einige fragen zu Standlicht mit LED &Tagfahrlicht

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Pil, 11.02.2006.

  1. Pil

    Pil Guest

    Hallo
    1.
    mir gefallen die gelblichen Standlichtbirnen nicht im vergleich zu den Xenons. Gibts da nicht fürs Standlich irgendwelche LED birnen die man da einsetzen kann? und wie kommt man an die Birne ran muss man wirklich alles ausbauen erst?
    2a.
    Jetzt soll ja bald das tagfahrlicht pflicht werden, nun gibts schon sowas zu kaufen als LED (weil sparsamer) ?
    2b.
    tagfahrlicht ist ja wohl nur für vorne pflicht, oder?
    2c.
    Wo werden die lampen am Octi verbaut?

    gruß Reiner
    _________________
    Octavia Limousine Elegance, 110 Ps TDI, Bj.04, Dynamic-Blau, Xenon, Sportpaket, RS Heckspoiler, Scheinwerferblenden, Armaturenbrett-Dekor in Vogelaugenahorn, Griffmuscheln, Chromdekorleisten, Scheibentönung, JVC MP3 Radio LH3101
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 toaster, 11.02.2006
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    LEDs? Derzeit beinahe Allgemein:

    Nicht genehmigte Beleuchtungsanlage. 50€ und drei Flenspunkte.

    Tagfahrlicht? Wird nur vorne eingesetzt. Gibt wohl nur die Möglichkeit diese in die Lüftungsgitter unten in der Frontschürze zu montieren...von einer Pflicht sind wir aber derzeit auch noch weit entfernt.... es gibt Ansätze ja, aber mehr auch nicht...
     
  4. Pil

    Pil Guest

    natürlich suche ich nur Lampen die auch in der Stvo zugelassen sind!
    oder gibts da überhaupt keine LED die zugelassen werden

    reiner
     
  5. #4 NiteCrow, 11.02.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 Scanner, 11.02.2006
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Mir ist mit den Tagfahrleuchten schon noch einiges unklar.

    Ich habe mal gelesen, in Österreich genügt es, TFL nur vorne anzuschalten.
    Angeblich MUSS in D auch das Standlicht (Begrenzungsleuchten) mitbrennen.
    Kann da mal jemand Licht ins Dunkel bringen?

    Zum Stromsparen sag ich mal lieber nichts dazu,
    solange es notorische Bleifüsse in D gibt ist der Strom-/Sprit-Verbrauch vernachlässigbar.
     
  7. #6 TorstenW, 11.02.2006
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    Gaaanz einfach:

    Im Ösiland reicht es, nur die Scheinwerfer an zu haben.

    In D müssen laut der StVZO auch die Stand-, Schluss- und Kennzeichenbeleuchtung mit eingeschaltet sein, AUSSER man hat separate (können, wie beim neuen Audi, auch im Scheinwerfer integriert sein) Tagfahrleuchten. Die dürfen auch alleine leuchten.
    Warum? kA! :keineahnung:
    Deutsche Gesetze....... :wall:

    Grüße
    Torsten
     
  8. #7 Octaviadriver, 11.02.2006
    Octaviadriver

    Octaviadriver Guest

    Hallo,

    lt. der Zeitschrift "Gute Fahrt" sollte es einen Rüstsatz für TFL bei VW Fahrzeugen geben, leider haben die es reviediert und er ist bei VW auch noch nicht bestellbar.

    Bei diesem Rüstsatz wird einfach am TFL Kontakt am Lichtschalter ein Widerstandskabel auf das normale Abblendlicht geschaltet, dass dann die Birnen auf 35W (glaube ich) "runterdimmt".

    Wenn der Satz bestellbar ist, dann probier ich den für den Golf IV bei meinem Octi aus und gebe Bescheid.
     
  9. Düff

    Düff Guest

    also bei uns in österreich wird das tfl einfach mit den abblendscheinwerfern betrieben. bei den umrüstzsätzen wird einfach die funktion des tfl dazueingebaut, wieder auf die abblendscheinwerfer. die rücklichter und die nummernschildbeleuchtungen leuchten ebenfals. es reicht aber auc wenn man vor jeder fahrt das abblendlicht einschaltet. da erspart man sich die 80€ einbaukosten.
     
  10. #9 TorstenW, 12.02.2006
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,

    "Noch nicht" ist nicht ganz richtig, "nicht mehr" trifft es. Ich habe nämlich damals bei der "Gute Fahrt" nachgefragt und auch, auf Grund der etwas "verschwommenen" Antwort von denen dann bei VW.
    Heraus kam, dass VW von diesem Artikel nicht wusste und diese Schaltung mit der Widerstandsleitung auf Grund von Brandgefahr "eigentlich" auch ablehnt.

    Man kann aber völlig problemlos ein Kabel vom TFL-Kontakt am Lichtschalter (den gibt es ab Golf 4 und Octi 1 auch) auf den Abblendlichtkontakt schalten. Dann leuchten die Scheinwerfer mit 100%.
    So 100% zulässig ist auch das nicht (aber shit happens) weil man aus Versehen mit Fernlicht als TFL fahren kann. Die Nachrüstsätze unterbrechen die Leitung zum Fernlicht, wenn TFL eingeschaltet ist.
    Wenn man diese Widerstandsleitung nimmt (die VW zurückgezogen hat), dann leuchten die Scheinwerfer mit ca. 75%.
    Es gibt auch verschiedene Nachrüstsätze, die mit einem elektronischen Spannungsregler arbeiten.
    Wer so etwas nimmt >>nicht unter 70% Helligkeit gehen!!!
    Dann wird zum einen das Licht gelblich (das ist dann nicht mehr zulässig) und zum anderen wirkt dann der "Halogeneffekt" nicht mehr und die Lampen "verbrennen" vorzeitig.

    Nicht ganz, es sind ca. 40W.

    Probieren kannst Du es, nur so gaaanz zulässig ist es in D nicht (da nur Scheinwerfer)!Im Ösiland schon......
    Oder Du nimmst noch 2 10A-Dioden und schaltest über sie das Standlicht mit ein, dann ist es zulässig.

    @Düff
    Du hast schon Recht, nur leuchtet dann auch immer die Armaturenbeleuchtung und alle anderen Leuchtanzeigen werden gedimmt. Und das ist der Erkennbarkeit am Tage nicht eben förderlich.
    Ich würde an Deiner Stelle einfach die Brücke am Lichtschalter (TFL >Abblendlicht) machen, die kostet vielleicht 2 Euronen und 10 Minuten Arbeit....

    Grüße
    Torsten
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Ne super Idee ist das mit dem Widerstand, die Scheinwerfer werden unnütz dunkler und die Energie, die verbraten wird bleibt gleich oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? Da wäre es geschickter das Standlicht "aufzuwerten" also da dann etwas stärkere Lampen rein, sollte bei den meisten Autos locker reichen.

    IMHO wäre die beste Lösung das Ganze auf freiwilliger Basis zu machen und die StVZO geringfügig zu ändern, so daß nicht alle Leuchten mit brennen müssen, wobei die paar 5W Lämpchen, die zum Abblendlicht das Kraut auch nimmer fett machen...
     
  12. #11 TorstenW, 12.02.2006
    TorstenW

    TorstenW Guest

    Moin,


    Das siehst Du >teilweise< richtig.......
    Einzig diese elektronischen Regler bringen eine "Einsparung", da diese auf dem Schaltreglerprinzip arbeiten und damit wirklich weniger Leistung aufgenommen wird.
    Das >bischen< Strom sparen ist aber nicht der Hintergrund der "Erfindung", sondern bei einer (in Maßen) verringerten Lampenleistung erhöht sich die Lebensdauer der Lampen ganz erheblich!


    Jepp, nur leider ist DAS total unzulässig......

    Auch hier bringen es nicht die paar Watt, sondern die Lampenlebensdauer ist der Knackpunkt.....
    Vielleicht hat ja unser neuer Herr Verkehrsminister bald ein Einsehen und ändert die StVZO so wie im Ösiland. Dann dürfen wir >hoffentlich bald< auch nur mit Scheinwerfern als TFL rumfahren.

    Grüße
    Torsten
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Ich hör so oft Lampenlebensdauer... für das Geld, was die Umrüstung kostet bekommt man groß übern Daumen gepeilt sicher mehr als genug Lampen, um die Lebenszeitverkürzung der Glühlampen auszugleichen...

    Na ja... hauptsache was eingebaut. ;-)
     
  14. #13 anti-neuwagen, 16.02.2006
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    also manchmal könnte man sich fragen, wo die Verbrecher dieser Bestimmungen eigentlich leben. Wenn ich den Begriff gelblich höre, dann dürften die Allweather oder Allseason H4 Birnen keine Zulassung haben. Oder dann müßten alle älteren Fahrzeuge, deren Elektrik nicht mehr so ganz will, also bei denen an den Haupscheinwerfern nur noch ne Spannung von 9 oder 10V anliegen durch den TÜV fallen; fällt aber keinem Prüfer auf.
    Wohlgemerkt, an der Batterie mißt man trotzdem 14,4 Spannung bei laufendem Motor. Die 4 Volt gehen irgendwo unterwegs verloren, ohne daß es kokelt.

    Wo bleibt eigentlich die Innovation in der Beleuchtungstechnik. Es wäre überhaupt kein Problem auch mit kleiner Zusatzelektronik die herkömmliche Standlichtbirne durch eine LED zu ersetzen/nachzurüsten. Z.B. eine 3W LED, die bringt bei 100% Leistung so viel Licht wie eine 15W Halogen. Entsprechend abgedimmt könnte sie sowohl als Standlicht wie als TFL fungieren. Doch diese Verbrecher sind dazu zu bekloppt, stattdessen lassen sie für die Rückleuchten (kombinierte Schlußlicht-Bremslicht-Funktion) die reinsten Flimmerkisten zu. (Streß, Ermüdung, Irritation - vielleicht sind damit einige Unfälle dann schon vorprogrammiert).

    Der Verbraucher schreit nach vernünftigen Lösungen, aber geboten wird Murcks und ein Wald von wundersamen Vorschriften. Oder die Verbrecher werden von der Glühbirnenindustrie geschmiert.
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Hm.... "Verbrecher" ist aber kein netter Ausdruck für Leute, die auch nur ihren Job machen...
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 anti-neuwagen, 18.02.2006
    anti-neuwagen

    anti-neuwagen

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Fahrzeug:
    octavia combi TDI 4x4, 74kW
    Kilometerstand:
    140000
    bin halt manchmal schnell mit etwas geschwollenen Ausdrücken dabei.
    Aber manchmal habe ich die schon gefressen, wenn da Vorschriften gemacht werden, wo man sich an den Kopf langen kann.
    Natürlich ist mir schon klar, daß nicht jeder beliebig irgendwelche Sachen am Fahrzeug verändern darf, doch wenn man ne gute Idee hat und die auch recht in die Tat umsetzen kann, ohne daß es negative Folgen hat, außer daß kein Glühbirnchen mehr verkauft werden, dann verstehe ich nicht, daß man da nicht einfach beim TÜV vorbeirauschen kann und der sagt alles paletti.
    Bei der Anbringung der Rückleuchten, Blinker etc gibt es ja auch nur Vorgaben, in welchem Bereich die zu sein haben, aber nicht auf den mm genau. Genauso wäre denkbar, daß man zwar nicht alles zuläßt aber einen bestimmten Tolleranzbereich.
    Wenn ich so manche Fahrzeuge ansehe, da kann man sich wirklich fragen ob die Schlußlichter genügend hell sind, oder das gleiche mit dem Standlicht trotz einwandfreier Elektrik. Auch so manche schicke Hauptscheinwerfergruppen (Fahr/Fernlicht-Blinklicht-Nebelscheinwerfer schick in Silber gehalten) oder genauso die super aussehenden Silberfarbenen verchromten Rückleuchten sind unter bestimmten Lichtverhältnissen ne Katastrophe. Man sieht den Blinker nicht vor lauter Reflexionen der Sonne oder daß die Haupscheinwerfer den Blinker überblenden. Sogar gerade bei den bei VW eingeführten LED Rücklichtgruppen (Golf, Passat), wenn da die Sonne aufs Heck draufknallt ist so gut wie keine LED sichtbar (weder Blinker noch Bremslicht). Alles ohne Filterscheibe. Die einzige Bremsleuchte, die man da sieht, ist die dritte, weil sie ne Filterscheibe hat. Jetzt kann man sich fragen, was hat Vorrang beim Zulassungsverfahren, Schickimicki oder Signalwirkung. Wenn es um Verkehrssicherheit geht, dann sollte es wohl eher Signalwirkung sein.
     
  18. Jason

    Jason Guest

    :beifall: Genau meine Meinung!!!
     
Thema:

einige fragen zu Standlicht mit LED &Tagfahrlicht

Die Seite wird geladen...

einige fragen zu Standlicht mit LED &Tagfahrlicht - Ähnliche Themen

  1. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  2. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  3. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  4. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  5. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...