golf 6 pdc nachrüsten kosten,
  14. vw golf 6 probleme nachrüstung parktronik,
  15. golf 6 einparkhilfe vorn nachrüsten
Die Seite wird geladen...

Einparkhilfe vorne - Händler hat falsches PDC verbaut - Ähnliche Themen

  1. Klappern vorne links bereich a Säule

    Klappern vorne links bereich a Säule: Hallo Zusammen, bin neu hier und hoffe hier mal nen Rat zu finden. Mein Fabia Combi Cool Edition Baujahr 2007 klappert knackt oder was auch...
  2. Kunststoff-Abdeckung mit Scheibenheber-Schalter vorne rechts macht Vibrationsgeräusche ...

    Kunststoff-Abdeckung mit Scheibenheber-Schalter vorne rechts macht Vibrationsgeräusche ...: wie kann ich die Abdeckung ausbauen ohne etwas zu beschädigen um gegebenenfalls erkennbare Geräuschquelle zu "polstern". Die meisten hören das...
  3. Rückrufaktion 69R1 Yeti - Austausch Sicherheitsgurt vorn

    Rückrufaktion 69R1 Yeti - Austausch Sicherheitsgurt vorn: FUr meinen Yeti Bj. 11-2016 habe ich ein Schreiben erhalten, wonach die Gurte vorne getauscht werden müssen. Aufwand 90 Minuten und kostenlos....
  4. Scheibenwischer vorne funktioniert nicht

    Scheibenwischer vorne funktioniert nicht: Hallo Foren Gemeinde, ich habe ein Problem bei meinem Skoda Fabia BJ 2008 Modell III Der Scheibenwischer vorne funktioniert leider nicht hinten...
  5. Radnabe vorne wechseln

    Radnabe vorne wechseln: hi Leute kann mir jemand sagen wie ich bei einen fabia Bj. 2009 vorne die radnarben wechseln kann eine Anleitung dazu wäre ideal